Partnervogel für Gelbscheitelamazone

Diskutiere Partnervogel für Gelbscheitelamazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wir suchen nun schon seit einiger Zeit einen Partnervogel für unsere Gelbscheitelamazone. Diese ist 10 Jahre alt, zahm und eine Henne....

  1. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Hallo,

    wir suchen nun schon seit einiger Zeit einen Partnervogel für unsere Gelbscheitelamazone. Diese ist 10 Jahre alt, zahm und eine Henne. Leider werden in der Regel nur junge Nachzuchten angeboten, ein zahmer Gelbscheitelhahn im richtigen Alter ist nicht in Sicht.

    Da wir nicht vorhaben zu züchten, würden wir nun auch eine andere Amazonenart dazusetzen. Hat jemand Erfahrung, welche anderen Amazonenarten gut mit Gelbscheitelamazonen harmonieren ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    moin robby,

    das mit der verpaarung ist so ne sache.
    letztendlich entscheiden die vögel, ob sie sich mögen oder hassen werden. da hat man selbst wenig einfluss drauf.
    könnte auch sein, daß sich deine amazone mit nem ganz anderen papagei wohlfühlen würde, zb mit nem grauen.
    aber die wahrscheinlichkeit, daß es klappt, ist immer noch am größten mit einem artgleichen, gegengeschlechtlichen partner.
    ist auch am sinvollsten da sie dann die gleiche sprache sprechen.
    also ich würde dir empfehlen, dir zeit bei der suche zu lassen, nix übers knie brechen und nen artgleichen vogel als partner zu wählen. denke, wenn deine amzone reden könnte würde sie dir das gleiche sagen.
    was spricht deiner meinung nach gegen einen jüngern partner?
    es ist nicht unbedingt wichtig daß sie das selbe alter haben. auch altvögel in der natur wenden sich auch schonmal jüngern partnern zu wenn sie den eigenen partner verloren haben, zb durch tod.
    wie gesagt, passen muss es zwischen den beiden, aber da haben wir federlosen keinen einfluss drauf.
    schon mal drüber nachgedacht, daß sich deine ama nen partner selbst aussuchen kann?
    nur mal so als denkanstoß

    gruß frank :0-
     
  4. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    hallo robby,

    Schön, dass du hier im Vogelforum gelandet bist, herzlich willkommen!

    Wir haben unseren älteren Gelbscheitelhahn mit einer ganz jungen (damals vor 2 Jahren gerade ein paar Monate alt) Gelbwangenamazone vergesellschaften wollen. Die beiden haben sich ganz schnell verstanden und sich selbst im letzten Frühjah verpaart :D obwohl sie da erst eineinhalb Jahre alt war.
    Unser vorheriger Versuch mit einer Blaustirnama ist jedoch fehlgeschlagen.

    Ich glaube auch, dass da eine gehörige Portion Glück zugehört, denn wie lange suchen manche Menschen bis sie den richtigen Partner gefunden haben. Und nun haben wir die Aufgabe unseren Vögeln den/die Richtige/n vorzusetzen.
    Ich würde jedoch auf keinen Fall einen komplett andersartigen Vogel dazusetzen. Denke die Kombination unterschiedlicher Amazonen ist schon aufregend genug. Also, wie Frank schon sagte, lass dir Zeit und versuche mit den bisherigen Besitzern eine Probezeit auszuhandeln.

    Lies dich doch mal hier durchs Forum, da bist du schon richtig gelandet, und du wirst viel Interessantes zu lesen bekommen.
    Ich wünsch dir viel Glück und hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden!
     
  5. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Robby!

    Zunächst einmal auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Amazonen-Forum.

    Wie meine Vorredner schon zu bedenken gegeben haben, ist es theoretisch zwar möglich, verschiedene Amazonen-Arten zu verpaaren, weil es immer die Vögel selbst sind, die "das letzte Wort sprechen" bei der Frage, ob ihnen ein Artgenosse gefällt oder nicht, doch ist die Wahrscheinlichkeit auf eine harmonische Beziehung am größten, wenn das Paar aus gegengeschlechtlichen Amazonen derselben Art besteht.

    Ich würde also empfehlen, deiner Gelbscheitel-Henne einen Gelbscheitel-Hahn dazuzusetzen. Weil deine Henne ja schon geschlechtsreif ist, darf ihr neuer Partner ruhig auch schon älter sein.

    Ich habe mal hier im "Tierflohmarkt" nachgeschaut unter der Rubrik Abgabetier/Amazonen und dort zwei Gelbscheitel-Hähne entdeckt. Der eine ist von 1988, der andere von 1998.

    Es ist sicher manchmal schwer, zum gewünschten Zeitpunkt an seinem Wohnort genau das passende Gegenstück zu finden, doch möchte ich dich ermuntern, nicht so schnell aufzugeben. Manchmal muss man viele Monate warten, bis man überhaupt auf ein Angebot stößt, das in Frage kommt. Je seltener die Amazonen-Art, desto länger in der Regel das Suchen. Vielleicht wäre ja auch zu überlegen, sich nicht auf die Region festzulegen, sondern den Suchradius auf andere Bundesländer auszudehnen.

    Im Internet unter "Züchteradressen" kann man sich ebenfalls einen recht guten Überblick verschaffen.

    Aber bitte keine Wildfänge kaufen! Naturbruten bringen die besten Chancen mit, sich problemlos auf einen neuen Partner einzustellen, weil sie ihr "Amazonen-ABC" von den eigenen Eltern gelernt haben. Handaufzuchten mit ihrer Prägung auf den Menschen können dagegen Schwierigkeiten haben, einen Artgenossen neben sich zu akzeptieren.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  6. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo und auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Nun, ich kann mich meiner Moderatorenkollegin Rinus nur anschliessen. Kauf ja kein Wildfang!!!
    Das wollte ich auch nochmal betonen. Nun, man kann versuchen ein Abgabetier zu bekommen. Das dürfte wohl um einiges einfacher sein, als bei einem Züchter nachzufragen. Abgabetiere sind meistens schon ältere Tiere.
    Ich würde Dir empfehlen, einen Hahn imselben Alter zu suchen. Das würd bestimmt passen. Naja, es gibt viele, die ach eine gleichgeschlechtliche Verpaarung wählen, da kann ich leider nicht mitreden. Ich selbst habe nur ein "echtes" Pärchen. Mal sehen, ob etwas daraus wird. Sie sind beide erst 6-10 Monate alt und müssen wohl erst klären, wer hier das Sagen hat.

    Ich kann icht viel mehr dazu sagen, da meine Vorredner schon alles gesagt haben.
     
  7. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Hallo,

    vielen Dank für die Willkommensgrüße. Unsere Gelbscheitelamazone ist eine Handaufzucht und sehr zahm. Sie lebt schon immer bei uns - es ist ihr Revier. Eine Verpaarung wird deswegen eh nicht ganz einfach. Es sollte aus diesem Grunde ein Partner sein, der zumind. geschlechtsreif ist und nach Möglichkeit ebenfalls zahm. Ein Abgabevogel (Schutzvertrag) aus Norddeutschland ist also ideal. Es ist ja damit zu rechnen, daß sie sich nicht vertragen und der Partner abgelehnt wird.

    Eine Eingrenzung auf "Nicht-Wildfang" finde ich ok, wenn man ein neues Jungtier haben möchte. Bei einem Abgabevogel sollte die Eingrenzung nicht gelten. Auch Wildfänge können zahm sein und sich vertragen.

    Es gibt anscheinend sehr wenig Gelbscheitelamazonen, weswegen wir überlegen, eine andere Art als Partner dazuzusetzen. Wir sind aber nicht unbedingt im Zugzwang und lassen uns Zeit.

    Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrung mit der "Misch"-Verpaarung gemacht. Für Erfahrungsberichte bin ich sehr dankbar.
     
  8. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Robby!

    Ich gebe dir vollkommen Recht, was ältere, bereits in Menschenhand lebende Wildfänge betrifft. Mit dem Hinweis, keine Wildfänge zu kaufen, meinte ich frisch importierte Jungvögel, wie sie oft im Zoohandel angeboten werden. Hier halte ich es für zumindest sehr bedenklich, die Nachfrage weiter anzukurbeln, indem man dem Anbieter so eine Amazone abkauft. Wer also die Erfahrung macht als Händler, dass sich solche Tiere noch immer zu Geld machen lassen, wird schwerlich darauf verzichten wollen. Dies ist jedoch kein Argument gegen ältere Wildfänge. Sie sind nun mal hier, ethische Gründe greifen nicht mehr und sie haben wie jede andere Kreatur ein Recht darauf, gut versorgt zu werden. Es spricht also nichts dagegen, so einen Wildfang aus Privathand aufzunehmen.

    Die Sache mit der Vergesellschaftung ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Im Grunde kann jede Meinung einen Wahrheitsgehalt für sich beanspruchen. Denn jener Halter, der zu Hause ein harmonisches Pärchen aus Blaustirn- und Venezuela-Amazone hat, kann mit Fug und Recht behaupten: Seht doch, es klappt, man kann also durchaus mit einem gemischte Doppel Erfolg haben. Doch mit derselben Berechtigung wird ihm ein anderer Kollege entgegnen: Ich habe zwei Geldbstirn-Amazonen, aber sie können sich selbst nach Jahren noch nicht leiden.

    Das ist ja eben gerade das Schwierige: Die Vögel entscheiden selbst, wer ihnen gefällt und wer nicht, und als Halter kann man nur versuchen, im Vorfeld die Auswahl auf jene Faktoren zu fokussieren, von denen man meint, sie würden eine glückliche Verpaarung erleichtern. Und dazu gehört, meiner Meinung nach, die Kombination "gegengeschlechtliches Paar derselben Amazonen-Art". Dies ist, wie gesagt, keine Garantie für einen Erfolg, aber das beste Startkapital.

    Was speziell eure Suche nach einem Partner für eure Gelbscheitel-Henne angeht, so habe ich noch einmal nachgeschlagen, welche Unterarten es zu dieser Art gibt. Du hattest ja nach Alternativen gefragt. Und da wäre es sicher eine Überlegung wert, erst einmal in der nächsten Verwandtschaft nachzuschauen, bevor man auf die entferntere Sippschaft ausweicht.

    Also:
    Gelbscheitel-Amazone (A. ochrocephala)
    Unterarten:
    Gelbkopfamazone,. Gelbnackenamazone, Roatàn-Gelbnackenamazone, Doppel-Gelbkopfamazone, Rotbug-Gelbnackenamazone, Tres-Marias-Amazone (= alle unter Anhang I/A)
    Panama-Amazone, Marajó-Amazone, Nattereramazone (= alle + Gelbscheitelamazone selbst unter Anhang II/B).

    Mir persönlich sind die meisten dieser Arten noch nie in natura über den Weg gelaufen, und ich kann mich auch nur ganz schwach daran erinnern, den einen oder anderen Namen schon mal gehört zu haben in Verkaufsanzeigen. Daher denke ich, wirst du, was die Häufigkeit angeht, die besten Chancen haben bei der Panama-Amazone (Gelbstirnamazone) und vielleicht noch bei der Doppel-Gelbkopf- oder der Gelbnackenamazone. Ich selbst habe allerdings ein Gelbnacken-Pärchen, und ich hab damals ziemlich rudern müssen, als ich für mein Mädchen einen Jungen besorgen wollte. Es gibt sie auf dem Markt, aber eben nicht in der gewünschten Auswahl und nicht bequem um die Ecke. Doch du sagst ja selbst, ihr wärt nicht in Zugzwang, und das erleichtert die Sache ja schon mal ungemein.

    Falls du dich näher für die Diskussion „Unterartgleiche Verpaarung“ interessierst, so kann ich dir dies vorschlagen zur Lektüre.

    Es wird sich sicher noch der eine oder andere finden, der dir mit eigenen Erfahrungsberichten behilflich sein kann.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  9. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Moin Rinus,

    offensichtlich hast du Recht. Es wird sehr kontrovers diskutiert, welcher Vogel zu welchem passt. Zumind. wenn es um Alter und Art geht. Einig sind sich anscheinend alle, daß es gegengeschlechtlich sein sollte. Es bleibt jedoch unklar, ob es einen besonderen Grund hat oder nur der gesellschaftlichen Moralvorstellung entspricht ;-)
    Die einzig wirkliche Chance einer Verpaarung scheint das Probieren zu sein. Wir werden also in jedem Fall zusehen, eine Rückgabemöglichkeit zu haben, zumal wir uns auf zwei Papageien beschränken wollen. Vielen Dank für deine ausführlichen Beiträge.
     
  10. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Robbie,

    im Kleinanzeigenmarkt der Internetseite des Instituts für Papageienforschung ist eine 15 Jahre alte Gelbscheitelamazone angeboten - die Anzeige ist vom 23. Januar. Vielleicht ist sie ja noch da?
     
  11. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Hallo Sanne,

    hast du vielleicht den Link für mich ? Und vielen Dank, daß du so Aufmerksam warst.
     
  12. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ,,Robby"

    - Einzelne Surinam-Hähne passend zu Deinem Weibchen sind fündig wie Sand am Meer!!
    - Wieso unnötig eine andere Amazonenart dazusetzen. Lieber doch, noch etwas länger suchen.
     
  13. Kuehbi

    Kuehbi Guest

  14. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
  15. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Vielen Dank Sanne, ich habe eine Mail hingeschickt. Leider ist es recht weit weg, aber möglicherweise findet sich ja etwas.

    Roterfuchs, es nützt mir ja nichts, wenn die Surinam-Hähne fündig werden. Ich suche einen Hahn. Meine Anzeige im Tierflohmarkt wurde vor allem mit 25 Spam-Mails jeden morgen belohnt - das über ca. 3 Wochen. Auch dhd24 brachte keinen Erfolg.

    Auch nützt mir ein wildes Biest genausowenig wie eine Nachzucht, die ich noch mit dem Löffel großziehen muss. Der Fokus liegt auf einem möglichst zahmen Abgabevogel, der aus unserer Nähe kommt, damit ein Rücktausch problemlos möglich ist. Einfach loskaufen oder sammeln kann jeder.
     
  16. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    :D Hähne sollte das Mehrzahl vom Hahn sein ;)

    Mit dem Tierflohmarkt und dhd24 - sprich mit der Belohnung von täglich 25Spam-Mails dürfte sich nun erledigt haben, da die Email-Addi´s ja nicht mehr öffentlich bekannt sind.
    - Tja, Das schalten direkter Suchanzeigen brigen hier wirklich wenig Sinn und Erfolg - eine Seltenheit also - Du solltest doch deshalb besser mal und vorallem im Tierflohmarkt Quoka, wieauch dhd selbst nach den Gebe-ab-Inserraten schauen..... Da wirst Du schon Dein Erfolg dann haben..... Und eben lieber etwas länger warten, als irgendeine andere Amazonenart dazu zu tun ;)
     
  17. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Robby,

    ich muss zugeben, ich habe jetzt nicht so auf die Entfernung geachtet - dazu ist auch mein Orientierungssinn viel zu schlecht :D - aber nachdem ich aus deinem Thread mitgekriegt habe, dass es wohl nicht so leicht sein wird, einen geeigneten Vogel zu finden, habe ich mir gedacht, ich leite zumindest diese Information weiter. Wäre ja schön, wenn man einen Weg finden würde - vorausgesetzt der Vogel ist noch nicht vergeben - diesem Vogel ein schönes Zuhause mit einem artgleichen Partner zu geben. Also - wir drücken euch die Daumen und Krallen. Würde mich freuen, wenn du mich auf dem Laufenden halten würdest !
     
  18. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    sanne: Das mache ich gerne. Und ordentlich drücken ;-)

    roterfuchs: quoka kannte ich nocht nicht. Alles wird gut! Ich habe Zeit. Vielen Dank für die Info.
     
  19. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Hallo Sanne,

    die Amazone war schon vergeben. Es wird sich eine neue Möglichkeit ergeben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Robby,

    och, das ist aber schade, sie hätte vom Alter her so gut gepasst ;)

    Aber du hast recht, es wird sich sicherlich was ergeben und nachdem du ja hier im Forum noch ein paar "Augen" mehr hast, die dir bei der Suche helfen, dauert es hoffentlich auch gar nicht mehr so lange, bis zu statt einem Racker zwei von diesen frechen Grünlingen zu Hause sitzen hast ;)
     
  22. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Ich wollte das Thema noch mal nach oben kramen. Wir suchen immer noch erfolglos nach einem Partner für Robby. Vielleicht hat jemand hier etwas gesehen/entdeckt.
     
Thema: Partnervogel für Gelbscheitelamazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbscheitelamazone haltung

    ,
  2. gelbscheitelamazone alter

Die Seite wird geladen...

Partnervogel für Gelbscheitelamazone - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da

    Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da: Mir ist am Freitag früh eine noch nicht futterfeste Gelbscheitelamazone entflogen. Freitag und Sonnabend keine Spur. Wetter: nur Regen und Wind,...
  3. Partnervogel für Graupapagei

    Partnervogel für Graupapagei: Hallo, kann uns jemand Helfen, wir haben seit 10 Jahren einen Graupapagei. Und wollten unseren Kongo Graupapagei “Charly” (27.06.2007), männlich...
  4. verstorbenen Partnervogel in Voli lassen???

    verstorbenen Partnervogel in Voli lassen???: Hallo! Ich stelle das hier ins Krankheitsforum rein, weil sich nach dem Versterben von Vögeln doch immer wieder die Frage auftaucht: Den...
  5. fast 10-jähriger Ziegi braucht neuen Partnervogel

    fast 10-jähriger Ziegi braucht neuen Partnervogel: Hallo, mein kleiner Hanno Berti, hat nun schon zwei Partnervögel überlebt, seine damals gleichaltrige Henne (wurde 5 J.) und seinen...