Vogelwahl

Diskutiere Vogelwahl im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hey, Ich möchte mir gerne Sittiche kaufen, ich habe mir auch schon viel über Sittiche allgemein durchgelesen. Ich weiß aber nicht genau welche...

  1. #1 Walle_Alucard, 17. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Ich möchte mir gerne Sittiche kaufen, ich habe mir auch schon viel über Sittiche allgemein durchgelesen. Ich weiß aber nicht genau welche Art ich nehmen soll. Deswegen bin ich ja hier und hoffe auf eure Hilfe. Die Vögel sollten schon aktiv sein und auch zutraulich werden können.

    Danke schonmal im voraus
    LG. Walle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Youka

    Youka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    HI Walle,

    ich glaube, dass kann dir keiner hier beantworten. Das musst du für dich selbst herausfinden.

    Ich überlege auch seit mehreren Wochen. Ich lese viel. Bücher, Internet, Beiträge hier im Forum. Da kann man
    die ein oder andere Art schon ausschließen. Ich habe noch drei auf meiner "Liste" stehen...und kann mich
    auch nicht entscheiden. Aber das wird sich irgendwie noch fügen....bestimmt auch bei dir.

    Vielleicht hast du die Möglichkeit, in einen Vogelpark zu fahren und verschiedene Arten einfach mal zu beobachten.
    Das kann auch helfen.

    Viele Grüße
    Youka
     
  4. #3 Walle_Alucard, 17. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt ich wollte nur ein paar Empfehlungen oder so. Leider ist hier kein Vogelpark oder ähnliches in der nähe. Ich werde wohl nochmal in mich gehen und gucken welche Art realistisch ist und welche mir gefällt ^^
     
  5. #4 Cyano - 1987, 18. Juli 2016
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo erstmal!

    Ein paar Angaben zu den Haltungsmöglichkeiten wären hilfreich um Tipps geben zu können.

    Sollen es kleinere Vögel sein, dafür evtl mehrere Paare, oder darf es was Größeres sein mit einer großen (Zimmer-) Voliere von z.B. 3*2*2 Metern? Was für ein Budget steht zur Verfügung?
    Zwischen zB. Schwalben- oder Ziegensittich und den großen Alexandersittichen gibt es da riesige Unterschiede.

    Anregend könnten auch Vogelschauen und Börsen von Vogelzuchtvereinen in der Nähe sein.
    Da beginnt etwa ab September die Saison.
     
  6. #5 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Sie hätten ein Zimmer für täglichen Freiflug zur Verfügung, die genauen Maße weiß ich leider nicht aber es ist größer als 3x2x2. Die Vögel sollten so groß wie Wellis sein ruhig auch etwas größer. Ich hab ein relativ hohes Budget allerdings möchte ich keine genauen Angaben geben. Ich habe schon über Ziegensittiche gelesen alledings würde da geschrieben dass sie echt alles anknabbern also noch schlimmer als Wellis.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    meine Ziegensittiche haben nie irgendwas kaputt gemacht, Wellis nagen da wirklich mehr. Ziegensittiche sind hyperaktiv und fast immer in Bewegung, spielen gerne, und brauchen viel Abwechslung. Man muss sie in einer grossen Voliere halten, käfig geht gar nicht. Unter 2 Meter bringt es nichts. Und nur paarweise halten denn sie sind Reviervögel.
     
  8. #7 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist wenn man die Ziegensittiche nur zum schlafen in eine kleinere Voliere lässt und sie den Rest des Tages im Zimmer rum fliegen können?
     
  9. #8 dustybird, 18. Juli 2016
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G-day ich denke eine kleine Freivoliere wäre schön sehr schön. und würde dir auch viel Freude machen,aber in der Wohnung ist keine gute Lösung denke an den Federstaub . Gerd
     

    Anhänge:

  10. #9 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Haben die etwa auch keine Bürzeldrüse wie Nymphensittiche? Ich weiß leider nicht viel über die.
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    also meine Ziegen haben nicht viel gestaubt, da stauben die Wellensittiche mehr.

    @Walle
    Ziegensittiche brauchen Platz. Auch wenn du Rentner bist und den ganzen Tag zu hause möchtest du sicher deine zwei Ziegensititche nicht 12 Stunden beaufsichtigen müssen. Ziegen sind sehr einfallsreich was Dummheiten angeht. Eine Voliere von zwei Metern länge ist das wirkich ein muss meiner Meinung nach.
     
  12. #11 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann lieber welche die ruhig sind und wo man nicht aufpassen muss wie bei einem Kleinkind :) Stanleys sollen wohl sehr ruhig sein...
    Ich merke schon ich weiß selbst nicht was ich will :/
     
  13. Cerritus

    Cerritus Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo bei Würzburg - das Kaff aus dem ich bin k
    Stanleys sind toll! Ich hatte selbst mal ein Pärchen.
    Wunderschön, relativ leise (je nachdem was man unter leise versteht), wurden relativ zutraulich (je nachdem was man unter zutraulich versteht), verspielt, aktiv. Echte Clowns. Es ist nicht zu unterschätzen was die Geier an Platz benötigen.

    Allerdings wirst du unter den Sittichen keinen finden der nichts annagt/zerstört. Das liegt in der Natur der Geier - und ist anscheinend Charaktersache. Und aufpassen muss man auf alle!

    Wenn du wirklich ein Vogelzimmer einrichten willst (was zu begrüssen wäre) muss dieses absolut Vogelsicher sein! Das ist ungefähr so wie Kindersicher nur schlimmer weil in 3D. Tipps wie das zu bewerkstelligen wäre, gibt es hier im Forum, oder du fragst einfach nochmal neu. Das Zimmer ist dann eher nicht mehr als "normales" Zimmer zu benutzen. Und Stubenreinheit kann man ohnehin vergessen...
     
  14. #13 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok danke :D Also mir war klar dass die was anknabbern werden :) Dann werde ich mich nochmal zur Einrichtung eines vogelzimmers erkundigen.

    Ich habe mich schonmal wegen Stanleys erkundigt und habe nicht wirklich viel über die Haltung gefunden :( kann mir da vlt einer sagen wo ich was finde?
     
  15. #14 geierlady, 18. Juli 2016
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich denke, das ist eine eher selten gehaltene Art über die man sich nicht leicht informieren kann. Wenn du noch keine Erfahrung in der Sittichhaltung hast, würde ich da ein Problem sehen.

    Es gibt noch andere liebenswerte, eher ruhige Arten, z.B. Katharinasittiche. Klick, Klick, Klick
    Mit ihnen bin ich auch als Anfängerin gut zurecht gekommen. :)
    Schau sie dir doch mal an!
     
  16. Cerritus

    Cerritus Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo bei Würzburg - das Kaff aus dem ich bin k
    Ja - wirklich viel wirst du auch nicht finden, im Gegensatz zu Nymphen- oder Wellensittichen gibt´s die Geier nun mal nicht wie "Sand am Meer".

    Das ist dann auch das Problem wenn man ein passendes Partnertier sucht...

    Einfach mal "quergooglen" - und/oder hier Fragen stellen.

    Vieles kann man auch über andere Sittiche (besonders natürlich Plattschweifsittiche) ableiten. Rein Haltungstechnisch ist das was für Nymphensittiche zutrifft, auch für Stanleys nicht falsch. (So Dinge wie Brut, spezielle Eigenheiten etc. mal ausgeklammert.) Im direkten Vergleich waren meine Stanleys flugfreudiger, aktiver, leiser, akrobatischer, nicht so friedfertig - und ruppiger im Umgang miteinander... Eben Plattschweife... Gegenseitiges Kraulen ist nicht zu erwarten.

    Das Buch "Die australischen Plattschweifsittiche" ist zwar schon etwas antiquiert, aber immer noch sehr lesenswert und interessant. Zudem sind nicht nur die Plattschweifsittiche beschrieben. Und auch sonst erfährt man einiges spannendes.

    Neben Stanleysittichen kannst du dich auch mal über Grassittiche informieren, die dürften auch zu dir passen. (Aber auch da findet man nicht allzuviel)

    Vielleicht finden sich auch passende Vögel in deiner Gegend im Tierheim oder als Abgabevögel von Privathaltern. Da ist es dann auch egal wenn es nicht DIE EINE gewünschte Vogelart ist - wenn dafür die Chemie stimmt.
     
  17. #16 Walle_Alucard, 18. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt nicht ganz neu, meine Eltern haben Wellis und ich hab mich mal viel um die gekümmert.

    Ja ich kann ja mal schauen ob hier jemand Abgabetiere hat weil das nächste Tierheim ist relativ weit weg....
     
  18. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hohenlohe
    Hallo,

    habe nur ruhig gelesen und sofort an Katharinasittiche gedacht. Die sind bis auf einige wenige Male am Tag wirklich ruhig und von Natur aus die zutraulichsten Sittiche die mir je begegnet sind. Außerdem kann man sie in einem kleinen Schwarm halten, was wirklich total goldig zum beobachten ist. Kathis fliegen zwar nicht sonderlich viel aber klettern sehr gerne und haben ein sehr gutes Sozialverhalten.

    Stanleys hatte ich auch schon. Die sind zwar sehr ruhig allerdings muss ich von meinen letzten 4 berichten dass ich noch nie so scheue Sittiche hatte. Sie sind sehr schnelle Flieger und brauchen meiner Meinung nach wirklich Platz weil sie gerne mal ne schnelle Runde drehen und da längere Strecken natürlich am besten geeignet sind. Für die Wohnungshaltung kann ich sie ehrlich gesagt nicht empfehlen.
     
  19. #18 Walle_Alucard, 19. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hm ok danke die werde ich mir auch nochmal anschauen, hört sich gut an :) Ich freue mich ja schon aufs Spielzeug basteln :D
     
  20. #19 Walle_Alucard, 19. Juli 2016
    Walle_Alucard

    Walle_Alucard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wow ok wir haben hier doch ein Tierheim... Gut wenn man sich in seiner Stadt so super auskennt ^^'
     
  21. #20 gandalf10811, 19. Juli 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    4
    Das seh ich anders. Stanleys sind Anfängervögel, die gut zu halten sind und auch viel gehalten werden. Allerdings sind sie nicht als Zimmervögel geeignet, da sie mindestens eine Voliere von 2 Meter länge brauchen und nichts für den Käfig sind. Wenn man dem Raumbedarf von Stanleys aber gerecht wird, dann sind sie wirklich für den Anfänger geeignet. Sind sehr robust (wie viele Australier), anspruchslos in der Fütterung, für relativ wenig Geld zu bekommen.
    Plattschweifsittiche werden allerdings nicht gut zahm.

    Dem Anfänger in der Sittichhaltung würde ich prinzipiell immer zu Australiern raten. Da diese, wie schon beschrieben, robust sind, viel gehalten werden, und damit günstig zu bekommen sind.
    Als ich den Beitrag gelesen habe, habe ich spontan an Ziegensittiche gedacht. Aber wie schon geschrieben, sollte da auch eine Voliere angeboten werden. (Aber bei welchem Sittich/Papagei sollte das nicht?)
     
Thema:

Vogelwahl

Die Seite wird geladen...

Vogelwahl - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei der richtigen Vogelwahl!

    Bitte um Hilfe bei der richtigen Vogelwahl!: Hallo liebe Forennutzer! Da ich als "Kind" bis in meine pubertäte Zeit hinein immer Wellensittiche besessen habe und ich einfach immer wieder...
  2. Brauche Hilfe bei der Vogelwahl

    Brauche Hilfe bei der Vogelwahl: Hallo Leute Ich bin neu hier und hoffe, in das richtige Unterforum zu schreiben. Meine Frau und ich haben uns entschiedenen, einen Vogel zu...
  3. Bitte beratet mich bei der Vogelwahl.

    Bitte beratet mich bei der Vogelwahl.: Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Forum und weis nicht ob ich ins richtige Unterforum geschrieben habe. Ich habe seit drei Tagen ein...
  4. Vogelwahl

    Vogelwahl: Hallo ihr Lieben, weiß nicht ob sich noch jemand an mich erinnert, ist auch egal. Nachdem wir letztes Jahr nach kurzer Zeit unser Rosellapaar...