Warum beisst mein Schwarzköpfchen!!!

Diskutiere Warum beisst mein Schwarzköpfchen!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo!! Unser Schwarzköpfchen ist an sich sehr zahm, er setzt sich zu uns auf die Schulter oder auf den Arm, er frißt auch aus der Hand nur...

  1. #1 skochxxl, 15. Mai 2001
    skochxxl

    skochxxl Guest

    Hallo!!

    Unser Schwarzköpfchen ist an sich sehr zahm, er setzt sich zu uns auf die Schulter oder auf den Arm, er frißt auch aus der Hand nur beißt er immer in die Finger, wenn kein Futter in der Hand. Er sitzt den ganzen Tag bei uns nur beißt er gern wenn Ohren oder Hände sieht. Was kann man da machen?? Er ist noch kein Jahr alt ist es besser ihm so bald wie möglich ihm einen zweiten Vogel zu geben?

    Wie kann man so einen Vogel bestrafen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Katti

    Katti Guest

    Hallo,

    Also erst mal würde ich sagen so bald wie möglich einen partner zu deinem Schwarzköpfchen suchen. Ob er dann mit beissen aufhört oder nicht, auf alle Fälle wäre er dann nicht mehr allein und hätte jemanden, mit dem er sich dann auf "vogelsprache" unterhalten kann...

    Zum Thema bestrafen kann ich nur sagen, lieber nicht. Wenn er etwas macht, was er lassen soll, ihn nur mit einem entschiedenen "Nein" oder so ansprechen. Die meisten tiere hören nach einer weile darauf und wissen, dass sie etwas falsches gemacht haben. (auf KEINEN falsch schlagen, oder einen klapps geben...das vertrauen ist dann schnell hinüber)

    Zum thema beissen selbst...so genau kenne ich mich mit dem verhalten von vögeln noch nicht aus, aber kann es sein, dass er bettelt und versucht deine aufmerksamkeit damit zu erhalten?!!!

    Gruss
     
  4. #3 Martin Unger, 15. Mai 2001
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    HI,

    die Vögel heissen Unzertrennliche weil sie das vielleicht auch sind ;-((...oder willst du rund um die Uhr sein Partner sein?? ALso am besten einen 2ten Vogel...

    Zu den Schwarzköpfchen kann ich nur sagen, dass diese Sorte die am agressivsten der mit weissen Augenringen sind...

    Vielleicht ist er aber einfach so schlau dich so lange zu ärgern bis er eben das bekommt was er möchte..

    Also kaufe eine 2ten Vogel, oder noch besser lasse dir einen vielleicht von http://www.agaporniden.de vermitteln, da sind immer irgendwelche einsamen Vögel zu erhalten.

    Also viele Grüsse
    Martin
     
  5. dorelka

    dorelka Guest

    Hi,
    erst einmal möchte ich mich den anderen Zwei anschließen.
    Vielleicht wird dein Aga ja auch agressiv weil er alleine gehalten wird? Ich kann Dir auf jedenfall nur empfehlen (bevor er vielleicht noch andere Macken bekommt)schleunigst einen NICHT GLEICHGESCHLECHTLICHEN Partner für Dein Köpfchen zu besorgen.
    Das mit dem bestrafen war ja wohl nicht ernst gemeint?
    Gruß Doris
     
  6. #5 Alexandra, 16. Mai 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Wir haben immer wieder die Erfahrung gemacht, daß einzeln gehaltene Weibchen aggressiv werden....
    Also los, hol Dir ein 2. Schwarzköpfchen, aber schnell.
    Aber: passendes Gegengeschlecht!
     
  7. #6 skochxxl, 19. Mai 2001
    skochxxl

    skochxxl Guest

    Ihr habt schon recht mit 2. Schwarzköpfchen. Wir werden nächste Woche zum Arzt gehen um das Geschlecht zu bestimmen. Außerdem ist bei uns immer jemand zu Hause und für den Vogel da, so das er den ganzen Tag bei uns sitzt.

    Doch würde ich hier auch gerne etwas klar stellen. Unser Vogel ist nicht aggressiv sondern manchmal beisst er eben. In den letzten Tagen hat er mit uns immer geschmust.

    Mit dem bestrafen war nicht in dem Sinn gemeind, daß wir ihn schlagen wollen. Sondern wie man ihm etwas beibringen kann oder wie man ihm Sachen verbieten kann.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alexandra, 20. Mai 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi!
    Aus "manchmal beißen", was z. B. zum normalen Verhalten der meisten dominanten Aga-Weibchen gehört - ab und an auch dem eigenen Vogelpartner gegenüber - kann sehr schnell Aggressivitätwerde, wenn der Vogel keinen Partner bekommt.
    Vordergründig scheint die Vogelwelt in Eurem fall in ordnung, dadurch, daß den ganzen Tage jemand da ist und der Vogel zutraulich ist und kuscheln kann. In Wahrheit kann der Vogel aber doch nicht alle Verhaltensweisen ausleben (Partnerfütterung, nachts neben dem Partner schlafen, etc.), so daß es schnell zu überschießenden Ersatzhandlungen kommen kann, z. B. zu Aggressiviät.
    Da Hennen meist dominater sind als die Hähne, werden einzelne Hennen mit der zeit meistens aggressiv (viele Besitzer kommen hier an und berichten, sie können nicht einmal mehr ohne Handschuhe in den Käfig greifen oder sie werden beim Freiflug vom Vogel attackiert), die Hähne reagieren auf Einzelhaltung meist nicht mit Aggressivität sondern mit Rupfen, übersteigertem Fütterungstrieb oder anderem.
    Alle diese verhaltensweisen kommen nicht von heut auf morgen, manchmal nicht mal nach mehreren jahren, aber *wenn* sie mal da sind, gibt es oft kein zurück mehr. Viele aggressive Hennen landen bei uns daher als dauergäste, die Besitzer wollen sie nicht mehr zurück, denn sie sind nur noch in der Voliere im Schwarm zu halten.
    Daher ist es super, wenn Ihr Euch jetzt um einen Partnervogel bemüht, so daß verhaltensstörungen, welcher Art auch immer, bei Eurem Vogel gar nicht auftreten werden.Ihr werdet sehen-ruck zuck habt Ihr 2 zahme Vögel, die sich aber auch gegenseitig haben, und das macht viel mehr Spaß als ein einzelner Aga :D !
     
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo,
    ich denke auch nicht, dass der Vogel jetzt besonders agressiv ist. Er sieht Dich aber als Partner und Partner sind eben nicht immer so zimperlich. Wir Menschen würden es doch bestimmt auch schon als "beissen" empfinden, wenn uns ein Aga so füttern würde wie er seinen Parner füttert ( -->2 Schnäbel; das tut denen beiden nicht weh.)
    Aber Du bist ja auf dem besten Weg. Es ist sicher die richtige Entscheidung, einen Partner für den Kleinen zu finden. Bevor es zu Verhaltungsstörungen kommt! Je länger Dein Vogel alleine ist desto schwieriger wird es, ihn zu vergesellschaften.
    Also: Viel Glück!!!

    Liebe Grüsse
    Ruth
     
Thema: Warum beisst mein Schwarzköpfchen!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. argaponis beißen mein Finger

    ,
  2. mein Agapornid bedroht und beisst mich

    ,
  3. agaponide beisst

    ,
  4. unzertrennliche weibchen versucht zu beissen hat früher nicht gemacht ,
  5. mein aga füttert nein finger,
  6. agapornide beißt
Die Seite wird geladen...

Warum beisst mein Schwarzköpfchen!!! - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...