Was kosten derzeit junge Graue?

Diskutiere Was kosten derzeit junge Graue? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, sagt mal was kosten im Moment junge Graue? Wir haben die Babys die wenn sie futterfest sind abgegeben werden sollen... Ich hab noch nie...

  1. #1 selinamulle, 13. Mai 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    sagt mal was kosten im Moment junge Graue? Wir haben die Babys die wenn sie futterfest sind abgegeben werden sollen...

    Ich hab noch nie einen Verkauft und daher nicht wirklich Ahnung davon was sie im Moment kosten...

    Gruß
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 13. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sabine,

    Deine Süßen sind ja Naturbruten, gell !
    Also bei uns in der Gegend bezahlt man im Schnitt für junge Naturbruten direkt vom Züchter ca. 400 Euro :zwinker:.

    Handaufzuchten bekommt man im Schnitt für um die 600 Euro vom Züchter.
     
  4. #3 Gin@Wild, 13. Mai 2007
    Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallo Sabine,
    habe mich die letzten paar Wochen auch darüber informiert, da ich mir einen zulegen will und mir auch schon beim Züchter einen ausgesucht habe.
    Beim züchter wie schon erwähnt liegen die Geier zwischen 600 und 750,-€
    und beim Futterhaus hab ich für 990,-€ bzw im Kölle Zoo für 1690,-€ (einer versteht sich :nene: )gesehen!

    Liebe Grüße
    Gina
     
  5. #4 Tierfreak, 13. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    In Zoogeschäften zahlt man meist fast das doppelte oder gar noch mehr ;) .
     
  6. #5 CocoRico, 13. Mai 2007
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    im Koelle sind sie u.a. auch so teuer, weil sie vom Loro Parque stammen und Handaufzuchten sind und vor allem, die kompletten Untersuchungen schon durchgeführt wurden.

    Aber Manu hat recht. In allen Zoohandlungen werden extreme Aufschläge gemacht, der Händler will ja verdienen.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Schutzvertrag

    Hallo,
    die eine Möglichkeit ist, den Vogel zu verkaufen - da kann man in den gängigen Märkten nachsehen, zu welchem Preis Handaufzuchten oder Naturbruten abgegeben werden.
    Die andere Möglichkeit ist, den Vogel mit Schutzvertrag abzugeben, damit er nicht ein "Wandervogel" wird.
    LG
    Susanne
     
  8. #7 olbi0909, 14. Mai 2007
    olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    hallo cocorico was meinst du mit loro parqe,doch nicht den auf teneriffa die geben keine grauen ab.
     
  9. #8 CocoRico, 14. Mai 2007
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Alle Papageien die beim Koellezoo verkauft werden, stammen vom Loro Parque auf Teneriffa ab. Steht beim Koelle sogar auf dem "Preisschild".

    Ich weiß nicht seit wann das so ist, aufgefallen ist mir das ganze extrem, als die Praxis Dr. Britsch und Dr. Bürkle, welche ja direkt um die Ecke beim Koellezoo in Karlsruhe ist, aufgemacht hat. Und einer der beiden war ja als TA im Loro Parque tätig.

    Ich denke nicht, dass der Loro Parque auch an Privatpersonen Papageien verkauft.
     
  10. #9 olbi0909, 14. Mai 2007
    olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    graupapageien wurden in den letzten zwei jahren nicht verkauft,ansonsten verkaufen sie an jeden der halt will.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Im Koellezoo sitzen welche und zwar noch relativ junge im Alter von durchschnittlich 4-5 Monate mit der Angabe, dass sie vom Loro Parque sind und gesundheitlich in Ordnung sind. Diese werden auch relativ schnell abverkauft, trotz des hohen Preises und für Nachschub wird regelmässig gesorgt. Gehe im Schnitt alle zwei Wochen zum Koelle, um dort Sand zu kaufen und mir die Papageien anzusehen, vor allem diese gerupfte Amazone, die sich angeblich mit keiner Amazone versteht. Frage mich nur, weshalb sie dann mit einer anderen Amazone geschmust hat als mein Partner sie von den Hasen wieder hochgehoben hat und sie dann direkt neben eine Amazone gesetzt hat.

    Wem soll ich nun glauben, dir, die in Teneriffa lebt oder den Angaben vom Koellezoo. Aber das ist für mich mal wieder ein Ansporn am kommenden Samstag ein nettes Gespräch mit der Verkäuferin zu haben, woher die Papageien nun wirklich kommen, wenn du sagst, dass diese definitiv nicht vom Loro Parque sind, da der seit zwei Jahren keine Graue mehr verkauft. Stimmt mich nun total nachdenklich.
     
  12. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    es kann sein das sie ja schreiben abstammung loro parqe und das kann ja sein das die eltern von dort sind,frag halt mal
     
  13. #12 Naschkatzl, 14. Mai 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Ich habe aber die Tage hier im Forum, ich glaube es war bei den Aras gelesen, das da ein Tier an einen Privatbesitzer aus dem Loro Park nach Deutschland gekommen ist.

    Also handhaben die das von Vogel zu Vogel verschieden ??


    Grüssle
    Corinna
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Also jetzt würde ich am liebsten den Dr. Britsch anrufen, der müsste es ja als ehemaliger Tierarzt vom Loro Parque wissen, was mit den Papageienbabies passiert.

    Aber ich werde demnächst in jedem Falle beim Koelle nachfragen, denn es kann eigentlich nicht sein, dass sie in ihren Preisschildern schreiben, dass die Babies vom Loroparque stammen und dann ist dem nicht so. Bislang bin ich eigentlich immer davon ausgegangen, dass die dort, also in Spanien, großgezogen werden und dann nach Deutschland kommen.
     
  15. Josefine

    Josefine Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Papageien bei Kölle-Zoo

    Hallo,

    ich bin auch sehr oft bei Kölle-Zoo in Stuttgart. Aber nicht auf allen Preisschildern steht die Herkunft Loro Parque. Es gibt auch viele Papageien, auf denen "Deutsche Nachzucht" steht. Also nicht alle Papageien von Kölle sind vom Loro Parque.

    Viele Grüße
    Josefine
     
  16. Josefine

    Josefine Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist gerade noch eingefallen, dass auf der Internetseite von Kölle auch die Vögel vom Loro Parque aufgeführt sind. Dort findet man nur den Timneh-Graupapagei, keinen Kongo (wenn ich mich nicht verschaut habe).

    Viele Grüße
    Josefine
     
  17. #16 Andrea Katzbach, 17. Mai 2007
    Andrea Katzbach

    Andrea Katzbach Guest

    Handaufzucht

    Wir haben vor 3 Monaten eine Handaufzucht gekauft und 650 Euro bezahlt,aber es ist nur zu empfehlen,denn er ist super zahm und seither der Mittelpunkt der ganzen Familie.:freude:
     
  18. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    da gehen die Meinungen arg auseinander. Ich habe mir vor 3 Jahren
    eine Naturbrut gekauft und ich bin sehr zufrieden.
    Wir sprechen uns in einigen Jahren noch mal wieder, mal schauen ob
    deine Meinung sich verändern wird.
     
  19. #18 Curly Sue, 17. Mai 2007
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,
    um mal auf das/dein eigentliches Thema zurückzukommen:
    Was du für deine Vögel haben willst, ist ganz alleine deine Entscheidung.
    Wenn du aber einen Anhaltspunkt möchtest - ich sehe das ähnlich wie Manuela. Also so 450,-- EUR finde ich in Ordnung.

    Ich persönlich würde dir aber zusätzlich folgendes raten (zumindest würde ich selbst das so machen):
    * Schau dir die Leute an, denen du deine Vögel verkaufst. Hast du ein schlechtes Bauchgefühl - dann lass' es lieber sein.
    * Gib' die Kleinen nur ab an Leute, die einen (DNA-getesteten) Partnervogel vorweisen können!
    * Kläre vorab die Haltungsbedinungen ab! Voliere / Freiflug etc.
    * Gib' ein Merkblatt mit bzgl. Ernährung / Krankheitsanzeichen etc

    Es ist sicher nicht leicht, wirklich gute Plätze zu finden - und gerade deshalb finde ich o.g. Punkte sehr wichtig!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Curly Sue


    deine Punkte die du angebracht hast finde ich sehr wichtig, bis auf den oben
    genannten.
    Jeder fängt mal mit einem Grauen an. Nicht jeder kann sich direkt zwei
    kaufen. Wichtig finde ich die Haltungsbedingungen, und die Einstellung des
    eventuellen neuen Besitzers.
     
  22. #20 tweety1212, 17. Mai 2007
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Mein Papa züchtet ja nun auch Graupapageien und nachdem wir einmal richtig in die Scheiße gegriffen haben, von wegen:

    achten wir streng darauf, das schon ein Partner vorhanden ist. Wenn nicht, suchen wir zusammen nach einem Partner. Keiner unserer babys zieht ein ohne das ein Partner in Aussicht ist.
    Das Problem ist, man kann den leuten nur vor den Kopf schauen aber nie rein. Also regele ich alles was möglich ist vorher.
     
Thema:

Was kosten derzeit junge Graue?