Was wäre wenn.....???

Diskutiere Was wäre wenn.....??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle! Ich bin ganz erschüttert...:p Heute haben wir das erste mal beobachtet, wie unser Hahn Hugo unsere Flo *räusper* bestieg!8o Es...

  1. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle! Ich bin ganz erschüttert...:p
    Heute haben wir das erste mal beobachtet, wie unser Hahn Hugo unsere Flo *räusper* bestieg!8o
    Es sah für mich so aus als ob er sich nur auf ihr befriedigt hat, denn er saß ziemlich schief und schräg auf ihr. Sie hat es allerdings zugelassen und ihr Popöchen in die Höhe gereckt und er hat so winzige Piepsgeräusche gemacht!
    Ich freue mich ja wenn die beiden ein echtes Paar sind, das war bisher noch nicht so klar da beide ja erst ein halbes bis dreiviertel Jahr sind und er zwar immer wie wild gebalzt hat, aber sie immer weggerannt ist und mit dem Kopf geschüttelt hat wie wild wenn er gesungen hat!:D Naja nun zu meiner Frage. Was wäre wenn sie denn mal "richtig" Liebe machen, ist sie dann automatisch befruchtet und produziert Eier?
    Müssen wir wenn sie oft Liebe machen einen Nistkasten aufhängen?(später die Eier natürlich austauschen)
    Ich dachte ja immer dass die Vögel im Normalfall (es gibt natürlich Ausnahmen) nicht brüten wenn es keine Brutmöglichkeit gibt, demzufolge dürften sie ja dann auch keine Liebe machen oder? Machen eure das auch?

    Bitte klärt mich auf, dass wir uns auf den Fall der Fälle vorbereiten können!:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    keine Panik!

    Nymphen haben auch einfach nur Spaß an der Sache:D
    Die Eierlegung wird etwas durch viel frisches Futter und sehr durch Bruthöhlen angeregt, nicht durch die Begattung selber.

    Ach ja, und ein echtes Paar müssen sie deshalb trotzdem noch nicht sein: wenn keine andere Auswahl da ist, gehen sie auch "Zweckehen" ein.
     
  4. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Ich schließ mich da mal an - keine Panik. Und selbst wenn sie Eier legen sollten:p:p.

    Als Lucy noch gelebt hat, hat sie alle 1/4 Jahre Eier gelegt- 3 an der Zahl. Und mit Maggie (5 Jahre) ist Fuzzel (19 Jahre) schon des längeren "zu Gange":D:D:D und bisher hat Maggie noch keine Eier gelegt. Kann das sein, dass mein "Opi" nur noch mit "Platzpatronen" schießt:~:~?

    LG Christine
     
  5. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Also meine Nymphen haben auch ab und an Sex, und ich denke mir auch, so, wie sie da schief aufeinanderhocken und über den Rücken der Henne da mit dem Schwänzchen "Scheibenwischer" machen :), wird das nichts :D
    Ich muß sagen, mir fällt auch an den Vögeln am Gefieder oder so selber keine "Feuchtigkeit" auf, also ich meine ich kontrolliere sie nicht, aber man sitzt ja mal daneben und guckt zu ;)

    Meine Henne legt dann natürlich immer mal wieder Eier, sogar mal 8 Stück nacheinander, aber zum einen lasse ich sie mangels Zuchtgenehmigung und Platz nicht brüten und ersetze jedes Ei sofort durch ein Kunstei und zum andern sitzt sie (oder der Papa) dann auch nicht kontinuierlich auf dem Gelege, so zweifle ich, ob im Ernsthfall da wirklich was rauskommen würde. Ausprobieren möchte ich es allerdings nicht. :~

    Ich kenne auch Hennen, die weit und breit keinen Hahn hatten und denoch immer mal wieder ein Ei gelegt haben, das scheint vorzukommen, auch ohne Brut-Stimulus. Ob es andersrum aber auch so ist, daß sie nur aus Spaß "puscheln" und dann nicht legen, ein Nest (oder was ein Nymphensittich dafür hält...:) ) bauen oder brüten wollen, das wäre mir neu.
    Nunja, warum auch nicht...
     
  6. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen Dank für eure Antworten... sie haben es gerade wieder getan!:D Direkt vor unsren Augen!:p

    Aber mal eine Frage, wenn ja, wo legen eure die Eier denn hin wenn man keine Brutgelegenheit spendiert?:?
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mitten auf den Boden...und dann werden sie ignoriert.

    Am besten verrammelt man dann alles und baut den Käfig was um, damit es schwerer wird, da was hin zu legen.

    Aber ich würde mir im wahrsten Sinne des Wortes noch nicht so viele Sorgen um ungelegte Eier machen....;)
     
  8. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Eigentlich ist ja bekannt, dass Nymphenhennen auch "so" oft mal Eier legen. Ohne Partner.

    Ich freu mich, dass Du ein Paar daheim hast.
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Logischerweise versuchen die Tiere sich fortzupflanzen, das ist in ihren Instinkten so festgelegt. Dass sie es einfach nur aus Spass machen kann ich mir persönlich nicht vorstellen... Die Weitergabe der Gene ist der Haupt-"Lebenszweck" eines jeden Lebewesens.
     
  10. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Sie machen es derzeit ständig, aber wenn ich Hugo da so auf ihr rumwackeln sehe, kann ich mir schlecht vorstellen dass da irgendwas passiert!:~
    Ich habe nur schon oft gelesen, dass Nymphenmänner sich des öfteren selbstbefriedigen, sie machen es also aus Spaß an der Sache, warum sollte es den Hennen nicht auch so gehen?

    Hobbit, du sagtest, es muss kein echtes Paar sein, wie erkennt man denn dann dass es ein echtes Paar ist? Sie kraulen sich ja auch gegenseitig und rufen nach sich wenn einer mal weg ist!8)
     
  11. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Da gebe ich dir grundsätzlichrecht...aber ich denke mal, Vögel in Menschenobhut, die keinen Überebenskampf führen, machen es vielleicht doch einfach nur weils ihnen Spaß macht:D
    Meine jedenfalls haben danach noch nie Eier gehabt und mein einer Wellensittich befriedigt sich jeden Tag an einem Seil.
    Nun ja und Menschen machen es ja auch nicht nur zur Weiteragbe der Gene....:~

    Wenn du nur zwei hast, erkennst du es wahrscheinlich gar nicht, wenn du noch nie mehrere hattest: ein "echtes" Paar ist einfach ein Herz und eine Seele.
    Ein Zweckpaar ist halt nur zusammen weil kein anderer da ist, und wenn man dieses Paar in eine größere Gruppe setzt, verpaaren sie sich recht schnell neu.
    Man kann es halt schwer sagen....bei meinen habe ich das Gefühl sie sind eher ein Zweckpaar, denn vom Charakter her sind sie sehr unterschiedlich und es gibt oft Streit.
    Kraulen tun sie sich zwar, aber nicht so oft und immer nur mit Streit, wer jetzt dran ist....und rufen tun sie sich auch, klar, der andere gehört ja zum "Schwarm".
    Aber so vom Gefühl her glaube ich, wenn ich noch zwei dazu setzen würde, wüden sich eventuell neue Paare bilden.

    Ist ja aber alles nur Vermutung, ich kann den Vogel ja schlecht fragen:~
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo!

    Meine beiden sind auch ein Zweckpaar. Zwar wird "gepuschelt" und es wird sich auch mal gekrault, ober genauso oft wird gestritten und Fuzzel lässt den Macho raushängen:(. Bei Lucy war es nicht anders.

    Zu Deiner Frage, ob bzw. wo sie die Eier ablegen... So viel Stellen im Zimmer kann man ja gar nicht verrammeln, ohne das diese Schlitzohren von Nymphis eine Brutgelegenheit finden:D:D!
    Ich z.B. hab im Wohnzimmerschrank einen Tonkrug stehen. In den hab ich früher immer die Schnipsel (Bestellschein) reingetan, wenn wir mal Pizza bestellt haben. Und 3 x dürft ihr raten, wo die Racker die Eier reingelegt haben. Genau! In eben diesen Krug. Manchmal hat Lucy die Eier auch auf den Käfigboden gelegt.

    LG Christine
     
  14. #12 Nymphie ^u,u^, 18. April 2010
    Nymphie ^u,u^

    Nymphie ^u,u^ Guest

    Ich fang mal an mit 'was wäre wenn'...plötzlich Eier im Käfig liegen (oder woanders)?
    Ich hab so viel gelesen von Zuchtgenehmigung und Legenot und weiß der Geier...ich habe das Gefühl, da kann man so viel falsch machen.
    Ist das so? Wie reagiert man dann am besten?
     
Thema:

Was wäre wenn.....???

Die Seite wird geladen...

Was wäre wenn.....??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Vogelart wäre geeignet?

    Welche Vogelart wäre geeignet?: Hi, ich halte momentan noch Ratten, mich reizt es aber doch nach deren Tod auf Vögel umzusteigen. (Weniger Geruch, Lärm, Tierarztkosten,...
  2. Welche Hühnerrasse wäre für mich die beste ?

    Welche Hühnerrasse wäre für mich die beste ?: Hallo liebes Forum, ich suche eine Hühnerrasse die meinen Kriterien möglichst gut entspricht, nur leider kenne ich mich nicht so gut mit...
  3. Was wäre die bessere Wahl? Käfig

    Was wäre die bessere Wahl? Käfig: Hallo. Ich tue mich derzeit ein wenig schwer für meine beiden Kanarien ein geeignetes neues Zuhause zu finden. Insbesondere da ich immernoch dazu...
  4. Wären drei Männchen okay?

    Wären drei Männchen okay?: Hallo! Habe von jemanden das Angebot drei Zebrafinkenmännchen zu bekommen Mein Käfig ist 100 cm lang 50 cm tief und 60 cm hoch. Würden bei mir...
  5. Welche Fasanenart wäre am besten für mich geeignet?

    Welche Fasanenart wäre am besten für mich geeignet?: Hallo, ich spiele derzeit mit dem Gedanken, Fasane im Garten zu halten und habe mich bereits ein wenig darüber informiert. Allerdings habe ich...