Papageienkauf

Diskutiere Papageienkauf im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, habe eine Frage: Angenommen ich kaufe mir ein Paar Papageien, von dem der Züchter sagt daß es ein Pärchen ist und laut DNA auch...

  1. lole

    lole Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    habe eine Frage: Angenommen ich kaufe mir ein Paar Papageien, von dem der Züchter sagt daß es ein Pärchen ist und laut DNA auch so diagnostiziert ist. Aber dann im nachhinein rausstellt daß es kein Pärchen ist. Muß der Züchter oder (Verkäufer das angebliche Paar zurücknehmen? Wie sieht das rechtlich aus?

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. David

    David Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06188 Zöberitz
    Hallo

    wenn ein Züchter dir die Vögel mit DNA abgibt dann wird es so sein wie es auf dem Blatt steht denn der Züchter kann doch auch nur das glauben was das Labor ihn wieder zurückschickt. Der Züchter macht doch nicht die DNA, aber auch rechtlich braucht der Züchter die Vögel nicht zurück nehmen weil keine schuldpflicht an der DNA.
    Achja und wie soll sich das später herausstellen das es nicht Männchen/Weibchen ist??? Findest du das zu 100% raus es geht nur per DNA oder Endoskopie!!!!!!!!!!!
     
  4. #3 Moni Erithacus, 19. Februar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo David,

    ich glaube Du hast es falsch verstanden,es geht hier nicht um Mänchen/Weibchen,es geht um ein Pärchen.Das ein Vogel 1,0 ist und der andere 0,1 bedeutet nicht das es ein Pärchen ist,es sind eben nur zwei unterschiedliche Geschlechter.
    Leider kenne ich nicht die rechtliche Seite,hast du es schriftlich das es sich um ein Pärchen handelt?kann der Züchter vielleicht beweisen ,der die beiden schon Nachwuchs gehabt haben?
     
  5. #4 Tanygnathus, 19. Februar 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Also ich bin mir jetzt auch nicht ganz sicher wie die Frage zu verstehen ist.
    Es ist natürlich nicht fair zu sagen es ist ein Paar ( vielleicht schon Junge gehabt) und dann ist es nicht so.
    Manchmal harmoniert ein Paar aber auf einmal nicht mehr durch einen Umzug in eine andere Umgebung, hat es alles schon gegeben.
    Sollte eine DNA falsch sein, ist es auch schwierig Ersatz geltend zu machen, denn wo liegt der Fehler? Beim einsenden der Feder oder im Institut?
    Das kann man nicht nachweisen.
    Es gibt aber leider immer wieder ein paar schwarze Schafe die mit Absicht von den Altvögeln Federn einschicken um das gewünschte Geschlecht beim Jungvogel auf der DNA zu haben.
    Sind aber denke ich wirklich einzelne Leute die meinen andere betrügen zu müssen.
    Nur, man kann so etwas nicht nachweisen,außer derjenige macht das andauernd....
    Wenn der Züchter fair ist nimmt er die Vögel zurück, müssen tut er es meiner Ansicht nach nicht.
    LG Bettina
     
  6. #5 rettschneck, 19. Februar 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, erstmal sollte evtl. die def. eines Pärchen genannt werden.....

    Ein Pärchen interpretiert ja jeder anders..... es kann harmonisieren, sich nur akzeptieren, sich einfach nur um 1,1 handeln oder es handelt sich um ein ZP welches schon mehrfach Gelege hatte.

    Von daher wirst du wohl kaum die Vögel umtauschen können.

    Inwieweit verstehen sie sich den nicht?
    Sind sie sich gegenüber aggressiv? Ignorieren sie sich? oder oder oder.....

    lg rett
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich sehe da durchaus eine Chance auf Rückgabe !
    Der Züchter hat das Paar mit DNA-Test verkauft und somit dem Käufer eine bestimmte Eigenschaft, nämlich die Gegengeschlechtlichkeit, zugesichert.
    Der Käufer könnte also im Rahmen der Gewährleistung auf Rückgabe bestehen.

    Bevor jemand meint, es gäbe bei Tieren keine Gewährleistung, bitte erstmal den Link lesen !

    Hier
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 rettschneck, 19. Februar 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu lady-li,
    ich gehe bei dieser frage davon aus, das es nicht um die DNA Ergebnisse geht, sondern darum das das ,,Paar" entweder nicht harmonisiert, legt oder sonstigen ,,paar-Eigenschaften" zu fällt.......
    daher auch mein oberes posting.......

    lg rett
     
  10. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Eigentlich ist das ganz einfach: Solltest du ein Pärchen im Sinne von 1,1 (1 Hahn und 1 Henne) erworben haben und es stellt sich heraus (erneute DNA, Endoskopie etc.), das es sich nicht um selbige handelt, hast du als Käufer das Recht auf Nachbesserung.

    Sollte es aber darum gehen (und so verstehe ich deine Frage), das du ein Paar (einen Hahn und eine Henne) erworben hast, die sich bei dir aber entweder nicht vertragen, nicht züchten oder sonst irgendwie disharmonieren, so hast du kein Recht auf Rückgabe oder Nachbesserung. Bei Tieren gibt es nun mal keine Garantie, das sie sich im neuen Zuhause exakt so verhalten wie beim Vorbesitzer.

    Geierhirte
     
Thema:

Papageienkauf

Die Seite wird geladen...

Papageienkauf - Ähnliche Themen

  1. Welche Papageienart fällt euch auf die Beschreibung unten ein? Antworten bitte :)

    Welche Papageienart fällt euch auf die Beschreibung unten ein? Antworten bitte :): :)Hallo, ich bin neu hier und habe eine allgemeine Frage zum Thema Vögel, bei denen ich mich noch nicht ganz so gut auskenne. was sich hoffentlich...
  2. Ara fünf Tage nach Kauf schon tot.

    Ara fünf Tage nach Kauf schon tot.: Hallo, habe da mal ne Frage, habe mir einen Rotbugara gekauft und der ist nach 5 Tagen gestorben. Das Tier saß bei mir in Quarantäne und hatte...
  3. Papageienkauf ! Worauf muss ich achten?

    Papageienkauf ! Worauf muss ich achten?: ich brauche bitte echt eure Hilfe... meinen kleinen Charlie (Graupapageihenne) mussten wir schweren Herzens einschläfern lassen. Da wir Charlie...
  4. Wer weiß Rat, Betrug beim Papageienkauf

    Wer weiß Rat, Betrug beim Papageienkauf: Hallo zusammen, ich hoffe hier einige Tipps von euch für mein weiteres Vorgehen zu bekommen. Wir züchten Papageien und haben vor ca. 2Wochen hier...
  5. Papageienkauf Parrots-Parcel Erfahrungen?

    Papageienkauf Parrots-Parcel Erfahrungen?: Hallo, ich habe mich gerade hier neu angemeldet da ich mir gern einen Papagei kaufen möchte. Nun hab ich mich schon schlau gemacht wo i meiner...