Seelenerleichterung - armer Graupi

Diskutiere Seelenerleichterung - armer Graupi im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich könnte echt brechen :k Ich werde nie verstehen, warum Menschen Lebewesen absichtlich und mit vollem Wissen unter so schlechten Bedingungen...

  1. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich könnte echt brechen :k

    Ich werde nie verstehen, warum Menschen Lebewesen absichtlich und mit vollem Wissen unter so schlechten Bedingungen halten.

    Da fehlen mir echt die Worte.

    Sandra, Du hast echt mein Mitgefühl. Ich bin schon sauer, und das so ganz aus der Ferne, wie mag es Dir da wohl gehen... :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #222 papageienmama1, 7. Dezember 2005
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo azrael,
    wäre es mittelerweile nicht an der zeit einen amtstierarzt oder so zur rate zu ziehen.
    komisch, ich habe heute auf dem weg zur arbeit plötzlich an den kleinen gedacht und mir vorgenommen, mal bei dir nachzufragen, ich habe all die weihnachtsbäume gesehen und ich fragte mich ob coco seinen besitzern vielleicht doch wichtiger geworden ist und er einen grössereren käfig bekommen hat und der tannenbaum weichen musste.
    leider ist meine hoffnung nicht wahrgeworden.
    der arme tut mir so leid8(



    gruss astrid
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Schade Sandra
    Aber bei manchen Menschen ist einfach alles vergebens.
    Ich kenne auch so einen Fall wo ein kleiner Welli in einem Käfig sitzt der die Maße 30 Breite hat.
    Er kommt zwar raus aber er ist ganz alleine
    Ich habe schon Flusen am Mund vom vielen sabbeln.

    Manchmal kann man einfach nichts machen.

    Oh Mann Coco war so glücklich bei euch.
    Was mag er wohl denken?
     
  5. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Es ist einfach nur traurig und ärgerlich.:(

    und wer muß es ausbaden? Der kleine Graue!:traurig:
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Azrael,

    tut mir echt leid, das es keine besseren Neuigkeiten von Coco gibt :traurig:!

    Irgendwie hatte man ja doch die Hoffnung, dass die Besitzer ein Einsehen haben, und Coco wenigstens einen anderen Käfig schenken.

    Es ist echt depremierend, wenn man sowas hört :( !
    Unsereins versucht das bestmögliche bei der eigene Haltung der Geier zu tun, und andere scheren sich einen Dreck darum, in welch kleinen Behausungen Ihre doch so "geliebten" Geier hausen.

    Ich hätte mir so gewünscht, das die Besitzer von Coco doch ein wenig einsichtiger wären :traurig: !

    Meine Schwester hat in der Verwandschaft ihres Mannes auch eine Familie, die einen Kakadu allein hält, und das auch in einem viel zu kleinen Käfig.
    Freiflug kennt dieser arme Knilch auch nicht.
    Sie redet sich schon seit fast zwei Jahre den Mund fusselig, aber auch da tut sich nix, leider :k !
    Immer, wenn sie bei uns ist, und sieht, wie unsere Geier hier rumtoben dürfen, kommt das Thema auf.

    Manchmal ist man echt machtlos :o !
     
  7. borsig

    borsig Guest

    zum Ko....

    Hallo
    hab grad diese traurige Geschichte gelesen und muß sagen das ich echt geschockt bin!!! Manchmal kann man garnicht so viel essen wie man kotzen möchte. Wenn ihr was neues von dem armen Kerl erfahrt lasst es uns wissen, denn er ist uns, auch wenn nur aus Erzählungen, ans Herz gewachsen. Bleibt stark und kämpft!!!!
    MfG Borsig&Moritz + den beiden Bediensteten
     
  8. dirky

    dirky Mitglied

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das ist ja wirklich echt widerlich!... aba da ihr jetzt wisst, dass die besitzer sich nicht ändern bzw. ändern wollen, sollte man dann nicht vielleicht doch anzeige erstatten?!...ich kenn mich zwar mit den rechten, die der besitzer da hat nicht so aus,aber da muss man ja was machen können!...aba das musst du entscheiden, ob du dir den aufwand machen möchtest, oder ob es da doch noch chancen gibt, das blatt zu wenden und die besitzer zu vernunft zu bringen..

    PS: OOOPPPSS...das ding ist ja schon richtig alt!!:(...entschuldigung!:(
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Macht nichts, denn er hat ein gutes Ende genommen.
    Der Süße wohnt jetzt dauerhaft bei uns und ist nicht
    nur ein guter Flieger, sondern auch ein munterer Vogel
    geworden... :trost:
     
  10. #229 sabberschnute, 2. August 2007
    sabberschnute

    sabberschnute mit Ramses und Luigi

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Habe irgendwie oft an den Kleinen gedacht, schön, dass er nun "ganz" bei euch ist! Würde mich freuen, wenn du die Geschichte hier vervollständigen könntest!

    Alles Gute für euch,
    K.
     
  11. #230 papageienmama1, 2. August 2007
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo azrael,

    das freut mich aber wirklich sehr.
    ich habe mir damals so gewünscht, das der kleine bei euch bleiben darf.
    bitte erzähle die geschichte weiter, haben die ehemaligen halter selber das einsehen gehabt??
    ein paar bildchen wären auch sehr nett :D
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo,

    Bildchen hab ich grad hochgeladen, aber von unserem
    Amanachwuchs :D

    Wie es weiterging? Das ist schon so lange her. Zuerst
    war der Gedanke, daß wir einen Käfig an die ehem. Halter
    verschenken. Den wollten sie aber auch Platzgründen
    nicht haben und dann streckte sich der Urlaubsaufenthalt.

    Woche reihte sich an Woche und der Kleine lebte sich gut
    ein, war auch nicht mehr der Prügelknabe aller anderen
    und liebte die Außenvoliere und irgendwann kamen die
    Halter zu dem Schluß, daß er sich bei uns wohl ganz gut
    eingelebt hatte und ihnen so viele Freiheiten blieben. Und
    nun sind wir eine Art Pension auf Lebenszeit für den Süßen.

    Leider mußten wir ihn währen der Amazonenbrut aus dem VZ
    nehmen, da die sonst so ruhigen Schmuseamas zu regelrechten
    Furien mutierten, die sich immer den armen "langsamen" Hackl
    aussuchten um ihre Aggression auszutoben. Aber sobald Allan
    (der kleine Amahahn) in seinem neuen Zuhause ist, wird das VZ
    umgebaut und Hackl ist wieder mit dabei. :zustimm:

    Das ist die gaaaanz kurze Form. Und Bilder reiche ich nach. Hoch
    und heilig versprochen :+klugsche

    Sandra
     
  13. Coco122006

    Coco122006 Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72124 Pliezhausen-Rübgarten
    Hallo Zusammen,

    leider ist das wirklich kein Einzelfall, dass Graue in so einem kleinen Käfig gehalten werden. Unser Coco sass bei seinen Vorbesitzern ebenfalls in einen ähnlich grossen Käfig. Da gab es keine Möglichkeit die Flügel auszustrecken 8( . Den kleinen Käfig haben wir auch netterweise mitbekommen :nene: . Unsere erste Handlung war einen anständigen grossen Käfig zu besorgen, damit Coco ausreichend Platz hat. Coco hatte dort auch keinen Freiflug, denn das Fliegen hat sie erst bei uns wieder gelernt :beifall: .
    Bei uns hat Coco jetzt jeden Tag meherer Stunden Freiflug und ist auch total agil und neugierig geworden. Mittlerweile fliegt sie mir auch in andere Zimmer hinterher.
    Wenn wir jetz noch irgendwann einen passenden 2. Vogel finden, dann wäre das Klasse, aber das klappt bestimmt auch noch.

    Viele Grüsse
    Heike
     
  14. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    boah,hab so mitgefiebert!ein glück,das es ein gutes ende genommen hat.:zustimm: wo ich das gelesen habe,kam ich echt auf die gedanken,die adresse zu ergattern,und den süßen da raus zu klauen!!ein weihnachtsbaum iss ja auch sooooo wichtig!!!!!solln sie ein in die voilliere stellen und als kugeln obst verwenden!!!wäre doch mal ein toller geierbaum!!!nein echt,bin froh,das er jetzt fürimmer bei euch bleiben darf:dance:
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Was sind das denn bitte hier für geniale Nachrichten?! 8o

    Das ist ja suupi! Freut mich total! :prima: :bier:
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Ja *strahl*:grin2:

    Für uns ist er jetzt schon so sehr Teil des Schwarms,
    dass wir die ganzen Kämpfe fast vergessen hatten...
    Aber stimmt - es ist schon ein kleines Wunder.

    @ Nick_80: in den Bauer (irgendwo ist im Thread ein
    Bild) hättest Du keinen Weihnachtsbaum reinbekommen...
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Azarel,

    ich kannte diesen Thread überhaupt nicht und habe eigentlich auch jetzt nru die Beiträge von dir gelesen, weil ich unbedingt das Ende von Coco wissen wollte. Als ich dann da angekommen war, wo du geschrieben hast, dass Coco von deinem Mann wieder zu diesem Ehepaar gefahren ist, kullerten mir die Tränen und habe dennoch weitergelesen.

    Und eben las ich, dass Coco dauerhaft bei euch ist. Ey, so ein HappyEnd habe ich schon lange nicht mehr gelesen und bin total glücklich darüber, dass dieses Ehepaar Einsicht hatte und ihr den Grauen bei euch aufnehmen durftet. Ich bin total froh darüber, denn alleine euere Beschreibungen wie Coco in euerem Schwarm aufgenommen wurde und all die Abläufe, haben mich tief bewegt und dauernd war ich am Daumendrücken, dass er bei euch sein darf und da ist er ja jetzt auch.

    Wie sehen denn mittlerweile seine Füße aus und seit wann hast du ihn denn jetzt bei euch? Auch interessiert es mich, was seine Kopfhaltung macht, ist da mittlerweile eine Besserung erreicht worden?

    Lass dich jetzt einfach mal umarmen.
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Hallo Monika,

    man würde den Süßen nicht mehr wiedererkennen.
    Er hat ein tolles Gefieder bekommen, fliegt richtig gut und ist
    ganz allgemein sehr fit. Seine Füße sind zwar immernoch ein
    wenig arthritisch, aber das wird wohl nie so ganz weggehen.
    Aber er klettert gern und viel besser als früher.

    Sein ganzes Skelett ist ziemlich schief. Eine Schulter hängt,
    er hat schreckliche O-Beine und die Wirbelsäule ist ja fast
    S-förmig. Das sind auch alles Dinge, die sich nicht wesentlich
    ändern werden (es sei denn, ich stecke ihn in ein Korsett :idee:)
    Dadurch wird also auch der schiefe Hals sein Markenzeichen
    bleiben, aber solange es ihn nicht wirklich behindert ist es
    eben ein "Schönheitsfehler".

    Er ist auch nach wie vor ein "Aufmerksamkeitsschwamm" und
    muß immer und überall dabei sein, alles kosten (beim Salat
    schneiden, verschwindet klammheimlich immer die eine oder
    andere Zutat) und alles kommentieren. :p

    Das Einzige, was noch zum Glück fehlt ist eine Frau. Da aber
    Arthur (w) sich weder für ihn noch für Felix so recht entscheiden
    mag, ist das alles noch Zukunftshoffnung. Aber auch das kriegen
    wir noch hin :prima:
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Azrael,

    freut mich richtig für eueren Coco, dass er sich bei euch so toll eingelebt hat und er durch eine Ernährungsumstellung, Schwarmhaltung so aktiv am Leben teilnimmt und sein Gefieder wieder supertoll aussieht.

    Und wenn sich für Coco kein Partner findet, ist es doch auch nicht sooo schlimm, hauptsache er lebt in einem Schwarm, mit dem er sich versteht und das tut er ja auch - was willst du denn mehr. Alle sind dadurch glücklich geworden, ihr, also du und dein Mann, dass ihr ihn habt und Coco, dass er endlich ein Papageienleben in einem Schwarm mit euerer Zuwendung leben darf.

    Aus dem armen Graupi ist ein lebenslustiger Kerle geworden und das alleine zählt und wem hat er all das zu verdanken? EUCH, weil ihr auf die ehemaligen Eigentümer eingewirkt habt und denen klargemacht habt, was das beste für den Coco ist.

    Eigentlich kann man auch den ehemaligen Eigentümern danken, dass sie Einsicht hatten mit eueren Worten und sie Coco nun in erfahrene Papageienhände abgegeben haben. Hätten sie ihn euch nicht zur Urlaubsbetreuung überlassen, säße er vermutlich heute noch in diesem "Riesenkäfig".
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LE
    Nicht nur - vor allem auch den ganzen Leuten hier, die
    Daumen gedrückt haben bis Blutblasen kamen und mir
    immer wieder Mut gemacht haben, nicht aufzugeben!

    DAS zeichnet nämlich ein Forum aus: Zusammenhalt,
    gemeinsames Hoffen, Bangen und sich auch mal richtig
    ausmotzen zu können, wenn einem danach ist. :blume:
     
  22. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Azrael

    auch ich kannte diesen Thread nicht, da ich erst seit vergangenen Jahres hier angemeldet bin.
    Also habe ich mich durch die Geschichte gelesen und habe alle Emotionen von Wut, Trauer, Hilflosigkeit und zuletzt totaler Freude durchlebt.
    Ich kenne das Problem im Moment ähnlich. Mein Sohn hat bei einem Kunden (er ist PC-Supporter und daher viel bei den Kunden zu Hause) einen Beo entdeckt, der in einem ähnlichen Käfig haust wie Dein Sorgenkind. Gleich klein, auch nur zwei gedrechselte Stangen und halt eben allein.
    Mein Sohn hat sofort insistiert, ebenso sein Chef, alles nütze bis anhin nichts.
    Da ich noch einen sehr grossen Sittichkäfig habe, bot ich diesen zu 75.-- Fr. an (NP 560.-- Fr. gebraucht 4 Monate), aber der ist ihm, bzw. seinen Eltern zu gross (ich weiss, es wäre für einen Beo auch nicht optimal, aber mindestens vieeeeeeeel grösser) . Leider haben wir hier in der Schweiz keine Meldepflicht und ebenso wenig Halterbedingungen, betr. Käfiggrösse. Aufgrund der Schweigepflicht meines Sohnes kann ich nichts unternehme und mein Sohn und sein Chef reden an eine Wand.
    Mich dauert der Vogel so sehr und ich fühle mich soooooooo hilflos.
    Wir wissen wirklich nicht, wie wir dem Tier helfen können.
    Umso glücklicher bin ich, dass es Dir gelungen ist, dem Kleinen ein schönes Zuhause zu bieten.

    LG aus der Schweiz

    Terry mit Kiko und Bonny
     
Thema:

Seelenerleichterung - armer Graupi

Die Seite wird geladen...

Seelenerleichterung - armer Graupi - Ähnliche Themen

  1. Graupi hustet?

    Graupi hustet?: Hallo, wir haben hier ein kleines Problem - oder vielleicht auch nicht... einer unser knapp 1 jährigen Graupis hustet 8o nur wissen wir leider...
  2. Wasserscheuer Graupi

    Wasserscheuer Graupi: Hallo liebes Forum, ich hätte mal wieder eine Frage :D Und zwar: Wie animiert man die Grauen am besten zum Baden bzw. Ist es überhaupt...
  3. 4 arme kleine Hochzeitstauben

    4 arme kleine Hochzeitstauben: Standort 74078 Heilbronn Die Tiere wurden am Boden kauernd gefunden und aufgepäppelt. Ausser Federlingen ( wird behandelt ) sind die Tiere...
  4. 2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben

    2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon seit einem halben Jahr ca ein stiller Mitleser in Eurem tollen Forum und konnte schon viele für mich ungeklärte...