Verfärbung der Federn oberhalb der Wachshaut

Diskutiere Verfärbung der Federn oberhalb der Wachshaut im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo 1. Seit ein paar Tagen haben sich bei unserem neuen (noch ohne Name)Welli die Kopffedern oberhalb der Wachshaut dunkel verfärbt. (siehe...

  1. Nil

    Nil Guest

    Hallo
    1. Seit ein paar Tagen haben sich bei unserem neuen (noch ohne Name)Welli die Kopffedern oberhalb der Wachshaut dunkel verfärbt. (siehe Foto) Außerdem ist auf der Wachshaut (rechts im Bild) ebenfalls ein dunkler Fleck entstanden und der Übergang zwischen Schnabel und Wachshaut zeigt einen Spalt auf. Er wurde vor zwei - drei Wochen gegen Milben zweimal behandelt (Tröpfchen auf dem Nacken, inzwischensind die Milben weg.) Zur Unterstützung haben wir Multi-Vitamin und Echinacin bekommen.
    Ist das was auf dem Bild zu sehen ist, eine neue Krankheit, ist das überhaupt eine Krankheit, oder hat das vielleicht noch mit den Milben oder der Mauser was zu tun?
    2) Beim Kauf hat man uns gesagt das das ein Männchen und ca.5 Wochen Alt ist. Gestern haben wir von einem Welli-Kenner erfahren: Es ist ein MÄDCHEN8o
    und zwar erwachsen! :? Könnt ihr das auch bestätigen?
    Liebe Grüsse
     

    Anhänge:

    • veli.jpg
      veli.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      862
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Nil,

    das ist ein 100%iges Weibchen. Eindeutiger geht es wirklich nicht mehr.
    Das sich die Federn über der Nase verfärben, ist hormonell bedingt. Eine Krankheit ist es nicht und ich erkenne am Schnabel auch keine Spuren von Milben.
    Also, alles in bester Ordnung. :)
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Nil , und herzlich Willkommen bei uns im VF. Schön das du zu uns gefunden hast :zustimm:

    Wie Richard schon schrieb, hast du da eine süße Henne ;)
    Momentan verfärbt sich ihre Wachshaut... da wurde ich mir keine sorgen drum machen ;)

    viel spass hier bei uns :bier:
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Und auch das stimmt.
    Sie ist mindestens schon 6 Monate alt. Das erkennst du daran, das die Wachshaut bei einem Vogel dieses Farbschlags sonst mit großer Wahrscheinlichkeit schon braun wäre.
    Auch möglich ist, dass sie schon viel älter und nur grade nicht im Brutstimmung ist.
     
  6. Nil

    Nil Guest

    Vielen Dank für die schnelen Antworten,:0-:0- jetzt weiss ich wenigstens sie ist nicht Krank:0-:0-
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Moment Leute, ihr habt da etwas mächtig verdreht ... :zwinker:

    Der Vogel ist eine 100%ige Henne, aber es geht um eine Verfärbung oberhalb der Wachshaut und nicht um eine direkte Verfärbung der Wachshaut!

    Wenn Wellensittichweibchen in Brutstimmung geraten, so verfärbt sich ihre Wachshaut, das ist richtig - aber nicht die Federn über der Wachshaut. Und die Frage zielte auf letzteres ab.
    Diese Federn (wahrscheinlich pappen die aufgrund von Nasensekret zusammen) können durchaus krankhafter Natur sein, wenn der Vogel an einer Atemwegsinfektion leidet. Verhält sich der Vogel ansonsten normal? Frisst er, trinkt er? Niest er vermehrt?

    Hinter solchen feuchten Federn können harmlose Ursachen stecken (z.B. Vogel nagt an Korkröhre und atmet Korkpartikel ein - logisch, dass die irgendwie wieder raus müssen), aber auch Erkrankungen!
     
  8. Nil

    Nil Guest

    Hallo
    Die Federn sind glaube ich nicht Feucht. Niesen tut sie ab und zu (ab wann ist es überhaupt vermehrt?)und dabei kommt kein Sekret raus. Morgen versuche ich die Federn da trotzdem anzufassen ob sie Feucht sind.
    Fressen tut sie locker bis 4 Kaffelöffel am Tag. Wenn Multivitamin-Saft drauf ist mag sie aber nicht (im Wasser mag sie sie gar nicht und auch so trinkt sie wenig. Ihr Atem ist geräuschlos und normal.
    Kurz vor dem Essen macht sie einpaarmal den Schnabel minimal auf und zu. Ansonsten nach dem Essen und manchmal bevor sie sich ausruht macht sie das auch (da hört es sich so an als ob sie noch Reste im Mund hat-hat sie aber nicht)
    Ich habe letztens neue Spielplatz gebaut. Da habe ich Hanf-Seil gekauft. Daran knabbert sie schon ab und zu. Ich kürze zwar die Fasern immer wieder aber ganz glatt bekommt man es ja nicht.Villeicht atmet sie ja da Partikel ein. Zuerst wollte ich Sisal kaufen, dann dachte ich aber Hanf ist weicher. Was nimmt ihr? Baumwolle ist ja schwieriger sauber zu machen oder nicht?
    Ich hoffe ich konnt edie Fragen beantworten - vielen Dank für die Antworten und die Mühe die ihr euch macht
     
  9. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Nil,

    also wenn sie dann und wann mal niest ist das sicherlich nicht weiter schlimm. Du musst nur darauf achten, ob es mehr wird und/oder dabei ein Sekret aus den Nasenlöchern kommt oder aber die Federn mehr verschmiert sind.

    Meinst Du diese "normalen" Kaffee- oder Teelöfel? Meine bekommen pro Geier/Tag einen etwas gehäuften Teelöffel sowie zusätzlich Obst (z. B. Äpfel, Weintrauben [aber nur die kernlosen!!!], Tomaten, Paprika, seltener mal Birnen oder Gurken). Ebenfalls sehr gern wird Golliwoog , Vogelmiere und Vogelknöterich verzehrt.

    Futtert sie Obst und Gemüse? Dann brauchst Du ihr normalerweise keinen Multivitaminsaft zu geben. Wenn Sie Obst und Gemüse verweigern, kann so etwas durch aus sinnvoll sein.

    Noch ne Frage am Schluss, hat sie denn noch andere Wellikameraden zum Spielen, zum Kraulen etc.?
     
  10. Nil

    Nil Guest

    Hallo,
    Meinst Du diese "normalen" Kaffee- oder Teelöfel?
    Ja, ich habe gemessen es sind 3 bis 4 Teelöffel was sie alleine frisst. Ist das zuviel? (ich habe ziemlich flache Löffel)

    Sie hat einen Freund zum spielen aber sie selber ist erst seit 4 Wochen bei uns und frisst noch keinen Obst. Ich habe gerade gelesen, das man den Obst sehr klein schneiden soll, werde ich ausprobieren.
    liebe Grüsse
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Guten Morgen,
    Also auf die Dauer gesehen würde ich da schön ein bisschen reduzieren. Man sagt so ca. 1 Teelöffel am Tag für einen Vogel sind ausreichend, 2 aber auf jeden Fall (meine 4er-Gruppe bekommt insgesamt 8 Teelöffel).

    Wenn ein Nieser ab und zu mal etwas feucht ist, so ist das kein Grund zur Sorge. Vögel niesen auch, um sich die Atemwege zu reinigen - das kann dann auch mal etwas feuchter werden. ;-) Sobald aber weitere Krankheitsanzeichen hinzukommen und der Vogel ständig so verklebte Federn über der Wachshaut zeigt, dann kann das durchaus auf eine Erkrankung hinweisen.
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Die Futtermenge ist halt auch abhängig vom sonstigen Futterangebot und der Aktivität des Vogels. Aber 3-4 TL ist auf jeden Fall zuviel für einen Welli.

    Meine Geier bekommen pro Tag etwa 1 1/2 TL pro Vogel.
     
  13. #12 Püschel-007, 18. Oktober 2007
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo!

    Hm, das mit dem Futter finde ich interessant... Also, bei meinen Wellis hat das schon immer stark von Vogel zu Vogel variiert. Während zB. Mowgli (Hansi-Bubi und sehr schlank) Gewicht ca. 38 Gramm, ungefähr 1- 1/2 TL zu sich nimmt, knabbert seine Standart-Henne Beauty (57 Gramm!, aber lt TA nicht zu fett) locker 2 TL weg. Genaue Mengenangabe ist natürlich schwierig, da ja auch viel zu Boden fällt usw. Es kommt, denke ich, auch darauf an, wie agil ein Vogel ist. Wenn er viel fliegt und sich bewegt, braucht er natürlich mehr Energie als ein "Faulenzer". Vögel in der Brut und Hähne, die füttern, fressen auch mehr.... Aber für einen "normalen" Welli mit Freiflug halte ich 3-4 TL auch auf jeden Fall als zuviel.
    Zum Niesen: Gelegentlich ist es normal und kaum ein Anzeichen von Krankheit. Es gibt auch Vögel, die mehrmals am Tag niesen und kerngesund sind. Vorsichtig würde ich werden, wenn ein verändertes Verhalten dazu kommt oder regelrechter Ausfluss. Dann so schnell wie möglich zum hoffentlich Vogelkundigen TA!
    Trinken: Wenn man viel Obst und Gemüse gibt, trinkt der Welli auch weniger, klar. Manche trinken fast gar nicht (ich kann mich nicht erinnern, meinen Welli Charly je am Wassertrog gesehen zu haben!), manche gelegentlich oder ein, zweimal am Tag. Sehr extremes Trinken kann (wie viele hier sicherlich wissen) auf eine schleichende Nierenerkrankung (Tumor) hindeuten. Muss es aber nicht in jedem Fall. Man sieht also schon, ein komplexes Thema!
    Viel Freunde mit der Süßen und ich hoffe, sie bleibt nicht allein! Oder ist sie es gar nicht???
     
  14. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sorry, aber wieso kommt hier keiner auf die einfachsten Ideen?

    Also mal ehrlich: Wellensittiche halten von Natur aus Diät. Sie fressen genau so viel, wie sie brauchen (oder besser: Wie der Körper ihnen signalisiert, was sie brauchen. Ich würde folgendes machen, um dem Vogel jetzt keine Zwangsdiät zu verpassen, die ihn möglicherweise schwächt:

    Wiege den Vogel und taste sein Brustbein ab. Es sollte leicht hervorstehen, aber keinesfalls spitz. Es sollte nicht zwischen den Brustmuskeln verschwinden, denn dann wäre der Vogel übergewichtig.

    Wenn der Vogel sein normales Gewicht hat, belässt Du es einfach bei der bisherigen Futtermenge. Sorge dafür, dass der Vogel Aktivität zeigen muss, um an das Futter zu gelangen. Biete ihm Freiflug an und Möglichkeiten, sich auszutoben.

    Das Wiegen und Betasten wiederholst Du etwa alle zwei Wochen. Wenn Du feststellst, dass der Vogel zunimmt, reduzierst Du den Energiegehalt des Futters: Strecken mit Glanzsaat oder Knaulgrassamen beispielsweise. Nimmt er ab, kannst Du sogar noch mehr Futter anbieten.

    Wenn du den Vogel jetzt "einfach so" auf Verdacht nur noch mit 1-1,5TL am Tag versorgst, kommt er möglicherweise zu kurz, was sich dann sehr schnell (binnen weniger Tage) in Entkräftung und Schwächung zeigt. Die Folgen können dann schwere Erkrankungen sein, die man sich hätte ersparen können, wenn man den Vogel einfach hätte machen lassen.
     
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kleine Ergänzung zum *eigentlichen* Thema:

    Die Verfärbung der Federn am Ansatz oberhalb der Wachshaut kann man eigentlich als "normal" bezeichnen. Das betrifft mehr oder weniger alle Wellis mal. Es deutet eigentlich selten auf eine Erkrankung hin. Und wenn doch, sind auch noch andere, zusätzliche Anzeichen vorhanden, an denen man die Erkrankung erkennen können sollte.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 D@niel, 21. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2007
    D@niel

    D@niel Guest

    Hallo DeichShaf,
    Das ist sachlich nicht richtig. Wellensittiche kommen aus einer sehr kargen Region und da ist regelmäßiges Futter keineswegs immer die Regel, weshalb sie instinktiv mehr fressen, als sie brauchen und sogar körperliche Reserven angelegen.
    Oder wie erklärst du es dir dann, dass sehr viele Wellensittiche hierzulande übergewichtig sind, wenn sie doch nur so viel fressen, wie sie brauchen?

    Na ja, Knaulgrassamen sind meiner Meinung nach für eine Diät denkbar ungeeignet. Warum, das erkläre ich kurz:
    Von Hirse wird während einer Diät abgeraten, weil sie sehr reich an Kohlenhydraten sind. Der Anteil liegt grob gesehen bei 60 - 70 % je nach Hirsesorte. Folge ich dem, was hier steht, so sieht man, dass Knaulgras ebenfalls einen sehr hohen Kohlenhydrateanteil aufweist, der sich nicht wirklich von dem der verschiedenen Hirsesorten unterscheidet.
    Habe ich nun also einen bewegungsfaulen Vogel zu Hause sitzen, der sehr viel Knaulgras zu sich nimmt, ist der angestrebte Effekt - nämlich die Gewichtsreduzierung - gleich null (Kohlenhydrate werden im Körper als Fett eingelagert - ganz einfach ausgedrückt).
     
  18. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das sollten wir unseren Geiern auch mal sagen, denn die meisten wissen das anscheinend nicht :zwinker:

    Demnach dürfte es ja keine dicken oder fette Wse geben. Die Realität sieht leider anders aus.
    Die Art des Futters, spielt natürlich auch eine sehr große Rolle.


    Nichts für ungut ...
     
Thema: Verfärbung der Federn oberhalb der Wachshaut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich braune federn über nase

    ,
  2. wellensittich nasenhaut verfärbung

    ,
  3. wellensittich braun über schnabel

    ,
  4. wellensittich braune flecken über schnabel,
  5. wellensittich niest feucht,
  6. dunkle federn über der Wachshaut,
  7. welli kriegt überm schnabel braunen fleck,
  8. orangene färbung der Nase wellensittich,
  9. wellensittich weibchen,
  10. sittich kork brauner fleck,
  11. wieso hat mein welli braunes gefieder über der nase,
  12. wellensittich nase verfärbt sich braun,
  13. wellensittiche nase gefieder verfärbt ,
  14. wellensittich brauner fleck wachshaut,
  15. wellensittich nierenerkrankung wachshaut,
  16. dunkle verfärbung über nasenhaut Wellensittich,
  17. nierenerkrankung wellensittich,
  18. wellis haben braune stellen über Wachshaut,
  19. wellensittich schwarz über nase,
  20. wellensittich schwarze flecken wachshaut,
  21. rot verfärbt ueber wellis nase,
  22. Verfärbung uber dem Schnabel beim Wellensittich,
  23. wellensittich braun über der nase,
  24. flecken über der nase wellensittich,
  25. Wellensittich rote neue federn