Was haltet ihr davon?

Diskutiere Was haltet ihr davon? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Eric, danke fuer die Fotos.:) da sie sehr gut mit meiner Arbeit einhergehen. @ Nanuk Zum Fall mit dem Steinadler, Ich hab leider...

  1. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eric,
    danke fuer die Fotos.:)
    da sie sehr gut mit meiner Arbeit einhergehen.


    Bist du bitte so nett und erklaerst ein wenig mehr dazu?
    Zum Beispiel, woher der Adler kam, wie er aufgezogen worden ist?
    Das wuerde helfen denke ich.

    Es waere auch gut zu "wissen", ab wann die Elster aufgezogen worden ist - Ab Ei - oder ab X Tage alt, Und hatte der Adler selber Eier zu diesem Zeitpunkt?
    Nochmal, es geht mir einfach um Fakten und ich denke, das ist auch in deinem Sinne.

    Weiter:

    Ich gehe hier, mal von "Ironie" aus?
    Wenn dem so sein sollte, schaue einfach weiter oben bitte in meinen Post's wo ich darum gebeten hatte, auch nach Deutsch Sprachigen Info's zum Thema zu suchen, bisher habe ich hier nichts = in Deutsch - dazu finden koennen?

    Ja bitte, dann kann ich es mit den Englisch Sprachigen vergleichen, da auch hier einige interessante Info enthalten ist = Zum Thema hier.

    Freue mich auf deine Antwort.

    LG. M.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    OK,
    wie ich sehen kann, gibt es derzeit keine weitere Info auf Deutsch (egal von wem)?

    Sehr schade..., aber auch gut........

    An den Thread - Themen "Ersteller" hier, wie sieht nun deine "Schlussfolgerung" aus und vor allem warum bitte?
     
  4. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Ihr seid, echt "lustig" hier.:zwinker:

    Keine Antworten auf gezielte Fragen und keine weiter fuehrenden Links auf "Deutsch", zum Thema.......

    Auch bisher, keine Antwort von "Experten" hier!
    Ich schalte mich dann auch mal aus....

    Frohes schaffen.....
     
  5. Naomi

    Naomi Banned

    Dabei seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcus,
    was hast Du erwartet?
    Bis auf die Beiträge von Dir, Ingo und Eric habe ich hier nichts Intelligentes oder Erhellendes gesehen.
     
  6. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Naomi,

    "Ich" hatte erwartet, das hier auf Fragen geantworet wird!

    LG. M.

    t
     
  7. #166 charly18blue, 14. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wenn hier nichts weiter zum Thema kommt, dürft Ihr Euch gerne per PN darüber austauschen. Danke.
     
  8. nachtigal

    nachtigal Banned

    Dabei seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    hi schackeline,

    es hat doch zumindest soviel gebracht, dass ersichtlich wurde: die unmöglichsten ammenaufzuchten sind möglich. auch wenn das nicht jeder einsehen möchte, so bleibt es ein faktum. über den grund einer solchen aufzucht kann man sicher geteilter meinung sein, aber das ist auch gut so.
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Genau darum ging es hier ursprünglich. Küken durch Ammenaufzucht eine Chance zu geben, weil die Eltern sie nicht aufziehen ist nun mal etwas ganz anderes als Küken einem gut ziehenden Paar wegzunehmen, einem unerfahrenen Paar unterzulegen und damit ein extremes Risiko einzugehen. Und das dann auch noch über Art- und Gattungsgrenzen hinweg, das Küken der wesentlich kleineren Art zu Ammen der größeren Art.
     
  10. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Moin Dagmar,

    aber denke doch bitte an das Bild, welches von Eric eingestellt wurde (Seeadler). Ich fand das wirklich unglaublich und wenn ich mir nur den riesigen Schnabel beim Füttern vorstelle, wird mir bang.
    Einmal ganz vom Größenunterschied abgesehen.

    Möglich scheint also alles zu sein.....

    LG von Claudia
     
  11. #170 Schackeline, 18. Juli 2012
    Schackeline

    Schackeline Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Möglich scheint vieles!
    Aber wie Dagmar schon schrieb: ist es das Risiko Wert?

    Die Aufzucht durch den Adler scheint mir eine Ausnahme zu sein.

    Egal wo ich suche - ich finde nichts vergleichbares.
    Mich würde interessieren wer von hier schonmal Ammenaufzucht versucht hat und mit welchen Arten...
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Ich habe noch keine Ammenaufzucht probiert.
    Gesehen und gelesen habe ich aber von ...

    ... Ziegensittichen, die Inkakakadus füttern (ca. 3 Wochen lang, danach Handaufzucht)
    ... Halsbandsittichen, die Rosakakadus aufziehen.
    ... Pflaumenkopfsittichen, die Grünzügelpapageien gefüttert haben.
    ... einem Wellensittichpaar, dass einen Nymphensittich groß gezogen hat. Die Aufzucht ist hier im Forum dokumentiert worden.
     
  13. #172 Tanygnathus, 18. Juli 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Mir hat ein Züchter erzählt,dass er einen Mohrenkopfpapagei von Sonnensittichen aufziehen ließ.
    Ging aber wohl nur bis zur 4 Woche gut,danach Handaufzucht.
     
  14. #173 IvanTheTerrible, 19. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hallo Richard,
    wo?
    Da WS ihre frisch geschlüpften JV in der Rückenlage füttern, aber fast alle anderen Krummschnäbel ihre JV sitzend füttern, würde sich ein solcher JV versuchen aus der Rückenlage zu befreien, was aber eine Fütterung unmöglich machen würde.
    Sonst würden WS ja auch häufig zur Ammenzucht herangezogen werden, was aber überhaupt nicht der Fall ist.
    Unter Ammenzucht verstehe ich die Eier einer anderen Art den Ammen unterzulegen und und die geschlüpften JV von ihnen aufziehen zu lassen!
    Gruß
    Ivan
     
  15. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    mir ist von einem Züchter bekannt das er schon Ziegensittiche und Springsittiche als Ammenvögel nuzte um verschieden Großsittiche aufzuziehen, unter anderen Pennant, Rotlfüge und Bauersringsittiche.
    Größenunterschiede sind auch hier nicht zu unterschätzen!

    Meine eigene Erfahrungen sind bisher nur mit Kanarien als Ammen die einen Grünfink aufzogen, wobei sich die Arten aber recht ähnlich sind.
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Hier im Forum, die Züchterin hieß "Pickeldi". Die Forensuche führt bestimmt zum Erfolg.
     
  17. #176 Raven, 19. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2012
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das Füttern in Rückenlage hört ja auf, sobald der JV sich so weit entwickelt hat, dass er das Köpfchen heben kann. Mit anderen Worten: Wenn ein JV den Kopf heben kann, wird die Wellensittich-Henne ihn auch in der Lage füttern. Darum wird sie auch ein Nymphensittichküken vom ersten Tag an füttern.

    Anders herum könnte es Probleme geben. Eine Nymphensittich-Henne würde vielleicht nicht auf die Idee kommen, einen frisch geschlüpften Wellensittich auf den Rücken zu drehen, damit sie überhaupt füttern kann.

    Der Bericht, den Richard genannt hat, ist hier zu finden unter Ammenbrut.
     
  18. #177 IvanTheTerrible, 19. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wir sprechen von Ammenbrut und wie sie praktiziert wird. Es dauert ein paar Tage bis selbst die WS nicht mehr in Rückenlage gefüttert werden.
    Also wird die WS - Henne es auch bei einem geschlüpften JV anderer Art praktizieren. Liegt schließlich in den Genen, die Fütterungstechnik.
    Genau aus dem Grund werden keine WS zur Ammenbrut herangezogen, obwohl es sich anbietet.
    Ich weiß, das es nicht mal mit den nächsten Verwandten, den Grassittichen (Neophemen) klappt.
    Möglich das es mit später zugelegten älteren JV klappt, aber das ist keine Ammenbrut im herkömmlichen Sinne.
    Ivan
    Link zeigt als erstes Belegfoto einen JV von über einer Woche. Hat schon die Augen geöffnet. Das nächste Foto zeigt etwa das gleiche Alter, aber der NK ist mit Buchenholzgranulat gefüllt.
    Keinen frisch geschlüpften oder 1-4 Tage alten JV!!! Und das war ja der Knackpunkt.
    Das ist für mich kein sauber dokumentierter Beweis.
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Dann erkläre mal bitte, wie der JV die erste Woche überlebt hat, wenn er nicht gefüttert wurde.

    Die WS-Henne wird kaum einen Kalender im Kopf haben, in dem sie genau einträgt, wann welches Küken geschlüpft ist und die Tage abzählen, wann sie eins nicht mehr umzudrehen braucht. Sie hat schließlich 5-7 JV (oder wie groß das Gelege nun war) zu versorgen, die einen Altersunterschied von 10-14 Tagen haben und sie füttert alle ihrem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend. Den Entwicklungsstand kann sie am Verhalten der JV erkennen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #179 IvanTheTerrible, 19. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das ist doch ganz einfach, oder? Dies machen doch alle, die was zum Spielen brauchen! Muß man überhaupt darüber nachdenken?

    Sie wird einen JV wenn er geschlüpft ist zum Füttern drehen, weil es ihrem Instinkt entspricht und nicht weil sie die Tage abzählt.
    Denk einfach, das ich schon vor über 50 Jahren WS gezüchtet habe und diesen Umstand oft genug beobachten konnte.
    Andereseits wäre es ein Leichtes gewesen auch eben den JV mit der Henne im Nistkasten zu fotografieren, besonders nach dem Schlupf wo die Henne noch recht fest sitzt!
    Weiterhin ist dieser Vogel dann, da er ein Einzelvogel ist, fehlgeprägt. Hatte keine Nestgeschwister. Was will man damit machen?
    Höchstens damit spielen, denn zur Zucht läßt sich so etwas schwerlich gebrauchen.
    Wäre es bei mir "passiert", hätte ich auch eine zweifelsfreie Dokumentation geliefert, weil ich eben um die Schwierigkeiten bei WS als Ammen weiß.
    Ivan
     
  22. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Also interessant wäre auch was auf den jeweiligen Jungtieren,die von artfremden Alttieren aufgezogen wurden,geworden ist.Bislang stehen hier meistens nur Versuche die ab einer gewissen Zeit abgebrochen wurden und die somit eher Beweis dafür sind das es nicht klappt?!

    Sehr interessant ist auch eine extrem merkwürdige Ammenaufzucht die in Deutschland stattfand,da wurde in den 80iger Jahren eine Amazone mit menschlicher Muttermilch aufgezogen.Komische Welt irgendwie.
    Leider kein Bericht dazu,sondern es wird dort nur in der Biografie der Dame erwähnt.

    HIER
     
Thema: Was haltet ihr davon?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. befruchtestes araei

Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr davon? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen

    31089 Duingen - 6 Jungwellis - 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermittlungen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln Henne 2...
  4. 72555 Metzingen - 7 Wellis - 2 w + 5 m - davon 2 Junghähne - sonst Alter unbekannt - getrennt zu ver

    72555 Metzingen - 7 Wellis - 2 w + 5 m - davon 2 Junghähne - sonst Alter unbekannt - getrennt zu ver: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 - vanillegelb mit dunkelbrauner Wachshaut Henne 2 -...
  5. 72574 Bad Urach 4 Wellis (2 w+4 m) davon 3 Küken, ansonsten Alter unbekannt, getrennt zu vermitteln

    72574 Bad Urach 4 Wellis (2 w+4 m) davon 3 Küken, ansonsten Alter unbekannt, getrennt zu vermitteln: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn 1 - blau (Küken 8-10 Wochen) Hahn 2 - gelb, wenig hellgrün Hahn 3...