Penant Sittiche

Diskutiere Penant Sittiche im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich betrete hier absolutes Neuland und hoffe, daß ich die Antworten, die eventuell kommen, auch finde. Tja, ich bin seit einer Woche...

  1. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich betrete hier absolutes Neuland und hoffe, daß ich die Antworten, die eventuell kommen, auch finde.
    Tja, ich bin seit einer Woche stolze Besitzerin eines Penant-Hahnes. Er saß traurig in einer Transportkiste auf einer Vogelschau und tat mir so leid, daß ich ihn direkt gekauft habe. Tja, damit er nicht so viel allein ist, hab ich ihm gestern noch ein Mädel zur Gesellschaft gekauft. Ich habe die beiden jetzt in separaten Käfigen (fürs erste) nebeneinander stehen. Der Hahn war hin und weg und plappert unentwegt vor sich hin und versucht, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Die Lady schielt neidisch auf seinen großen Käfig und sagt ansonsten keinen Ton. Ist das so richtig?
    Ich danke euch schon jetzt für die Antworten und hoffe, daß ich sie finde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ups, da bist du wohl im Werkstattforum falsch gelandet :D

    Zunächst mal Herzlich Willkommmen in den Vogelforen, ich denke schon, dass du hier guten Kontakt mit anderen Haltern aufbauen kannst und es einen angenehmen Erfahrungsaustausch geben wird.

    Diesen Beitrag verschiebe ich dann mal ins passende Forum ;)
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Sonya


    Wenn Du dabei bist , öffne beide Käfigtüren und lasse sie raus . Hast Du genug Ablenkung in der Umgebung - Kletterbaum - Äste an den Wände ?
    Beide müssen sich auch draußen kennenlernen, um ein Paar zu werden . Bei Plattschweifsittchen dauert es was länger als bei anderen Sittichen . Diese Vögel kraulen sich nicht ständig wie z.B. Nympfensittiche .

    Die Damenwelt ist zurückhaltender bei den Plattschweiflern . ;)
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Sonya....

    herzlich willkommen hier....... hab zwar nur Rosellas aber soooo viel is da nich um, *ggg*

    also das deine dame zurückhaltend und ruhig ist, is ganz normal..... das gibt sich in den nächsten Tagen/Wochen,.. bei den einen gehts schneller, bei den anderen dauerts länger.....

    Wie hälst du denn deine Pennanten?! im Haus oder drausen, im Käfig mit Freiflug oder in einer Voliere??....... hast du dich vorher über Plattschweife informiert oder war es ein Spontan Kauf??......

    Freuen und natüüüürlich über vieeeeeeele Berichte und wollen auch ne meeeeeenge Bilder!!!..... *forder* :p :D
     
  6. #5 shyillusion, 15. November 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Huhu, und herzlich Willkommen!

    Bei uns war es anders rum. Wir hatten zuerst Mausi und dann zog Pauli bei uns ein. Man sollte nun meinen, dass Mausi nen Heimvorteil hat und dadurch gesprächiger und selbstbewusster wäre. Aber nein...

    So ungefähr hört sich das bei uns an:
    Unser Pauli: "quitschie, quitschie, quitschie, quatschie"
    darauf Mausi: "piep"

    Nur wenn beide am Fenster sitzen, dann wird zusammen gebrabbelt und sich über die Menschleins lustig gemacht :)
     
  7. Lobikadi

    Lobikadi Guest

    Hallo allerseits

    bin auch neu hier bei Euch. Habe zwei Pennanten (sollen laut Vorbesitzer ein Paar sein ). Wir haben sie Atze und Biene genannt. Sie sind jetzt 2 Jahre alt und haben keine grünen "Babyfedern" mehr.
    Was das quatschen an geht sind sie beide gleich aktiv.
    Würde gerne mehr erfahrungen austaschen, weiß aber noch nicht genau wie.
    Schaun wir mal.
     
  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, da bin ich wieder. Ich faß es nicht, hab meinen Beitrag gefunden..... und auch noch Antworten......
    Am besten berichte ich mal, was sich mittlerweile getan hat: gestern morgen hab ich die Käfige gegeneinander gestellt und die Lady ist sofort in Filou's Käfig spaziert. Dort hat sie ihm dann seinen Lieblingsplatz streitig gemacht, was er sich allerdings nicht hat bieten lassen.
    Drücken wir's mal so aus, sie beäugen sich und gehen sich aus dem Weg.
    Auf die Frage, ob ich mich informiert habe, muß ich leider mit Nein anworten. Es war ein Spontankauf! Aber wir versuchen jetzt, das beste daraus zu machen. Schritt 1 wird wohl erstmal eine Zimmervoliere und im Sommer bekommen sie dann etwas im Garten gebaut. Nein, ich hab sie bisher noch nicht fliegen lassen, das klappt wohl erst am Wochenende, wenn ich nicht auf die Arbeit muß. Außerdem müssen wir erst die obere Etage abschirmen, sonst kriegen wir sie da nie mehr raus. Sie sind ja beide ziemlich scheu. Filou nimmt mittlerweile keinen Nervenzusammenbruch mehr, wenn ich in den Käfig fasse, er weiß jetzt, daß es dann immer etwas leckeres gibt. Aber die Lady....... Ein hochnervöses Huhn! Mal sehen, wann sie sich etwas beruhigt. tja, ihr seht, bin also ziemlich ahnungslos, lese die Erfahrungen anderer und versuche das anzuwenden. Die Karotten waren sehr beliebt!!!! Vielen Dank für eure hoffentlich noch reichlichen Tips. Habe gerade über's clickern gelesen. Was ist das?
    Liebe Grüße
    Sonja
     
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Sonja


    Zum Clickertraining hat die Moderatorin Ann eine super Einführung / Anleitung geschrieben in unserer FAQ.

    > Klickereinführung <
    Lies´Dir die Clickerfaq Schritt für Schritt durch .
    Damit bekommst Du auch die Vogellady zahmer .

    Wenn Du mit Clickern anfängst , wir haben hier auch ein > Forum zum Clickertraining >
     
  10. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, da bin ich wieder. Hab's heute riskiert und meine beiden Pennies mal aus dem Käfig gelassen. Ich war sehr erstaunt, daß die beiden nicht direkt losgeflogen sind. Sie haben sich doch in absoluter Käfignähe bewegt. Es kam zwar zu zwei, drei Rundflügen, aber das war's auch schon. Die Lady ist da etwas unternehmungslustiger als Filou, aber das liegt wohl an ihrer Nervosität. Ein bißchen tolpatschig ist sie allerdings schon. Mit den Landeanflügen lief es nicht immer so wie geplant. Ich hab schon elegantere Landungen gesehen. Das, was sie da geboten hat, hat mich doch massiv an Pelikane erinnert. Aber es war schön zu beobachten, wie zufrieden sie waren, auf dem Käfig statt drinnen zu klettern. Filou hat auch vorsichtshalber seine Hirse von außen benagt. Leider mußte ich dann heute mittag zur Arbeit und somit blieb es meinem Freund überlassen, die beiden wieder rein zu kriegen. Keine Ahnung, ob er es geschafft hat. Werde ich wohl bald erfahren, wenn ich heim komme. Mein Hund war jedenfalls brennend eifersüchtig, der Katze hab ich erklärt, daß die beiden zum Haushalt gehören. Daraufhin hat sie sich dann nach oben zurück gezogen. Das klappt aber ganz gut so, die Katze kennt das bereits duch alle möglichen Viehcher, die mein Sohn im Laufe seiner Kindheit hatte. Was sich innerhalb der Wohnung bewegt liegt nicht in ihrem Zuständigkeitsbereich. Das geht so weit, daß sie nicht mal Mäuse verfolgt, die sie selbst mitgebracht hat. Wird also sicher noch interessant mit Hund, Katze und Pennies......
    Schönen Abend noch euch allen, bis bald.
    Liebe Grüße
    Sonja
     
  11. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hi

    oh ja die pennanten, wunderschöne tiere. wir hatten früher eine dame...voll süss *gestorben*vermiss*

    aber die pennanten ähneln den rosellas schon sehr.
    das deine beiden jetzt anfangs nervös sind, ist normal. wir haben unsere rosellas jetzt 3 jahre und sie sind noch nicht zahm. ok sie nehmen was aus der hand und hauen nicht mehr ab, wenn ich nah an ihnen vorbei geh und sie tritzen mich morgens ihren käfig zu säubern und frisches futter reinzustellen. sonst gibts geschrei...ich würde sagen, sie haben mich gut erzogen *hihi*

    was habt unsere lora gefuttert und was futtern unser rosis am liebsten, lass mal überlegen.

    Möhren, Nudeln und käse waren loras lieblingsspeise
    Selleriestange, salat, tomate, Apfel und Feige mögen die rosis.
    weiterhin empfehlenswert: petersilie, schnittlauch, dill, andere salate. manche mögen paprikakerne. physalis wird geliebt und dann noch cranberries.
     
  12. shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Huhu Sonja, ja diese Landeanflüge kenne ich. Unser Pauli ist auch noch ein wenig tolpatschig. Da kann es schon mal sein, dass er seinen Landepunkt verfehlt, und auf einem Ast dahinter landet. Dann muss er sich natürlich gleich umdrehen und so tun als ob das so von ihm gewollt war. *lach*

    Unsere Pennies fliegen viel. Das hat auch damit zu tun, dass unser Pauli immer gerade das machen muss, was unsere Mausi macht und sie so vertreibt. Tziz, immer dieser Neid. Lustig wird es, wenn er sich von hinten anschleicht. Dann erschreckt er unsere Mausi und mit Gebrüll fliegt sie davon. Man kann ihm richtig ansehen wie viel Spaß das ihm macht. Gemeiner Kerl. *g*

    Hat denn dein Freund die Süßen wieder rein gebracht??
     
  13. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kessi, :0-
    danke für Deine Antwort.
    Ich muß sagen, meine Pennies überraschen mich. Filou, den ich gestern zwei Wochen hatte, ist unglaublich neugierig und eigentlich kaum nervös. Nur die Lady, die ist ein Nervenbündel. Und mehr als nur ein bißchen schusselig. Naja, gibt sich wahrscheinlich auch noch.
    Beim Fressen sind im Moment diese Kaustangen unglaublich beliebt, Filou mag Karotten und Madame fährt voll auf Äpfel ab. Ansonsten wird das Angebot vorsichtig getestet und landet dann auf dem Boden.
    Mit dem Freiflug hab ich auch einige Probleme, die "Biester" gehen ja nicht freiwillig zurück in den Käfig. Letzte Woche hat es dann in einer Treibjagd (mehr oder weniger) geendet. Irgendwie kann's das aber nicht wirklich sein. Ich dachte eh, ich warte mal, bis sie von sich aus auf mich zukommen. Ich glaube, bei Filou muß ich da gar nicht so arg lange drauf warten, der ist einfach zu neugierig... ;)
    Gruss
    Sonja
     
  14. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Mandy, :0-
    danke für Deine Antwort.
    Nee, hat überhaupt nicht geklappt. Wir mußten die beiden leider jagen. Erschwerend kam hinzu, dass die Katze plötzlich registriert hat, daß die tief fliegen und sich beteiligen wollte. Aber sie haben keinen größeren Schock davon getragen. Filou war unverändert neugierig, nur wenn die Katze sich jetzt nähert, höre ich das am Geschrei.
    Tja, ansonsten machen sie einfach viel Spaß und sind ja vor allem bildschön.
    Mal sehen, wie's weiter geht.
    Gruss
    Sonja
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ja das mit der katze find ich auch nicht so gut, sie hat nunmal den trieb und irgendwann...

    unsere gehen oft von alleine rein, wenn die dämmerung kommt, und wir kein licht anschalten... oder immer wieder mit dem stock probieren. wenn sie sich draufsetzen, sie belohnen...irgendwann klappt das, hat es bei uns auch. hab geduld

    nicht mit der hand scheuchen, eher mit dem stock immer wieder tritzen und in die richtung schubsen, immer abends um die gleiche zeit, damit sie sich dran gewöhnen
     
  16. shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Am Anfang hat das mit dem Bettchen gehen bei uns auch nicht geklappt. Dann durften sie halt mal draußen schlafen. Als ich eines Tages Abends nach Hause kam, hat Pauli im Käfig geschlafen. Mausi noch auf der Gardinenstange. Nach ein paar Tagen waren beide dann Abends im Käfig und seitdem klappt es. Pünktlich zur Dämmerung gehen beide in den Käfig schlafen.

    Ich weiß auch nicht warum, wieso, weshalb sie das tun. Vielleicht weil sie es als Schlafplatz akzeptiert haben :? Unsere Agas haben wir schon länger als unsere Pennies und bei denen klappt das gar nicht. Die müssen wir immer wieder mit Futter in den Käfig locken.

    Hmm vielleicht ist ja auch deine Katze "Schuld" daran, dass sie nicht in den Käfig zurückgehen. Liegt sie vielleicht auf der Lauer und die Piepser merken es...
     
  17. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    die pennies sind halt schlauer jawohl :)
     
  18. shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Boarh na wenn ich das meinen Agas erzähle kessi. Die würden kein Wort mehr mit dir sprechen *eingeschnappt ist* :baetsch:
     
  19. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hihi* ach komm....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kessi und Mandy,
    ich dachte, ich schreib euch beiden, da es ja eh der gleiche Inhalt wird. Leider gibt's im Moment nix Neues zu berichten. Alles unverändert. Außerdem muß ich diese Woche eh Doppelschicht arbeiten, da bleibt mir leider nicht viel Zeit für die beiden. Daher hab ich ja auch gleich einen zweiten gekauft, damit Filou dann nicht alleine ist. :jaaa:
    Nee, ich laß die Katze nicht alleine mit den Vögeln. In der Hinsicht trau ich ihr nicht. Aber wenn ich dabei bin, seh ich da eigentlich kein Problem. Außerdem ignoriert sie das eh ganz schnell, ich kenn das schon. Jedenfalls ziehen die beiden mittlerweile eine gute Show ab, wenn sie einen zwar hören, aber nicht sehen. :+pfeif:
    Am Wochenende geht es dann wieder anders rum: Voll verplant für Pennies ... :)
    Unschuldige Frage: Was sind Agas??? :hmmm:
    Viele Grüsse und viel Spaß mit den gefiederten Wesen
    Sonja
     
  22. shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Huhu Sonja!

    Agas sind die kleinen Kerlchen in meinem Profilbild und in meiner Signatur. Siehe unten ;) Das sind Zwergpapageien. Aga ist die Abkürzung für Agaporniden oder auch Lovebirds genannt. Bei uns sind sie eher unter dem Namen Unzertrennliche bekannt.

    Also auch Pennieverrückt wie ich. Schade ist halt nur, dass wenn ich abends nach Hause komme, es schon dunkel ist und die Süßen schlafen. Mein Freund hat Schichtdienst, der hat da mehr von Ihnen. Naja, am Wochenende kümmer ich mich halt dann um so mehr um die Süßen. Probier ihnen mal Flachs zu geben. Unsere lieben den. Kessi hat mir den Tipp gegeben, für Flachs futtern sie dir sogar aus der Hand. Wirst sehen ;)
     
Thema:

Penant Sittiche

Die Seite wird geladen...

Penant Sittiche - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  2. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  3. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...