Verpaarung

Diskutiere Verpaarung im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe einen Grünzügelpapagei (Johnny) und letzte Woche hat er eine Partnerin bekommen. Bezüglich der Verpaarung habe ich mich auf den...

  1. #1 Britti79, 29.11.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Hallo,

    habe einen Grünzügelpapagei (Johnny) und letzte Woche hat er eine Partnerin bekommen.
    Bezüglich der Verpaarung habe ich mich auf den Seiten der Vogelforen etwas schlau gemacht und habe jetzt beide in getrennten Käfigen nebeneinander stehen.
    Johnny reagiert allerdings noch sehr aggresiv auf Maja. Er hackt immer gegen die Gitterstäbe wenn Sie in der gleichen Ecke sitzt !

    Wollte gern mal hören, was andere für Erfahrungen mit Verpaarung gemacht haben.
    Würde mich über ein paar Beiträge freuen !

    Britta
     
  2. #2 Christian, 30.11.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Britta!


    Glückwunsch!


    Mmh ... ist Johnny schon länger bei Dir ... war er längere Zeit nur unter Menschen? ... klingt nach Revierverteidigungsverhalten.

    Mal abwarten, wie sich das weiterentwickelt ... ich würde auf jeden Fall in Betracht ziehen, später beide in eine neue gemeinsame Behausung umziehen zu lassen, damit man Revierstreitigkeiten möglichst ausschließen kann.
     
  3. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,
    herzlichen Glückwunsch zu den Grünzügeln. Du wirst es nicht bereuen. Zu der Verpaarung hat Christian ja schon was geschrieben. Oberstes Gebot ist immer. Setze nie einen Vogel in einen Käfig, wo schon jemand wohnt. Beide müssen neu in ihrer Umgebung sein. Dann traut sich erst mal keiner. Jeder denkt der andere ist dort zu hause. Meistens klappt es dann mit der Verpaarung. Ich habe bei der Verpaarung meiner Weißbauchpapageien nie Probleme gehabt. Nach 2 - 3 Tagen war alles im Lot.
    So long
     
  4. #4 Britti79, 02.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Vielen Dank für die Antworten !

    Johnny ist jetzt ca. 1 1/2 Jahre alt und auch fast ungefähr so lang bei uns. Allein ist er seit ca. einem halben Jahr. Vorher war er zusammen mit einem Nymphensittich.

    Den Vorschlag mit dem neuen Käfig werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren !!! :freude:
     
  5. #5 Christian, 02.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Und? Wie hatte das geklappt? War er da auch eher aggressiv?

    Ach ja ... noch was ... Eifersucht kann bei einer Vergesellschaftung/Verpaarung auch eine Rolle spielen ... da kriegt der Partner schon mal was auf die Mütze, weil der/die HalterIn sich mit dem Neuling beschäftigt hat. Da muß man echt aufpassen, daß sich keiner benachteiligt fühlt.
     
  6. wp1954

    wp1954 Guest

    hi

    nimm beide grünzügel u. stell sie in ein zimmer das sie nicht kennen,jeden in einen käfig , mit dieser metote verpaare ich meine papas. so ist jeder fremd u. freut sich über den artgenossen, nach 3-5 tagen kann man sie meist zusammen tun.
    mfg willi
     
  7. #7 Christian, 02.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Willi!


    Coole Idee :beifall:
     
  8. #8 Britti79, 03.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Das mit dem fremden Zimmer wollen wir ab morgen ausprobieren !
    Lässt man eigentlich in der Zeit die Vögel ganz in Ruhe (also möglichst wenig dabei schauen und auch solange mal im Käfig lassen) ? ?

    zu Christian :
    Mit dem Nymphensittich war es so eine Sache, sie haben sich nichts getan, haben aber auch nicht viel zusammen gemacht ! Und das ist ja eigentlich auch nicht der Sinn der Sache !
    Von daher hoffe ich, dass die Verpaarung gelingt !!
     
  9. #9 Christian, 03.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Daß sie miteinander nix anfangen konnten, ist nicht verwunderlich, aber daß das Ganze friedlich ablief, ist schon mal ein gutes Zeichen, finde ich.

    Übrigens ... wenn die beiden ins andere Zimmer umziehen, würde ich schon hin und wieder beobachten, wie sie sich verhalten ... man will ja wissen, ob sie Fortschritte machen. Und ich würde sie auch abwechselnd mal raus lassen ... unter Beobachtung versteht sich. Aber dazu kann Willi sicherlich mehr erzählen, schätze ich.
     
  10. #10 Britti79, 07.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Wir hatten heute beide Vögel zusammen draußen.
    Sie haben sich erst nicht ganz füreinander interessiert und sind eher zu uns geflogen. Danach haben sie ein wenig gekämpft und sind jedoch anschließen wieder eigene Wege gegangen. Das ganze ging vielleicht ein, zweimal und danach haben wir sie wieder in den Käfig getan.
    Ist das normal ???

    Gruß Britta
     
  11. #11 Christian, 07.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Tja, was ist schon normal? Solche Fälle gibt es auf jeden Fall, was aber nicht heißt, daß sich das nicht noch einrenkt. Von wem ging die Aggression denn aus ... wieder Johnny? Kann es sein, daß hier Eifersucht die Ursache des Streits war?
     
  12. #12 Britti79, 09.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Die Aggression ging, was ich nicht gedacht hätte, von beiden aus.
    Johnny hat zwar angefangen, aber Maja hat es sich auch nicht nehmen lassen, mal mit dem Streit anzufangen.
    Gestern haben sie nicht mehr gekämpft, aber haben sich auch mal wieder nicht sonderlich füreinander interessiert.
     
  13. #13 Christian, 09.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, Hauptsache, sie kloppen sich nicht ... das ist schon mal ein Anfang ... später kommen sie sich bestimmt auch noch näher, denke ich.
     
  14. #14 Britti79, 12.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Es gibt ganz gute Neuigkeiten.
    Beim Freiflug saßen die beiden ohne Streit nebeneinander.
    Jetzt haben wir sie zusammen in die Voliere getan. Außer wenn es ums futtern geht, verstehen sie sich sehr gut.
    Beim futtern macht Johnny immer noch ein riesen Drama, sobald Maja sich nähert. Aber ich hoffe, dass sich dass auch noch einspielt !
    Vielen Dank für die vielen nützlichen Tips !!!! :prima:
     
  15. #15 Christian, 13.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hat jeder seinen eigenen Futternapf?
     
  16. #16 Britti79, 15.12.2004
    Britti79

    Britti79 Guest

    Wir haben einen Futternapf unten im Käfig und einer hängt oben.
    Und dann haben wir oft noch eine Schüssel mit Obst, oder haben Obst an verschiedenen Stellen hängen.

    Sollte man besser 2 Futternäpfe nebeneinander stellen ??
     
  17. #17 Christian, 15.12.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!


    Wenn absehbar ist, daß beide immer den gleichen Napf ansteuern und es deshalb Streit gibt, macht das Sinn. Daß das funktioniert, ist natürlich nicht gesagt. Wenn einer extrem dominant ist, wird er/sie den anderen eh erst fressen lassen, wenn der King bzw. die Queen selbst fertig ist ;)
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    09.05.2001
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich habe am Anfang immer 3 - 4 Futternäpfe nebeneinander in der gleichen Höhe damit es keinen Streit gibt. Papageien können sehr eifersüchtig sein und auch sehr stur.

    Gruss

    Hans
     
  19. #19 Olivia2, 01.02.2005
    Olivia2

    Olivia2 Guest

    Hallo Britta ,

    wollte mal fragen ob die lautstärke vom Grünzügel mit dem eines nymphen vergleichbar ist .Oder sind diese leiser?Würde mich interressieren da ich schon nymphies hatte die sehr laut waren, möchte jetzt auch gern einen Grünzügel weiß bloß noch nichts von der lautstärke.Hab mich schon versucht zu informieren .Hoffe du kannst mir vielleicht weiterhelfen.Da du ja jetzt den Vergleich hast.bitte, bitte...DANKE! :freude:

    Gruß
    Olivia2 :0-
     
  20. #20 Christian, 01.02.2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.687
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Olivia!


    Grünzügel bringen unsere Trommelfelle noch besser zum Beben ;) Die sind schon verdammt laut, wenn sie mal ihre 5 Minuten kriegen. Wie häufig das passiert, darüber werden die Erfahrungen sicherlich unterschiedlich ausfallen.
     
Thema: Verpaarung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Verpaarung grünzügel..

Die Seite wird geladen...

Verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Verpaarung Sperli

    Verpaarung Sperli: Hallo Allerseits, ich bin neu hier in der Gruppe und wende mich an euch, weil ich gerade ein bisschen ratlos bin. Mein Sperli Hahn (1Jahr und 4...
  2. Neuverpaarung

    Neuverpaarung: Hallo zusammen, bei meinen Sperlis ist leider demnächst eine Neuverpaarung nötig, da ein Hahn vor ein paar Tagen nach langer Krankheit...
  3. Suche adulte Henne zur Vergesellschaftung/Verpaarung

    Suche adulte Henne zur Vergesellschaftung/Verpaarung: Suche für unseren Coco, 28 Jahre alt passende Henne. Da er erst in ca. 2 Wochen bei uns einzieht, könnten sich beide quasi auf neutralen Boden...
  4. Verpaarung Ziegensittich - Singsittich

    Verpaarung Ziegensittich - Singsittich: Hallo, ich habe in meiner Außenvoliere ein Ziegensittichpärchen und ein Singsittichweibchen. Das Singsittichweibchen hat nun Eier gelegt, aus...
  5. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...