Vogelburg, Gnadenhof, NOP,........

Diskutiere Vogelburg, Gnadenhof, NOP,........ im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo,rosi diese umsetzungen/vorschläge wurden bereits 1999 gemacht,aber leider sah man (warum auch immer)davon ab.man verlies sich da schon...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,rosi

    diese umsetzungen/vorschläge wurden bereits 1999 gemacht,aber leider sah man (warum auch immer)davon ab.man verlies sich da schon lieber auf spendengelder.
    tier/vogelliebhaber gab es genug,die sich ehrenamtlich für die versorgung/reinigung einsetzten.(Kleidung,essen,kochen für die familie)usw.
    nur war das dann immer von kurzer dauer,weil es uneinstimmigkeiten gab....warum auch immer.

    in laufe der zeit zogen sich dann sogar tierschutzvereine zurück,die auch nur ihr bestes geben wollten und genauso bestrebt waren veränderungen anzustreben.was sollte man auch tun,es war eine private einrichtung.(familienintern)

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    sorry Rena, die Hilfe war als Angebot für die Stationen gedacht, wenn du, wie es aussieht eine Einrichtung genauer kennst, und die wollen das nicht, ist das zwar schade, aber nicht zu ändern, denn zum sich helfen lassen kann man niemand zwingen.
     
  4. Gitti

    Gitti Guest

    Manno, ich steh' aufm Schlauch!!!

    Ist das jetzt generell, allgemein oder gezielt gemeint???

    Sagt mal, hab nur ich das Gefühl, daß wir irgendwie aneinander im allgemeinen oder generell gezielt und/oder vielleicht familienintern aneinander vorbeireden????

    Kann mir mal jemand helfen (vielleicht per mail oder pn, damit ich mal wieder mitkomme)??
     
  5. #164 Stefan Seifert, 13. Januar 2003
    Stefan Seifert

    Stefan Seifert Guest

    To whom it may concern

    Da ich vor Jahren schonmal an einer ähnlichen Diskussion beteiligt war und weiss, wie diese endete, an dieser Stelle ein kleiner Hinweis für die, die noch etwas unbeschlagen in Sachen "rechtlich relevante Äusserungen im Netz" sind, und die es in den Fingern juckt:

    Das Netz ist kein rechtsfreier Raum und seinerzeit ist jemand heftig über eine Verleumdungsklage gestolpert.

    Wie gesagt: to whom it may concern. - nur so am Rande und als kleiner Tip von mir.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Schön wenn man jemand sieht der sonst woanderst postet.

    ICh danke dir für deinen Hinweis.
    Aber ich denke es geht nicht darum einen Gnadenhof fertig zu machen oder so, sondern nur darum, kann man seine Tier da hingeben, und ich finde es gut wenn man sich den ORt genau anschaut und nicht nur auf das hört was z.B. gehört wird, und das gilt für das Positive genauso wie für das Negative!

    Hier wurde keiner direkt angesprochen, gut ich habe verglichen und meine Erfahrungen geschrieben, von verschiedenen Einrichtungen. Das war nun mal so, war aber nicht dazu gedacht einen schlecht zu machen.
    Ich selber nehme mich immer wieder mal Krummschnäbeln an, die irgendwie Hilfe brauchen, aber meine Kapazitäten sind nicht unerschöpflich und da ich dachte ausser mir kennen doch noch mehr solche Einrichtungen, vielleicht kann man da mal seine Einblicke und Meinung erweiteren und ändern.
    MIr geht es darum Tieren helfen zu wollen, aber ich muß einfach vertrauen können.

    Und wenn man gleich zu Verleumdungsklagen greift, oder so ähnlich, so habe ich dich verstanden, dann macht mich das auch etwas nachdenklich, manche schaffen mit sowas um einzuschüchtern und so die "Münder" andrer zu schließen, ging mir schon mal in einem ganz anderen Rahmen so. Auch nur so als Anregung.............



    Aber noch eine Frage wenn du daran beteiligt warst, wie war denn da der Tenor der Beteiligten, denn ich erwarte nicht, dass es noch verlinkt werden kann sonst wäre das vielleich auch eine Möglichkeit.
     
  7. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Stefan,

    gut, dass Du darauf hinweist!

    Ich kann mich auch noch an die Geschichte erinnern, die schon ein paar Jahre zurückliegt!

    Es ist nicht in Ordnung hier Orstnamen usw. zu benennen, die darauf hinweisen können, wo diese Einrichtung ihren Sitz hat oder hatte und somit eine Zuordnung zu machen!

    Solange man keine eindeutigen, rechtsgültigen Beweise dafür hat sollte man das lieber lassen, denn es könnte auch sein, dass man jemandem ungerechtfertigt Schaden zufügt!

    Nicht wahr?

     
  8. #167 Stefan Seifert, 13. Januar 2003
    Stefan Seifert

    Stefan Seifert Guest

    Schwer, es im nachhinein zu rekonstruieren, weil es sehr lange her ist. So sie noch existieren, müssten die VML- und Usenet-Archive da einiges hergeben.

    Im Prinzip war es so, wie es immer ist, wenn Mensch sich vor seinen Rechner setzt. Eine Welle aus Vorurteilen, Besserwisserei und Neid unter dem Deckmäntelchen des Tierschutzes schwappte wochenlang hin- und her. Am Ende (und nicht gleich!) blieb dann nurnoch der Rechtsweg, um dessen Herr zu werden.

    Aber nochmal: mir geht es hier nicht um jemand im Speziellen, sondern um den Hinweis oben, ansonsten bin ich Aussenstehender.
     
  9. Gitti

    Gitti Guest

    Wenn's drum geht, zu helfen, da bin ich gerne dabei, wenn's drum geht, jemanden fertig zu machen, dann steig' ich aus!

    Jetzt bekenne ich mal was: Meine Geier haben wir auch schon mal "den Teller leer gefressen", nämlich bei Situationen, die man nicht "berechnet"! Da geht schon mal gehörig mehr als das geplante Budjet in die Vogelkörper (Fressen, Medikamte, TA-Kosten) als man normalerweise einplant hat und da kann man selbst sehr schnell in finanzielle Not kommen. Ich habe daher auch beschlossen, keine weiteren Tiere mehr aufzunehmen, wie ich Moni, Inge, Bell etc. verstanden habe, sind die auch "zu".
    So, und wenn man jetzt eine Auffangstation, sagen wir mal mit ca. 50 Grosspapageien zur Aufgabe zwingt, wer übernimmt diese Tiere dann? Wer kann 2 schreiende, agressive Kakadus übernehmen, Cora, hast Du nicht noch Platz für einen aggressiven Ara, den kaum "Geübte" händeln können? Landen diese Tiere nicht in irgendwelchen Stationen, die nicht mal auf Papageien eingerichtet sind oder gibt es tatsächlich noch bessere freie Plätze???

    Mal ne Idee: Warum machen wir nicht mal ein Forentreffen z.B. in der Vogelburg und säubern dabei mal die Volieren? ABER, bitte nicht im Winter, da ist mir die Fahrerei zu arg! Herr Steiner jedoch muss das jeden Tag tun, egal, bei welchem Wetter! Ok, wir könnten das ja mal im Frühjahr ins Auge fassen, vorher mal nachfragen, ob wir irgendwie "manuell Hand anlegen" dürfen. Oder dort ist es zu kalt, kann man irgendwie was organisieren, daß dort gute Heizungen eingebaut werden, größere Fenster (die Männer bauen ein, die Frauen putzen) etc.!? Gegen zu kalt, zu dunkel, zu dreckig, da kann man was tun, wenn aber eine größere Auffangstation aufgrund einer unberechtigten Hetzkampagne aufgibt, dann sollten wir uns aber über die Folgen im Klaren sein! Und deswegen mache ich da nicht mit.

    Ja, und an das, was Stefan schrieb, da ist wirklich was Wahres dran! Und ich denke, Stefan wollte das nicht als Drohung, sondern eher als gutgemeinte Warnung anbringen!

    Naja, vielleicht schreibe ich doch noch ein Buch über die"Papageienmafia", Stoff genug hätte ich ja!!
     
  10. Gitti

    Gitti Guest

    Hups??

    Häh, redet ihr oder "man" über den Papageien-Gnadenhof Lora ??

    Hab' ich jetzt gerafft ???
    Oder ist das jetzt doch nur wieder allgemein gemeint???

    Denn, in Eging gibt es eine Auffangstation (für die, die das nicht wissen)!!!
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @ Gitti, mal danke jetzt weiß ich das auch das in Eging noch eine Auffangstation ist.

    @ Cora W.
    Du hast Recht wenn du hinweist, dass hier schon einige mit ORtszuweisungen genannte wurden, aber es war nicht nur Rena die auf bestimmte Gnadenhöfe angesprochen hat sondern z.B.


    Sorry, ich habe das Gefühl, und das gilt nicht nur für dich, dass wenn Rena was schreibt, dass da immer besonders nach dem Haar in der Suppe gesucht wird. Wenn es Probleme mit der Person Rena gibt, können die ausserhalb dieses Beitrages geklärt werden? Wäre echt toll, und falls dies mir nur so vorkommt, dann entschuldigung für diese Vermutung, aber bei mir kam es schon ein paar mal so an und bitte nicht nur bei dir sondern noch bei einigen.
    Klar liegt einem einer nicht, aber wenn man zu einem Thema schreibt dann geht es um dieses Thema, und wenn einer als Lügner oder so hingestellt wird, muss auch dieses beweisbar sein.
    Nochmal sorry, aber das ging mir schon ein paarmal durch den Kopf.
    z.B.

    und das sind nur einige, ........
     
  12. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Gitti,

    *Grübel*, aber nur dann, wenn Du mir für mich einen kleinen, gebrauchten Wohnwagen im Garten zwischen die Volieren stellst :) und eine Heizung sollte er auch haben, im Winter ist es so kalt!

    Bin ich gerne dabei im Frühjahr!
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh helfe auch gerne , nur bei der Vogelburg habe ich leider keine Möglichkeit mehr hinzugehen warum, das steht auf einem anderen Papier. Darüber möchte ich auch hier nicht schreiben.
    Ausserdem sollte das gut geplant werden......
    Terminmäßig ist es bei mir aber auch immer schwierig.
     
  14. #173 fliegenbein, 13. Januar 2003
    fliegenbein

    fliegenbein Guest

    Hallo Cora,


    Die katastrophalen Verhältnisse waren auf die Züchter und Händler bezogen von denen die Tiere freigekauft wurden. Sie wurden in kleinen Käfigen gehalten. Die Räume waren dunkel und kpl. verdreckt und verstaubt und es war eine übelriechende Luft in den Räumen.

    Es mag Situationen geben in denen es zum Wohl der Tiere besser wäre eine Satzung evtl. zu übergehen. In diesen Fall wurden z.b. Tiere an Dritte verkauft was die Satzung ausdrücklich verbot.

    Zur jetzigen Unterbringung der Tiere.... – war gemeint, dass wir die Tiere wieder so zugeordnet haben wie wir sie antrafen. Auf dem Gnadenhof waren sie teilweise getrennt.

    Unseren Einblick hinter die Kulissen haben wir nur durch kritisches und aufmerksames Beobachten und hinterfragen erlangt.
     
  15. Cora W.

    Cora W. Guest

    Re: gnadenhof.....

    Hallo Moni,

    ich suche nicht das Haar in der Suppe, aber ich hasse Lügen und Unwahrheiten und liefere jetzt hier ein paar Dinge, die entweder anscheinend keinem aufgefallen sind oder nicht auffallen wollten!

    Lüge, Fünferl geht es gut, ist weder Rupfer noch hat es keinen Schnabel! Ich kenne Fünferl persönlich!

    Siehe unten unter dem aufgeführten Link, dort wird von Rena beschrieben, wie aufopfernd man sich um Fünferl gekümmert hat!

    Ich finde, das hat alles was von Heuchlerei!

    und jetzt lies Dir das bitte durch Moni, Seite 2!

    Es waren Videoaufnahmen, hier sind es Bilder und Berichte aus den Medien! Und die Einstellung zur Zucht auf Gnadenhöfen vergleiche man bitte mit dem was Rena hier schreibt. Und woher Fünferl stammt war ihr schon lange bekannt!

    http://www.papageientreff.org/showthread.php?threadid=4223&perpage=25&highlight=Fünferl&pagenumber=2

    Bobby = Rena

    Entschuldigung, wenn mir hier nun der Hut hochgeht!

    Das war jetzt mein letztes Posting zu diesem Thread, wer noch was wissen will, der schicke mir bitte eine PN!
     
  16. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Klar kann ich den Ärger verstehen und ich finde es schon etwas seltsam wenn ich das nachlese.
    Aber woher weiss ich das Rena die/der Bobby ist.
    und warum ist dieses Mitglied gebannt.
    Ist alles schon was seltsam das ist klar, aber bitte doch sachlich bleiben und nochmal sorry falls ich jemand damit verletzt habe.
     
  17. #176 fliegenbein, 13. Januar 2003
    fliegenbein

    fliegenbein Guest

    Hallo Vogelfreunde,

    wir haben eben eine Bericht erhalten vom Tierschutzverein Bruneck, Südtirol mit der Bitte ihn im Forum und im Namen des Tierschutzverein Bruneck, zu veröffentlichen.

    Liebe Vogelfreunde in Deutschland,

    da unsere Anlagen (siehe ORF-Übertragung vom 08. Januar 2003) nur begrenzt und vorübergehend Platz für Abgabetiere bieten, sind wir immer wieder gezwungen, geeignete Dauerunterkünfte für Abgabevögel zu suchen.

    Im Gnadenhof glaubten wir im April 2002 eine Topadresse gefunden zu haben. 4 unserer Tiere wurden dort aufgenommen und haben ca. 7 Monate am Hof zugebracht.

    In regelmäßigen Abständen informierten wir uns über den Zustand der Tiere und vernahmen stets Bestes (13 Telefongespräche).

    Im November wurden wir dann telefonisch gebeten, unsere Tiere wieder abzuholen, da dem Gnadenhof angeblich die Auflösung bevorstand.
    Wir kamen der Aufforderung nach, holten die Tiere wieder ab und brachten sie anschließend zum Fachtierarzt. Leider waren 2 Vögel inzwischen chronisch erkrankt, ein Vogel befand sich bereits in Rachektischem Zustand. Er wurde vom Facharzt per Kropfsonde ernährt und konnte durch die anschließende Behandlung und Operation stabilisiert werden.

    Wie ist es zu erklären, dass eine erfahrene Betreuungsperson den dramatischen Gesundheitszustand eines Vogels (Ara, Handaufzucht), der einen Großteil des Futters regurgiert und bis aufs Brustbein abgemagert ist, nicht erkennt?

    Falls der betreuenden Kraft der Zustand des Tieres bekannt war, bleibt die offene Frage, warum der Vogel nicht eher fachärztlich behandelt wurde und warum man in den ohnehin regelmäßig geführten Telefongesprächen nicht darüber informiert worden war.

    Jedenfalls sind wir heute der Meinung, dass wir die 3.000 € Spendengeld besser in unsere eigenen Anlagen investiert hätten. Auf eine reguläre Spendenquittung warten wir übrigens noch.

    Dies bleibt unser einziger Beitrag.

    Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Tierschutzverein Bruneck, Südtirol, Herrn Dr. Steiner.

    Unsere private Telefonnummer, für evtl. Nachfragen, erhalten Sie per E-Mail über Fliegenbein.
     
  18. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Moni,

    eigentlich wollte ich ja nicht mehr posten, aber ich mach es jetzt trotzdem!

    Du könntest Rena daraufhin fragen, das wäre der beste Beweis!

    Evtl. reicht Dir auch das, dort nennt sie namentlich ihre beiden Papageien:

    http://www.papageientreff.org/showthread.php?threadid=4215

    Ich möchte so gerne sachlich bleiben und bin der Meinung, dass ich es auch bin, denn wenn man von ein und demselben Menschen solche unterschiedlichen Postings liest, dann besteht auch die Gefahr, dass so eine Einrichtung schnell zu Unrecht in den Dreck gezogen wird und wer darunter zu leiden hat, weil es beispielsweise plötzlich weniger Spender gibt, das brauche ich Dir ja nicht zu sagen!

    Traurige Grüße
    Cora

    PS: Danke Fliegenbein für Deine Auskünfte!
     
  19. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @ fliegenbein:
    Auf diesen Beitrag muss ich mich erst mal wieder erholen.
    Danke und ich werde mal Kontakt aufnehmen, da es sonst diesen Beitrag sprengen würde.
    Denn ich wollte ja mal über Gnadenhöfe und solche Vereine generell wissen wie die Meinung ist.
    Das hier scheint schon sehr speziell zu werden.

    @cora:
    ich kann dich verstehen. Es besteht immer die Gefahr der Gerüchte und das schadet immer.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #179 fliegenbein, 13. Januar 2003
    fliegenbein

    fliegenbein Guest

    Hallo a. canus,

    man muss sehr darauf achten, dass das Grundsatzthema des Forums nicht verfehlt und dadurch die falsche Richtung eingeschlagen wird.
    Die Thematik liegt bei information über die eigenen Erfahrungen.
     
  22. #180 Pe, 14. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2003
    Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    ,
     
Thema: Vogelburg, Gnadenhof, NOP,........
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienkrankheit vogelburg

    ,
  2. weißstirnamazone zacherl

Die Seite wird geladen...

Vogelburg, Gnadenhof, NOP,........ - Ähnliche Themen

  1. Sittichpalast - Gnadenhof für Sittiche mit PBFD, wer kennt ihn?

    Sittichpalast - Gnadenhof für Sittiche mit PBFD, wer kennt ihn?: Kennt jemand den "Sittichpalast - Gnadenhof für Sittiche mit PBFD", wenn ich mich nicht täusche, müsste er in Pulheim /Köln-Erftkreis liegen. Hat...
  2. Vogelburg Weilburg

    Vogelburg Weilburg: Hallo...kann mir jemand seine Erfahrungen mit der Vogelburg Weilburg zum Thema Dauerunterbringung mitteilen? Vielen Dank
  3. 4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück)

    4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück): Ihr lieben, heute habe ich ein trauriges Anliegen... Meine 4 Pfautauben Pärchen suchen ein neues Zuhause. Ich muss mich aus privaten Gründen...
  4. Vogelburg Weilrod im Taunus

    Vogelburg Weilrod im Taunus: Wer es nicht gesehen hat, am 22.1. gab es im HR3 im "Hessentip" eine Sendung über die Vogelburg Weilrod im Taunus Hier der Link zur Sendung: wird...
  5. Gnadenhof Lehnitz (bei Oranienburg) geschlossen.

    Gnadenhof Lehnitz (bei Oranienburg) geschlossen.: Hallo. Weiß nicht so recht, wo ich die Info am besten unterbringe, aber "TIERE IN DEN MEDIEN" und darunter viele Vögel sind definitiv betroffen:...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.