Rückerstattung oder Umtausch?

Diskutiere Rückerstattung oder Umtausch? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hätte einige Fragen, dazu was man machen kann , wenn sich heraus gestellt hat das man 2 Männchen und ein Weibchen anstatt 3 Weibchen...

  1. #1 Tobias Moor, 18. Januar 2013
    Tobias Moor

    Tobias Moor Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33129 Delbrück
    Hallo,

    ich hätte einige Fragen, dazu was man machen kann , wenn sich heraus gestellt hat das man 2 Männchen und ein Weibchen anstatt 3 Weibchen gekriegt hat?

    Und zwar vor 1 1/2 Monaten wollte ich mir 0,3 gelb-achat kanarien zulegen. Ich fand auch recht schnell einen Züchter.Die Vögel hab ich mir dan nach einer Woche per Versand schicken lassen.Zuvor wurden mir auch Bilder gesendet . Der Züchter schrieb dan noch das er keine 100% ige Sicherheit gibt, dass es alles Weibchen sind.Schön und gut. Vögel waren dan irgendwann da, und da kam mir schon ein Vogel komisch vor, weil er etwas größer und kräftiger als die anderen beiden war, darauf hin hat ich den Züchter kontaktiert, er meinte wohl das es sein könnte. Konnte das aber nicht so überprüfen, weil ich nicht der beste im Pusten bin.Aufjedenfall setze ich die 3 dan in die Voliere.Und dan vor paar Tagen hörte ich ein Trillern aus der Voliere und was war 2 von den 3 ´´ Weibchen´´ trillerten vor sich rum und 2 Männchen konnte ich garnicht gebrauchen.. Preis pro Vogel 20 Euro + Versand 40 Euro.

    Jetz hab ich den Züchter nochmals kontaktiert, er meinte wohl das es sein könnte und dases wohl Spätstarter wären und das er da nichts machen könnte.


    Was kann man jetz tun? Will ja das richtige für mein Geld und nichts falsches?

    Was würdet Ihr machen? auf Rückerstattung des Geldes bestehen oder auf Umtausch der 2Hähne gegen 2 neue Hennen?
    Müsste nicht eigentlich der Züchter die Versandkosten übernehmen, wenn man jetz einen Umtausch machen würde?


    Oder einfach kampflos aufgeben und aus dem Fehler lernen, weil die 40 Euro sind viel Geld für nen 16 Jährigen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Tobias Moor
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Huhu Tobias.
    Aus Bauchgefühl - wenn der Züchter es Dir schriftlich gegeben hat, daß er KEINE Garantie übernimmt, daß die drei auch alle Weibchen sind, dann hast Du die berühmte Katze im Sack gekauft.

    Lehrgeld, sicherlich bitter.
    Vielleicht findest Du das nächste Mal einen Züchter in Fahrtweite, vielleicht dort auch einen der die 2 Hähnchen gegen 2 Hühnchen tauscht?

    LG
    Ines
     
  4. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Würde das genauso sehen. Wie singen die vermeintlichen Hähne denn?
    Es gibt durchaus Hennen die singen. Nicht wie die Hähne, aber da kann man sich schon mal täuschen.
    Von der Größe der Vögel kann man nicht immer ausgehen. Eher die Form. Hähne "ziehen" sich, werden schlanker und länger. Bei einer Henne wirkt der Körper eher birnenförmig.
    Da die Vögel so langsam in Trieb kommen müssten, sollte man die Geschlechter beim Anblasen jetzt erkennen können.
    Vielleicht kannst Du jemand um Hilfe bitten, der sich damit auskennt.

    Grüsse
     
  5. #4 Tobias Moor, 18. Januar 2013
    Tobias Moor

    Tobias Moor Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33129 Delbrück
    Die singen eindeutig. Aus Fehlern lernt man...-.-
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Du kannst ihn anschreiben und bitten die Vögel zurück zu nehmen oder zu tauschen. Je nach dem wie kulant er ist und wie der Mailverkehr zwischen euch war kommt er dir viellt ja entgegen mit den Transportkosten. Müssen muss er nicht weil:
    Er hat dir ja keine Garantie gegeben wie du schreibst und entweder lässt du dir nächstes mal eine Garantie geben oder lässt einen Geschlechtstest im Vorfeld durchführen von einer unabhängigen Stelle.
     
  7. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Das tut mir leid.
    Versuche das nächste Mal einen Züchter vor Ort oder zumindest in der Nähe zu finden.
    Ich habe mir schon oft Vögel schicken lassen und habe bisher immer das bekommen was ich wollte.
    Allerdings bin ich der Meinung, dass der Züchter in Deinem Fall ein wenig Kulanz zeigen könnte. Gerade für junge Nachwuchszüchter...
     
  8. #7 Tobias Moor, 18. Januar 2013
    Tobias Moor

    Tobias Moor Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33129 Delbrück
    Mal schauen hab inhn jetz ne e-mail geschrieben. Mal gucken was er antwortet.
     
  9. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Selbst wenn der Züchter umtauscht, ist die Frage, ob das lohnt. Du müsstest ja, zum Zurückschicken der Hähne und dann das Herschicken der Hennen jeweils wieder 40 Euro Versand zahlen, für 80 Euro kannst du woanders lustig zwei Hennen kaufen. Und die Hähne kannst du zur Not auch in privaten Kleinanzeigen ausschreiben.
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Da hat Carola ein wahres Wort gelassen ausgesprochen!
    Biete sie wegen Falschlieferung an, wenn es denn wirklich Hähne sind.
    Mal unter den Rock geschaut? Müsste sich ja demnächst was zeigen... so ab März spätestens :)
     
  11. Dueblo

    Dueblo Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal sagen dumm gelaufen...hättest du mal besser gleich geschaut ob es die richtigen geschlechter sind. Manchmal sieht man es auch nicht 100%tig was m und w ist und wer würde schon für eine dna bei eine kanarienvogel bezahlen? Ich nicht.
    Es wird langsam immer schlimmer mit der" garantie" von vögeln, gerade letzte woche rief mich jemand an dem ich im september 2012 einen vogel geschickt habe und verlangte sein geld zurück weil der vogel seid einer woche den flügel hängen lässt ...ohne worte
    Seid wann gibt es eine garantie für tiere ich meine 2-3wochen sind ja noch ok aber danach nicht mehr.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 IvanTheTerrible, 20. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Eine GG ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit.
    99% der Züchter verkaufen sie auch so, wenn man darauf besteht mit Umtauschrecht, denn in Einzelfällen kann man sich selbst als Züchter mal vertun. Hat man aber einen Wald-und Wiesenzüchter erwischt, so ist eine schriftliche Vereinbarung ein Muß!
    Es gibt nämlich auch etliche, die garnicht wissen, wie und was sie da vermehren.
    Ein Laie wird das auch nicht sofort erkennen können, daher ist die Selbstabholung der beste Weg, denn wenn da nur ein buntes Mischmasch sitzt, kann man sich trotzdem schon mal ein Bild machen...und es gibt genug Züchter, so das jeder welche in seiner näheren Umgebung findet, wenn er sich denn etwas Mühe gibt.
    Ivan
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich würde zumindest einen Preisnachlass fordern. Und als Verkäufer würde ich den auch in diesem Fall gewähren.

    MfG
     
Thema: Rückerstattung oder Umtausch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content