Panik!

Diskutiere Panik! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Jake, ich weiß von meinem vogelkundigen Tierarzt, dass Ziegen die Hormone wohl ncht so sehr gut vertragen. Ein Möglichkeit wäre Hormeel,...

  1. #41 charly18blue, 18. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jake,

    ich weiß von meinem vogelkundigen Tierarzt, dass Ziegen die Hormone wohl ncht so sehr gut vertragen. Ein Möglichkeit wäre Hormeel, was homöopathisches. Und zwar in der Dosierung 0,3 ml auf 40 ml Wasser. Diese Dosierung hat eine Freundin von mir direkt vom Hersteller erfahren, ich weiß hier im Forum kursieren schwächere Dosierungen, aber die werden nichts bringen. Sie hat es mit Erfolg bei einer Nymphenhenne angewandt, die auch nicht aufhören wollte mit Legen. Sie hat es 3 Wochen täglich gegeben, jetzt gibt sie es jeden 2. Tag für 3 Wochen und dann 2 mal wöchentlich solange bis die Brutzeit vorbei ist.

    Liebe Grüße Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jake

    Jake Guest

    Vielen Dank

    für die Information, hoffentlich hört die Kleine auf, ohne das ich Ihr so etwas verpassen muß. Die Info werde ich dann mal mit meinem TA abkaspern.
     
  4. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Meine Ziegi-Oma bekommt im Moment Metroprogesteronacetat - Perlutex von Bayer. Gibt es in Deutschland leider nur noch in Tablettenform, flüssig könnte man es spritzen, kann der TA aber evtl. importieren.

    Sie hat eine Legedarmentzündung, bekommt sie immer wenn sie in Brutstimmung kommt. Das verträgt sie gut.......hatten wir auch schon letztes Jahre geben.

    Und laut meiner TA kann es auch keine Legenot auslösen bzw. sie hat noch die Erfahrung gemacht dass es so kam, theoretisch kann es schon passieren, wenn man es gibt wenn gerade ein Ei in Produktion ist.


    Und Carina hatte gestern abend doch nochmal gelegt :~

    Ich würd aber auch erstmal Hormeel probieren (was bei Oma aber nicht wirkt).

    gibts Hormeel nur als vet oder auch als "normale" Ausführung? Nicht dass du das für Menschen nimmst, aber hm, für Menschen, glaub ich net :~
     
  5. Jake

    Jake Guest

    keine Eier mehr

    Nabend, bin ich jetzt übern Berg?
    Die Kleine hat mir seit dem 18. keine neuen Eier mehr gelegt, gluckt natürlich noch auf den Kunsteiern(9) aber das sollte ja erst einmal kein Problem sein.
    Falls die Henne nach (hoffentlich nur noch 17 Tagen) der 20-tägigen Brutzeit nicht freiwillig rauskommt, kann ich ihr dann das Gelege mit den Kunsteiern wegnehmen?
    Rechnet man das überhaupt so, letztes Ei+20 Tage?
    Wenn sie mal rauskommt, oder ich sie anhebe, kann man bemerken das sie jetzt schon ordentlich abgemagert ist, mein Hähnchen ist ja auch noch blutjung, sollte er sie nicht andauernd füttern?

    mfG

    Jake
     
  6. #45 charly18blue, 21. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jake,

    warte bis sie das Gelege aufgibt, nicht wegnehmen, sonst fängt sie eventuell wieder an neu zu legen. Wegen des Fütterns, wenn der Hahn sie nicht ausreichend füttert, habe ich bei meinen Vögeln auch schon gehabt, habe ich dann immer eine dicke Kolbenhirse in den Nistkasten gelegt und direkt am Eingang einen Futternapf aufgestellt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Jake

    Jake Guest

    Danke

    Werde ich nachher gleich mal einen Kolben reinschmeißen.
    Sind Eure Hennen eigentlich auch immer etwas hektisch wenn sie sich während des Brütens mal raustrauen?
    Bei meiner hat man das Gefühl, das sie kurz vorm Überdrehen ist.
    Rumrennen in der Voliere, flattern, nervöses Putzen etc.
     
  8. #47 charly18blue, 22. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jake,

    das Verhalten ist normal. Das Fressen, Häufchen machen usw. wird alles im Eiltempo erledigt. Man will ja schnell wieder auf die Eier.

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Jake

    Jake Guest

    News

    Mahlzeit,

    ich dachte ich berichte wieder ein bisserl über meine Kamikazetruppe.
    Meine Henne ist immer noch eifrig mit Brüten beschäftigt, und läßt sich dabei auch nicht stören, selbst heftige Streichelattacken meinerseits nimmt sie gelassen hin und knibbelt nur bissi am dargebotenen Finger.
    Hahn 1 (die Bockwurst) hat ein Plätzchen zum Sonnenbaden gefunden und kann dort geschlagene 30min "chillen" ohne sich zu bewegen, Kopf in den Nacken Augen halb zu und jetzt kommt das Komische, manchmal dabei zitternd, ist das normal?
    Also er sieht eigentlich total entspannt aus dabei, aber warum zittert er dann?
    Meine bessere Mutterschutzhälfte hat jetzt auch das Problem, das der Ziegi ihr den ganzen Tag lang bettelnd hinterhertapert, eventuell kann man ja irgendetwas zu Essen abstauben.
    Essen! Ich weiß, ich soll es nicht machen, aber die Geier fahren nach wie vor auf Haferschleim ab, die putzen davon einen halben Eierbecher stressfrei weg, ohne auch nur ansatzweise Durchfall zu bekommen, oder andere negativen Symptome zu zeigen.
    Der eine Hahn verlustiert sich zusätzlich auch noch an Leerdamer wenn man ihn läßt, vielleicht macht denen die Laktose ja doch nichts aus?

    Noch etwas, besteht Grund zur Hoffnung, das die Kampfhähne nach der Brutzeit wieder miteinander "Reden"? Die Bockwurst geht manchmal per pedes (man muß aufpassen) ins andere Zimmer zu seinem Bruder, gluckt sich unter den Käfig und guckt wasdie anderen Beiden veranstalten, alles vollkommen aggressionsfrei, aber wehe die andere Truppe kommt auch nur bis zur Wohnzimmertür.

    Grüße
     
  10. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Macht er das Zittern nur wenn er sich sonnt?

    Käse (darf man geben) ist ja auch was anderes als Milch im Haferschleim........ich würds nicht machen, auch wenn sie es anscheinend vertragen, weiss aber nicht ob das auf die Dauer irgendwelche Schäden nach sich zieht.

    Und ob sie deine Ziegis nach der Brutphase wieder verstehen, weiss nur der liebe Gott :zwinker: Weisst ja selber, Ziegen sind launisch und unberechenbar :~

    Hat sie denn nochmal Eier gelegt?
     
  11. Jake

    Jake Guest

    Nein, sie hat resigniert, so gut zählen kann sie wohl auch nicht, habe aus insgesamt 10 echten Eiern 9 künstliche gemacht, die bebrütet sie nun seit geraumer Zeit.
     
  12. Honey8

    Honey8 Mitglied

    Dabei seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Und wie läuft es jetzt bei dir alles wieder in lot oder gibt es noch probleme hat deine henne schon aufgehört zu brüten ?
     
  13. Jake

    Jake Guest

    Geht so!

    Mahlzeit, neben einer brütenden Henne hab ich jetzt eine Zecke als Hahn.
    Der Kleine klebt an einem wie eine Klette, die Henne brütet immer noch verzweifelt, war heute aber immerhin schon einmal draußen zum Baden, und rupft sich auch nicht mehr die Bauchfedern aus.
    Der handzahme Hahn ist zwar sehr süß, aber er meint in der Hackordnung über meiner Tochter zu stehen, nachdem er sie einmal straffrei gezwackt hat.
    Daraus ergibt sich dann morgens wenn wir nicht aufpassen gerne der Streit, wer Ihr Brötchen essen darf.
    Ich denke mir wenn die Henne nicht freiwillig bis Ende nächster Woche aufgibt, schmeiß ich sie raus und nehm ihr den Brutkasten weg :o.
    Seit dem 18. März waren keine neuen Eier mehr dazu gekommen, ich denke mal da sollte nächste Woche dann gehen, oder was meint Ihr?
    So ganz habe ich auch noch nicht die Hoffnung aufgegeben, das sich die beiden Brüder wieder vertragen, und ich das andere Paar behalten kann.
    Wenn die sich nicht zusammenraufen, kann ich hier im Forum ein fast handzahmes Pärchen Schecken anbieten. 8(

    Die Spannung bleibt also.
     
  14. Jake

    Jake Guest

    Öhm, Thema Haferschleim

    So anbei nochmal paar Fotos zahmer vs. nicht zahmer Ziegensittich, und der Haferschleim, den sie nicht essen sollen.

    Auf den ersten drei Bildern der "Bockwurstmann" wie meine Kurze sagt, schwer davon abzuhalten mein Abendessen zu klauen, das dargebotene Futter im Käfig dient halt nur für Notfälle, wenn keiner zu Hause ist :k.

    Die letzten beiden Bilder sind vom "weniger" zahmen Hahn, den es auch nicht weiter stört, vom Tisch zu klauen, wenn wir Essen, der Eierbecher kam ausnahmsweise neu dazu, damit der Trottel nicht direkt in Schale/Teller fliegt.

    Wenn ich die Monster weg sperre, gibt es lang andauerndes Meckern, weil die Stinker durch die Glasscheiben gucken können.

    Nach der Aktion, hab ich versucht meine Schale zu retten, das Foto von mir mit der Schale in Mundnähe nebst Geier halb in der Schale erspare ich euch besser, Frau und Kind haben sich natürlich eins gefeixt...
     

    Anhänge:

  15. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Also ich hätte es ja gerne gesehen :~

    Carina ist auch wieder schwanger :nene:

    Jetzt hab ich eine Schwangere und zwei Mädels mit Legedarmentzündung.
     
  16. Jake

    Jake Guest

    Ohje, das klingt ja gar nicht gut, bekommt ein Doc soetwas wieder hin? Dann wünsche ich den Hühnern mal gute Besserung.

    Wann soll ich meiner Henne denn den Kasten wegnehmen? Heute hat sie auch noch keine Anstalten gemacht die Brut aufzugeben. Hahn und Henne sind aber beide agressiver geworden, ich nehme an die Wissen, das die Jungen jetzt langsam schlüpfen müssten, oder?
     
  17. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Susi gehts schon wieder besser, müssen Mittwoch nochmal hin (jedesmal ne Stunde fahrt - ohne Stau) und Fritzi, meine Ziegenoma, übersteht es diesmal hoffentlich auch wieder, bei ihr ist es schon fast chronisch......

    War echt super, komm von einer Geschäftsreise am Donnerstag heim und Susi krank, grad die Tasche abgestellt und wieder los zum Doc :~

    Ein guter vkTA bekommt eigentlich fast alles wieder hin :)

    Wie lange sitzt die Süsse denn schon auf den Eiern? Hm, aber bin jetzt nicht so der "Zuchtexperte" :zwinker:
     
  18. #57 charly18blue, 11. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jake,

    ich würde Ihnen den Kasten und die Eier noch eine Weile lassen. Ziegenbabys schlüpfen nach ca. 20 Tagen. Kannst Dir also ausrechnen, ob jetzt welche gekommen wären. Meist wird auch nachgelegt, also aufpassen, dass Dir nicht ein echtes Ei durch die Lappen geht.

    @Dagmar - Deinen Sorgenkindern gute Besserung :trost:. Bei mir ist zur Zeit auch nicht besser. Ist der eine wieder gesund, fängt der nächste an. Irgendwie ist im Moment der Wurm drin.

    Liebe Grüße Susanne
     
  19. Jake

    Jake Guest

    Eier raus?

    Mahlzeit,

    nachdem meine Henne nun offensichtlich festgestellt hat,das aus den Eiern nichts wird, versucht die Kleine selbige nun im Nest zu verbuddeln. Kann ich den Nistkasten jetzt rausnehmen? Ich frage, weil die blöde Gans beim Freiflug offenbar ein neues Nest sucht, so terminierte sie wieder diverse Bücher und Zeitschriften. Das Menne meckert aber noch wie blöde rum,wenn man in den Nistkasten schauen will.

    Kann ich den Nistkasten nun abnehmen?
    Legt sie dann wieder neue Eier?

    oder

    Brate ich beide am Samstag?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Braten....... :~

    Ich würd den Kasten wegnehmen und so gut es geht verhindern dass Madame irgendwelche nistplatzähnlichen Behältnisse okkupieren kann.
     
  22. Jake

    Jake Guest

    Check

    Nistkasten unter Protesten seitens des Hahns entfernt, hab ihn erstmal aufgeklappt auf das Fensterbrett gestellt, damit die Geier nochmal gucken können das da nix mehr ist.

    Henne wieder fiebrig am Suchen nach einer Nistgelegenheit. :+schimpf
     
Thema:

Panik!

Die Seite wird geladen...

Panik! - Ähnliche Themen

  1. Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO

    Night-Fright (Panik-Anfall in Nacht) - VIDEO: Da ich tägliche Nachtüberwachung mit Infrarotcamera mache, hat die Cam einen sogenannten night-fright mitgefilmt. Vogelhalter, die so was GsD...
  2. Rosa mit Gleichgewichtsstörungen

    Rosa mit Gleichgewichtsstörungen: Hallo liebe Mitglieder, vor ca. 3 Stunden haben sich unsere Vögel vor irgendetwas erschrocken und sind panisch durch ihre Voliere geflatschert....
  3. Weiberalarm??? und Panik bei mir

    Weiberalarm??? und Panik bei mir: Ich kriege hier Grad die Krise. Gestern fand ich es ja noch total niedlich, dass meine Männer (Mövchen und Zebrafinken) Nester bauen und den...
  4. Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen

    Panik beim Käfigsäubern: Brauche Ideen: Hallo, ich bräuchte mal Ideen für Finn. Der ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und hat immer wieder, fast immer, wenn ich den Käfig sauber mache,...
  5. Henne dreht komplett durch !!!

    Henne dreht komplett durch !!!: Ich brauch dringend mal ein paar gute Tipps. Da von meinen zwei Wachteln eine plötzlich gestorben ist, hab ich mir vor zwei Wochen einen Hahn und...