Rosellasittiche und Verhalten/Geschlecht

Diskutiere Rosellasittiche und Verhalten/Geschlecht im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, danke für die Antworten hier... Der TA meinte am Telefon solange alles so zimperlich abgeht sollen wir lieber noch abwarten mit der DNA...

  1. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Sorry für meine Ausdrucksweise, aber was ist das denn für ein bullshit?

    Wieso sollt Ihr die Tiere überhaupt zum TA bringen für eine Geschlechtsanalyse?

    Der Tierarzt macht da auch nicht mehr als Ihr es tuen würdet.
    Feder ziehen, eintüten, beschriften und ab die Post.

    Institute gibt es noch und nöcher. Ihr erspart dem Vogel eine Menge Aufregung und natürlich auch Benzinkosten. Vermutlich zwackt der TA für seine Leistung auch ein bisschen Lohn ab, das muss doch alles nicht sein!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Ich glaube Dir ja, dass es bei Dir gutgegangen ist, ABER ich und auch noch die meisten anderen, die es ausprobiert haben, hatten da schlechte Erfahrungen. Problemloses Zusammenleben von Plattschweifern und anderen Arten, das stimmt aber nicht. Von problemlos kann echt nicht die Rede sein.
    Ich bedauere es mittlerweile, dass ich damals keine Fotos von meinem Wellensittich gemacht hatte, als mein Rosellahahn ihn angegriffen hatte. Ich hatte aber andere Sachen zu regeln, als für Halterkollegen ein abschreckendes Beispiel zu dokumentieren.
    Die Vögel hatten schon damals sehr viel Platz um sich aus dem Weg zu gehen. Es war sogar zu dem Zeitpunkt noch gar keine Rosellahenne anwesend, nur der Hahn und zwei Wellis.
    Als ich dann eines Tages nach Hause kam, saß der Welli völlig geschwächt am Volierenboden. Überall war Blut, am Boden, an den Wänden, im Gefider verschmiert.
    Es waren noch alle Zehen dran, die Augen haben auch nicht gelitten. Erwischt hat er ihn am Flügel und an der Seite des unteren BAuchbereiches. An diesen Stellen fehlten auch eine beträchtliche Anzahl an Federn.
    Der Wellensittich wurde sofort behandelt. Es dauerte sehr lange, bis die Wunden verheilten. EInen psychischen Knacks hatte der Vogel für immer weg. Er wurde auch aggressiver gegenüber mir.
    Nach einem weiteren Jahr verstarb er.
    Die Vögel waren nicht frisch zusammengesetzt worden, sie lebten ein ganzes Weilchen schon so zusammen. Nie war etwas passiert. Der Roselahahn hatte sie keines Blickes gewürdigt.
    Bis zu diesem Tag hätte ich auch immer behauptet, dass so etwas gut geht...
     
  4. #23 Désirée, 7. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    @locktan, das BIld zeigt meines Erachtens einen männlichen Rosella.

    Ich züchte keine rote Mutation, nur naturfarbene und Rubinos, deshalb kann es natürlich sein, dass ich mich irre, aber ich hatte mal welche zur Pflege und so sah der Hahn aus.

    MAn sieht es an den kräftigen Farben. Das Blau an den Flügeln ist super. Dann die schön abgegrenzten weißen Bäckchen und Schnabel und Augen sind doch sehr Hahnmäßig :)

    ICh habe mir deine alten Fotos noc einmal angeschaut. Ich glaube immer noch, dass es saich um zwei Hähne handeln konnte.
    Das kann wohl nur die DNA-Analyse mit Sicherheit sagen.
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich bin immer noch der Meinung, dass das zwei Hennen sind!!

    Wenn ich mir da meinen Zeus ansehe... (100%ig Hahn)
    HIER oder DA ...

    Eine DNA kannst du bei www.Tauros-Diagnostik.de machen lassen!! :zustimm:
     
  6. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Dein Zeus ist aber auch ein selten schönes Exemplar :-)
    So war mein Geier zur Pflege nicht und da ließen wir einen Geschlechtstest machen.
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    *rotwerd* Danke Danke, *verneig* ....

    P.S. MEINS! :D :D
     
  8. locktan

    locktan Guest

    So ok, dann mal antworten :)

    Also: Das mit dem Tierarzt ist folgendermassen: Ich komme aus Graz in der Steiermark in Österreich und mir wurde gesagt, dass es besser sei, mit dem Vogel einen Tierarzt aufzusuchen und darüber die DNA Analyse machen zu lassen.
    Ich werde mich mal auf die Suche nach einem österreichischen Institut für die DNA Analyse machen, falls es wieder mal Zoff geben sollte dann werde ich denen auch ein paar federln rupfen müssen ABER

    In letzter Zeit konnten wir einige Male beobachten wie unsre vermenitliche SIE unseren vermeintlichen ER füttert. Die beiden Fotos sind ja nun auch nicht mehr so aktuell, es hat sich auch entwicklungstechnisch etwas getan. Sie hat eine viel eckigere Kopfform bekommen, wobei er eine runde Kopfform hat. Wahrscheinlich haben wir die Geschlechter wenn dann vertauscht, also wird aus cleo schnell mal ein Leo und aus Caesar eine Cestra :)

    Wir behalten die beiden nun unter Beobachtung, momentan verhalten sie sich eigentlich friedlich, ich kann mich nur an eine Situation erinnern innerhalb der letzen Woche wo sie aneinandergeraten sind und mit den Schnäbeln sich angestänkert haben (aber kein beissen oder ähnliches)

    Ein befreundeter Vogelzüchter von dem wir die beiden haben, wird sich in bälde auch noch die beiden Racker ansehen.

    Das Problem ist: Müssten wir einen der beiden hergeben , wüssten wir nicht welchen und vor allem nicht ob er es dort gut hätte. EIn 2. Päärchen ist leider nicht möglcih.
     
  9. #28 Désirée, 7. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2006
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Das ist lustig, da sich die Züchter dauernd selber vertun. Ist keine Unkenntnis, es gibt nun mal Vögel die im Geschlecht schlecht bzw. gar nicht zu unterscheiden sind.
    Ich würde mich gerade weil Du ein sich nun wechselndes Verhalten beschreibst nicht auf ein vermutliches Paar einlassen. Zwei Hähne würden sich auch füttern. Du kannst deine Federn auch zu einem deutschen Institut schicken, wenn Du keines finden solltest.

    Also ein Tip von mir (denn ich wollte meine Geier auch dazu nicht einfangen müssen):

    In der Nacht kuscheln sich die Geier gerne an die Gitterstäbe. Ich kam mit einer Pinzette dadurch während sie schliefen an das Gefider ran...bei gaaaanz wenig Licht. Du hast dazu meistens nur einen Versuch und wenn es Abend für Abend schief läuft kann das schon mal echt nerven.
    Du greifst also mit der Pinzette eine Feder am Bauch, das reicht. Eine große Feder brauchst Du nicht. Besser noch, Du schaffst es schnell zwei Federn hintereinander zu ziehen. Sonst musst Du die nächste am kommenden Abend ziehen. Mach es mit einem kurzen ´Ruck. Stell Dir vor, Du würdest Dir ein Haar auszupfen müssen.
    Feder danach auf keinen Fall selber berühren. Sofort in eine Tüte (Gefrierbeutel) stecken und mit der richtigen Ringnummer beschriften. An sonsten wird das Institut nur Deine DNA finden und Dir bestätigen, dass Du weiblich bist :k oder männlich, das weiß ich jetzt nicht :trost:
    So, das ist dann schon alles. Mehr macht ein TA auch nicht, der kann das auf keinen Fall besser.
    Kann natürlich sein, dass deine Geier sich erschrecken beim Zupfen, dann haste halt eine empfindliche Stelle erwischt, aber das ist nicht so schlimm. Bisschen Geflatter, das wäre schlimmer, wenn Du die Tiere einfacngen musst.


    Da fällt mir noch was ein:
    Ich bin letztens in Walsrode gewesen. Die haben dort sage und schreibe einen Rosella gehabt in einer riesigen Voliere. Der Rosella war ziemlich jung, das sah man. Leider wurde er mit allen möglichen Sittichen gehalten...keine Ahnung was das für welche waren, ´habe mich nicht für die interessiert.
    Was mir aber aufgefallen ist: Der Rosella hatte eine Lieblingsbeschäftigung, nähmlich andere Sittiche zu verfolgen und nach ihnen zu hacken. Das hat er die ganze Zeit gemacht.
    Walsrode in allen Ehren, aber was die manchmal so anstellen lässt mich daran zweifeln, ob die ausschließlich kompetentes Personal haben :nene:
    Es gibt einige Arten die haben tolle Volieren, andere jedoch werden ziemlich knapp gehalten und wieder andere, wie jetzt z. B. der Rosella einfach falsch.

    Vielleicht haben die ja Gründe dafür, aber auf Anhieb fällt mir einfach keiner ein.
     
  10. locktan

    locktan Guest

    so, dann mal noch 2 bilderlein :)

    [​IMG]
    [​IMG]

    der 2. war ja wild am schimpfen als ich ihn am Finger rausgholt hab und dabei fotografiert habe :)
     
  11. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Das obere Bild Hahn,
    das untere Bild??? Henne oder Hahn-kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Das ist bei Mutationen so schwer :(

    Hey ist bald mal Krallen schneiden dran, wa? :D
    Ne, geht noch, wenn sie nicht länger werden ists in Ordnung.

    Kollegas, was sagt ihr?
     
  12. locktan

    locktan Guest

    joa, das mit den krallen wird allmählich zum problem, wir haben ihnen einige anständige haselnussäste reingeben auf dem sie jetzt langsam anfangen hin und her zu turnen, bei den nympfen hat sich das dadurch eigentlich immer reguliert, ich frag mich obs bei den rosellas auch geht, ausserdem haben se kletterbäumchen aus holz und karton hier rumstehen und da turnens auch am holz herum....

    bei den nymphen meiner freundin wars so dass einer einmal geschnitten wurde ud der musste dann immer geschnitten werden deshalb hoff ich auf "regulierung"
     
  13. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Sollte sich auch bei deinen Rosellas regulieren :trost:
    Musst nur ab und zu ein Auge darauf haben, ob die Krallen schon stören.

    Mal was zu deinem Käfig. Ich kenne den, habe ihn als Quarantäne Käfig auch. Das ist doch dieses doppelte Budgiehaus? Dieses Ding, das 1,6x0,6x0,9m groß ist und so herrlich leicht zum Auf-und Abbauen? Mit den Schiebetürchen für Futter ect:?

    Das ist für die Übergangszeit gut, nur auf Dauer zu klein. Da solltest Du dir mal Gedanken machen, ob Du ihnen nicht einen geeigneteren Käfig anschaffst..
    Hast Du sicher auch schon bemerkt: Die Vögel rutschen an den Gitterstäben, weil diese senkrecht stehen.
     
  14. #33 locktan, 10. August 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2006
    locktan

    locktan Guest

    jap, der is auch nur für jetzt gedacht, es steht einiges an umbau bei uns an und in bälde kriegen sie ne 2m * 0,9*2m voliere, also dafür is gesorgt und im moment haben sie ja eh fast immer ganzen tag ausflug und das ganze zimmer für sich ... achja und den haben wir damals gekauft um die geier auf den balkon mitzunehmen bzw wenn wir sie urlaubsbedingt zu einer bekannten bringen :)

    was ich nicht verstehe: bei euren fotos sitzen die racker immer am boden, bei uns maximal auf der lampe oder auf den kästen !?!?!?

    habt ihr eure geier darauf trainiert oder kommt das von allein ?
     
  15. locktan

    locktan Guest

    Tja das Testergebnis ist nun da, nachdem ja viel gerätselt wurde:

    Cleopatra und Caesar heissen nun

    Leo und Caesar :(

    Es sind 2 Mannderln, wir haben noch keine ahnung welchen wir abgeben und vor allem wo wir 2 weiberln herbekommen :(

    irgendwie ist mir zum heulen zumute :/

    und zum :+kotz:
     
  16. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo locktan,


    lass dich mal :trost: :trost:

    Tut mir leid, dass sich die beiden als gleichgeschlechtlich rausgestellt haben!

    Was ich nicht verstehe, wie suchst du nach 2 Hennen, wenn du einen Hahn abgibts, dann brauchst du doch nur 1 Henne!?

    Du hast jetzt zwei Möglichkeiten: einmal einen in ein schönes zuhause zu vermitteln... dann kannst du dich in Seelenruhe nach einer Henne umsehen!
    oder
    beide erstmal behalten, dir eine Henne suchen und diese dazu setzen,... so kann du den beiden die Chance geben sich zu Verpaaren, den übriggebliebenen gibst du dann ab!!
    Allerdings wäre es nicht schlecht schon Interessenten zu haben, hat sich erstmal ein Paar gefunden wird der "überflüssige" nicht mehr sooo geduldet werden !


    Eine Trennungsmöglichkeit habt ihr keine oder?!
    z.B. zwei Aussenvolieren o.ä. dann könntet ihr euch "einfach" nach zwei Mädels umsehen und diese dann mit den Hähnen verpaaren!


    Kleinanzeigen mit Abgabevögeln gibt u.a. hier:
    www.Tierflohmarkt.de
    www.abisz.de
    www.kurzundfuendig.de
    www.vogelmarkt24.de
    www.dhd24.de

    Viel Glück und viel Kraft bei euerer Entscheidung!
     
  17. locktan

    locktan Guest

    Also ....

    wir haben eine 1,80*80*202 voliere und mehr ist nicht drinnen ....

    2 weibchen deshalb weil vielleicht die schwester meiner freundin einen nimmt ... aber das ist noch nicht sicher

    wenn das nicht klappt dann: ich habe überlegt ein weibchen zu nehmen und die mit einem alleine in de Voliere zu setzen und zu sehen wie es sich entwickelt und dann gegebenenfalls gegen den anderen auszutauschen...

    und wenn wir beide päärchen behalten hätte jedes paar nur noch 90*80*202 und das wär dann schon zu eng ... zumal ich dann nicht wissen möchte wie es sich mit dem freiflug aller 4 verhält ...
    die inserate von dir sind sehr nett nur leider wohne ich in .at :(

    ich haba aber eine arbeitskollegin die graupapageien etc züchtet und auch interesse an rosellas hätte, mal schaun, vielleicht nimmt sie ja einen meiner geier ....

    ach ich weiss auch nicht....
     
  18. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    UPS.... Österreich... naja mal könnte ma auch Versand machen oder eine Mitfahrgelegenheit suchen... wir sind auch ~4-6mal im Jahr in Österreich... :D


    Viell. solltest du einfach noch ein zwei Nächte drüber schlafen und dann entscheiden wie du weiter verfahren willst...
    Bei Fragen, du weißt ja wohin du dich wenden kannst!!! :trost: :trost:
     
  19. #38 selinamulle, 15. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2006
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Zusammen,
    auf meiner HP www.az-agz-igplattschweifsittiche.de habe ich über die Haltung
    und Zucht von Prachtrosellas allerdings nur in Volieren und nicht in der Wohnung, auch die Geschlechtsunterschiede, bei Ausgefärbten Hennen bleibt
    der Unterflügelstreifen vorhanden.

    Gruß Siegfried
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 SittichLady, 21. Oktober 2006
    SittichLady

    SittichLady Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Graz/Österreich
    Hallo Locktan!
    Schön mal jemanden hier zu treffen der aus Graz ist, wohne auch in Graz -Liebenau.
    Sag wo hast du deine Rosella gekauft?
    Wo hast du den Test machen lassen?
    Ich hab auch zwei und sie sollten Hahn und Henne sei, aber ich weiss nicht!
     
  22. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Sittichlady, stell doch mal Photos ein, vielleicht können wir das Geschlecht erkennen.
     
Thema: Rosellasittiche und Verhalten/Geschlecht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. licht für rosellasittiche

Die Seite wird geladen...

Rosellasittiche und Verhalten/Geschlecht - Ähnliche Themen

  1. Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.

    Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.: Hallo und guten Abend in die Runde, nach dem ich einige Zeit verschiedene Beiträge hier verfolgt habe und auch mit regem Interesse verfolgt habe,...
  2. Pfirsichköpfchen Jungtier

    Pfirsichköpfchen Jungtier: Hallo, Mein Junges Pfirsichköpfchen wird von dem anderen Pärchen Pfirsichköpfchen in der Voliere häufig weg gescheucht und der Vater fängt damit...
  3. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  4. Bourkesittich Geschlecht

    Bourkesittich Geschlecht: Hallo hier im Forum, ich habe einen Bourkesittich übernommen und möchte gerne wissen ob Hahn oder Henne. LG Jürgen
  5. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...