Rupfen-was tun?

Diskutiere Rupfen-was tun? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute, habe eine Nymphi-Henne, die jetzt ca. 2,5 Jahr alt ist. Sie lebt mit zwei Hähnen zusammen. Bisher war alles ok, seit einiger Zeit...

  1. #1 Sina Carina, 25. Juni 2003
    Sina Carina

    Sina Carina Guest

    Hallo Leute,

    habe eine Nymphi-Henne, die jetzt ca. 2,5 Jahr alt ist. Sie lebt mit zwei Hähnen zusammen. Bisher war alles ok, seit einiger Zeit allerdings hat sie angefangen, sich zu rupfen. Hauptsächlich die Brustfedern. Sie haben regelmäßigen Freiflug und sie rupft auch während dessen bzw. geht gar nicht mehr so viel raus wie früher. Es gab keinerlei Umstellungen irgendwelcher Art, sei es Futter, Standplatz oder im sozialen Umfeld, alles gleich, seit sie bei mir ist.

    Habe leider keinerlei Erfahrung mit rupfenden Vögeln, auch wenn das Thema bestimmt schon einige Male hier aufgekommen sein wird (sorry;-)).

    Woran könnte es denn liegen bzw. was kann ich dagegen machen?
    Bin für jede Anregung dankbar!

    LG
    Sina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Sina, herzlich willkommen :0-

    Ist die Henne mit einem der Hähne verpaart?

    Rupfen ist immer ein ernstzunehmendes Anzeichen, oft gar für psychische Störungen.

    es kann sich aber genausogut um Hauterkrankungen handeln, Exzeme, die jucken, Milben, innere Krankheiten...

    Falls Du Dir ganz unsicher bist, lasse am besten mögliche körperliche Ursachen von einem vogelkundigen (!!!) Tierarzt abklären (inkl. Kropfabstrich, Kotuntersuchung und Blutabnahme). Wichtig ist, daß der TA vogelkundig ist, ein "normaler" hat meist keine Ahnung von Vögeln.

    Sollte dies negativ verlaufen sein, gehst Du an eventuelle psychische Geschichten ran. Die körperliche Seite ist einfacher abzuklären.

    Möglich wäre hier Unzufriedenheit mit der Situation, sollte sie nicht verpaart sein, das kann sich auch erst nach längere Zeit äußern.
     
  4. #3 Federmaus, 25. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sina :0-


    Herzlich willkommen bei uns im Nymphenforum.

    Rupfen kann ein Zeichen von Krankheiten sein, wie Leberstörungen, Hauterkrankungen (z.B. Pilze), ...... .

    Manchmal ist es ein Zeichen von Vitamin K1-Mangel.
    Vit. K1 bekommst Du bei Zoo-Winkler als Winfit Aktiv Plus Tropfen .

    Manchmal kann es auch das Fehlen einer Bade- oder Duschmöglichkeit sein.

    Oder ihr ist langweilig. Bekommt sie immer wieder frische Zweige zum Schreddern und andere Beschäftigungsmöglichkeiten ?

    Oder wie Linda schon schrieb eine psychische Störung, z.B. das sie mit keinen der Hähne fest verpaart ist und da ja im Moment der Bruttrieb sehr groß ist, sie sich aus Frust rupft.


    Wie Du siehst gibt es viele Ursachen für die Rupferei.
     
  5. #4 Sina Carina, 25. Juni 2003
    Sina Carina

    Sina Carina Guest

    Nachtrag

    Ach ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen:
    Sie ist mit einem der Hähne verpaart, der ist allerdings nicht sehr nett zu ihr, hackt sie oft, läßt sich aber gerne von ihr verwöhnen!

    Werde evtl. wohl mal zur Vetmed-Klinik in der Nähe mit ihr fahren müssen, die sind da in der Geflügel-Abteilung eigentlich ganz fit.

    Hatte nur gehofft, es könnte sich irgendwie von zu Hause beheben lassen, sie ist nämlich nicht sehr streßfest...

    LG
    Sina
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Rupfen-was tun?

Die Seite wird geladen...

Rupfen-was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  4. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  5. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...