Nymphen-Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Nymphensittiche" wurde erstellt von kimika, 27. August 2008.

  1. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    hi rocky und floeckchen.
    entspannen tun wir auch gerne... das haben wir zur zeit auch, kaum fliegen dafür dössen...
    morgen ist ein blöder tag.
    die federlose hat wieder lange schule, und ich muss dann zur TA... blut abnehmen!!!8o
    weil ich so dünn bin und mich rupfe!
    die federlose hat zuerst geglaubt ich habe eine zinkvergiftung, aber das dürfte doch nicht so sein. die federlose und ich haben angst.
    aber mal zur entspannung, ein süßes bild. wenny hat sich nämlich verirrt, und ist beim freiflug in die nymphenvoli, hat sie glück gehabt, wir anderen waren heraußen.
    [​IMG]
    LG
    leon
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #312 supichilli08, 1. Februar 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    das ist ja wirklich mal ein süßes bild :D .
    echt hübsch! :)
     
  4. #313 Susanne Wrona, 2. Februar 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    hallo Leon,
    wir hoffen, das bei Deiner Blutuntersuchung alles in Ordnung ist. Floeckchen ist echt langweilig, sie schläft die ganze Zeit nur und Polyurie hat sie auch noch, das Medikament hat nichts geholfen. Sie muß demnächst auch noch mal in die Vogelklinik, aber momentan hat die FD keine Zeit. Irgendwie kommt bei den ganzen Besuchen in der Vogelklinik nie was bei raus.
    Viele Grüße
    Rocky
     
  5. #314 face1, 2. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2009
    face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!!
    oh mann, bin ich fertig!
    die federlose ist heute früher von der schule heimgekommen, hat gelernt, uns futter+wasser gemacht und dann auf einmal das zimmer verdunkelt. die große FD ist reingekommen und hat ihr geholfen beim fangen von mir. da saß ich dann auf einmal (trotz heftigem protest) in einer kleinen transportbox, habe gefaucht wie eine katze und war ganz nervös.
    dann hat die FD ein handtuch drüber gelegt, und eine weste von ihr, und dann haben sie mich ins auto gebracht. wir sind zur praxis gefahren, wo wir auch sofort dran gekommen sind.
    die hölle!!!!!!!8o
    die federlosen in den weißen mänteln haben sich schürzen umgelegt, bleischürzen oder wie das heißt, und haben mich in ein anderes zimmer gebracht. meine federlose durfte nicht mit, weil sie noch unter dem strahlungsschutzgesetz steht.
    ich habe natürlich wieder geschrien und mich gewehrt, das die tierärzte (so heißen die nämlich) mich ganz dolle festhalten mussten, schließlich haben sie mir ein tuch über den kopf gelegt damit ich nicht so laut schreie.
    dann sind sie raus, haben mit der federlosen das röntgenbild angeschaut, aber da war nichts verdächtiges.
    dann haben sie mich wieder geholt, in einem kleinen transportbehälter auf den tisch gestellt, wo die FD mich ganz sorgenvoll angeschaut hat.
    dann hat sie handschuhe angezogen, mich rausgenommen, ich hab wieder protestiert... und geschrien! die große FD hat ein tuch über meinen kopf gelegt, da habe ich mich beruhigt, ein wattestäbchen zum draufbeißen hatte ich auch, meine federlose hab ich nämlich ganz dolle gebissen:o
    dann habe ich mich bei ihr festgekrallt, und die tierärztin hat meinen flügel ausgebreitet, und nach einer vene gesucht- zack, kapsel drinnen zum blut abnehmen!8o
    das hat wehgetan!!!
    ich hab sofort wieder laut geschrien, woraufhin die federlose unentwegt auf mich eingeredet hatt, da hab ich mich beruhigt.
    als die tierärztin die kapseln rausgezogen hat, ist das blut auf einmal geronnen- da sind alle ganz hektisch geworden!!!
    die tierärztin hat mehrere pads gebraucht, um die blutung zu stillen, und ich hab mich natürlich wieder dolle gewehrt, und als ich einmal kurz unter dem tuch hervorgeschaut habe, war die federlose noch weißer im gesicht als sonst, vor lauter angst!!
    nach ein paar minuten hat es endlich aufgehört zu bluten, die federlosen haben noch ein wenig gewartet, und mich dann in den transportkäfig gesetzt, wo ich mich total fertig niedergelegt habe.
    die federlose hat viel medizin mitbekommen, die ich täglich 3-4 in den schnabel bekomme.
    die nächste zeit dürfen wir nicht freifliegen, damit meine wunde am flügel verheilt.
    so, jetzt bin ich fertig, ein bisschen gesungen und getrunken habe ich schon, jetzt geh ich schlafen...
    LG
    leon:trost:
    PS: untergewicht habe ich auch... 70 gramm
     
  6. #315 Susanne Wrona, 2. Februar 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Mensch armer Leon,
    da hast Du ja wirklich ganz schön was mitgemacht. Was fehlt Dir denn? Da mußt Du Dich aber jetzt erstmal ordentlich erholen und etwas mehr futtern mußt Du auch. Mensch 70 g ist ja nicht viel. Ich Floeckchen wünsche Dir gute Besserung. Nachdem ich nun den ganzen Tag geschlafen habe bin ich jetzt munter und habe keine Lust zum Schlafen. Sitze auf der Schulter der Federlosen. Eigentlich müßte ich auch noch mal in die Vogelklinik zum Blutabnehmen, aber der Federlosen grauts davor und mir grauts noch viel mehr. Besonders nach Deiner Schilderung.
    Viele Grüße
    Floeckchen
     
  7. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Ihr Armen!

    Das ist ja schrecklich mit dem Blutnehmen. 8o8o Armer Leon! Kann ich verstehen, dass Flöckchen jetzt schon erst recht nicht mehr in die Klinik will. Mir hat man das auch schon ein paar mal gemacht, das mit dem Blut nehmen, aber es ging zum Glück immer gut. Nur beim letzten Mal hab ich mich mehr gewehrt und das Füßchen angezogen, dass ich nachher eine Zerrung hatte.

    Gestern war ich topfit! Kiro und ich haben ganz doll geduscht und danach hab ich mich gefühlt wie eine junge Henne! Als wir wieder trocken waren, ist Kiro hoch an die Decke geflogen und auf einem Kabel gelandet. Das hab ich mich schon seit etwa 1,5 Jahren nicht mehr getraut. Ist schwierig und sehr wackelig. Aber gestern bin ich Kiro einfach hinterher. Die FD hat sich vielleicht gefreut... Hat auch echt Spaß gemacht!

    Gerade eben hat mich Kiro allerdings mit ausgebreiteten Flügeln durchs ganze Käfig gejagt! :( Ich konnt kaum so schnell abhauen. Die FD ist gleich angerannt gekommen und hat ihn geschimpft - und hat die Käfigtür aufgemacht! :D Nun sitze ich im Wohnzimmerschrank und knirsche müde vor mich hin. Kiro sitzt auf der Türe und piepst schon wieder. Der will immer etwas unternehmen... Echt anstrengend diese Männer! Ich hoffe er lässt mich jetzt mal ein bißchen in Ruhe.

    Liebe Grüße
    Aki
     
  8. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    nein, heute gehts mir wieder besser, nur schlafe ich jetzt ein bisschen, weil ich mich von gestern erholen muss.
    floeckchen, ich denke nicht, dass es bei dir so schlimm wird, sind ja immer einzelfälle!
    LG
    leon
     
  9. #318 Susanne Wrona, 3. Februar 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo, alle zusammen,
    bei mir wird es beim Arzt mindestens genauso schlimm, eigentlich sollte mir beim letzten Arztbesuch ja schon Blut abgenommen werden. Da aber schon das Röntgen so schlimm war, konnte keine Blutuntersuchung mehr gemacht werden. Die Polyurie ist aber heute besser und wenn es so bleibt, brauch ich nicht mehr zum Arzt.
    Heute morgen haben wir endlich mal wieder geduscht. Das wurde aber auch höchste Zeit. Wir waren beide sehr scharf darauf und haben kräftig die Flügel hochgehalten und uns gegenseitig aus dem Duschstrahl gedrängt. Aber es war für jeden genug Wasser da. Jetzt fühlen wir uns wieder frisch und sauber. Ich hoffe das wird bis zum nächsten mal nicht wieder so lange dauern. Da ich möglicherweise aber was an den Nieren habe, hatte sich die FD nicht getraut uns zu duschen.
    Viele Grüße
    Floeckchen
     
  10. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr beiden!
    seit wir in der neuen voliere sind, sind wir auch noch nicht geduscht worden.
    aber das dauert sicher nicht mehr lange, sagt die federlose.
    leon war heute ganz brav, und hat nicht geschrien, als die federlosen ihm das medi ihm in den schnabel gegeben haben.
    dann haben wir die federlose beim freiflug auf dem sessel besucht, und gehen jetzt in die heia.
    LG
    coco
     
  11. #320 Susanne Wrona, 4. Februar 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    Na, dann freut Euch mal aufs Duschen. Was hat denn Leon, daß er Medizin benötigt?.
    Wir sitzen auf der Papageienleiter unter der Decke und putzen uns. Floeckchen hat leider immer noch Polyurie, aber ist ansonsten recht munter.
    Viele Grüße
    Rocky
     
Thema:

Nymphen-Tagebuch