Vorstellung und erste Fragen

Diskutiere Vorstellung und erste Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Harley ich hab mir einige Papageienbücher gekauft. Zum Beispiel von der Dagmar Schratter "Graupapageien" als ich das so durchlies dachte...

  1. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Harley
    ich hab mir einige Papageienbücher gekauft.
    Zum Beispiel von der Dagmar Schratter "Graupapageien" als ich das so durchlies dachte ich es sei eine Zusammenfassung an Postings aus dem Forum hier von Leuten mit längerer Papageienerfahrung :D

    Ganz gut ist denk ich auch das Buch von Lars Lepperhoff "Graupapageien"

    Aber über Haltung in Gefangenschaft bist du hier auf jeden Fall gut aufgehoben auch wenn der Ton manchmal etwas rauher ist.

    Biete deinen Grauen auch etwas dickere Äste an, ich denke das sich an denen die Krallen besser abwetzen und du ersparst dir das Krallenschneiden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ja, das von dagmar schratter habe ich auch, das ist wirklich nicht schlecht, nur halt nicht unbedingt ein nachschlagewerk,
    lässt sich aber sehr gut lesen.
     
  4. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    heute war er wiedermal richtig lieb und wollte dauernt beschäftigt werden, oder gekrault^^
    doch grade als ich ihn auf den Käfig setzte und noch mal mit dem finger kahm hat er so richtig schön feste zugebissen, ist das normal?
    Will er noch nicht in den Käfig?
    Oder will er sich nur auf seinem Käfig verteidigen?
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Beides könnte Grund für seine Zwickattacke sein ;).

    Wenn Du ihn gern reinsetzen möchtest und er sich querstellt, versuch Dich möglichst liebevoll durchzusetzen, bis er drin ist.
    Wenn man da nicht konsequent bleibt, machen sich die Geierlein gern schnell ein Fangspielchen daraus, was auf Dauer nervig werden kann.
    Ein Leckerlie zur Belohnung wirkt da auch oft Wunder, wenn sich der Vogel brav reinsetzen lassen hat :zwinker:.
    Falls er dabei anfangs versucht in die Hand zu zwicken, könnte man es auch mal mit einem Stöckchen zum Reintragen versuchen.

    Am besten füttert man generell außerhalb des Käfig nichts und wenn man dann zur gegebenen Zeit die Näpfe frisch füllt, gehen viele Vögel auch von ganz allein rein.

    Wenn er nicht rein sollte und nur so zugezwickt hat, wollte er vermutlich eher seinen Käfig verteidigen oder auch einfach seine Ruhe haben.
    Laß ihn in solchen Situationen besser einfach in Ruhe.
    Mit etwas Beobachtung bekommst Du recht schnell raus, wann er offen für Kontakt ist und wann nicht und so kann man solche Bisse zumindest zum Größtenteil verhindern ;).
     
  6. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hmm, werde ich noch mal beobachten, danke

    Dann habe ich noch ein Frage, undzwar spiele ich noch nebenbei Gitarre und mir ist aufgefallen das wenn ich die elektrische Gitarre anschlisse und gewisse Töne rauskomme er sich anfängt den Kopf zu schütteln, sobald die Gitarre wieder verstummt hört er auch sofort auf, sind das die Töne aus dem Verstärker die er nicht mag? oder versetzen die Schingungen vieleicht seine feinen Ohrfedern auch in schwingung und das kitzelt ihm? Auf der akustischen Gitarre ist alles ganz normal :-)
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Harley

    Wegen Gitarre... das weiss ich nicht. Könnte natürlich schon sein, mit den "Schwingungen"... :?

    Ein Nachschlagewert kenne ich nicht, aber ich kann dir was empfehlen:

    1. (wurde oben schon genannt) "Graupapageien" von Lars Lepperhoff.
    Das ist wohl das aktuellste, erst kürzlich auf den Markt gekommen. Ich finds ein sehr gutes Buch.

    2. (empfehle ich immer wieder, weil einfach gut) "Verhaltensstörungen bei Papageien" von Werner Lantermann. Der Titel sollte dich nicht abschrecken. Es ist nicht nur für Halter von problematischen Papageien. Man kann daraus viel über das Verhalten der Papageien lernen, und auch wie man sich bestenfalls selbst verhält ;)
    Leider findet man das "neu" nur noch über Google, in wenigen Shops. Also ein bisschen danach stöbern.

    Ansonsten wünsch ich weiterhin viel Erfolg mit eurem Grauen. Gute Pläne habt ihr ja schon (Partner, Vogelzimmer, ...) :)
    Gutes Umsetzen wünsch da jetzt noch ;)

    LG
    Alpha
     
  8. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    dankeschön,
    ich will ja nicht nerven, habe aber noch ne Frage, hier soll es doch irgendwo ein bastelforum geben, finde ich aber nicht.
    Habe jetzt 20mm und 8mm dickes sisalseil geliefert bekommen, nur wüsste ich gerne wie man das am besten verarbeitet oder schneidet und was man mir enden macht und vieleicht auch ein pahr bastelvorschläge
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hi

    das Bastelforum findest du hier.

    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=166

    Bezüglich deiner E-Gitarre:
    Ob das wer beantworten kann weiß ich nicht aber beobchte deinen Grauen mit der Zeit bekommt man etwas mit ob sie daran gefallen finden oder ob es sie stört.

    Könnt ja sein das er mit rocken will. :dance:

    Stell ruhig weiter Fragen dazu ist ein Forum doch da :zustimm:
     
  10. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    danke, sowas hört man gern:prima:
     
  11. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    der Käfig ist da

    :freude:
    Gestern abend ist endlich der Käfig geliefert worden :)
    Der Audbau war kinderleicht, auch wenns sich 2 Stunden lang gezogen hat, aber dann stand er da, schön groß im vergleich zu dem Vorhergigen.
    Am Anfang hat Ihm das neue "Dingen" natürlcih nicht zugesagt, aber nach und nach hat er sich dran gewöhnt, schneller als ich dachte sogar, heute Morgen sah es so aus als ob er schon immer in dem Käfig übernachtet hätte, er saß da und futterte die Näpfe leer.
    Im Moment klettert er neugierig auf dem Käfig aussen rum und ist alles am begutachten:o

    jetzt mus ich mich nurnoch mit der Einrichtung des Käfigs beschäftigen, Dicke und dünne Sisanseile habe ich ja schon, muss nurnoch was schönes draus bauen, und ein bischen Spielzeug basteln oder/und kaufen.

    PS. : Was für Äpfel essen Graue eigendlich am liebsten? Da gibt es ja soooo viele verschiedene Sorten
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    toll, dass dein Grauer sich so schnell an den neuen Käfig gewöhnt hat und diesen schon sehr genau begutachtet.

    Vermutlich hast du auch mitgelieferte Sitzstangen erhalten und diese solltest du nach Möglichkeit als erstes entfernen und durch Natursitzstangen austauschen. Auch diese Javasitzstangen oder Lianen sind dafür bestens geeignet, da sie eben total uneben sind und verschiedene Durchmesser haben.

    Na, dann wünsche ich dir noch viel Spaß beim basteln. Leder kommt auch immer sehr gut an. Meine lieben es die Knoten wieder aufzumachen, damit alles wieder abstürzt:D und ich auf neues basteln kann.
     
  13. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Eine Sitzstange war dabei, die einmal quer durch den Käfig geht, aber ein sehr komisches billig anfühlendes Holz.

    Morgen fahr ich mal nach ZOOLand raus, mal schauen was die so tollen haben, diese dicken biegsamen Stoffseile mit befestigungsschrauben an beiden Seiten finde ich toll, vieleicht kommt so eine rein.
     
  14. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nochmal auf die Äpfel zurück, welche Sorte oder Sorten essen die am liebsten?
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Gute Frage, jeder hat da so seine eigenen Vorlieben :zwinker:.
    Probier doch einfach mal ein paar Sorten aus und beobachte mal.

    Bei meinen Geiern habe ich gemerkt, dass unsere die saftigeren Äpfel, wie Granny´s, besonders gern mögen und die mehligeren Sorten nicht mit ganz so viel Elan futtern. Gefressen wurden die Mehligen bei uns aber trotzdem.

    Da wir Zwiebeiner in unserer Familie aber auch lieber die saftigen Äpfel futtern, hat sich das Thema mehlige Äpfel bei uns eigenltich von allein erledigt :D.
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke da wie Manu. Jeder der Papageien hat da so seinen eigenen Geschmack. Egal, ob es nun die Äpfel anbelangt oder andere Frucht- oder Gemüsesorten.

    Aber bei meinen kommen auch die süß-saueren Äpfel eher an, weil sie saftiger sind. Ich kaufe meistens Pink Lady, Braeborn, Granny`s - ich mische diese dann eben beim einkaufen. Mal gibt es dann einen roten, mal einen grünen oder auch beide.
     
  17. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    gut, ich habe mal einfach ein pahr Sorten gekauft, mal schauen^^.
    Ich habe auch gelesen das graue total auf Knoblauch stehen und habe daher mal ne Packung gekauft, doch habe ich dadurch auch wieder ne Frage.
    Wie gebe ich am besten meinem Koko den Knoblauch, geschält? undgeschält? gewaschen? als ganzen Stück? oder sogar kleingematscht?
    Ist dehnen denn nicht frischer Knoblauch zu scharf? da brennt ja mir sogar der Mund von frischen knoblauch :)
    Und Zwiebeln kann man auch geben, auch dann so wie Knoblauch?
    danke schoneinmal:zustimm:
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    Pauli nimmt von mir immer eine geschälte Knoblauchzehe an und verspeist diese dann ganz genüßlich. Bei den Zwiebeln mache ich es immer so, dass, wenn ich selbst Zwiebeln für Salate oder einen Braten oder sonstige Dinge benötige und diese dann hacke, dann bekommen sie davon etwas auf einen Teller oder in einer Schüssel angeboten. Dto. auch bei Knoblauch und eben geschälte Zehen - die anderen fahren nicht so auf Knobi ab.

    Mir persönlich wäre reiner Knoblauch auch zu scharf, aber es gibt einige Graue oder Papageien, die auf scharfe Dinge abfahren, u.a. auch auf Chilli (kaufe ich selbst aber nicht, da ich keine scharfe Sachen esse).

    Aber du weißt ja, die Geschmäcker sind nunmal verschieden, was ja letztendlich auch gut ist.

    Du musst einfach ausprobieren und immer wieder etwas anbieten. Im Laufe der Zeit findest du heraus, was er bevorzugt und was er nur mit Widerwillen isst oder auch garnicht. Pauli würde nie und nimmer Banane essen, Coco verschmäht diese. Aber bei vier Kongos, ist auch immer einer dabei, der es dann doch essen tut, wenn es der andere nicht mag:D

    Aber nochmals zum allgemeinen verabreichen von Obst, Gemüse & Co. Auch hier musst du einfach herausfinden wie er es am liebsten mag. Der eine mag den Apfel im ganzen, der andere nur in Schnitzen und der andere wiederum nur in schnabelgerechten Größen.
     
  19. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    gut zu wissen, danke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -Harley-

    -Harley- Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    sooo, ich bins mal wieder, ich hätte noch ein pahr Fragen :)

    doch als erstes noch was zur aktuellen Situation: Mein Koko fühlt sich so richtig wohl habe ich das Gefühl, grade auch mit seinem neuen Käfig, wenn ich morgens die Türe aufmache stürmt er nicht wie ein Wilder aus dem Käfig wies beim alten der Fall war, nein ganz im Gegenteil, er schaut erstmal und geht sich noch was Obst aus der Obstschüssel holen und noch nen pahr Körner knacken u.s.w. Es kann bis zu eine Stunde dauern bis er dann doch mal Lust hat rauszukommen, ich glaube soviel Luxus hatte er noch nie:D

    Doch nun zu meine Fragen, wie sieht das mit der Futtermenge aus (Trockenfutter) die ich Ihm in seinem Napf gebe, ich habe das Gefühl ich tuhe immer zu viel rein, oben sind die Körnerhülsen und unten sind noch frische Körner, ich gehe mal davon aus das er schlau genug ist sich auch noch die zuhen von unten rauszusuchen, aber gibt es da eine richtmenge an die man sich bei Grauen halten kann? so 2Finger hoch oder 3 cm hoch Körnerfutter in die Schüssel geben oder so?

    Dann habe ich noch eine Frage zum Sprechenlernen der Grauen, ich weis das es dauern kann bis er spricht und das es kein Grund sein sollte sich wegen dem Stimmennachahmungen sich einen Vogel anzuschaffen, aber trotzdem findet es doch jeder Besitzer toll wen seiner das kann:)
    Er ist jetzt 1 Jahr alt (laut ring 06) das einzige an Wörtern was er sagt is leise seinen Namen Koko, wir reden natürlich alle viel mit Ihm,aber ab welchen Alter fangen die so an zu reden? Ich habe gelesen ab so ca einen Jahr, einer früher einer später,
    doch was mich dabei so irritiert ist das er schon super unser Telefonklingeln nachmachen kann, das hat mich total verwundert wie laut und klar er das nachmachen kann, genau wie das tastendrücken aufm Telefon, ist das normal das die eher mit Geräusche nachmachen anfangenals mit reden?
    manchmal glaube ich er versucht schon nachzuplappern, aber es kommt nur ein leisen hauchen raus, ist genau das verhalten und die reihenfolge normal so? kann mir das anfangen von reden einer erklären? oder gibbt es da einen guten Link zu?
     
  22. Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    Hallo,
    sachte, sachte, sachte.......:zwinker:
    lass dem kleinen doch mal zeit....das sprechen kommt von ganz alleine.
    ich hatt einen grauen, der sprach über 200 wörter, ganze sätze, sang, piff und natürlich auch "schreien". seine partnerin hingegen machte nur geräusche nach und sprach am anfang sehr, sehr wenig. ich habe die grauen nie dazu gezwungen, sprechen zu lernen, irgendwie kam es von ganz alleine. assozieren, dass konnte er gut. morgens machte ich die tür zum vogelzimmer auf und er sagte sofort "guten morgen ihr lieben, habt ihr auch fein geschlafen" oder ich rührte in der tasse ein ei und gleich darauf. "oh , macht die mama euch ein ei..." oder ich verließ das vogelzimmer und sofort kam. tschöööö ihr lieben, schön brav sein, keiner schreierei, tschööööö. also, ich habe immer kommentiert, was ich gerade tue, ohne ständig auf den vogel einzureden.
    versuche es mal, gib ihm ein obststück und dabei sagtst Du: mh, wie lecker - danke! machst du den käfig sauber: so, (deinen namen) macht euch sauber.
    viel spaß dabei und du wirst sehen, er wird dir interessiert zuhören und die ersten noch undeutlichen worte sprechen.
    auch die partnerin von unserem grauen hat bei uns erst das sprechen gelernt, als sie schon ca. 18 jahre alt war und bis dato nur geräusche nachahmte.
    also geduld....:zustimm:
    Robby
     
Thema:

Vorstellung und erste Fragen

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und erste Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...