Neuigkeiten bei Lucky und Smokey –Vorsicht, langer Text !

Diskutiere Neuigkeiten bei Lucky und Smokey –Vorsicht, langer Text ! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Nymphenfreunde, nun sind sie zu viert ! Vor drei Wochen kam Lucy zu uns, eine Perlscheckenhenne, die größte Nymphe, die ich bis jetzt...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nymphenfreunde,


    nun sind sie zu viert !
    Vor drei Wochen kam Lucy zu uns, eine Perlscheckenhenne, die größte Nymphe, die ich bis jetzt gesehen habe (sie erinnert mehr an eine Taube8o )! Sie ist – leider – eine fünfjährige Witwe, die sehr traurig und einsam war, aber langsam wieder munterer wird. Beim ersten Freiflug musste ich feststellen, dass sie fast nicht fliegen konnte, sie flatterte nur hektisch und ging nach zwei Metern zu Boden. Mittlerweile schafft sie schon zwei bis drei Runden mit den anderen( die fliegen zehn). Sie lebte in einem zu kleinen Käfig und hatte keine Möglichkeit zum Fliegen :(, aber nun wird es von Tag zu Tag besser. Auch wirkt sie kein bisschen neugierig, ist sehr passiv, um nicht zu sagen, sie wirkt ein bisschen abgestumpft. Sie ist sozusagen mein „Sozialfall“ *gg. Gestern konnte ich zum ersten Mal beobachten, wie Lucky sie ausgiebig kraulte und er sich von ihr ebenfalls kraulen ließ, richtig süß. Hinterher saßen sie so eng nebeneinander, da hätte keine Briefmarke mehr dazwischengepaßt :D ! Trotzdem würde ich noch nicht sagen, dass die beiden schon ein Paar sind. Dieses Verhalten habe ich jetz erst ein Mal beobachten können. Lucy hielt sich von Anfang an mehr in Lucky’s Nähe auf, Smokey war so ein bisschen das dritte Rad am Wagen.
    Seit gestern wohnt nun auch Sally bei uns, eine süße Lutinohenne mit rotem AZ-Ring :) (jedenfalls schwört der Züchter Stein und Bein, dass es eine Henne sei, hm :?). Ich war sehr skeptisch, konnte nicht glauben, dass sie in dem Alter (angeblich sechs Wochen) schon futterfest ist. Aber was soll ich sagen ? Nach kurzem Kennen lernen mit meinen dreien, das übrigens bis auf einige harmlose Schnabelhiebe völlig friedlich verlief, fraß sie sofort Kolbenhirse. Drei Stunden später hatte sie bereits geschaukelt, jeden Napf inspiziert, überall gefressen, am Mineralblock genagt, Wasser getrunken. Die haut vielleicht rein :D, na, sie muss ja auch noch wachsen, die Kleine. Überhaupt ist sie ähnlich wie Smokey, sehr neugierig, untersucht alles, lebhaft, kein bisschen ängstlich, bleibt ruhig direkt am Gitter sitzen (dass haben die anderen drei alle nicht gemacht, als sie noch ganz neu da waren). Wenn ich im Käfig hantiere, bleibt sie ebenfalls ruhig sitzen und schaut interessiert zu (freu). Keine Spur von Panik wie damals bei Lucky, obwohl sie ebenfalls ein Volierenvogel ist. Die Tiere sind so unterschiedlich in Verhalten und Charakter, es ist echt faszinierend !
    Lucky, Smokey und Lucy fressen mir mittlerweile aus der Hand, anfassen lassen sie sich nicht. Macht nichts. Smokey frißt mir sogar einzelne Sonnenblumenkerne aus den Fingern und knabbert gerne an meinen Fingern, aber ohne zu beißen :p.
    Nun bin ich gespannt, wie es weitergeht, ob sich in den nächsten Monaten richtige Paare finden oder nicht (und ob das neue Kleine wirklich eine Henne ist, grübel....). Jedenfalls leben sie jetzt in einem Minischwarm, das ist ja auch schon was. @Franz: Mit Vieren, das ist schon anders, was ?
    Die nächsten Tage ist mal wieder Knast bis zum nächsten Freiflug angesagt, Sally soll sich erst mal an ihre neue Umgebung gewöhnen.
    Noch eine Neuigkeit: sie bekommen eine schöne große Voliere, 1,50m L x0,70m T x 1,85m H, ist schon bestellt :).
    Neue Bilder habe ich hoffentlich in ca. 14 Tagen. So, das war’s mal wieder für heute.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Snu

    Snu Guest

    Schöne Neuigkeiten!!

    Hi Maja!!

    Glückwunsch!!!
    Jetzt seid Ihr komplett, oder???
    Ist ja toll, wies bei Euch zugeht! Und auch noch ne neue Voliere?!
    Du schaffst Deinen Geierchen ja ein richtiges Paradies! (Haben sie ja bei Dir ohnehin schon!)
    Freu mich schon riiiiesig auf die Bilder!
    Lass nicht allzulang damit warten.;)

    Liebe Grüsse,
     
  4. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    hiho!

    Isch ja spitze!
    :D
    Freut mich für euch. Wollte auch schon 2 neue holen, aber meine liebe Frau will (noch) nicht so ganz!
    Wegen zutaraulich habe ich Dir eine pn geschickt!
    Musste gerade lachen,,,,,wegen "Taube"....lol
    Unsere Mini ist auch grösser als Kiki! Aber doch nicht ganz so wie Deine!
    Allole, alles Gute euch aaaaaaaalleen!!! ;)
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    So ein Glück..

    Hallo Leute,
    habe meinen Geiern eben mal wieder Kolbenhirse in der Hand hingehalten, alle drei drängelten sich und fraßen mit gestreckten Hälsen :). Und mein neues Geierchen saß in der Schaukel, beobachtete alles: Plötzlich flog sie auf meine Hand, fing an zu fressen und blieb da eine geschlagene Viertelstunde sitzen :D :D!!! Mensch, das war ein richtiges Glücksgefühl, so was süßes und zutrauliches :D ! Sie knabberte auch an meinen Fingern, spazierte die Hand rauf und runter, ich konnte sie sogar mit dem Zeigefinger sachte an der Brust kraulen –freu-freu-freu !! Habe sie schließlich auf einem Ast abgesetzt, weil mir der Arm beinahe runterfiel...Weiß nicht, ob ich es abwarten kann bis zum Wochenende, sie rauszulassen ...:~ .
    @Dirk: Du musst halt viel Geduld haben, das wird bei dir auch noch :). Schau, ich habe nun vier, mache garnicht viel, nur viel reden, aber jetzt, nach all den Wochen, kommen sie aufeinmal.
     
  6. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Maja,
    freut mich riessig zu lesen, wie sich Dein Schwarm so
    entwickelt. Und dass der "Neuzugang" schon jetzt auf Deine Hand
    kam und Du ihn sogar an der Brust streicheln konntest - super.
    Das erinnert mich daran, als ich damals zum ersten Mal meinen
    Neuzugang streicheln konnte. Glücksgefühl hoch sieben!
    Viel Freude weiterhin mit Deinem Federvieh.
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Hallo Maja,


    da wir uns Ende September auch von 2 auf 4 vergrößern möchten, hier einige Fragen an Dich, da Du ja jetzt sozusagen "Fachfrau" auf diesem Gebiet bist.

    1. Ist das Verhalten von 4 Geiern noch interessanter als das von 2?

    2. Wieviel Futternäpfe hast Du denn jetzt? Unsere beiden brauchen jeder einen eigenen, sonst gibt es Ärger. Brauche ich dann etwa 4 Näpfe? Wie hast Du denn das gelöst?

    Die ganze Bande davon zu überzeugen abends endlich in die Voliere zu gehen, ist wahrscheinlich auch nicht ganz einfach. Vor allem, weil wir nur 1 haben, der auf die Hand geht und sich in den Käfig bringen läßt. Harry ist seiner Paulie dann bisher immer hinterhergeflogen. Aber ob man die beiden Neuen auch davon überzeugen kann???

    Du hast Deine 4 aber auch noch nicht zusammen rausgelassen oder? Berichte dann doch bitte mal weiter. Es interessiert mich wirklich sehr, da kann ich auch schon mal im Vorfeld davon profitieren ;)

    Auf jedem Fall wünsche ich Dir bis dahin viel Spaß mit Deiner Vogelschar. Ich stell mir das unheimlich spannend vor und freue mich auch schon doll auf unsere "Vergrößerung".
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Die Antworten

    Hallo liebe Antje,
    na, "Fachfrau" wohl erst nach mehrjähriger erfolgreicher Nymphenpflege :D.
    Finde ich prima, dass ihr auch Ende September, nach eurer Reise vergrößert :).

    Zu deinen Fragen:

    zu 1: definitiv interessanter (mit der Antwort hast du bestimmt gerechnet ;) ). Bei uns ist natürlich noch beschnuppern angesagt, die Rangordnung muss neu festgelegt werden, Lucy lässt das Kleine nicht in die Nähe von "ihrem" Lucky. Ist echt witzig. Wenn einer anfängt, am Gitter entlang zu klettern, immer außenrum, folgen die anderen nach, am Schluss das Kleine, immer rundrum, ist zum Schießen. Halte ich dem Kleinen einen Leckerbissen hin, kommt sogar mein großer Angsthase Lucky geschossen, setzt mutig seinen Fuß auf meine Hand, er könnte ja zu kurz kommen.

    zu 2: Also ich habe, äh:~ , acht. Drei für Futter, an verschiedenen Stellen, weil vier einfach nicht in einen Napf passen *ggg. Sie fressen meistens gleichzeitig, fängt einer an, kommen die anderen nach. Zwei fressen immer zusammen. Einen Napf für Grit, in einem anderen Napf steckt ein Mineralblock, ein Wassernapf, einen flachen Napf für Quell/Keimfutter, noch einen flachen für Obst/Gemüse. Obwohl ich den eigentlich nicht bräuchte, sie schmeissen das meiste raus *gg, den kannst du dir sparen. Stecke ich es dann zwischen die Gitterstäbe, wird es eifrig benagt. Wenn aber die neue Voliere kommt, habe ich ja keine Gitter mehr, sondern Maschen, da muss ich mal gucken, wie ich es mache.

    Abends gehen eigentlich alle kurz nacheinander zum Fressen rein, ist einer drein, dauert es keine fünf Minuten, gehen die anderen hinterher. Natürlich muss ich das auch mitkriegen und gleich das Türchen zumachen. Derzeit immer so zwischen 19.00 und 20.00 Uhr. Bin ich zu spät, klettert einer wieder raus nach dem Fressen. Also das klappt fast immer, denke, das wird auch so bleiben, wenn ich alle vier zum ersten Mal rauslasse. Berichte ich dir gerne. Ganz selten kommt es mal vor, dass sie alle über Nacht draußen bleiben, macht aber nichts, dann schlafen eben alle auf der Voliere. Das Zimmer ist auch nie völlig stockdunkel, von der Straße her kommt Licht. Meine gehen ja auch nicht auf die Hand, Smokey und Lucy wenigstens auf das Stöckchen.
    Also ich berichte gerne weiter :).
    Jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben..8o ..
     
  9. Antje

    Antje Guest

    Hallo Maja,

    es sieht immer so viel aus, dabei hat man es viel zu schnell gelesen. :(

    Ich kann von diesen Berichten immer nicht genug bekommen.

    Wenn man anderen Leuten von seinen 2-Beinern erzählt, gucken die einen immer nur so skeptisch an, da fühlt man sich richtig plemplem und läßt es dann lieber.

    Zum Glück ist mein Mann inzwischen auch völlig auf unsere Geier abgefahren, obwohl er früher nie etwas mit Tieren am Hut hatte. Er kannte das als Kind leider nicht von zuHause. Bei mir war das anders. Da mein Vater auch so ein Tierfan war, hatten wir zuHause eigentlich immer einen Kleintierzoo.

    Nun zu den Nymphen: wir wollen uns vergrößern, weil unsere beiden leider nicht richtig verpaart sind. Sie sind zwar Hahn und Henne, es klappt aber auch nach 2 Jahren noch nicht so recht mit den beiden. Da haben wir überlegt, wir bauen uns eine schöne große Zimmervoliere und nehmen noch 2 Geier dazu. Mal sehen wie es dann läuft.

    Wir können uns ja ein bißchen über dieses Thema austauschen, wenn es interessante Entwicklungen gibt.

    Das gilt natürlich auch für alle anderen die sich hoffentlich angesprochen fühlen :)

    Ich habe nur 2 Näpfe für das Trockenfutter. Obst und Gemüse kommt zwischen die Gitterstäbe (die ich ja auch bald nicht mehr habe), Grit liegt am Boden, der Stein ist auch am Gitter befestigt.

    Quell-, Keim- oder Eifutter rühren meine beiden überhaupt nicht an, die sind nur glücklich, wenn sie ab und zu ihre Hirse bekommen. Am liebsten fressen sie übrigens die rote.

    So, jetzt habe ich mich auch erst einmal richtig ausgelassen.
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Noch was

    Hallo Antje,
    das geht mir genauso, lese auch liebend gerne diese Berichte :). Meiner einen Freundin kann ich wenigstens stundenlang davon erzählen, dafür erzählt sie mir von ihren zwei Farbratten. Sowas verstehen sowieso bloß Leute,die auch Viecher haben und genauso verrückt damit sind :D.
    Bei meinem Mann ist es ganz genauso wie bei dir.
    Zu den Nymphen: meine fressen auch am liebsten die rote Hirse, aber auch alles andere. Richtig verpaart sind meine ja bis jetzt auch noch nicht, ist auch noch zu früh, aber ich denke mal, so ein Minischwarm ist auf jeden Fall besser für sie.
    Habe alles in Näpfen, weil meine noch nie auf den Boden gegangen sind, keiner von ihnen.
    Ach, eine große Änderung gibt es schon jetzt:
    der Rufen und Singen ist nicht mehr geworden, aber dafür der Dreck um die Voliere rum :D, dazu ist Lucky gerade in der Mauser...Gott sei Dank gibt es Staubsauger, außerdem haben wir Parkett, das ist leicht zu pflegen. Also mit Teppichboden könnte ich mir diese Sauerei garnicht vorstellen :?.
    Jedenfalls macht es mir nix aus.
    Wir können uns gerne austauschen, wenn du meinst, es wird zu viel hier im Forum, gerne auch privat.
    Bin ja jetzt schon gespannt, wenn deine Geier endlich da sind :) !
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen

    auch wenn mich keiner gefragt hat rede ich trotzdem mit *g*....
    bei den großsittichen * 4 Nymphen und der Rosella* habe ich so einen doppelnapf für hunde und katzen *auf dem boden..habe alle meine nÄpfe auf dem boden stehn *...das geht ganz gut ..Hunger haben sie meistens zusammen sieh natürlich etwas ulkig aus wenn 5 Vögel in einem napf mit 12 cm. durchmesser hocken ....*GGG*
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Hallo Lanzelot,

    aaaaalso, ich habe extra alle aufgefordert sich zu dem Thema zu äußern. Schön daß Du es getan hast. :)

    Hast Du die Näpfe auf dem Käfigboden stehen oder im Zimmer? Irgendwie kam das nicht so klar rüber.

    Ich werde meine dann wohl auch auf den Volierenboden stellen. Meine laufen ständig unten rum. (@ Maja: was hast Du denn für Einstreu? Vielleicht mögen sie die nicht?)

    In der größeren Voliere ist es ja auch einfacher einen Platz zu finden, wo sie nicht in die Näpfe sch... können. Obwohl, wenn dann 4 Nymphen lossch.... oh je, da habe ich noch gar nicht dran gedacht.
     
  13. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen antje...

    auf dem Volierenboden in der *stangenfreien zone wegen kacki kacki..* lol....
     
  14. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Maja,
    "...Wir können uns gerne austauschen, wenn du meinst, es wird zu viel hier im Forum, gerne auch privat..." Das kommt ja gar
    nicht in die Tüte! Dann kann ich ja eure interessanten Berichte gar nicht mehr mitverfolgen :-(

    @Antje: "...Nun zu den Nymphen: wir wollen uns vergrößern, weil unsere beiden leider nicht richtig verpaart sind..."
    Ist das denn so wichtig? Hauptsache ist doch, dass sie sich gut
    verstehen und zufrieden sind. Wobei 4 immer besser ist als 2.
    Egal ob verpaart oder nicht. Und was machst Du, wenn die 4
    sich auch nicht verpaaren? *lach*
    Wenn ich eure Berichte so lese, dann
    bin ich immer mehr am Überlegen, ob ich vielleicht auch noch
    zwei kleine Geierchen dazu hole :-)

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hab sie raus gelassen...

    @Wolfram und Lanzelot : Danke für eure netten Zeilen :). Also gut, dann weiterhin öffentlich. Ja, Wolfram, mach mal zu, aber dann bitte auch alles brühwarm berichten, bitte, bitte :D!

    @Antje: Benutze den ganz normalen Vogelsand. Habe jetzt aber Buchenholzgranulat bestellt, will ich mal ausprobieren, vor allen Dingen mit Hinblick auf die neue Voliere. Das Zeug ist ja viel leichter als Sand und in verschiedenen Threads wurde auch von den Vorteilen berichtet (habt ihr vielleicht auch gelesen). Meine halten sich überhaupt immer nur in den „oberen“ Regionen auf. Will dann auch eine Badeschale auf den Boden stellen, natürlich dorthin, wo keine Kleckse reinfallen können *gg.

    Jetzt das Neue: konnte der süßen Kleinen nicht wiederstehen, habe alle rausgelassen !!! :~ Schimpft nicht mit mir...Die beiden Hähne vorneweg, hinterher wackelte meine dicke „Taube“, das Küken blieb drin...Hielt meine Hand rein mit Kolbenhirse, Kleines flog sofort in die Hand, hob sie vorsichtig raus. Kleines flog auf meine Schulter !!, beäugte erst mal alles, dann ab auf den Schrank, dort an der Korkeichenrinde genagt, Brösel runtergeschmissen, dann auf die Voliere :). Habe das gleich ausgenutzt und saubergemacht...Alle flogen dann mehrere Runden, denn sie mögen das Rumpeln von der Schublade nicht. Nun sitzen alle gemütlich obendrauf, Fuß hochgezogen und pennen :p . Also alles ganz unspektakulär. Nun bleibt nur abzuwarten, ob heute Abend alle gleichzeitig rein gehen und ich zu machen kann :D. Wenn nicht, auch gut, dann lasse ich heute Nacht wegen der Kleinen die Schreibtischlampe brennen, sie kennt sich ja vielleicht noch nicht so aus. Obwohl sie nirgends dagegen geflogen ist. Mehr habe ich vorerst nicht zu berichten.
     
  16. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Sie sind alle wieder drin !

    Hallo Leute,
    alle sind wieder drin und so schnell ging es noch nie :D :D ! Das Kleine hampelte längere Zeit auf und an der Voliere rum, suchte den Eingang, hatte wohl Hunger. Hielt meinen Finger hin, Kleines stieg drauf, habe es auf einem Ast abgesetzt. Es kletterte schnurstracks zu den Futternäpfen. Keine zwei Minuten später kam Smokey hinterher, als er das sah, dann Lucky :). Lucy wie immer nicht, sie ist in allem sehr langsam. Habe das Türchen erst mal zugemacht. Lucy auf einen Ast steigen lassen, Klappe auf, reingesetzt, Klappe zu. Das alles dauerte fünf Minuten. Also wenn das so bleibt, habe ich nichts dagegen :D. Die kleine Sally wird bestimmt bald selbst merken, wie man zum Futter kommt. Morgen hole ich sie nicht raus, ab jetzt soll sie alleine rausgehen, dann findet sie auch zurück.
     
  17. Antje

    Antje Guest

    Hallo Maja,

    ist ja wirklich spannend bei Euch. Kommst Du überhaupt noch zu irgendetwas anderem wenn Du zuHause bist? Ich würde wahrscheinlich die ganze Zeit bei meinen Geiern hocken.

    Ich nehme z.Zt. auch Sand, steige dann aber auch auf Buchenholzgranulat um. Das Gewicht hat für mich den Ausschlag gegeben. Die großen Einschübe kann man ja dann gar nicht mehr bewegen.

    @Wolfram: Nicht daß wir uns falsch verstehen, ich möche ja nicht züchten oder so. Das Problem bei meinen Süßen ist nur, daß Paulie (unsere Henne, ja ich weiß, das ist eigentlich mehr ein Jungenname ;) ) sehr auf Menschen bezogen ist, weil wir sie zuerst alleine gehalten haben. Unser Hahn Harry macht sich dagegen nicht so viel aus uns und liebt Paulie abgöttisch. Diese Liebe wird aber leider nicht erwidert, er bettelt und möchte gekrault werden, dann bettelt Paulie zwischendurch mal bei ihm, worauf Harry sie komischerweise aber auch nicht krault.

    Ja, das Ganze ist schon etwas merkwürdig und verfahren. Ich möchte eben, daß die beiden in einer größeren Gruppe die Chance haben, einen "Partner" zu finden. Ich denke nämlich den beiden fehlt der Körperkontakt zu Artgenossen. Selbst wenn eine Verpaarung nicht klappt, ist es für die Süßen bestimmt interessanter zu viert unser Eßzimmer auseinanderzunehmen. Und wenn wir jetzt eine große Voliere haben, ist es doch egal, ob nun 2 oder 4 Nymphen darin hausen. Mit dem Dreck und dem erhöhten Geräuschpegel können wir denke ich leben. Das war uns ja auch schon klar, als wir die ersten beiden angeschafft haben.

    Paß auf Wolfram, daß Du nicht auch noch infiziert wirst, ich glaube ich kann bereits erste Anzeichen entdecken.;)

    Aber bei den tollen Berichten von Maja ist das ja auch kein Wunder. Ich kann mir die 4 richtig vorstellen, wie sie im Gänsemarsch hintereinander herwackeln.

    So, irgendwann kriegen wir noch mal die rote Karte, weil wir hier alle zuquatschen. Aber das ist ja auch sooooo schön.
     
  18. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Du liegst richtig

    Morgen, Antje,
    du hast recht, ich bringe (eigentlich) zu viel Zeit bei den Vögeln zu :~ . Da bleibt manches liegen, das muss sich ändern. Früher habe ich vor dem Fernseher gebügelt, das mache ich jetzt auch vor den Vögeln und quatsche mit ihnen :D. Schon verrückt. Aber ich will eben nicht, dass sie den größten Teil des Tages alleine sind, auch wenn sie zu viert sind. Meine stellen nämlich - bis jetzt - garnichts an, sind ziemlich ruhig im Verhalten. Wenn in dem Zimmer nie was passieren würde, wäre es für die Vögel auch zu langweilig, denke ich mal. Immer das selbe Zimmer ist doch auch eine reizarme Umgebung. Auch mein Sohn macht im Vogelzimmer oft Hausaufgaben (obwohl er ein eigenes Zimmer hat), liest denen seine Vokabeln vor, die können bestimmt auch bald Latein und Englisch :D.
    Stelle an mir schon ein beginnendes Suchtverhalten fest, was das Vogelnetzwerk betrifft, aber wenn ich mir so angucke, wieviele Leute hier wie oft anzutreffen sind, geht es wohl anderen ähnlich.;)...Wo trifft man sonst Leute, mit denen man so über sein Hobby reden kann ?
    Nochmal zu den Nymphen (ist ja das Nymphen- und nicht das Plauderforum, ähm :~): Wolfram hat schon recht, auch bei Vieren kann es ja passieren, dass sich gar keine Paare finden. Ich habe hier auch weit und breit keinen Züchter gefunden, der sich darauf einläßt, dass sich ein Nymph seinen Partner selber aussuchen lässt. Also habe ich ausgesucht, mehr oder weniger. Aber trotzdem bin ich wie er der Meinung, dass vier auf jeden Fall die bessere Zahl ist (wenn man die Möglichkeit hat, vier zu halten, kann ja nicht jeder). Die Vögel fühlen sich bestimmt wohler. Bei mir sieht es momentan so aus: Lucy hält sich eindeutig an Lucky, sehen sich ähnlich, sind beide Perlschecken. Sie hat ihn offensichtlich rausgesucht, nicht umgekehrt. Sie kraulen sich gegenseitig. Mein grauer Smokey sitzt oft alleine. Mein neues gelbes Hühnchen sitzt bis jetzt meistens auch alleine. Im Vergleich zu Lucy sieht sie aus wie ein kleiner gelber Welli :D. Ist aber nach vier Tagen noch zu früh, was zu sagen. Habe auch schon gelernt, dass sich bei denen das Verhalten zueinander nach Wochen noch ändert.
    Bin gespannt, wie es weitergeht :).
     
  19. Snu

    Snu Guest

    *aumalwiederwassagenmuss*

    Hallole zusammen!!

    Ich bin auch dafür, dass Ihr weiterhin öffentlich plaudert...
    Lese doch auch gern Eure Berichte (bin aba in den letzten 3 Tagen gar nicht dazugekommen...)!

    Is ja echt was los, bei Euch, Maja!! Kann ich vollkommen verstehen, dass dabei andere Sachen auf der Strecke bleiben... Unsere sind gerade ziemlich frech... Knabbern alles an, was nur zum anknabbern ist. Sie sind zur Zeit unmöglich. Müssen ihnen dauernd hinterherspringen und aufpassen, dass sie an nichts giftigem oder unter Spannung stehendem knabbern... Vor allem Tweety...

    Find ich echt toll, dass Sally so zutraulich ist! :)

    Liebe Grüsse
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Moni

    Morgen, Moni,
    schön, dass du auch wieder hier bist :) !
    Ja, die kleine Sally fliegt mir sofort auf die Hand, sowie ich sie reinstecke, mit Hirse drin, natürlich. Auch wenn sie ein Volierenvogel ist, muss sie doch viel menschlichen Kontakt gehabt haben, denke ich mal. Oder ist die einfach so vertrauensselig veranlagt ?
    Ich hoffe ja, dass es wirklich eine Henne ist. Häufig, wenn sie auf einem Napf sitzt, macht sie folgendes, ich glaube, man nennt das "Engelchen": sie beugt sich weit nach vorne, Schwanz in die Höhe und breitet die Flügel ganz weit aus. Machen das nun Hennen oder Hähne :? , weiß das jemand ?
    Kann mir vorstellen, wie es bei euch zugeht, erinnere mich ja gut an meinen Besuch bei euch. Leider stellen meine bis jetzt garnichts an, die sind mir wirklich zu brav, das ändert sich hoffentlich noch:~ .
    Auf meinem schönen Vogelbaum sitzen sie garnicht mehr. Sie fliegen zwar viel, landen aber immer auf der Voliere. Da kann ich auf den Kletterbaum hängen, was ich will:? . Aber wenn ich ihn noch höher mache, muß ich auf ne Leiter steigen, wenn ich zu den Vögeln will ..:D
     
  22. Antje

    Antje Guest

    Hallo Maja,

    na, auch schon wieder munter? ;)

    Also dieses "Engelchen" (hört sich ja putzig an, ich wußte gar nicht, daß das so heißt) macht nur meine Henne Paulie. Harry sitzt dann immer neben ihr und zupft ihr an den Flügelspitzen, einmal ist sie dabei sogar aus dem Gleichgewicht gekommen und etwas "abgeschmiert". Ist aber nichts passiert. Seitdem macht Harry das noch öfter. Er ist wirklich ein ganz frecher :p

    So, jetzt muß ich mich mal langsam ins Wochenende abmelden. Zuhause kommt man ja meistens nicht zum Surfen, wegen der Geier usw.

    Ein schönes Wochenende an alle und bis Montag in alter Frische mit neuen Anekdoten von der gefiederten Front.
     
Thema:

Neuigkeiten bei Lucky und Smokey –Vorsicht, langer Text !

Die Seite wird geladen...

Neuigkeiten bei Lucky und Smokey –Vorsicht, langer Text ! - Ähnliche Themen

  1. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  2. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  3. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  4. Beleuchtung

    Beleuchtung: Hallo :). Das ist wirklich mein letzter Beitrag zu dem Thema, versprochen :D. Aber ich brauche noch einmal dringend eure Hilfe. Ich habe mir bis...
  5. Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer

    Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer: Hallo :). Ich brauche schnell (10 Minuten) einen Rat von euch. Ich möchte mir zu meiner Lucky Reptile T5 Leuchtstoffröhre mit 54 W das Lucky...