vergesellschaftung nach 15 jahren

Diskutiere vergesellschaftung nach 15 jahren im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Dann durften beide frei fliegen. Nur Karlchen tat das. Julchen war 15 Jahre eingesperrt.

  1. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Dann durften beide frei fliegen. Nur Karlchen tat das. Julchen war 15 Jahre eingesperrt.
     

    Anhänge:

    • K+J.jpg
      Dateigröße:
      30,7 KB
      Aufrufe:
      93
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Und dann flog Julchen wirklich.
     

    Anhänge:

  4. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Wirklich näher kamen sich die beiden nicht.
     

    Anhänge:

  5. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Es waren halt 2 Hennen. Inzwischen hat die Besitzerin das Julchen an eine Familie mit Hahn weiterverkauft. Es war Liebe auf den ersten Blick. - Ich freue mich sehr für den Vogel, obwohl ich erstmal furchtbar traurig war.

    LG
    Christa
     

    Anhänge:

  6. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Ist doch schoen fuer Jule, wenn sie einen passenden Partner gefunden hat...
    Meine 2 sind sich immer noch nicht naeher gekommmen. Coco hackt nach wie vor ins Gitter wenn Biene vorbeikrabbelt und sie hat auch ziemliche Angst vor ihm...Wenn Coco draussen ist und Biene in ihrem Kaefig dann hechtet er sich immer auf ihren Kaefig... und dann hockt er oben und rennt der Biene auf dem Kaefig hinterher... Wenn ich biene waere, ich glaube, ich haette auch vor ihm Angst :traurig:
    Gestern nacht habe ich getraemt, das die 2 sich gegenseitig graulen, ach, das war so schoen, und als ich aufgewacht bin habe ich mich total geaergert,das es nur ein Traum war...
    Wenn Coco und Biene nicht zusammen kommen, das muessen wir sie wieder verkaufen,,, das ist total traurig, weil sie eine ganz liebe ist. Ich geb sie aber nur an jemanden, wo sie einen passenden Partner bekommt.
    Aber vielleicht kommt es ja gar nicht so weit... ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
     
  7. Buffy78

    Buffy78 Guest

    So, eben sind Coco und Biene draussen...
    Und wir haben folgendes beobachtet...
    Coco fliegt Biene nur an, wenn er auf seinem, oder ihrem Kaefig sitzt. Wir haben Biene auf den Boden gesetzt, sie kann noch nicht so gut fliegen... und Coco habe ich auch immer versucht auf den Boden zu setzen... Er will aber absolut nicht auf den Boden(obwohl er frueher wirklich die meiste Zeit auf dem Boden verbracht hat.Und wenn er dann mal auf dem Boden ist ,dann laeuft er meistens in die andere Richtung. Einmal sind sie nebeneinader gestanden und haben sich kurz angeguckt und dann ist Coco wieder in die andere Richtung gelaufen.Und einmal ist er Biene kurz hinterhergelaufen hat aber eigentlich gar nichts gemacht, nur Biene ist halt vor angst davongelaufen. Ja, das war es eigentlich. Wir haben wirklich das Gefuehl, das Coco sich nur wenn er hoch oben ist versucht Biene anzufliegen( wir wissen ja auch nicht genau, ob das von ihm boese gemeint ist wenn er sie anfliegt)oder ins Gitter hackt, wenn er in seinem kaefig sitzt. Aber auf dem Boden ist er wenig angriffslustig. Einmal sass er auch noch auf meiner Hand und Biene ist zu mir hergelaufen gekommen und coco wollte unbedingt nicht auf den Boden, sondern hat sich auf meiner schulter verkrochen...Was meinst Ihr dazu?
    LG
    Bianca
     
  8. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hi, Buffy,

    hab' doch einfach Geduld! Schönes Wochenende
    wünscht
    Christa
     
  9. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Heute waren die 2 wieder draussen, und Coco hat 2 Mal Biene angeflogen, ansonten war es recht langweilig mit den beiden. Spaeter ist Coco dann auf der Stuhllene gesessen und Biene auf dem Boden unter dem Stuhl...Gerade eben schreien die 2 wie wild. Wir haben Coco jetzt in ein anders zimmer gestellt und Biene haengt nun am kaefiggitter, an der Steite, wo wir Coco aus dem Raum gebracht haben und sie pfeifen sich immer noch einander zu...
    Wir kann ich das deuten? Unterhalten sie sich gerade? und ist das ein gutes Zeichen? Was kann es eigentlich bedeuten, wenn Coco Biene immer anfliegt? Ich habe ja schon geschrieben, das er das nur macht, wenn er auf einer hoeheren Position ist...

    LG
    Bianca
     
  10. #49 hansklein, 5. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Buffy

    Kann sein, dass sie gerade ihre Rangordung untereinander ausmachen??? Solange kein Blut fließt, sollte Mensch da gar nicht eingreifen, damit die Geier die Rangfolge klären können... Ansonsten hilft nur Geduld... Geduld... und nochmals...

    Viele Grüße

    Hans
     
  11. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Naja, die Rangordnung ist eindeutich bei Coco, Biene schreit immer nur vor Angst, wenn er sie anfliegt... obwohl Coco "eigentlich "gar nichts schlimmes macht... aber sie ist halt so aengstlich. Ich habe ihr schon so oft gesagt, sie soll ihm doch auch mal ein Hacker versetzen :zwinker: Aber sie tut es nicht.
    Also immer wenn Coco Biene angeflogen hat, dann hocken beide immer ziemlich verdutzt da und Coco guckt, das er gleich wieder hoeher sitzt als Bienchen...
    LG
    Bianca
     
  12. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hi, Bianca,
    hi, Hans,

    sieht doch wirklich nach "Hackordnung" aus. Da müssen die 2 halt durch. :+schimpf

    Während des Wochenendes habe ich mit meinem Piepmatz "Benimm-Regeln" trainiert. Dank der Ratschläge des VF ist mir das auch gut gelungen, und nun steht wieder fest, wer hier das Sagen hat. Mal sehen, wie lange es anhält, aber im Moment benimmt sich der Geier mustergültig. :D

    LG
    Christa
     
  13. Buffy78

    Buffy78 Guest

    So, heute wollen wir Biene und coco mal zusammen in den Kaefig stecken. Weil irgendwie muessen wir jetzt mal wissen, in wie weit sie sich wert...Und natuerlich, in wie weit, bzw. lange er Biene angreift...
    Das muss jetzt einfach sein, weil anders kommen sie die 2 nie naeher, weil Biene immer vor ihm weggfliegt, wenn er sie anfliegt. Aber wenn er woanders ist, guckt sie schon immer und ich denke,sie wuerde sehr gerne zu coco gehen....
    Vielleicht hacken sie sich ja zusammen
    Gestern war Biene im Kaefig und coco ist um ihren herumgeklettert. Als sie sich bewegt hatte, ist er natuerlich gleich zu ihr und dann haben sie die beiden angeschrien. Haben ein bischen mit dem Schnabel gekaempft und dann hat Coco ihr kurz in den Fuss gebissen. Dann hat sie sich in den Sand fallen lassen. Aber wenigstens hat sie ihm mal Parole gegeben....

    LG
    Binaca
     
  14. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hallo Bianca,

    Zitat:
    So, heute wollen wir Biene und coco mal zusammen in den Kaefig stecken. Das muss jetzt einfach sein,

    Echt? Schlechte Nerven?

    Zitat:
    dann haben sie die beiden angeschrien. Haben ein bischen mit dem Schnabel gekaempft und dann hat Coco ihr kurz in den Fuss gebissen. Dann hat sie sich in den Sand fallen lassen.

    Das sind ja hervorragende Aussichten. Bleib mal lieber in der Nähe.
    LG
    Christa
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bianca

    Was du vorhast würde ich nicht tun.
    Mit derlei "Zwangsmaßnahmen" könnte evtl. mehr kaputt gehen, als es hilft. Die Papageien brauchen vielleicht einfach noch etwas Zeit. Bei manchen gehts schneller, und andere benötigen eben mehr Zeit.
    Wenn dein Käfig (ich weiss die Größe nicht) nicht mindestens 2 x 1 m Grundfläche bietet würde ich so einen Versuch jedenfalls nicht wagen.
    Bitte überlegs dir, ehe du einen (oder 2) verletzte Vögel hast, und/oder einer der beiden noch mehr Angst vorm anderen bekommt.

    Freiflug so oft und so lang wie möglich, dann viel alleine lassen (also möglichst in Hörweite bleiben...), das wäre mein Tip fürs weitere Vorgehen.

    LG
    Alpha
     
  16. #55 Monika.Hamburg, 12. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Bianca,

    ich kann mich da nur Alpha anschliessen und würde den Beiden einfach mehr Zeit geben.

    Du weisst doch auch, dass hier einige seit Monaten auf eine Verpaarung warten und sich bei denen auch nichts tut !

    Ich glaube kaum, dass Du den Geiern und Dir damit ein Gefallen tun wirst !
     
  17. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hi Bianca,

    ich habe auch noch mal nachgedacht (bei mir dauert's heute etwas länger). Wenn ich die Biene wäre, dann würdest Du jetzt die Engel singen hören, so sehr würde ich Dich beißen.

    Stell' Dir doch mal vor, Dir würde das gleiche passieren!
    LG
    Christa
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Buffy78

    Buffy78 Guest

    Hallo zusammen!
    Ihr habt ja recht, wir haben es auch nicht getan. Wir haben vorhin Coco aus dem kaefig gelassen und Biene drinnen. Dann ist er natuerlich die ganze Zeit auf ihrem Dach herumgestiegen. Spaeter ist Biene dann mal ans Gitter gekommen und hat ihm (ganz sacht) in den Fuss genagt. Dann haben sie kurz geschnaebelt und keiner von beiden hat geschrieen...Ist doch ein gutes Zeichen, oder
    Spaeter, als Coco wieder in den Kaefig zum fressen ging und Biene an seiner Seite (in ihrem Kaefig) auch runterklettern wollte, dann hat er ihr wieder ins Gitter gehackt wie eh und je????/!!!!!!ich verstehs nicht.

    Bianca
     
  20. #58 Bianca Durek, 12. Juni 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Namenkollegin,

    ich denke du verlangst von deinen Papageien zuviel. Die Zeit ist einfach noch nicht reif für ein friedliches Nebeneinander.

    Dein Coco war 15 Jahre alleine in seinem Reich oder hast du ihn erst vor kurzer Zeit übernommen oder gekauft.

    Jetzt soll er sein Reich mit einem Eindringling teilen.

    Dann setzt du eine flugunfähigen Vogel dazu, dass ist einfach zuviel aufeinmal.

    Das ist auch kein Idealzustand. Wie gross sind denn die Käfige in denen sie sich aufhalten müssen, groß genug um Flugmuskeln zu trainieren ?
    Sorry, gerade gelesen 160 x 140 beide zusammen oder einzeln ?

    Ich glaube den Beiden fehlt auch Beschäftigung, nur im Käfig zu sitzen ist doch langweilig und fördert erst recht die Aggressionen.

    Die Vögel bräuchten ein eigenes Zimmer und ihr solltet euch langsam zurückziehen sonst wird das nie etwas.
     
Thema:

vergesellschaftung nach 15 jahren

Die Seite wird geladen...

vergesellschaftung nach 15 jahren - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...