schniefende geräusche und schweres atmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Diskutiere schniefende geräusche und schweres atmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo foris, bin total geschockt. 8o mein flecky sitzt schwer atment auf der stange und macht schniefende geräusche geräusche!! so ähnluch als...

  1. -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    hallo foris,
    bin total geschockt. 8o mein flecky sitzt schwer atment auf der stange und macht schniefende geräusche geräusche!! so ähnluch als hätte er die nase zu. und er ist schon seit tagen, immer schwer am atmen, aber die geräsuche fallen mir erst jetzt auf. kann es sein das der schnupfen hat???
    ich hab ihm aber schon kamillentee gekocht und eine rotlichtlampe hingestellt. durchzug haben die beiden auch nicht. woran kann das liegen...??????
    bitte helft mir schnell!!!!!!! :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rose2711, 1. Juli 2007
    Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Geh morgen ganz schnell zu dem Tierarzt, der dir schon einige Male empfohlen wurde. Von Kamillentee und Rotlicht allein wird der Welli nicht gesund. Und lass am besten beide Wellis durchchecken, falls es was ansteckendes ist.
    Wenn er schon seit ein paar Tagen niest und schwer atmet, wäre ich schon lange beim TA gewesen, warte nicht noch länger!
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hallo Bubby,

    es kann viele Gründe für die Symptome geben die du hier genannt hast. Eine Ferndiagnose, ohne den Ws zu sehen, können wahrscheinlich nur eine Handvoll Menschen.

    Mit dem Tee und der Rotlichtlampe hast du schon einmal die Notverssorgung gestartet. :zustimm:
    Den Tee bitte nicht heiß dem Ws geben.
    Mehr könnte man im moment nicht tun.
    Achte bitte darauf, das der Ws nicht zu dich an der Rotlichtlampe sitzt. Gebe ihm weiterhin Trinkwasser/Tee und Futter.

    Genauso wie Rose es bereits sagte, würde ich Montag auf dem direktesten/schnellsten Wege einen vk Doc aufsuchen.

    Wie alt ist der Ws denn?
     
  5. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Rät auch nur mal wieder den Tierarzt, den wir in den letzten Wochen fast jeden Tag erfolglos angeraten haben...

    *zuckt mit den Schultern und spart sich weitere Worte, ehe sie zuviel bekommt*
     
  6. -Bubby-

    -Bubby- -Welliverrückt-

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    was ist ein Ws?
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Guten Morgen,

    sorry, aber Ferndiagnosen sind nicht möglich. Wir per Internet können dir nicht sagen, woran dein Vogel leidet. Die von dir beschriebenen Anzeichen können auf 1000 verschiedene Dinge hinweisen. Geh bitte mit dem Vogel endlich zu einem wirklich vogelkundigen TA!
    Zuerst ist da die komische Sache mit dem Verdauungsbeschwerden, da bekam der Vogel ein Pulver verschrieben und jetzt hat er scheinbar auch noch Atemprobleme. Du bist für den Vogel verantwortlich, also ist es auch deine Aufgabe, dass er im Krankheitsfall eine medizinische Versorgung erhält.

    So, jetzt schreibe ich hierzu nichts mehr. Die Tage folgt dann wieder ein Thread, wo geschrieben wird, wie gut es dem Vogel doch geht. Irgendwann war's das dann und der Vogel bezahlt mit seinem Leben. Hätte ich nicht wirklich Lust drauf.

    Das ist die Abkürzung für Wellensittich.

    Trotzdem alles Gute für den Vogel ...
     
  8. #7 Krösa Maja, 2. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Ich gebe Daniel völlig Recht. Dir wurde nun bereits in diversen von Dir eröffneten Threads geraten den Vogel endlich zu einem vogelkundigen Tierarzt zu bringen. Es wurde Dir dort sogar ein TA in Deiner Nähe genannt und ein User hat sogar angeboten Dich dorthin zu fahren.
    Also geh jetzt endlich mit dem Vogel zu diesem Tierarzt!!

    Du hast mit der Anschaffung der Wellensittiche die Verantwortung für die Tiere übernommen, also trage sie jetzt endlich auch.

    Sorry, aber sowas macht mich echt wütend... 8(
     
  9. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
  10. #9 Dana1978, 2. Juli 2007
    Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich kann kaum glauben wieviele Threads es mittlerweile gibt, ich kannte grad mal die Hälfte davon.

    Ich verstehe auch nicht warum Lisa nicht endlich mit Flecky zum empfohlenen TA geht. Hast Du kein Geld oder niemanden der Dich fährt? Du hast doch die Verantwortung für Fleckys Leben und ich finde es absolut dreist, wie Du diese Verantwortung mit Füßen trittst.

    Ich war heute morgen bei dem gleichen TA weil eins meiner Welli-Mädels krank ist. Ich habe dafür meine Arbeit für 3 Stunden unterbrochen und werde diese Zeit nacharbeiten müssen, aber ich hatte Angst, dass es heute nachmittag hätte zu spät sein können.
    Wellis haben nämlich einen schnellen Stoffwechsel und nicht viele Reserveren, daher zählt bei der Behandlung jede Stunde.

    Bitte geh heute noch zum TA, er hat von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr nochmal auf.
     
  11. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Besonders darf man hier nicht vergessen:

    Beide Vögel wurden schonmal als Krank deklariert und beide wurden nunmehr mit dem Vermerk "Geh zum Tierarzt" versehen ohne erfolg.
    Zwischenzeitlich wurde selbstversuche wie Rotlicht und Kamillentee unternommen...
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wir haben es jetzt knapp 17:25h...

    @-Bubby-
    Was wurde denn nun aus dem Ws bzw was sagte der Ta heut in der Früh?
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    hmmmmmmmmmmmmm

    @ -Bubby-
    Du warst heute schon im Vogelforum, magst du mir nicht sagen was der Ta sagte oder warst du nicht da?
     
  14. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    @Michael...

    Wenn man im Wellibereich schaut, raten wir ihr das ungelogen JEDE Woche an und keiner der Wellis war bei vk TA. Warum etc verschweigt sie uns.
    In wenigen Tagen kommt nur wieder ein neuer Thread "Welli wieder Gesund". Wie das und was getan wurde sagt sie uns aber nicht. Statt dessen fragt sie, wie man den "gesunden" Welli nun Handzahm bekommt.

    *grübelt ernsthaft*

    Fassen wir zusammen:
    -Einer mag nicht spielen/klettern,_
    -Einer hat beim Koten probleme und quiekt erbärmlich dabei
    (hat vom nichtvogelkundigen TA ein unbekanntes Pulver bekommen)
    -bei einem verfärbt sich die Wachshaut,
    -Irgendeiner hat die Krallen zulang und sie will diese selber schneiden.
    -Einer hat nun anscheinend eine Erkältung...

    Und das geht nun seit dem 4.6. so.
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Die Tiere sind offensichtlich krank, und gehören dringendst von einem vk TA untersucht. Sie brauchen HILFE!

    Wenn Du Probleme hast zum TA zu kommen sag Bescheid. Ich fahr Dich. Hab Urlaub.
     
  16. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Danke für den Hinweis
     
  17. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sie ist online und sagt kein Wort...
    Da erübrigt sich die Frage ob sie beim TA war...
    vermutlich eher nein... *seufz*
    Schade das man solchen Haltern die Tiere nicht einfach abnehmen kann.
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Nun hört doch auf Druck zu machen! Beiträge von wegen ''dir sollte man die Tiere abnehmen'' bringen doch keinen weiter oder glaubt ihr, dass sich -Bubby- dadurch eher meldet? :nene:
     
  19. #18 DeichShaf, 3. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nein, sehe ich genau so. Aber es wäre wenigstens gut zu erfahren, ob einige hier weiter Grund haben, sich aufzuregen, oder ob Bubby endlich bei dem empfohlenen TA war.

    Vor allem würde mich eine Diagnose interessieren.

    @Bubby: Kopf hoch, das wird schon wieder. Und wenn es vielleicht am Geld scheitern sollte, dann schick mal eine PM. Wir können mit Sicherheit eine Lösung für Dich schaffen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Wenn man die Begründung vorher gewußt hätte, hätte sich gewiss auch niemand aufgeregt, aber die Leute über Ursachen etc nicht zu informieren löst leider unverständnisvolle Reaktionen aus.

    Tut mir leid, dass ich davon ausgehen musste, dass du unseren Ratschlag nicht ernst nimmst Bubby. Wenn man eher gewußt hätte, was ich / wir nun wissen, hätte sich gewiss keiner so aufgeregt.
     
  22. #20 Fantasygirl, 4. Juli 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich schalte mich auch noch einmal kurz ein, weil ich zwischenzeitlich mit -Bubby- in PN-Kontakt war.

    Ich denke, das Problem ist nicht direkt -Bubby-, sondern ihre Eltern. Sie ist ja noch nicht so alt, wohnt zu Hause und ist auf ihre Eltern angewiesen, auch was die Vögel angeht und dort gerade auf die Kosten und die Fahrten. Und denen gehen aber, so habe ich es zumindest verstanden, die Vögel ein wenig auf den Keks. Da kommen die neuen Tiere und - schwupps - sind die krank. Also zum TA gefahren (soweit ich das beurteilen kann nicht vogelkundig). Pulver bekommen und gut soll es sein.

    Dann ist da die Tochter (-Bubby-), die hier Kritik an dem Pulver liest und dass man zu einem anderen TA fahren soll. Die Eltern sehen den Weg zu diesem "speziellen" TA nicht ein und haben wohl auch langsam keine Lust mehr, sich weiter drum zu kümmern. Ihr TA hat das Pulver veschrieben und der wird wohl recht haben, denn er hat das ja studiert. Und wieso auf irgendwelche Leute aus dem Internet hören, die der Tochter einen erzählen, denn die werden doch wohl nicht mehr Ahnung haben, weil die haben ja nicht studiert. Der Weg zu dem empfohlenen TA ist weiter, warum einen Umweg fahren, wenn es auch kürzer geht. Immerhin hat man etwas für die Tiere getan, das beruhigt das Gewissen, aber mehr möchte man auch nicht tun, denn es sind ja nur Vögel und weshalb da so einen Aufwand machen.

    Klar, ich kann alle Seiten verstehen: Ich kann alle hier verstehen, die sich über das ewige hin und her aufregen. Ich kann aber auch -Bubby- verstehen, die zwischen Forum und ihren Eltern steht und denen nicht die Wichtigkeit vermitteln kann, die Tiere von einem kundigen TA behandeln zu lassen. Deshalb wird sie hin und her gerissen von der Meinung der Eltern und des behandelnden TA auf der einen Seite und der eigenen Erfahrung mit den Tieren und der Meinung aus diesem Forum auf der anderen. Sie kann aber selbst wenig ausrichten. Die einzigen, die ich bei der ganzen Sache nicht ganz verstehen kann, sind die Eltern, denn sie haben als Erziehungsberechtigte von -Bubby- auch die Verantwortung für die Tiere übernommen, nehmen diese aber in meinen Augen nicht richtig wahr.

    Fragt mich bitte nicht, wie man das Dilemma am besten lösen kann.
    Ich wollte das nur einmal zum Verständnis aller hier her schreiben, damit ihr -Bubby- und -Bubby- uns besser verstehen kann.
    Das Wichtigste sollte sein, dass eine Möglichkeit gefunden wird, wie man den Tieren, die ja augenscheinlich krank sind, helfen kann.
     
Thema:

schniefende geräusche und schweres atmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

schniefende geräusche und schweres atmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  3. schwer verletzte Ringeltaube gefunden

    schwer verletzte Ringeltaube gefunden: Hallo ich habe letztens eine Taube auf einem Ast sitzen sehen ziemlich weit unten im Gebüsch als ich näher hin gesehen habe , hab ich den...
  4. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  5. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...