Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken?

Diskutiere Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; und gib mir mal bitte Deine Kontaktdaten (keine Angst - die werde ich nicht Twittern), nur damit ich Dich erreichen kann, wenn wir jmd gefunden...

  1. #61 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    und gib mir mal bitte Deine Kontaktdaten (keine Angst - die werde ich nicht Twittern), nur damit ich Dich erreichen kann, wenn wir jmd gefunden haben.

    ann@annsworld.de

    LG,

    Ann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Ich bin echt Baff über dein Angegement, meinst du die kleine könnte die Fahrt überstehen. Ich war gerade wieder bei ihr und ihr geht es nicht so gut, sie verdaut zwar aber sie liegt nur da und lässt den Kopf hängen. Sie ist wohl an ihre Grenzen gestoßen. Sie hat jetzt 20g, heute morgen waren es noch 21g. Es tut weh, aber meinst du morgen würde sie solche strapazen nocht überstehen? Ich habe mich in die Karte gerade eingetragen. PLZ 46562
     
  4. #63 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn Du es nicht machst, stirbt sie mit Sicherheit. So hätte sie noch eine Chance.

    Schade, das nicht mehr mitmachen. Ich hate eine nicht ganz unähnliche Situation mit jmd in den USA. Per Mailinglisten usw haben wir es verteitl. Die hat an dem Abend anrufe von ca 300 Freiwillligen bekommen, die helfen wollten. War echt schön - wenn auch vielelicht ein wenig überfordernd. :D

    Aber sie haben es dann so gemacht, dass ein paar der Freiwilligen sich dann ums Tel gekümmert haben...LOL

    In D ist das irgendwie anders. Da kommen die Leute nciht aus dem Quark. Wenn ich meine Flores Suche anschaue - da verteilt kaum einer was weiter. Echt traurig. Denn auch da geht es um das Leben eines Tieres. insofern weiß ich schon was Du meinst. Versteh mich nicht falsch - ich habe schon Hilfe bekommen, aber im Vergleich zu den Leuten, die es wissen - verschwindend geringer Prozentsatz. Naja. :(

    LG,

    Ann.
     
  5. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Und genau so bin ich es ja gewohnt und freue mich darüber, dass es dich gibt! mehr davon...
     
  6. #65 Ann Castro, 16. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    schon ok. :)

    Dank dran, mir Deine Kontaktdaten zu schicken.
     
  7. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Ach ja, ich habe gerade Abend gegessen!
     
  8. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Aber gebe die Nummer erst nach meiner Rücksprache weiter...
     
  9. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Ich habe sie gerade gefüttert und es war ziemlich schwierig ihr was zu geben. Sie hat kaum noch den reflex und macht einen immer geringenren lebenseindruck...*heul* Sie wiegt jetzt nur noch 19g!!!innerhalb von 2 Stunden ein gramm abgenommen... ich denke wir müssen und von Ihr verabschieden...
     
  10. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Hallo, ich habe eine Schreckliche Nachrich: Sie ist heute Nacht gestorben!
     
  11. #70 Ann Castro, 17. April 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    oh wie furchtbar. Mir kullern jetzt dick die Tränen. Dabei habe ich sie ja eigentlich gar nicht gekannt. <heul>

    Ich hoffe, sie weiß, wie sehr sie geliebt wurde und wie sehr wir um sie gekämpft haben.


    Fliege hoch meine Süße und grüße die anderen von uns.


    LG,

    Ann.
     
  12. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Kann ich mir Vorstellen, schließlich hast du deine wenige Freizeit für uns geobpfert. Ich bin dir unendlich dankbar dafür. Wir haben alles getan, was in unserer Macht steht und haben verloren.
     
  13. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich hatte die ganze Zeit mitgelesen und so gehofft dass der Kleine es schafft :(
     
  14. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich auch.

    Es tut mir sehr leid, dass die Kleine nicht erwachsen werden durfte. :trost:

    Traurige Grüsse
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Tut mir leid fur das kuken und auch fur dich.
    Ich weiss nicht ob ich etwas uberlesen habe aber ich habe keine antwort auf diese frage die sehr wichtig war, gelesen...schade.
    Wenn das kuken keine krankheit von den eltern hatte, (sind die eltern getestet?), keine candida albicans, und nur, wir es sehr oft bei nymphen passiert, sour kropf hatte, dann ist die beste methode kropfspulung ...nur ein tropfen vom alten schlechten kropfinhaltinhalt und der garungsprozess geht im kropf weiter.
    Schliesslich ist kropfspulung keine chirurgie, gar nicht so gefahrlich und ich finde das jeder der nymphen zuchtet diese methode lernen sollte.
    Ein wichter rat noch, wenn du das kuken von den eltern nimmst, muss es total leer sein (eine nacht ohne futter) bevor du es handfutterst.
    Wenn nur ein bisschen vom futter von den eltern im kropf ist und du daruber futterst, gehts schief.

    Das du das handfutter jedes mal neu machen musst, und das alte nie erwarmen darfst, weisst du bestimmt??
     
  16. Leonie06

    Leonie06 Mitglied

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voerde
    Hallo, das wusste ich alles, der TA hatte ja letzte tage noch nen Abstrich gemacht und die Ergebnisse kommen Montag erst...also viel zu Spät....
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    schon das du das alles gewusst hast. Hatte ich gewusst das du alles gewusst hast, hatte ich nicht das alles schreiben sollen.
    Ware vielleicht nett gewesen einfach kurz zu schreiben, ich weiss das alles.:bier:
     
  19. #77 IvanTheTerrible, 18. April 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sicher hätte ich keinen Weidenrindentee eingesetzt (Gerbsäre), sondern etwas zur Stabilisierung der Darmkulturen gegeben, da ich eher eine Fermentschwäche vermutete, da trotz Futteraufnahme keinerlei Gewichtszunahme zu verzeichnen war.
    Darre kenne ich schon lange und früher haben wir bei Goulda. Indestiflor eingesetzt. Ist leider nicht mehr im Handel, aber Fermente kann man zusetzen.
    Die Tabletten werden gemösert und dem Trinkwasser oder dem Brei zugesetzt.
    Ivan
     
Thema: Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was mach ich mit weidenrindenextrakt

    ,
  2. Verdauungshilfen für Küken

Die Seite wird geladen...

Weidenrindenextrakt zur Verdauungshilfe beim Küken? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...