Nymphensittich gefunden!

Diskutiere Nymphensittich gefunden! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, heute cca. um 9.00 Uhr hat bei mir mein Nachbar geklingelt und gesagt, daß neben der Straße vor uns ein Ziervogel liegt. Der...

  1. #1 Lijana, 11. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo zusammen,

    heute cca. um 9.00 Uhr hat bei mir mein Nachbar geklingelt und gesagt, daß neben der Straße vor uns ein Ziervogel liegt. Der Nymphensittich lag dort wie tot, total erschöpft und unterkühlt. Ich habe schnell einen Käfig aus dem Keller geholt, Rotlicht hingestellt und ihn das Futter von meinen Wellensittiche, dazu paar Sonnenblumenkerne angeboten. Er lag nur hilflos auf dem Käfigboden und ich dachte, er stirbt. Dann habe ich ihn Wasser mit Ahornsirup in Schabel eingetröffelt. Nach kurzer Zeit hat er sich hingestellt und angefangen zu fressen. Dann bin ich sofort losgefahren und Nymphensittich Futter gekauft. Er frisst, trinkt und schläft und sitzt sogar schon auf der Stange! Ich freue mich so, es geht Bergauf! Hat schon 3-4 mal gepiepst und sich geputzt hat.
    Meine Frage: soll ich das Süßwasser heute noch geben, oder nicht mehr? Habe ihn ein frisches gemacht aber nur ganz wenig süß.
    Der Kot sieht schlimm aus.(siehe Bilder) Was bedeutet solcher Kot? Ich hoffe, es ist nur vorrübengehend. Was soll ich ihn noch geben? Vom PT12 habe ich noch etwas da und Prime auch, was ist im diesen Fall besser?
    Der Nymphensittich ist beringt und hat keine sichtbare Verletzung. Natürlich habe ich ihn nicht zu meinen Vögel getan, er mußt erst mal in Küche bleiben und er ist so süüüß. Ist gar nicht scheu, einmal hat er mein Finger ganz zart beknabbert, denn ich habe ihn im einen großeren Käfig umquartiert. Größer habe ich leider nicht aber er bewegt sich noch nich viel. Rotlicht habe ich schon ausgeschaltet, denn er sitzt schon cca. 2 St. nur hinter dem Tuch im Schatten. Oder soll ich das Licht noch doch einschalten, event. auch für die Nacht?
    Habe schon im Internet geschaut, ob jemand sein Vogel vermisst. Die Nachbarschaft weißt schon Bescheid, falls jemand suchen wird. Auf andere Seite, eine Anzeige zbsp. in Stadtsiegel möchte ich nicht unbedingt aufgeben, denn es kann sich jeder, der umsonst ein Papagei haben möchte, melden. Und bin der Meinung, wer sein Vogel Finden möchte, tut er alles dafür, d.h. verteilt Plakate , schreibt Anzeigen, usw. Am liebsten möchte ich ihn behalten, aber vielleicht trauert Zuhause jemand oder seine Partner/in.... Kann man auf dem Bild erkennen, ob es ein Hahn oder eine Henne ist?
    Mit meinen Wellies, Kanarien und Zebrafinken kann ich ihn (später) warscheinlich auch nicht vergeselschaften, oder? Sie leben zwar in einem Vogelzimmer, mit ganztätigen Freiflug, sind alle friedlich und nie Probleme gemacht bei einem neuen Vogel aber trotzdem ist es ein Risiko, was meint ihr? Na ja, mal schauen, wie es sich alles noch entwickelt.
    Für eure Meinung wäre ich dankbar.

    LG
    Lijana

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Lijana

    ein Glück für den Nymphensittich, dass deine Nachbarin dich informierte :zustimm:

    Handelt es sich um einen geschlossenen Ring? Dann müsste dir derjenige auch die Ringnummer angeben (über die man den Züchter ermitteln kann)
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Lijana,
    schön, dass Du dem Nymphen geholfen hast!:zustimm:

    Der helle Kot (links) könnte einfach Durchfall von zu viel Stress sein; was der Kot auf der rechten Seite aussagt, weiß ich nicht.

    Wenn Du hast, evtl. BirdBeneBac in den Schnabel geben, das schadet bestimmt nicht.

    Wasser ggf. doppelt anbieten: normale Temperatur und Ahornwasser wärmer und langsam den Ahonranteil verringern. So kann er noch aussuchen, was er trinken möchte.

    Wenn Du kannst, wäre sicher ein TA-Besuch nicht schlecht am Montag (oder wann das für Dich möglich ist).
    Bzgl. der Kosten verzichtest Du dann halt auf die Spenden in Kirche und Co., die Du sonst gegeben hättest.;)

    Wenn Du hast, kannst Du auch Gemüse anbieten (Obst eher weniger aufgrund des wässrigen Kots?). Vielleicht mag er das. Ggf. kann man das auch leicht erwärmt anbieten (zum weiteren Aufwärmen halt). Also z.B. kurz pochiert oder so.

    Bzgl. Behalten: Wenn Du schon Wellensittiche, die ja mal ruppig werden können, mit zarteren Kanarien und Zebras hältst, sollten zwei Nymphen m.W. kein Problem sein, da diese doch deutlich friedlicher als die Wellis sind.
    Umgekehrt kann es eher sein, dass sich Nymphen, besonders dieser hier im angegriffenen Zustand, von den Wellis bedrängt fühlen.

    Wenn Du hast, kannst Du zum Päppeln auch ein paar Haferkerne ins Futter geben; mir wurde das damals bei einem untergewichtigen Wellensittich empfohlen; falls er länger nichts bekommen hat, wäre das auch nicht schlecht.
    Falls Du ihn in die Hand nehmen kannst, setzt ihn doch mal in eine Transportbox und wiege diese, so dass Du sein Gewicht herausfinden kannst.

    Heute nacht würde ich dann etwas Licht anlassen, damit er sich orientieren kann...

    Da Nymphen ja sehr schnelle Flieger sind, kann es durchaus sein, dass er nicht aus der unmittelbaren Nachbarschaft kommt, sondern schon länger unterwegs war.

    Auf alle Fälle alles Gute für und mit dem Kleinen!
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lijana,

    schön, dass sich der Nymphensittich so schnell erholt hat. Dennoch würde auch ich Dir den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt nahe legen.

    Es handelt sich um einen Hahn - zu erkennen an dem gelben Kopf und den recht intensiv orangefarbenen "Bäckchen".

    Zum Kot kann man mehr sagen, wenn er nach der Aufnahme des normalen Futters Häufchen macht.
    Man weiß ja nicht, ob und was er draußen aufgenommen hat. Das kann den Kot bzw. dessen Färbung schon arg beeinflussen.

    Wiegen würde ich den Vogel ebenfalls.
    Und bitte darauf achten, ob der Vogel auch wirklich Körner aufnimmt oder nur im Futter "umwühlt".

    Du kannst in umliegenden Tierheimen Bescheid geben. Allerdings würde ich den Vogel nur beschreiben oder allenfalls ein Bild schicken. Die Ringnummer notiere Dir. Wenn jemand meint, es ist sein Vogel, sollte er Dir die Ringnummer nennen können. So kannst Du Dir sicher sein, dass es sein Vogel ist. Du könntest auch versuchen, anhand der Ringnummer seinen Besitzer ausfindig zu machen. Je nach Verband, kann man Dir erst den Züchter, der diesen Ring erhalten hat, nennen und dieser wird Dir dann den Käufer nennen können. Es kann allerdings sein, dass der Vogel weitergegeben oder weiterverkauft wurde und sich nicht die Daten des neuen Besitzers notiert wurden. Einen Versuch wäre es ggfs. trotzdem wert.

    Viel Glück für den Nymphensittich!

    LG, Sabine
     
  6. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    danke für eure Antworten.

    Karin, ich habe keine Ahnung, was geschlossener und was offener Ring ist. Meine, die müssen alle zu sein? Im jeden Fall kann ich die Nummer lesen.

    Stephanie, B.B.Bac habe ich nicht da, nur PT12. Er hat halbreife Hirse bekommen aber offensichtlich kennt er es nicht, hat schon aber ein bißchen drann geknabbert. Morgen werde ich ihn wiegen und bekommt er PT12 drauf. Ich werde ihn schon verwöhnen.:)
    Ja, wenn er sich erholt und der Besitzer nicht findet, werde ich mit ihm zu Taubenklinik fahren, die Kosten sind mir egal.
    Nachts lasse ich das kleine Licht immer an, ich dachte, ob noch das Rotlicht notwendig ist. Dann habe ich noch Elstein Lampe. Hat sie die gleiche Wirkung wie Rotlicht? Ich werde ja sehen, wie er sich noch verhält. Er sitzt immer noch hinter dem Tuch, sieht grade so aus, daß er schlafen will.
    Also ob es ein Mänchen oder Weibchen ist kann man nicht erkennen?

    LG
    Lijana
     
  7. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    ;)

    LG, Sabine
     
  8. #7 Tanygnathus, 11. Januar 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Lijana,

    Zum Glück ist der Bursche bei Dir gut untergekommen, so wie Du Dich um ihn kümmerst.:beifall:
    Es ist ein Männchen, er hat keine wellenartigen Streifen an der Schwanzunterseite.
    Das PT12 ist sehr gut, gib ihm das weiterhin und wenn er gut gefressen hat, wird sich der Kot bestimmt wieder normalisieren.
     
  9. #8 charly18blue, 11. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    der Kleine hatte Glück an Dich geraten zu sein.

    Nein bitte nicht, Nymphen sind Körnerfresser. Später wenn er sich mal erholt hat, kann man gerne ab und an mal etwas Obst oder auch Gemüse geben. Im Moment muß er erstmal wieder richtig auf die Beine kommen. Aber ich finde er sieht schon wieder gut aus.

    Du kannst ihm eine Nährlösung geben, bestehend aus 100 ml Kamillentee, 1 Tl Honig, Zucker oder Traubenzucker (wobei Honig besser wäre, da er antibakteriell wirkt), 1 Messerspitze Salz, 1/2 Tl. Bird-Bene-Bac oder PT-12, 1/2 Tl. Korvimin und wenn Du da hast 2 Tropfen Notfalltropfen (Rescue Remedy).

    PT-12 ist sogar noch besser als B-B-B.

    Doch bei dem Farbschlag auf jeden Fall, schau Dir die Innenseite der Schwanzfedern an, wenn sie einfarbig sind, ist es ein Männchen, gibt es Bänder mit Pünktchen ist es eine Henne. Ha Bettina war einen Tuck schneller :D :zustimm:

    Daran
    erkennt man das Geschlecht definitv nicht.
     
  10. #9 Lijana, 11. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sabine, hallo Bettina,

    vielen Dank für die Antworten. Also ein Hahn?:)
    Ich habe ihm das PT12 eben ganz wenig über den Futter gestreut. Ich war erst froh, daß er überhaupt frisst und mir nicht gewagt irgendetwas zusätzlich geben. Denn die Papageien sind oft misstraurig, wenn sie etwas nicht kennen, gehen sie nicht drann.
    Falls er heute nicht mehr frisst, ist nicht schlimm, wenn das PT12 bis morgen auf dem Futter liegen bleibt? Ich meine, geht das in der Wärme nicht kaputt?

    LG
    Lijana
     
  11. #10 Alfred Klein, 11. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lijana,

    Das PT12 wird höchstens unwirksam, richtig schlecht wird das nicht. Das Rotlicht solltest Du wegnehmen, das ist dem Nymphen wohl unangenehm. Was aber ein gutes Zeichen ist denn es sagt uns daß er nicht krank ist.
    Es ist sehr fraglich ob der Halter ihn wiederfindet bzw. Du irgendwelche Suchmeldungen findest. Nymphen sind sehr gute Flieger die große Strecken überwinden, sehr weit fliegen können. Der hat nach seinem Zustand zu urteilen schon recht viel Zeit draußen verbracht, ist also sehr wahrscheinlich schon viele Kilometer geflogen.
    Ansonsten danke daß Du Dich so gut um ihn kümmerst.
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Alfred,

    herzlichen Dank für Deine Antwort.
    Ach, der Armer, denke ich auch, daß er viel Zeit draußen verbracht hat. Bei uns lauern ständig auch 3 Katzen, ein Wunder, das sie ihn nicht gefunden haben. Warscheinlich hat der Hahn dort nicht zu lange gelegen.
    Vielleicht würde ihn doch jemand aunehmen, wenn nicht würdest Du mich nicht davon abraten, ihn zusammen mit meinen Vögel zusammen tun? Ich mache mir deswegen schon jetzt Sorgen.

    LG
    Lijana
     
  13. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Bei den wildfarbenen schon. Oder irre ich mich? ;)
     
  14. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne!

    Danke Dir herzlich, sorry, ich habe Deine Antwort übersehen.
    Korvimin und Notfalltropfen habe ich nicht, macht es ein Sinn ohne die zwei Sachen ihm das anbieten? Obwohl, ich meine er sieht schon ganz gut aus.
    Die Schwanzfeder sind einfarbig.:)
    Sag mal, Susanne, ist es nicht komisch.....gestern haben wir uns mit der Frau und ihren Nymphensittich vom slow.Forum beschäftigt und heute bekomme ich auch einen?

    LG
    Lijana
     
  15. #14 charly18blue, 11. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das ist wirklich ein Irrtum. Daran kann man das Geschlecht nicht festmachen.
     
  16. #15 charly18blue, 11. Januar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hast Du irgendein anderes Multivitaminpräparat? Dann nimm das. Die Notfalltropfen müssen auch nicht unbedingt sein. Hab vor einiger Zeit einen Ziegensittich aufgepäppelt, da hatte ich nur Vitacombex, Traubenzucker und PT-12 zur Verfügung und es hat auch geklappt.

    Ja das stimmt ist schon ein komischer Zufall. Und ich finde auch, dass er schon sehr gut aussieht. Ist auf jeden Fall ein Hahn. Hat er einen Ring?
     
  17. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ja, Susanne, er hat ein Ring, wo ich ein Nummer lesen kann.
    Ich habe noch Prime Zuhause, morgen bekommt er das und PT12 auch noch. Wasser hat er ein mal klares und noch eins mit ein wenig Ahornsirup, kann selbst wählen. Ich hoffe, morgen wird ihm besser gehen.

    LG
    Lijana
     
  18. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo ihr Lieben,

    so hatte ich mir zwar meine Vorstellung nicht vorgestellt :D, aber ich glaube, ich kann ein wenig behilflich sein, was die Bestimmung angeht, da ich seit vielen Jahren Nymphies halte.

    Der Kleine ist eindeutig ein Hähnchen, und zwar ein wildfarbiges. Diese erkennt man sehr leicht an der gelben Maske, welche sich im Zuge der Jungmauser entwickelt. Die Wangenflecken geben dagegen keinerlei Auskunft über das Geschlecht! Wäre es ein Schecke, könnte man das Geschlecht nicht so einfach bestimmen. Hier gibt dann tatsächlich das Schwanzgefieder nähere Auskunft, falls der Vogel älter als ein Jahr ist. Aber auch das ist nur wage.

    Man kann also hier schon mal sagen, dass der kleine Wicht älter als ein Jahr sein müsste, denn er ist voll umgefärbt. Liljana, ist der Ring denn farbig oder silbern? Ist er farbig, gibt die Farbe Aufschluss über das Schlupfjahr. Ist er silbern (und offen, hat also einen Spalt) könntest du bei der Ringstelle des ZZF http://www.zzf.de/ringstelle/kontakt-ringstelle.html den Züchter erfragen. Dieser könnte Auskunft erteilen, an wen der Nymphie vergeben wurde. Zumindest aber, wann der Ring ausgegeben wurde. Du hättest dann mit Glück das Schlupfjahr.

    :0-
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Sunwind,

    danke Dir, gut zu wissen! Der Ring ist im Silber, ob geschlossen oder nicht, kann ich nicht sagen, muß morgen noch mal nachschauen und gucke ich mir auch die Ringstelle an. Vielen Dank auch für den Link.

    LG
    Lijana
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Sunwind, eine Frage habe ich noch. Falls ich bei der Ringstelle nach den Nummer fragen würde, wird der Besitzer automatisch von der Ringstelle benachrichtigt, wo sein Vogel sich befindet? Oder nur in dem Fall, wenn dort der Besitzer seinen Vogel als vermisst meldet?
     
  22. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Lijana, die Ringstelle kann dir lediglich mitteilen, an welchen Züchter dieser Ring vergeben wurde und wann. Du kannst dann aber den Züchter kontaktieren und um Auskunft bitten, an wen er den Vogel mit diesem Ring verkauft/vergeben hat.

    Theoretisch ist alles möglich. Dass der Züchter z.Bsp. seine Tiere an ein Zoogeschäft verkauft hat o.ä. Auch falls er den Käufer direkt benennen kann, muss das auch nicht der letzte Besitzer des kleinen Wichtes sein.

    Es wäre also dein Part, ob du den/die möglichen Besitzer informierst oder nicht. Aber das Alter des Tieres wüsstest du dann bestenfalls. Wenn ein Halter ernsthaft sein Tier sucht und vermisst, wird er wahrscheinlich in den gängigen Zeitungen inserieren, bei den Tierärzten/Tierheimen nachfragen, Flyer aushängen und eine Suchanfrage im Internet starten (Ebay, Quoka etc.)
     
Thema: Nymphensittich gefunden!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich gefunden

    ,
  2. nymphensittich tot

    ,
  3. nymphensittich gefunden aktuell

    ,
  4. nymphensittich zugeflogen,
  5. nymphensittich gefunden was tun,
  6. nymphensittich gefunden 2016,
  7. nymphensittich Käfig auch gebraucht kaufen,
  8. Nymphensittich fefznden,
  9. lijana pieper,
  10. sittich gefunden mit ring,
  11. nymphensittiche keine färbung was dann,
  12. nymphensittich rottendorf gefunden,
  13. Nympfensittich gefunden,
  14. anything,
  15. nymphensittich stirbt,
  16. nymphensittiche gefunden,
  17. nymphensittich bulgur,
  18. nymphensittich beringt gefunden,
  19. xanthom nymphensittich,
  20. nymphensittiche zugeflogen was tun,
  21. wässriger durchfall hund,
  22. wellensittich Durchfall,
  23. nymphensittich gefunden furstenberg,
  24. Vogelbilder im Käfig,
  25. nympgebsittich gefunden
Die Seite wird geladen...

Nymphensittich gefunden! - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...