Warum macht sie das?

Diskutiere Warum macht sie das? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich freu mich auch mit dir, dass das Rätzel gelöste werden konnte :freude:. Und ich war gestern Abend noch bei meinem Züchter der zwei Futterfeste...

  1. #81 Tierfreak, 6. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich freu mich auch mit dir, dass das Rätzel gelöste werden konnte :freude:.
    Meinst du damit 2 Gelbwangenamazonen ?
    Oder möchtest du eine junge Amazone für deine schon vorhandene und den Grauen nehmen ?
    Die Vier sollen doch sicher nicht in eine Voliere, oder doch ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Du kannst keinen 5-Jährigen Mann zu deinem Baby setzen!!!
    Das nächste Problem ist vorprogrammiert. Der Hahn ist soweit geschlechtsreif und kann mit deinem Baby nix anfangen. Dein Baby wiederum weiß nicht, was der Mann da von ihm will. Die Grauen sollten höchstens 1 Jahr Altersunterschied haben.

    Freue mich sehr, das du alles andere nun gut ausschließen kannst und die Befunde eindeutig sind. Sie verstecken einfach so schnell eine Erkrankung und bevor es ihnen nicht ganz schlimm geht, erfährt man es manchmal gar nicht. Wenn man es dann deutlich sieht, ist es oftmals schon zu spät zum Helfen.
    Nun kannst du ihren Hunger beheben und alles ist besser.
    MfG
    Marion L.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nicole,

    zuerst möchte ich dir sagen, dass ich mich riesig darüber freue, dass du nun auch mit deinem Abby glücklich sein kannst. Dieser Piepston auf Dauer, würde auch mir zu schaffen machen und ich habe wirklich sehr viel Geduld.

    Auch zukünftig würde ich dir empfehlen, den Napf immer voll zu machen, damit es erst garnicht zu einem Hungerpiepsen kommt. Wenn Graupapageien satt sind und sie Beschäftigungsmöglichkeiten haben, dann hängen sie auch nicht permanent am Napf.

    Marion hat dir ja schon geschrieben, dass ein 5jähriger für Abby eigentlich zu alt ist. Der Partnervogel sollte noch nicht im Balzalter sein, damit wäre Abby über fordert. Der Altersunterschied ist ok, wenn beide Papageien im Balzalter sind.

    Und ansonsten finde ich es aber gut von dir, dass du deinen beiden Papageienarten nun einen artgleichen Partner dazu holen möchtest.

    Aber bitte halte sie paarweise in einer Zimmervoliere mit Freiflug. Bedenke nur, dass beide Arten unterschiedliches Körnerfutter benötigen.
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Nicole,
    schön, dass der Piepton nun abgeschaltet ist! Das freut mich!

    Marion und Moni haben Recht, ein 5 jähriger Hahn ist für Abby zu alt. Ein zweijähriger würde gerade noch gehen. Das könnte so enden, dass du nachher zwei Einzelvögel hast. Überstürze jetzt nichts, es findet sich ganz bestimmt ein junger Hahn!!
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ....vergiss nicht das der kleine graue auch kalziujm brauchen wird, speziel wenn er viel korner bekommt.

    schonen tag...
     
  7. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Huhu...
    ich meinte das ich mir einen von den Gelbwangenjungs aussuchen konnte, hab den kräftigeren genommen. Der Züchter meinte auch das es probleme geben könnte wegen dem Altersunterschied. Er sagte aber auch ich solle es erst mal versuchen und wenn es nicht geht nimmt er ihn wieder zurück und ich solle auf die nächste Brut warten. Die Voliere ist ca. 2,80m breit 1,80m hoch und 1,30 tief. Die hat eine zwischen Wand, von daher zusammen aber doch getrennt. Freiflug haben die immer zusammen aber da kann man sich ja aus dem weg gehen.
    Zu meiner neuen fütterungsweise: Siva zwei Näpfe, der eine halb voll mit Obst (sie isst es ja jetzt) und in der anderen sind ca 1-2 Esslöffel Körner ohne Nüsse und Sonnenblumen
    Abby: Zwei Näpfe der eine voll Obst und Gemüse Und der andere voll Körner ohne Nüsse aber mit geschälten Sonnenblumkerne (danke für den Tip) wenn ich von Arbeit komme nehme ich das alte Obst raus und mache die Körner Schüssel wieder voll, Abends geb ich wieder Obst und Gemüse. Siva bekommt nun Abend nur noch Frisches.
    Es ist so schön zu hören das Abby normale Töne von sich gibt und toll ist auch das sie sogar schon ein paar Wörter spricht. DANKE
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    lass es bitte sein. Du würdest tatsächlich 4 Papageien in eine Minivoliere sperren. Wie sollen sich da 2 Papageien auf der einen Seite und auf der anderen Seite aus dem Weg gehen??

    Mindestmaße für 2 Graupapageien sind 2 x 1 x 2 m. In deiner Voliere wäre die Breite für ein Paar gerade mal 1,40 m. Das haut hinten und vorne nicht hin.

    Und dann darfst du nicht vergessen, du müsstest da evtl. auch noch eine Plexiglasscheibe als Trennwand reinmachen. Amazonen gelten als aggressivere Papageien. Ich möchte nicht nonstop an der Voliere stehen, um die Gefahr des Fussbeißens durch die Gitterstäbe zu kontrollieren.

    Zwei Paare verschiedener Arten geht wirklich nur, wenn du auch zwei Zimmervolieren hast. Selbst ein Vogelzimmer ist hier nicht ratsam, da sie unterschiedliches Körnerfutter benötigen.

    Papageienhaltung macht Spass und wenn man sich eine Gruppenhaltung von vier Papageien leisten kann, dann ist das für die Tiere absolut gut, da es nunmal Schwarmtiere sind. Aber wenn, dann bitte mit einer guten Planung und nicht einfach aus Tollerei.

    Du würdest den Tieren und auch dir selbst schaden. Probleme wären vorprogammiert.

    Möglich wäre so eine Art von Haltung nur, wenn du sie auch in unterschiedlichen Räumen halten kannst.
     
  9. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Sucht doch mal hier im Forum nach Leuten die Fehler machen und denen es egal ist, ich habe hier schon Fotos gesehen da sitzen 2 Graue in e Käfig nicht in einer Voliere. Da sitzen Blaustirn mit Beo und Grauen zusammen und da steht drunter tolles Vogelzimmer und nicht oh nein du hälst ja verschiedene Arten zuammen. Hab ihr euch mal die Volieren der meisten Züchter angesehen? Und da wollt ihr mir hier 1000 Fehler unterstellen. Ich geb mir hier mit euren Tips echt mühe und trotzdem ist alles Falsch. Also danke echt. Ich möchte einen hier sehen der seine Handzahmen in 5x5 m Voliere bzw Zimmer hält. Ihr macht doch alle Fehler.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    bitte versteh Monis Worte nicht falsch, sie wollte dich ganz sicher nicht angreifen :trost:. Sie möchte dich einfach nur so optimal wie möglich beraten :zwinker:.

    Du hast wirklich schon einiges an Ratschlägen beherzigt und möchtest nun auch recht schnell je einen arteigenen Artgenossen für deine beiden besorgen, was wir ganz sicher sehr zu schätzen wissen und was nicht viele so schnell versuchen umzusetzen. Dafür auf jeden Fall mal ein Lob an dich.

    Die Kombi Graupapageien und Amaonen ist halt recht heikel, was wir schon aus mehreren Erfahrungsberichten hier im Forum lesen konnten. Amazonen sind halt recht dominant und zur Brutzeit auch oft ziemlich aggressiv, während Graue sehr sensibel sind und leicht unter der Herrschaft von dominanteren Arten leiden können. Daher halt der Rat, sie besser generell getrennt zu lassen, wenn nicht wirklich enorm viel Platz zum ausweichen vorhanden ist, was jedoch die wenigsten bieten können. Gemeinsamen Freiflug kannst du aber weiterhin versuchen, vielleicht klappt es ja auch auf Dauer.
    Sicher ist deine Voliere auch um einiges größer, wie man sie bei so manchen sehen kann, die gesetzlichen Mindestmaße sind jedoch wirklich mit den von dir angegebenen Maßen pro Partei immer noch nicht erreicht und ich denke das wollte Moni auch gerechtfertigter Weise einfach nur ansprechen :trost:.
    Vielleicht findet ihr aber auch dafür noch eine Lösung und könnt irgendwann noch ein wenig vergrößern oder vielleicht alternativ eine Außenvoliere dransetzen oder zusätzlich anzubieten. Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut :).

    Damit hast du sicher recht, wir alle haben schon unsere Fehler gemacht und werden sicher auch weiterhin den einen oder anderen begehen, was hier sicher auch niemand abstreiten möchte. Niemand ist perfekt.
    Wir, inkl. Moni, möchten andere eigentlich nur davor bewahren, die gleichen Fehler zu machen :zwinker:.

    Die gibt es durchaus hier und sogar mehr wie dir im Moment vielleicht bewußt ist :zwinker:.
    Ich z.B. bin so jemand, kannst ja mal hier schauen, wie meine Bande rund um die Uhr auf 12 qm so haust. Hier findest du noch einige Bilder von meinem Vogelzimmer und aus unserem Alltag, falls es dich interessiert.
    Bis auf unseren Mohrenhahn, der als ehemaliger Wildfang im Alter von 17 Jahren sehr scheu hier einzog, sind alle zahm. Auch er ist mittlweile sehr zutraulich, nimmt schon mal Futter aus der hand und lässt sich zur Not mit einem Stöckchen tragen. So richtig megazahm ist er aber halt nicht und muss er auch nicht werden ;).
    Du findest aber im Forum noch viele andere Themen, wo Bilder von anderen User zu sehen sind, die ihren Lieblingen ebenfalls viel Platz bieten. Ich muss mal eben schnell den Link raussuchen, da gab es sogar mal ne Sammlung.....
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wir waren alle mal Neulinge und haben mit Sicherheit auch einige Fehler gemacht, auch ich!

    Ich bin daher froh, dass man mich zur damaligen Zeit auf diese Fehler hingewiesen hat, damit ich diese rechtzeitig abschaffe.

    Mir haben Fachverkäufer eines Zoohandels einen Käfig für zwei Grauen verkauft, der nicht einmal für einen ausgereicht hat. Ich dachte, es war richtig, war ja ein Fachverkäufer, der mir den Käfig angedreht hat. Mindestmaße scheinen die im Zoohandel nicht zu kennen, geschweige denn, die Futterhersteller, dass Erdnüsse in der Schale schimmelbehaftet sind und dadurch die Papageien an Aspergillose erkranken können. Auch sagen einem die Züchter nicht, dass Avokados für Papageien giftig sind, was für manche Papageien fatal gewesen ist.

    Ebenfalls sagen diese nicht, dass Teflonpfannen giftig sind und wenn sich dann ein Papageienhalter nicht im Internet in diversen Foren darüber informiert, weiss es keiner und wundern sich, dass seine Papageien von jetzt auf nachher von der Stange fallen. Siehe dazu aktuelle Berichte im Fernsehen!!

    Du fühlst dich angegriffen, weil man dir Tipps und Ratschläge gibt. Verstehen tue ich das nicht.

    Und klar gibt es hier im Forum auch Bilder mit unterschiedlichen Arten und die Bilder mögen schön aussehen, dennoch ist die Haltung oftmals nicht richtig. Man weisst darauf hin. Manche ändern dann ihre Haltung und denken darüber intensiv nach. Manche fühlen sich angegriffen und andere wiederum ignorieren gute Tipps.

    Weisst du, letztendlich ist es deine Entscheidung. Nur wundere dich dann nicht, wenn du über kurz oder lang Probleme in deiner Papageienhaltung bekommst.

    Ich war dankbar für all die Tipps und Ratschläge, die man mir als Neuling gegeben hat. Meinen Tieren gegenüber habe ich eine riesige Verantwortung übernommen. Sie sollen gesund bleiben, das beste Futter bekommen und sich rundum in der Gefangenschaft wohl fühlen.

    Es ist schon traurig genug, dass ich meine 5 Papageien auf 90 m² leben lasse.

    Auch ich habe unterschiedliche Papageien. Diese können aber alle das gleiche Futter fressen, verstehen sich zudem absolut und ich wollte sie nicht mehr missen.
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
  13. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo siva+abby
    auch ich habe durch viele erfahrene Papageihalter viel bei mir verändert,auch ich wurde auf meine FEHLER hingewiesen,ich habe es NIE als Kritik gesehen ich habe es verändert so schnell es mir möglich war.Du darfst nie vergessen es sind geschriebene Worte die haben kein Gesicht man kann es so lesen als guten Hinweis oder als Kritik. Glaube mir NIEMAN will dir hier was BÖSES.LG vicki
     
  14. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich möchte mich auch gleich mit der Gelegenheit noch mal bei allen die mir zur Seite gestanden und noch stehen, ganz herzlich bedanken.Macht weiter so; ihr seit TOLL.:dance:
    LG vicki
     
  15. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Nun versetzt euch mal in meine Lage. Du bist in der Schule 10. Stunde musst für Deutsch nen Aufsatz erarbeiten und hinter dir stehen 10 Lehrer die dir ständig sagen, nein das musst du so machen, ach da muss aber noch ein Absatz hin und vergiss die Kommas nicht, oh da hab ich schon wieder e Fehler gesehen. Und nun soll ich das alles richtig machen??? Von jetzt auf gleich?
    Ich bin euch wirklich dankbar, wirklich. Ohne euch wäre ich sicher verzweifelt und hätte sie vieleicht wieder abgegeben. Ich weiß auf was ich mich eingelassen habe, und weiß das ich im Prinzip weitere Kinder groß ziehe die nie Erwachsen werde. Ich weiß das ich Krach ertragen muss und auch ein paar kaputte sachen die ich gerne hatte, aber da kann ich drüber stehen schliesslich kenn ich das von meinen Jungs, ich will es den Vögeln so Recht wie möglich machen. Ich habe in meinem Wohnzimmer an alles mögliche gedacht nur damit die sich nicht verletzten oder gar an Pflanzen vergiften. Bei mir schaut nirgens ein Kabel raus und für die Fenster hab ich extra Katzengitter gekauft damit ich die auch anklappen kann. Beim Freiflug sind die nie unbeobachtet und ich kann mir halt kein Papageienzimmer leisten, also leben die jetzt so. Im Prinzip ist mein Wohnzimmer e Papageienzimmer halt nur mit Fernseher. Die sind ja nur über Nacht und am Tag höchstens 6H eingesperrt, davon können manche Vögel nur träumen. Ich denke das ich nicht viel falsch mache sonst wäre meine Ama sicher schon durch gedreht, und die ist auch nicht agressiv da sollte man besser von Vorurteilen weg gehen und den Tieren einen individuellen Charakter zusagen. Dann könnt ich ja auch behaupten alle Grauen rupfen sich irgendwann oder halt so was in der art.
    Ich bin halt nur e bissl sauer da ich ständig eins auf den Deckel bekomme obwohl ich mir echt mühe gebe, ich hoffe nur das es jetzt mit der Futterverteilung besser ist, das da halt nichts mehr zu beanstanden gibt. Und ja der größte Teil der Voliere besteht aus Plexiglas. Sobald alles fertig ist stell ich Bilder ein wenn es noch jemanden interresiert. Und ich hoffe nur das ich mich auch weiterhin mit Problem an euch wenden kann denn ihr wart echt die Größte Hilfe Überhaupt. DANKE NOCH MAL
     
  16. #95 Tierfreak, 7. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich glauub dir gern, dass da schon so einiges auf ein einprasselt und man die vielen Infos auch erst mal verarbeiten muss, die die User hier so fleißig geben. In einem so großen Forum mit so vielen Usern kommen da schnell einige Antworten zusammen. Versuch einfach daran zu denken, dass man dir eigentlich nur helfen möchte und schau, was du davon umsetzen kannst. Wenn man einfach immer dran bleibt, wächst man automatsich mit der eigenen Haltung und die Tiere profitieren dann nur davon.
    Wie schon gesagt, merkt man durchaus, dass du für Ratschläge schon offen bist und das du schon so viel bedacht hast, find ich auch gut.
    Kleinigkeiten wird es immer mal zu optimieren geben, das ist bei mir sicher nicht anders und das trotz Vogelzimmer. Ich bin da auch immer wieder am werkeln und am machen :).

    Nochmal zu deiner Voliere: eigentlich bräuchtest du 2 qm Volieren-Grundfläche pro Paar, derzeit kannst du mit der neuen Voliere jeder Partei/Abteil 1,82 qm bieten, wenn ich halbwegs richtig rechne, was ja schon mal recht nah an die Mindestmaße ran kommt und wenn deine Süßen wirklich so viel Freiflug bekommen, ist das sicher schon mal eine nicht so schlechte Basis, die man ja evtl. noch aufbauen kann :trost:.

    Au ja, über Bilder würde ich mich riesig freuen und klar darfst du uns weiter um Rat fragen, dafür sind wir ja alle hier :trost:.

    Es gibt schon auch individuelle Unterschiede, da hast du schon recht. Mohrenkopfpapageien sind allgemein ebenfalls rechte Raubeine und mein Hahn schlägt auch etwas aus der Art und ist einfach nur lieb, seine Henne hingegen kann gut austeilen, ganz nach Mohrenart halt :D.
    Wie alt ist deine Amazone nun ?
    Allgemein muss man halt auch bedenken, dass allein schon durch Erreichen der Geschlechtsreife und dann vor allem in der Brutzeit ein Tier völlig anders ticken kann, wie man es bisher kannte, was dir hier sicher viele gern bestätigen werden.
     
  17. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Danke das du verständnis für mich hast und wie gesagt ich bin für jeden Rat dankbar, wenn man aber unter Druck steh alles Richtig zu machen ist das nicht enfach. Und dann ist Kritk annehmen auch nicht leicht. Meine Ama ist noch nicht Geschlechtsreif wenn du das meinst und da hab ich mich auch schon auf einiges eingestellt. und ich hab mit ihr auch einiges durch. Sie hat mich Tagelang angegriffen und ich wusste nicht warum, hatte auch keinen Ton mehr gesagt ich dacht schon sie ist krank. Doch dann kam die Lösung hatte ca eine Woche zuvor die Käfigtür zugebunden weil sie gelernt hat diese zuöffnen und das war der Grund. Wenn ich Abby mal erwische dann zeig ich eich mal ein vergleichs Video. Die ist wie aus gewechselt
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    mal vornweg, Kinder, die einen Fehler machen sind mit Papageien nicht zu vergleichen. Nicht die Papageien machen Fehler, sondern nur wir Halter.

    Du gehst auf unsere Tipps und Ratschläge ein, suchst auch artgleiche Partnervögel, was wir alle lobenswert finden. Vergisst dabei nur, dass es zusammen nicht geht, weil die Volieren dafür nicht geeignet sind.

    Die Idee mit dem Plexiglas ist ja schon einmal gut, dennoch für zwei Paare in der vorhanden Voliere nicht geeignet. Und genau daher, sagen wir dir vor der Anschaffung von weiteren Papageien, dass du dies nicht machen solltest. Lieber wägt man die Fehler vor der Anschaffung ab als dann, wenn die Papageien schon geholt wurden. Man möchte ihnen doch die beste Möglichkeiten geben, wenn man sie sich schon in Gefangenschaft holt.

    Glaube mir, ich fühlte mich vor x-Jahren auch angegriffen als sie mich wegen dem Käfig bombadiert hatten. Heute dagegen bin ich froh, dass die User es gemacht haben. Hätten sie es nicht, würde ich meine Papageienhaltung noch immer wie damals machen. Die Leidtragenden wären dann meine Papageien nicht ich.

    Daher setze dich noch einmal hin, denke darüber nach, ob du dir zwei Volieren aufstellen kannst bevor du dir zwei weitere Papageien holst. Evtl. besteht auch die Möglichkeit deine jetzige Voliere um ein Vielfaches zu vergößern oder ihnen ein Vogelzimmer zu ermöglichen.

    Nur mal am Rande, meine 5 Papageien leben im Dauerfreiflug und können sich daher auf 90 m² ganztägig frei bewegen. Ich selbst lebe eher in einer Voliere als in einer Wohnung, da diese überall für die Papageien eingerichtet ist.

    Und nur weil du heute säuerlich reagiert hast, werden wir dir weiterhin für Fragen zur Verfügung stehen. Du gehörst ja nicht zu der Sorte Mensch, die Tipps und Ratschläge ignoriert.
     
  19. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Danke CocoRico.
    Ich meinte doch nicht das die Papas Fehler machen. Ich meinte den vergleich zu Kindern die immer lernen wollen und trotzdem unfug anstellen.
    Nein ich kann kein Vogezimmer einrichten (in 3jahren dürfte der Große ausgezogen sein dann ja) und vergrößern kann ich leider auch nicht. Was nehm ich dann für eine Lösung? Das einzige was ich noch machen kann ist Fernseher und Sofa mit Folie abdecken und halt denen das Wohnzimmer zu überlassen. Die dürfen ja auch in der ganzen Wohnung rum laufen ähm fliegen ;) aber ich kann es vorerst nicht anders lösen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    dass du nun alles mit Folie abdeckst, nur damit du vier Papageien halten kannst, ist ja auch keine Lösung.

    Kannst du evtl. zwei Zimmervolieren aufstellen, damit du ihnen zumindest mehr Fläche anbieten kannst als in der jetzigen Voliere? So könntest du zumindest die Ernährung auf die jeweilige Art einhalten und beim Freiflug eben kein Futter anbieten außer Obst und Gemüse, was beide Arten ja fressen dürfen (Volieren in dieser Zeit zu).

    Alternativ könntest du dich auch für nur eine Art entscheiden und für diese einen Partnervogel kaufen. Und den Einzelvogel dann vermitteln. Mir selbst würde es das Herz brechen so eine Entscheidung treffen zu müssen und eher meine Bedürfnisse zurück schrauben (Möbel hergeben als Beispiel und zweite Voliere kaufen).

    Ich kann dir nur aus meinen Erfahrungen schreiben. Als ich mir mein zweites Paar gekauft habe, die nunmal um einiges kleiner sind als die Grauen, hatte ich im Hinterkopf einen Plan B für alle Fälle. Ich wollte nie eine Voliere in meinem Wohnzimmer haben und hatte damals geplant, wenn die sich nicht vertragen, dann kommt ein Paar ins Wohnzimmer und ein Paar ins Vogelzimmer. Es ist dennoch alles nach Plan A verlaufen und die verstehen sich prächtig.
     
  22. Siva+Abby

    Siva+Abby Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delitzsch
    Einen hergeben nie im Leben. Nur der Gedanke daran macht mich Todtraurig. Siva würde ja niemand nehmen da sie den Fehler mit dem Schnabel hat. Hab gerade noch mal gemessen, erweitern könnt ich auf 3,20m in der breite höhe ist sogar 2,20m aber tiefer geht nicht.
    Ich könnte nur eine kleinere hinstellen und die als Futtervoliere nehmen, also als Fressplatz. Solang es nur zum fressen ist sollte nix dagegen sprechen
     
Thema: Warum macht sie das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bettelgeräusche papagei

Die Seite wird geladen...

Warum macht sie das? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  3. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  4. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  5. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...