Welli würgt

Diskutiere Welli würgt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich weiß mir keinen Rat mehr. Wir haben ein Welli-Pärchen. Tommy (ist ein Weibchen) würgt in letzter Zeit sehr oft. Ich weiß nicht woran...

  1. #1 Anja & Mario, 26. Oktober 2000
    Anja & Mario

    Anja & Mario Guest

    Hallo,
    ich weiß mir keinen Rat mehr. Wir haben ein Welli-Pärchen. Tommy (ist ein Weibchen) würgt in letzter Zeit sehr oft. Ich weiß nicht woran das liegen kann. Am Futter? Oder ist sie vielleicht krank? Eine zeitlang hat sie das überhaupt nicht gemacht. Seit gestern sehe ich sie wieder würgen.
    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Vielen Dank
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Würgen ist auf Dauer schlecht für den Kropf!

    Hallo Anja,
    also es gibt bei Wellis im Prinzip 2-3 Arten zu Würgen:

    1. als Balzverhalten, dann wird der Partner/Partnerin oder auch ein Gegenstand (z.B. Spiegel) angebalzt und gefüttert. Dies ist nicht krankhaft, kann aber beim Gegenstand zur Kropfentzündung führen, und sollte dann von einer(m) erfahrenden Tierärztin/-arzt behandelt werden.
    Also keine Spiegel oder Plastikvögel in den Käfig !!! Nur echte Partnervögel!

    2. Würgen von Schleim, zum Teil vermischt mit unverdauten Körnern, die herum geschleudert werden und das Kopfgefieder verkleben. Dies kann (der Beginn) eine(r) Kropfentzündung sein.

    3. Manchmal ist Auswürgen auch nur eine kurze Unverträglichkeit, dann geht sie aber innerhalb kurzer Zeit (max. ein-zwei Stunden)wieder vorbei ! Ich hab es bei meinen Vögeln mal erlebt, wenn sie sich im Übereifer mit Hirse vollgestopft haben. Aber dies ist dann wirklich nur eine vorrübergehende Reaktion !!!

    Wenn sich ein Kropfentzündung ankündigt sollte man sofort zum einer/m Tierärztin/-arzt gehen. Der Kropf wird dann gespült und man bekommt ein Medikament, falls sich beim Kropfabstrich Bakterien o.ä. ergeben. Der Wellensittich sollte dann vor allem Weichfutter erhalten (auch gekochten Reis, gekochte Hirse, Eifutter, eingeweichter Zwieback falls sie es mag). Alles Harte (also Körner) und auch die Balz mit dem Partnervogel reizt den Kropf zusätzlich!

    Ohne Dir Angst machen zu wollen, will ich Dir auch sagen, dass ich eher schlechte Erfahrungen mit Kropfbeschwerden gemacht habe. Kritisch wird es, wenn der Vogel die Futteraufnahme langsam einstellt, weil sie zu erneutem Würgen führt.

    So, nun hoffe ich das Beste für Dich und Deine Wellidame. Viele Grüße, Bigi

    PS:Im Zweifelsfall nie lange warten, sondern eine Fachperson zu rate ziehen! ;)


    [​IMG]
     
  4. Petra.S

    Petra.S Guest

    Nicht warten, sondern handeln

    Hallo Anja,
    wenn es eine Kropfentzündung ist, ist die Sache ernst. Bitte geht mit den Vögeln zum Tierarzt, eine sofortige Behandlung ist nötig. Eine bakterielle Infektion kann auch auf den anderen Welli übergehen, sie müßten beide behandelt werden.

    Das Auswürgen des Futters kann auch organische Ursachen haben, bei Leberkrebs tritt dieses Symptom auch auf. Aber das kann schließlich nur der Tierarzt durch Röntgen feststellen.

    Liebe Grüße, Petra
     
  5. #4 Anja & Mario, 27. Oktober 2000
    Anja & Mario

    Anja & Mario Guest

    Hallo Bigi und Petra,

    vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

    Anja
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welli würgt