Sand JA oder NEIN?

Diskutiere Sand JA oder NEIN? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also der eine sagt Ja nimm Sand ,der andere nimm Keinen Sand!!! HILFE Was denn nun? Ich meine einfacher ist es ohne Sand. Man braucht nicht so...

  1. Maja1

    Maja1 Guest

    Also der eine sagt Ja nimm Sand ,der andere nimm Keinen Sand!!!
    HILFE Was denn nun? Ich meine einfacher ist es ohne Sand. Man braucht nicht so oft sauber machen,wenn man Küchenpapier drunter legt. Ich hab noch sand soll ich ihn weg lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 purzelflatterer, 22. September 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wenn du keinen Sand mehr nutzt mußt du deinen Vögeln extra Grit anbieten, diese kleinen Steinchen brauchen die Süssen für ihre Verdauung.

    Viele lassen den Sand wegen des Staubes weg und ersetzen ihn durch Buchenholzgranulat.

    Liebe grüsse
    Purzel
     
  4. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Die Frage Sand Ja/Nein läßt sich damit beantworten:

    Reine Geschmacksache

    Allerdings wie Purzelflatterer schon sagte, wenn Du den Sand wegläßt, muß zumindest Grit in nem extra Schälchen angeboten werden.
    Bzgl. dem Saubermachen ist es auch reine Empfindungssache. Ich verwende Zeitungspapier mit ner dünnen Schicht Sand drauf. Geht bei mir hervorragend, wobei ich die Kotschublade mit dem Sand auch ganz einfach und bequem mit all den Spelzen und dem kleingeraspelten Kram (Zweige/Grünfutter) im Garten auskippe und danach die Zeitung in den Müll werfe (manchmal auch Biomüll).
    Damit bleibt die Schublade als solche auch ziemlich sauber und man muß nicht entweder ziemlich viel Sand verwenden oder die Schublade extremst schrubben.
     
  5. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Wenn wir schon bei diesem Thema sind, möchte ich auch was fragen. :o

    Wir hatten am Anfang diese Sandböden von Vita..., als ich dann hörte dass dies sehr schlecht sei für die wellis hab ich die sofort entfernt und normales Zeitungspapier reingetan, und manchmal auch Küchenpapier, also normales Haushaltungspapier. Das kann den Wellis nicht schaden oder? :?

    Extra Grit haben sie, auch einen Mineralstein.
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    :zustimm: Es bestehen sogar Zweifel, ob diese Dinger nicht sogar tierschutziwedrig sind...
    Solange sie extra Grit haben, schadet das nicht. Ich benutze auch Küchenrolle. Ist billig und praktisch! :)

    Sand habe ich schon vor längerer Zeit komplett aus dem Käfig verbannt, aus verschiedenen Gründen.
    @Maja1: Wenn du noch Sand hast brauchst du ihn nicht wegwerfen. Wenn du ihn aufgebraucht hast, kannst du ja gucken wsa dir und deinen Geiern besser gefällt (BHG, Küchenrolle, Zeitung...)
     
  7. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Danke Lemon für Deine Antwort! :zustimm:

    Ja diese Sandböden... Bin total erschrocken als ich irgendwo gelesen habe dass dies sehr schlecht für die Wellis sei. Denn zuerst dachte ich, dass ich hier was tolles und praktisches habe! :traurig:

    Allgemein werde ich mehr dauf achten dass sie "Richtige" Sachen bekommen. Z..b backe ich Knabberstangen und Wellikekse nun selber, gebe keine gekauften Vita... Stängel mehr, da dort ja auch viel Backabfall drin sein soll! :k Und das Körnerfutter von dieser marke habe ich auch nicht mehr, sie kriegen jetzt eine Mischung aus dem Zooladen, ist zwar bisschen teurer, aber für meine Süssen ist mir das allemal wert. Schliesslich sollen sie lange gesund und munter bleiben. ;)
     
  8. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo,
    wir haben auch seit einiger Zeit Küchenpapier in der Voliere.

    Es ist einfach auszuwechseln, staubt nicht, und den Kot kann man auch gut kontrollieren.
    Die Vögel bekommen ein Vogelsand-Grit-Gemisch in einem Extra-Näpfchen.

    Maja, du brauchst deinen Vogeland also nicht wegzuwerfen, sondern kannst ihn im Napf zur freien Aufnahme nach und nach anbieten.8)
     
  9. #8 Eischhörnschen, 22. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    also bei meinen wellis im Käfig ist immer noch Vogelsand ;) wird auch vermutlich so bleiben, vielleicht probiere ich auch mal was anderes aus...

    aber ich habe mal ne Frage:
    diese Sandbösen, die Claudya20 da erwähnt hat hab ich auch schon gesehen... auch schon gehört, dass die nicht gut sind für die Vögels und deswegen hab ich sie gar nicht gekauft... aber wieso sind die denn eigentlich so schlecht bzw tierschutzwidrig?:?
     
  10. Sommerwind

    Sommerwind Guest

    Hallo,

    erst hatte ich auch immer Vogelsand. Das war mir dann doch zuviel Staub und Dreck. Gerade beim reinigen.
    Nun nehme ich schon länger Buchenholzgranulat und das finde ich eine ganz tolle Sache. Es staubt überhaupt nicht und das reinigen geht dadurch ganz leicht und schnell.
    In einer kleinen Schale biete ich Grit an und einen Kalkstein habe ich natürlich auch hängen.
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich zitiere mal einen Artikel vom ZZF:
    Quelle: zzf.de

    Mir kommt beim Gedanken an Sandpapier auch noch folgender Gedanke:
    Der Sand muss ja auch mit irgendwas festgeklebt sein, oder? Kann auch nicht besonders förderlich für sie Gesundheit sein wenn die Geier das anknabbern...
     
  12. #11 Eischhörnschen, 23. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    autsch....
    okay... danke :)
    wieso darf das Zeug denn noch verkauft werden? Ist wahrscheinlich genau so wie mit den Spiegeln und Plastikvögeln, was? :nene:
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Frag' ich mich auch...

    und kurz darunter
    Und es wurde ja festgestellt, dass das Zeug nicht gut ist. Und seien es nur aufgescheuerte Füße... :nene:
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Kleine Anmerkung ... Der Sand an sich ist überflüssig, sondern der Grit (der wird übrigens auch früher oder später ausgeschieden) ist es, was die Vögel brauchen. Ich habe einfach aus normalen Vogelsand den ganzen Grit rausgesiebt - das reicht bestimmt für mehrere Jahre. :D

    Auch Grit bekommen meine Vögel nur 1 - 2 x die Woche. Ich habe hier einen Vogel mit einer Verdauungsstörung sitzen. Vögel, die an sowas leiden, nehmen i.d.R. instinktiv mehr Grit auf, um das Problem auszukurieren. Ob das dann immer so förderlich ist, wenn sie mehr Grit zu sich nehmen, sei einmal dahingestellt (Stichwort Sandmagen). Zudem ereigneten sich hier drei Vorfälle, in denen Lucky unmittelbar nach der Gritaufnahme anfing sich zu übergeben. Seitdem er weniger Grit bekommt, hat das aufgehört.
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann das an scharfkantigem Muschelgrit liegen? Ist bei mir (bzw. den Wellis... :D ) auch schon passiert. Seit sie keinen Sand mehr haben sondern nur noch Gritstein und eine Mineralmischung kommt das nicht mehr vor.
     
  16. bockstirn!

    bockstirn! Guest

    hallo,

    da bin ich aber froh, dass ich diesen sandboden immer so teuer fand und den deswegen nicht gekauft habe *g*. aber zur küchenrolle wollt ich fragen, ob die wellis das nicht dann anknabbern und quasi fressen? auch bei zeitungspapier hatte ich bisher angst, dass den süßen durch die druckerschwärze geschadet wird, wenn das papier angeknabbert wird. oder irre ich mich da?
    also ich benutze auch noch immer vogelsand. aber wie viele schon richtig gesagt haben, macht das viel viel dreck und staub, da mein kleiner zeki den sand in alle richtungen verteilt, indem er kräfig im käfig mit den flügeln schlägt. manchmal sieht das aus wie engelchen bei den nymphen *g*..aber das nur mal nebenbei :)
     
  17. #16 Eischhörnschen, 23. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    joa, am Anfang hatt ich Küchenrolle unter dem Vogelsand, damit das net so ne sauerei war mit dem auswischen immer beim sauber machen, aber die Krümel ist ganz schnell dahinter gekommen und hat versucht das Papier unterm Sand raus zu ziehen und dann wurde das angeknabbert und wenn das dann auch noch nass wurde... naja, habs dann weg gelassen...
    bei Zeitung war ich mir auch nicht sicher, ob das evtl schädlich ist für die Pieper?
     
  18. Maja1

    Maja1 Guest

    Gut also: Sand alle machen und dann Kuchenolle drunter. Wie oft dann komplett den Käfig abduschen?
     
  19. Maja1

    Maja1 Guest

    Zeitung ist net schädlich wenn sie mal dran knappern,Hauptnahrungsmittel sollte es natürlich nicht sein.:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Claudya20

    Claudya20 Guest

    Punkto Druckerschwärze habe ich gehört, dass die nicht mehr schädlich sein soll, in den heutigen Zeitungen. Früher vor paar Jahren soll es allerdings noch anders gewesen sein, aber heute darf man die Problemlos verwenden. So hab ichs jedenfalls gehört. Falls ich mich da jetzt tatsächlich irre, sorry:o

    Punkto Käfigreinigung mache ich es so:
    Jeden Tag (meistens abends) wechsle ich den Boden aus, also neues Zeitungspapier rein, und jeden Morgen bekommen sie frisches Wasser. Ich spüle den Wassernapf immer mit sehr heissem wasser aus, damit evtl. Bakterien abgetötet werden. Und danach kommt normales Wasser rein. Und jeden zweiten Tag nehme ich die Futternäpfe und spühle die auch heiss aus. Wenn noch Futter drin ist, schütte ich das einfach in eine andere Schale rein, und wenn die Näpfe trocken getupft sind mache ich das Futter wieder rein. Und einmal in der Woche wird der ganze Käfig inkl. Spielzeug gereinigt. Also OHNE chemische Mittel! Ich nehme dann alles raus, koche wasser im Wasserkocher, tue das in eine Schüssel, und schmeisse das Spielzeug rein. Bis jezt hat es dem Spielzeug nix geschadet, wurde nich irgendwie weich oder so. Habs auch nicht lange drin gelassen. Dann nahm ich es raus, duschte es ab und bürstete es ab und trocknete es wieder und hing es wieder in den Käfig rein. Und die Äste und zum Teil noch holzsitzstangen wische ich mit einem Schwamm ab. Der Schwamm ist mit sehr heissem wasser angenätzt. Und den Käfig, also das Gitter wische ich auch so ab, und den boden auch so. Und über den Boden lasse ich dann das restliche noch heisse wasser, vom Wasserkocher drüber laufen.

    Naja, so mach ich das :-) Weiss auch nicht obs richtig ist, wenn jemand noch nen Tipp hätte, nur zu:zwinker:
     
  22. #20 Eischhörnschen, 23. September 2006
    Eischhörnschen

    Eischhörnschen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47249 Duisburg
    :zustimm:
    so oder so ähnlich mache ich es auch...
    wüsste nicht was daran falsch sein sollte:nene:
     
Thema:

Sand JA oder NEIN?

Die Seite wird geladen...

Sand JA oder NEIN? - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  3. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  4. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...
  5. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...