Oskars Geschichte

Diskutiere Oskars Geschichte im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey, manche von euch erinnern sich vielleicht noch an meine Fragen zu Oskar, dem Schreier, der immer unruhig war und für den ich auch mal nach...

  1. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    manche von euch erinnern sich vielleicht noch an meine Fragen zu Oskar, dem Schreier, der immer unruhig war und für den ich auch mal nach einem neuen Zuhause gesucht hatte.

    Oskar kam von Nachbarn zu uns mit zwei Hennen. Er war von Anfang an unruhig und immer nervös. Er wusste nie so recht an wem er sich orientieren sollte, und passte ihm etwas nicht, fing er an zu schreien (laute Kontaktrufe non-stop).

    Und jetzt! Oskar ist umgezogen zu einem einsamen Wellihahn und es geht ihm dort sooo gut! Der Einzelvogel war eine Weile bei mir, um sich selber einen Partner aus meiner Gruppe zu wählen. Die Wahl fiel auf Oskar.

    Und im neuen Heim? Oskar wird anhänglich gegenüber der Halterin (hier war er viel zu unruhig dazu, hatte immer eine viel zu nervöse Grundeinstellung- nicht Angst, aber immer in nervöser Bewegung, immer flatterhaft), folgt dem anderen Vogel überall hin und fühlt sich laut den Erzählungen der Halterin totaaaal wohl.

    Oskars Geschichte hat mich zum Nachdenken gebracht.

    Man sagt immer, Wellis müssen in Gruppen gehalten werden und brauchen viel Beschäftigung und Bewegung.
    Aber! Bei Oskar war das zuviel, er kam damit nie zurecht- nur habe ich das nie erkannt! Er wusste nie "zu welchem Vogel soll ich gehen, was soll ich jetzt tun, lieber das oder lieber das? AHHH Krise- schrei schrei schrei"

    Dort gibt es nur den anderen Vogel, die eine Halterin- und viiieeel mehr Platz zum Fliegen als bei mir.

    Nicht jeder Vogel passt überall hin, und DAS Patentrezept zur richtigen Haltung gibt es nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ja jede Umstellung bringt irgendwo auch Stress für den Vogel.
    Es heißt ja auch immer, dass man eine gerade Zahl von Vögeln haben soll... bei mir klappt es mit 5 statt 4 viel besser. Als ich 4 Vögel hatte wurde mein Hahn Chili von den anderen immer ausgeschlossen und vernachlässigt. Seit ich 5 Tiere habe schmust jeder mit jedem und Chili ist wieder voll in die Gruppe integriert, da die gelbe Henne es irgendwie auf ihn abgesehen hat ;) ob er will oder nicht er wird durchgeschmust und gekrault. Und auch die anderen Vögel haben wieder ganz normalen Kontakt zu ihm.
     
Thema:

Oskars Geschichte

Die Seite wird geladen...

Oskars Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  2. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...
  3. Neues von Flori und Oskar

    Neues von Flori und Oskar: Hallo Durch Zufall sind mir Oskars Papiere in die Hände gefallen und siehe da er ist schon ein Jahr bei uns. Wahnsinn wo ist die Zeit...