Nymphen-Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Nymphensittiche" wurde erstellt von kimika, 27. August 2008.

  1. #71 Susanne Wrona, 18. Oktober 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Aki,

    mensch Du bist ja ein kluges Vögelchen, daß Du es jetzt immer schaffst die Käfigtür aufzubekommen. Gratulation.

    Rocky hatte früher übrigens nur mit Wellensittichen zusammengelebt und da waren dann auch noch 2 große Kakadus, vor denen hatte er höllische Angst. Von der Angst merkt man allerdings hier nichts mehr, er ist äußerst mutig. Zu mir ist er auch manchmal zu frech, aber von der Federlosen läßt er sich gar nichts gefallen er beißt immer. Ich nicht, beißen tu ich nicht, aber ich beschwer mich heftig, insbesondere, wenn ich am futtern bin. Da will ich auf gar keinen Fall gestört werden. Gerade bin ich aber angeflogen gekommen und sitze mal wieder bei der Federlosen auf der Schulter und kontrolliere was sie da schreibt.

    Viele Grüße
    Floeckchen
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Flöckchen,

    ui, mit Kakadus hat Dein Rocky schon gelebt? Wahnsinn! Unsere Federlose will auch irgendwann mal Kakadus! Aber im Moment geht es nicht wegen meiner Epilepsie - und ich bin ganz froh darüber. Die haben schon riesige Schnäbel, da kann man echt Angst bekommen...

    Ich beiße auch nicht - meine Federlose sagt, ich sei manchmal ein viel zu gutmütiges Schaf, weil ich mich nicht gegen Kiro durchsetze. Gegen die Federlosen reicht schon fauchen oder manchmal in die Luft hacken, wenn sie was wollen, was wir nicht wollen.

    Der Besuch gestern war schrecklich! Es waren 2 ganz fremde Leute. Die waren noch nie da! Der Mann hat ganz komisch geredet, so schnell und sehr, sehr laut. Der war uns nicht ganz geheuer! Wir haben den ganzen Nachmittag höllisch aufgepasst und wenn er sich bewegt hat, sind wir lieber weiter weg geflogen. Das war echt Stress! In der Zeit konnten wir ja dann auch nichts essen oder trinken. Was waren wir froh, als die beiden gegangen sind. Wir haben uns sofort die Bäuche vollgeschlagen! Unsere Federlose hat gesagt wir würden uns anstellen und hat gedroht jetzt ganz oft Besuch einzuladen, damit wir uns daran gewöhnen würden. Ist Folter hier in Deutschland nicht verboten? Wir überlegen schon, wo wir Asyl beantragen können...

    Ich wünsch Euch einen schönen Tag, liebe Grüße

    Aki
     
  4. #73 Susanne Wrona, 20. Oktober 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Aki und Kiro,
    wenn Ihr Asyl braucht kommt doch zu uns. Wenn bei uns Besuch kommt, ist Rocky immer total mutig, der beist jeden Gast, wenn er zu nahe kommt.
    Heute morgen hatten wir aber ganz viel Angst gehabt, als eine Krähe über unser Dach geflogen ist. Aber es war schon mal noch schlimmer gewesen, da hatte sich doch tatsächlich ein Eichelhäher auf unsere Fensterbank gesetzt, da hatten wir solche Angst gehabt, daß wir sogar Todesschreie ausgestoßen hatten. Aber ist ja nochmal alles gut gegangen. Seitdem sind die Eichelhäher auch im Wald geblieben, den haben wir mit unseren Schreien bestimmt ganz schön viel Angst eingejagt.
    Viele Grüße
    Flöckchen und Rocky, die beide wieder auf der Federlosensitzen und schauen was sie da schreibt.
     
  5. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Flöckchen und Rocky,

    danke für das Asyl-Angebot. Wir hoffen aber immer noch das unsere Federlose nicht ernst macht. Wir haben schon einen Plan: Wir machen jetzt immer extra viel Dreck, dann hat unsere Federlose keine Zeit für Besucher und traut sich auch gar nicht mehr jemanden einzuladen. Wir sind gerade schon dabei den Plan umzusetzen - es wird geschreddert was geht!

    Eichelhäer, Spechte und Elstern finden wir gut. Sie kommen aber auch nicht ganz so nah. Wenn sie im Garten sind, sind sie immer so 2m von uns weg. Das finden wir ok. Wenn sie auf das Fensterbrett kommen würden, hätten wir wohl auch ein bißchen Angst! Die Elster ist sogar Kiros Freundin. Wenn sie klappert, antwortet Kiro ihr immer. Nur so kleine Vögelchen, wie Meisen, Spatzen und so - die sind gräßlich. Die rasen immer so am Fenster vorbei, da fliegen wir immer schreiend davon.

    Liebe Grüße
    Aki

    P.S. Kiro schreibt auch bald mal wieder. Im Moment übt er neue Lieder für mich!
     
  6. #75 Susanne Wrona, 21. Oktober 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Aki,
    ja mit dem Dreck ist eine gute Idee, daß machen wir auch immer so und seitdem ist wirklich weniger Besuch da. Als unsere Federlose am Sonntag hier gründlich sauber gemacht hat, unter unserer Nymphenschaukel das Zeitungspapier wegen Staubsaugens weggeräumt hatte, bin ich schnell hin und habe mal eben auf den Teppich gemacht. Die Federlose hat mich da ausgeschimpft, aber das fand ich ja nur lustig. Geschreddert haben wir seit Sonntag auch wieder viel. Es wird mal wieder Zeit zum Staubsaugen.

    Heute morgen war Rocky mal wieder so frech zu mir, mit grober Gewalt hat er mich von meinem schönen grünen Futternapf vertrieben. Aber das laß ich mir nicht gefallen. Ich bin dann von hinten angekommen und habe ihn solange in die Füße gezwickt, bis er endlich das Feld geräumt hat. Na, ja wir haben ja 2 Freßnäpfe, er konnte dann auf den anderen ausweichen. Der grüne ist meiner, das soll er sich mal merken.
    Viele Grüße
    Floeckchen
     
  7. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Flöckchen,

    klasse, dass Du Dich gewehrt hast! Wir Frauen sollten nicht immer nachgeben, wenn die Herren meinen, sie könnten alles mit uns machen! :+klugsche

    Wenn Kiro mich aus meinem Lieblingsfach im Schrank vertreiben will, werde ich auch zur Furie - aber das ist äußerst selten.

    Wir haben sogar 3 Futternäpfe. Klingt komisch bei 2 Vögeln, aber wir brauchen so viele! Mindestens! Als wir nur 2 hatten, war ich ständig auf der Flucht, weil Kiro so oft den Napf wechselt um zu sehen, ob es nicht irgendwo was anderes gibt. Könnte er sich eigentlich sparen - es ist immer überall genau das gleiche drin! Aber bei 3 Näpfen finde ich auch einen, aus dem ich in Ruhe fressen kann. Aber bei uns hat nicht jeder seinen eigenen Napf...

    Im Dreck machen sind wir auch echt Vollprofis :D Nicht nur Schreddern und überall hin machen, tun wir, sondern zur Zeit auch erst überall Federn rum streuen und nun alles mit diesem Feder-Packmaterial (was abgeht, wenn man seine neuen Federn auspackt) einstauben.

    Gestern war wieder was los hier! Den Federlosen ist die Spülmaschine kaputt gegangen. Also hat der Mann der Federlosen einen neuen eingebaut. Ich sag Euch, das war herrlich! Ich hab' natürlich fleißig geholfen! Ich bin nämlich eine echte kleine Heimwerkerin! Egal, ob die Federlosen Fließen wegschlagen, Bohren oder etwas reparieren... Da setzte ich mich sofort auf den Arm und helfe! Egal, wie laut oder wackelig es ist. Das macht Spaß! Gestern lag die ganze Küche voller Werkzeug! Papa ist halb in den Schrank gekrochen um die Spülmaschine anzuschließen - und ich saß auf der Schulter mit im Schrank. Herrlich! Ich weiß gar nicht, wie die das ohne mich geschafft hätten! Aber ich glaub, heute lass ich es etwas ruhiger angehen. Man muss ja nicht dauernd arbeiten!

    Liebe Grüße
    Aki
     
  8. #77 Susanne Wrona, 22. Oktober 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    hallo Aki,
    ich sitze mal wieder auf der Schulter der Federlosen. Du bist ja richtig begabt, eine Klemptnerassistentin. 3 Futternäpfe habt ihr, das ist ja ganz schön viel. Als Camilla noch da war, hatte uns sogar nur einer gereicht. Wir waren ein Herz und eine Seele. Wir waren ja auch 2 Frauen. Da sag noch mal einer Hennen würden sich nicht verstehen.

    Gestern hatten wir mal wieder ein neues Arbeitsfeld entdeckt und über dem Türrahmen die Tapete zurechtgestutzt. Nachmittags kam dann die Federlose nach Hause, da hat sie über der Tür so was komisches hingehängt, es ist grün mit riesigen Glubschaugen. Jetzt haben wir Angst und trauen uns nicht mehr dahin. Die Federlose machte ein zufriedenes vergnügtes Gesicht und meinte es wäre ein Poster von Kirmit dem Frosch der würde jetzt wachen, daß wir da nicht mehr drangehen. Wie gemein. Na, ja, wir haben dann den Arbeitsplatz gewechselt und machen uns jetzt über den Pappkarton her, den uns die Federlose hingestellt hat.
     
  9. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Rocky und Flöckchen,

    so, heute schreibe ich mal - oder besser gesagt, ich lasse schreiben.

    Das mit dem Poster ist ja echt gemein! So ein riesiges grünes Monster... Da hätten wir auch Angst. Über den Türrahmen arbeiten wir auch sehr gern. Und nachdem von der alten Tapete da nicht viel übrig war als neu tapeziert wurde, haben sich unsere Federlosen was einfallen lassen: sie haben Pappe der neuen Tapete tapeziert und über die richtige Tapete drüber gehängt. Man sieht es fast gar nicht. Und wenn wir wieder fleißig waren, tauschen sie die Pappe einfach aus. Die müssen gaaaanz viel Pappstücke tapeziert haben. Sobald wir das eine Stück zerrupft haben, kommt das nächste drauf.

    Aki wünscht sich manchmal auch lieber eine Henne als Partner, wir Männer seien so aggressiv und laut. Sie träumt auch davon gemeinsam aus einem Futternapf zu essen. Aber ich muss doch zeigen, wer der Herr im Käfig ist! Ich finde, Aki stellt sich an!

    Unsere junge Federlose geht jetzt bis Montag auf Reisen. Für uns ändert sich dadurch ja nichts der Rest des Schwarms ist ja da - außer dass wir nicht ins Internet können. Deshalb: Macht's gut, schönes Wochenende

    Grüße
    Kiro
     
  10. #79 Susanne Wrona, 23. Oktober 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Kiro,
    die Angst vor dem grünen Monster haben wir schon überwunden, wir sind eben mutige Nymphen. Heute saßen wir schon wieder auf dem Türrahmen. Allerdings hatten wir noch genug zu tun mit dem Pappkarton und haben den erstmal zerflückt. Das Monster kommt erst später dran. Momentan sitzen wir aber erstmal vor dem Fenster und halten Ausschau nach anderen Vögeln.
    Viele Grüße
    Floeckchen und Rocky
     
  11. #80 face1, 23. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2008
    face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    wir sind nun auch dabei! coco und lea

    alsoo, weil der/die coco noch ein bisschen schüchtern ist, berichte ich, die lea mal:
    gestern sind wir eingezogen- das war ein schock für uns zwei! auf einmal waren wir in dieser pappschachtel, und kamen in unserem neuen zuhause an. der käfig war kleiner als die riesenvoli in der tierhandlung, und die zwei anderen waren auch weg!
    dann hat man von unten auch noch so komische geräusche gehört... unsere neue federlose hat gesagt, das wären kleinere flugratten als wir, die sich kanarien nennen. nie gehört!

    heute war ich schon etwas aktiver, nur coco saß rum und hat geschaut. frauen an die macht!:D
    also hab ich mal den käfig erkundet... hm, zwei futterschüsseln, eine wasserschüssel, gleich mal genutzt! in der zwischenzeit hat mich coco von oben mit obststückchenbeschossen, die er gefressen hat. saß genau drunter!
    am nachmittag kam die federlose endlich von der 'schule' heim, hat uns und die kanarien begrüßt, und das obst bei uns ausgewechselt. wir sind ganz cool geblieben 8) als sie reingefasst hat. nur als sie das zeug zurückgebracht hat, bin ich etwas erschrocken! aber sie hat schnell die hand zurückgezogen und gut wars ! nachher hat sich coco durchs gitter streicheln lassen (start stand zum gitter raus). dummkopf!:D

    so das wars erstmal für heute, bis morgen! :zwinker:
     
Thema:

Nymphen-Tagebuch