Tapetenfresser

Diskutiere Tapetenfresser im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Grüzie, neuerdings fressen meine beiden Rosenköpfchen die Tapete an, aber bis auf den Beton runter. Allerdings haben die beiden eine...

  1. Auriane

    Auriane Guest

    Grüzie,

    neuerdings fressen meine beiden Rosenköpfchen die Tapete an, aber bis auf den Beton runter. Allerdings haben die beiden eine Sepiaschale, einen anderen Kalkstein und fast jeden Taf frische Zweige.

    Kann ich die beiden davon irgendwie abhalten? Sie sind ja nun einmal den ganzen Tag draussen und man kann sie ja nicht immer beaufsichtigen...

    Gruß,
    Auriane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sunny

    Sunny Guest

    gleiches proplem

    Hi

    ich hab mit meinen agas auch genau das gleiche proplem!!
    es macht ih ein höllenspaß die tapete weg zu rupfen *g*
    was man dagegen tun kann weiß ich auch nicht so.... kann man dagegen denn überhaupt was tun???? das meine beiden die tapete anfressen ist für mich nicht soooo ein großes proplem da ich meistens die vögel beaufsichtige wenn sie draußen sind!!!
    kannst du oder irgend jemand anders mir sagen was man agas denn alles so für zweige geben kann????? kann man denn jeden zweig nehemn (z.b. von obstbäumen???) danke schon im vorraus
    Bye
     
  4. Auriane

    Auriane Guest

    Meistend beaufsichtige ich die beiden ja auch.
    Allerdings hasse ich es, Linus und Kora solange im Käfig zu lassen, bis ich wieder von der Arbeit komme, daher lasse ich sie immer schon in der frühe raus... vielleicht der fehler...

    Also ich für meinen Fall gebe den beiden immer Weidezweige, die mögen sie am liebsten (Äste sind dann schon nach wenigen Stunden komplett abgeschält). Allerdings mögen die auch Apfelbäume...
    Welcher baum nun ungesund oder gar giftig für die Agas sind, kann ich nicht so genau sagen, da ich nicht in solchen sachen nicht viel rumexperimentiere...

    Grüße,
    Auriane
     
  5. Sunny

    Sunny Guest

    Danke...

    danke.... hast mir schon weitergeholfen!!!
    ich wollt nur wissen ob ich meinen ags auch zweigen von äpfelbäumen geben kann da in unseren garten sehr viel äpfelbäume sind ist das für mich praktischer *g*
    klar, wenn du deine piepmätze fast den ganzen tag draußen hast das du sie nicht immer beaufsichtigen kannst!!! ich hatte früher nen penannt sittich der auch fast den ganzen tag draußen war, der hat die ganze gardinenstange zerfressen ;-)! ich lass meine agas jetzt nur nachmittags raus wenn ich auch zuhause bin!
     
  6. #5 claudia k., 25. Juni 2001
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi,

    meine beiden kriegen gottseidank nur phasenweise appetit auf tapete - trotz kalkstein - dann auch nur an bestimmten stellen. für diese zeit „blockiere“ ich ihnen die landeplätze so, daß sie die tapete nicht erreichten können. irgendwann verlieren sie dann das interesse, bis zum nächsten mal :D

    vielleicht bin ich ja überbesorgt, aber ich finde es gefährlich die agas den ganzen tag alleine draußen zulassen. ab und an stürzt doch auch mal einer ab, und kann sich vielleicht nicht selbst befreien, jenachdem so er hinrutscht, oder wenn sie mal auf idee kommen lampenkabel anzuknabbern, etc.

    gruss,
     
  7. Auriane

    Auriane Guest

    Naja, ich wollte den beiden ja auch nur was Gutes tun, da ich nun einmal keine Voliere besitze und es mich irgendwie traurig macht, solche kleinen Freigeister im Käfig zu sehen.

    Vielleicht sollte ich sie wirklich nicht so lange unbeaufsichtigt lassen, obwohl ich ja mittags immer nach hause komme und auch mein mann bis zum späten vormittag daheim ist.
    Bisher ist zum Glück noch nichts passiert.

    Vielleicht soll das Tapetenfressen ja auch nur eine Art Zeichen sein: "Laßt uns nicht allein, dann lassen wir auch die Wohnung heil!!" oder so ähnlich.... (wenn ich nämlich da bin, sitzen die beiden stundenlang auf der Couchlehne und erzählen mit mir...)

    Fazit, Agas lieber Nachmittags nach Arbeit länger fliegen lassen und ihr Leibgericht so präparieren, daß sie nicht mehr herankommen...

    danke...
     
  8. Doris

    Doris Guest

    Äste

    Hi,

    Bei Obstbäumen kann man eigentlich jede Sorte geben, vorausgesetzt, es ist nichts gespritzt. Apfel und Birne sind bei meinen Vögeln, egal ob Wellensittich oder Ara, am beliebtesten. Ansonsten wird auch Ahorn, Kastanie, Weide und Birke gerne genommen. :S (*gg*, schon langsam bin ich süchtig nach diesen Raucher-Smilies :s)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Tapetenknabbern als Trotzreaktion

    Hallo zusammen,
    meine Agas haben in unserer alten Wohnung auch angefangen, die Tapete oberhalb der Zimmertür anzufressen.
    Das hat aber erst angefangen, als mein Mann ins Spital musste für ca 2 Wochen. Sie waren auch viel allein (jeweils den ganzen Nachmittag, weil ich dann bei meinem Mann war). Angefangen hat es aber erst, als er wieder zuhause war. Als wollten sie sagen: So, das hast du jetzt davon; geh nicht mehr so lange weg!

    Vielleicht aus Trotz? Keine Ahnung!
    Auf jeden Fall versuche ich jetzt, alle verdächtigen Materialien zu verbarrikadieren. Und ich lass sie nur noch unter Aufsicht raus. Denn meine gehen auch auf die Farbe an den Fensterrahmen u.ä. los. Da mach ich mir schon Sorgen, das kann nicht gesund sein.
    Früher hab ich sie auch fliegen lassen, wenn ich nicht zuhause war. Aber irgendwann wurde mir das zu heiss...

    Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

    Viele liebe Grüsse
    Ruth
     
  11. #9 Rosie, 26. Juni 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2001
    Rosie

    Rosie Guest

    Hallo, allerseits,

    das ist ja witzig: Meine vier Agas haben, als ich im vorigen Sommer im Urlaub war, die Tapete im Wohnzimmer meiner Mutter an vielen Stellen ratzekahl abgeknabbert. Das hatten sie vorher bei mir zu Hause noch nie gemacht! Vielleicht ist das wirklich ein Zeichen von "allein-gelassen-fühlen"??? Ich kann mir das fast nicht vorstellen, aber sie haben das bei mir zuhause niemals vorher und niemals hinterher gemacht. Nur in ihrem Urlaubsquartier...

    Also, ich würde meine vier Rabauken auch auf keinen Fall tagsüber alleine frei fliegen lassen. Ich hätte ja keine ruhige Minute!!!

    Meine Kleinen lieben auch Weide, allerdings kommen die Weibchen von der weichen Rinde relativ schnell in Brutlust. Etwas länger halten Obstbäume, wobei meine Agas Kirsche und Haselnuss favorisieren.

    Herzliche Grüße!

    P.S. Meine Mutter wohnt seit dem letzten Sommer nun immer bei mir, wenn ich im Urlaub bin... 2 x im Jahr tapezieren möchte sie wohl doch nicht...:p
     
Thema: Tapetenfresser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen fressen tapete an

    ,
  2. Tapetenfresser

Die Seite wird geladen...

Tapetenfresser - Ähnliche Themen

  1. Tapetenfresser

    Tapetenfresser: Boar ich bin gerade so richtig sauer auf meien einen nymphen. der zerfrisst mir die tapete hab da schon ein richtiges loch drin kann man dennen...