Tannenzweige? Aber welche?

Diskutiere Tannenzweige? Aber welche? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöle ihr, da ja nun so langsam die Weihnachtszeit anbricht, wollt ich nun nochmal fragen (sry, das hatte ich letztes Jahr schon gefragt,...

  1. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallöle ihr,

    da ja nun so langsam die Weihnachtszeit anbricht, wollt ich nun nochmal fragen (sry, das hatte ich letztes Jahr schon gefragt, habs aber vergessen) welche Tannenzweige die Vögel eigentlich haben dürfen? Alle, oder nur bestimmte Sorten. Mometan haben wir Nordmanntannenzweige gekauft. Kann ich den Vögeln davon welche geben?

    Wegen dem Harz weiß ich noch, dass da keines dran sein sollte...

    Grüße, Manuel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Huhu!

    Die optimale Wahl, da diese am wenigsten harzig sind und nie gespritzt werden. Bei meinen Aymaras kommen sie super an, besonders die frischen Triebe ... die Bande schreddert schon seit ein paar Wochen :D
     
  4. #3 vogelfreund89, 24. November 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    und was kann sein wenn harz darauf ist??
     
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Nix - klebt im Gefieder bis es herausgeputzt ist. Das ist nicht dramatisch,
    wenn die Zweige nicht EXTREM harzen und den ganzen Vogel zukleistern.
    Meine (Grauen) mögen die Zweige sogar lieber, wenn es ein wenig harzig
    und klebrig ist. :zwinker:
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Man sollte möglichst harzfreie Äste nehmen, denn verklebtes Gefieder ist nicht der Hit, denn da is' nix mit rausputzen, das klebt wie Sau. Und wenn die Geier stundenlang Harz vom Schnabel prokeln müssen, ist das für sie auch nicht gerade angenehm.

    Aber ein kleines bißchen ist wie gesagt nicht die Welt und läßt sich auch nie ganz vermeiden.
     
  7. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke.
    Dann werde ich meinen beiden morgen mal ein paar hinlegen. Bestimmt haben sie erstmal wieder riesen Schiss bevor der Ggenstand dann nach minutenlangem misstrauischen Beäugen genauer untersucht wird^^
     
  8. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hey,

    habe gestern meinen Mönchen Kiefernzweige gegeben. Die hättet Ihr mal sehen sollen. Kiefern sind deren Meinung nach die gefährlichsten Pflanzen der Welt. Vielleicht können die ja doch beißen.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Watt der Bauer, ääh Sittich, nicht kennt ... ;) :D
     
  10. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Ganz genau. Heute haben sie nicht mehr ganz so viel Angst. Aber sich draufsetzten oder mal probieren? Nicht dran zu denken.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Noch nicht ... das kann dauern ... aber wehe, sie haben's mal angetestet, dann sind sie meist nicht mehr zu bremsen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Habe bei meinen Mönchen festgestellt das sie bei Zweigen sehr wählerisch sind. Weide ist bei denen nicht gleich Weide. Ich habe schon Weiden geschnitten die wurden nicht beachtet. Liegt irgendwie am Standort. Beim einen Standort wollen sie sie gar nicht und beim anderen dauert es keine 5 sec. dann werden die Blätter abgeknipst.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Versuch mal frische Nordmanntanne, wo die Nadeln schön weich sind ... meine Aymaras sind da voll wild drauf.
     
Thema:

Tannenzweige? Aber welche?