Wer hat Erfahrung mit Sempera Liquid??

Diskutiere Wer hat Erfahrung mit Sempera Liquid?? im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo an alle, bei unserer Amazone Pucki wurde ein Pilz im Lungenflügel festgestellt. :traurig: Er bekommt jetzt jeden morgen 0,2 ml...

  1. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo an alle,

    bei unserer Amazone Pucki wurde ein Pilz im Lungenflügel festgestellt. :traurig:

    Er bekommt jetzt jeden morgen 0,2 ml Sempera Liquid und 5 ml Amynim in das Trinkwasser.

    Mache mir so langsam Gedanken... er bekommt die Medikamente jetzt seit dem 31.01., also 9 Tage. Aber irgendwie merkt man keine große Verbessererung, außer daß er nicht mehr "röhrt" beim atmen.
    Außerdem schläft er viel, seitdem er die Medikamente bekommt... und fressen tut er auch nicht mehr so gut. Außer mal eine Weintraube oder ein Stückchen Apfel. Der TA sagte, wenn er nicht mehr frisst, sollten wir die Medikamente zwei bis drei Tage absetzen.

    Weiß jetzt nicht so recht, wie es weiter gehen soll? Sollte ich die Medikamente sofort absetzen? Kommt das viele schlafen von der Medizin? Ist das ein gutes Zeichen oder nicht? :idee:
    Vielleicht hat einer von Euch schon Erfahrung damit gemacht und kann mir helfen. Zudem wären wir über ein paar Tips um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen sehr dankbar.

    Vielen Dank schonmal an alle

    ...SANDRA...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    hallo sandra,

    sempera hat als wirkstoff itrakonazol, welches die organe nicht so stark belastet, wie viele andere pilzmittel, aber welches systemisch gut gegen den pilz wirkt. es wird auch in der regel gut vertragen, ausser von graupapas. das amynin ist ein leberschutzpräparat. zum einen belastet das sempera an sich die leber (wenn auch nicht so stark wie viele andere pilzmittel), zum anderen wird der abgestorbene pilz auch über die leber abgebaut. dass das dem vogel energie abzieht ist klar, daher warscheinlich auch die fressunlust und das grosse schlafbedürfnis. du kannst das medikament auch für ein paar tage aussetzen und es dann weiter geben, wenn es dem vogel wieder besser geht, wenn es ihm garnicht besser geht, würde ich aber nochmal den tierarzt fragen. trotzdem würde ich dem vogel zusätzlich noch was geben, was sein immunsystem stärkt, propolis z.b. ist gerade bei pilzerkrankung gut, ausserdem würde ich vermehrt vitamine zufüttern (besonders vitamin A).
    einer meiner stubengeier hat auch gerade wieder eine behandlung mit sempera wegen aspergillose hinter sich, es hat fast 14 tage gedauert, bis seine atmung deutlich besser wurde. auch war er in dieser zeit sehr schlapp, hat viel geschlafen und weniger gefressen. abnehmen sollte der vogel allerdings nicht zu viel! ich habe meinem geier ab und an in dieser zeit noch ein wenig traubenzucker zugefüttert, dass gibt schnell energie zurück. du wirst viel geduld brauchen, pilze können eine langwierige sache sein :trost:
     
  4. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo...

    vielen Dank, für die schnelle Antwort.

    Sollte ich die Medikamente absetzen?? Ich meine, er frisst ja Weintrauben und Äpfel, nur kein Körnerfutter.
    Ich bin jetzt echt beruhigt, dass das mit dem schlafen "normal" ist.
    Und nochmal was zu dem Traubenzucker... wie verfütterst Du den?
    Tut mir leid, dass ich so blöd frage... ist aber das erste Mal, das einer von den beiden krank ist :traurig:
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Noch eine Frage zu den Vitaminen...

    was kann ich am besten füttern mit Vitamin A??
    Und was ist, wenn er das nicht frisst?
    Und was ist Propolis? Wie wird es veabreicht und bekomme ich es?

    Schon wieder blöde Fragen, ich weiß... :~
     
  6. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    nix da, gibt keine blöden fragen, genau dazu ist so ein forum ja da :zwinker:

    also, propolis ist das kittharz der bienen, es hat u.a. eine pilztötende und antibiotische wirkung (ist aber kein antibiotika!). du kannst es z.b. übers internet bei ricos oder der bird box bestellen, von supracell... sc2000 glaub ich heisst es da, man bekommt es aber z.b. als tropfen auch im reformhaus, dann am besten eins ohne alkohol wählen.
    ob du das sempera absetzen sollst, kann ich nicht beurteilen, wenn er dir einen arg geschwächten eindruck macht, würde ich auf alle fälle ne pause einlegen!
    das amynin würde ich nicht absetzen, das ist gut für die leber... es darf nur nicht bei nierenschäden gegeben werden!
    den traubenzucker hab ich auf verschiedene arten gegeben. da ich nur nymphen habe, waren es natürlich keine grossen mengen :+schimpf
    entweder gabs ihn gelöst im trinkwasser oder ich habs zum knabbern so hingehalten. einmal, als es ihm ganz schlecht ging, hab ich ein multivitaminpräparat mit gelöstem traubenzucker direkt in den schnabel eingegeben, aber damit muss man vorsichtig sein, nicht dass es dann zu viele vitamine sind und ins gegenteil umschlägt.
    ein gutes vitamin-a-präparat ist meines wissens korvimin, das kannst du auch gut über die trauben stäuben, bekommst du beim tierarzt, aber es gibt bestimmt noch andere präparate... da kann dir evt. dein tierarzt weiterhelfen. ich hab immer korvimin von meinem bekommen.
     
  7. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Kerstin...

    muss Dich mal :trost:

    vielen lieben Dank. Er hat gerade gefressen... und getrunken. Schläft zwar jetzt wieder aber immerhin. Werde dann das Medikament erstmal weiter geben.
    Nochmal ganz kurz zu dem Traubenzucker... nimmst Du zum knabbern das ganz normal von Dextro? Oder gibt es spezielles??
     
  8. Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    du bist ja schon gut beraten worden, aber ich wollte nur nochmal sagen: Ich habe meiner Amazone auch schon mal drei Wochen sempera gegeben und es ist erst nach 2,5 Wochen wirklich besser geworden! Ich bin auch fast verzweifelt! Aber danach war es wirklich gut! Ich habe danach weiter mit Imaverol inhaliert. Das mache ich immer noch zur Vorbeugung!

    LG, Julia
     
  9. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Julia...

    zum inhalieren habe ich gar nichts bekommen.
    Und wie gesagt, so ne richtige "Verbesserung" gibt es noch nicht. Aber ich denke, dass braucht etwas Zeit. Bin auf jeden Fall schonmal etwas ruhiger.
    Mache mir wirklich Sorgen um den Kleinen. Und ich hoffe auch, dass er wieder anfängt zu sprechen und zu spielen wenn es ihm besser geht :traurig:
     
  10. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    ich hatte ganz normalen traubenzucker von dextro, den in stücken. aber du kannst fürs wasser auch den in pulverform nehmen. ausserdem muss es bestimmt nicht unbedingt der teure von dextro sein :zwinker:
    und die menge... also ich hab das nach gefühl gemacht, bei dem nymphen war das nur ne ganz kleine ecke zum knabbern (sonnenblumenkerngrösse ungefähr) und im wasser war es eine halbe dextro-scheibe auf vielleicht 400ml wasser bzw. tee. für eine amazone kannst du aber bestimmt mehr geben.
    zum inhalieren: ehrlich gesagt wundert es mich, dass der tierarzt das nicht angesprochen hat :? soweit ich weiss, wird für lungen-/luftsackpilzerkrankungen die nachfolgende bzw. die weiterbehandlung immer per inhalation gemacht... aber ich denke, da kommen später noch die richtigen fachleute, die können dir das genauer beantworten! vielleicht ist das nicht grundsätzlich so, dass man zusätzlich noch inhalieren lässt. wir inhalieren grundsätzlich zweimal im jahr für 14 tage, bei bedarf öfter und nur, wenn es wieder ganz schlimm wird, gibts sempera.
    nur noch zu info: das inhalieren wird mittels kaltvernebler/kompressor (z.b. pariboy) gemacht und ist nicht oder nur ganz wenig belastend für die organe, da nichts in den blutkreislauf gelangt. somit muss die leber "nur" den pilz abbauen, nicht aber zusätzlich das medikament.
     
  11. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Davon hat der TA nichts gesagt.
    Wir waren wohl auch rechtzeitig da. Wenn ich das richtig verstanden habe.

    Werde nachher gleich los und Traubenzucker holen. :freude:

    Hoffentlich mag er das :traurig:
     
  12. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    gut, dass ihr frühzeitig beim arzt mit ihm wart :zustimm:
    der wird wieder, ganz bestimmt :trost:
    vor allem, wenn er schon wieder gefressen und getrunken hat, siehts doch gut aus!
     
  13. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Das hoffe ich auch so sehr!! :beifall:

    Bin echt froh, wenn er wieder der "Alte" ist und pfeift, spricht und lustig in der Wohnung rumdüst. Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange!
     
  14. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Sandra,

    hab ein bisschen Geduld.
    Du warst bei einem sehr guten TA.
    Du mußt bestimmt auch noch mal zur Kontrolle zu ihm.
    Sprich ihn einfach auf das Inhalieren an.

    Ich war auch gerade vorgestern bei ihm um unsere Gastvögel untersuchen zu lassen.

    Er hat sich wieder einmal alle Zeit der Welt für die Geier genommen.
    2 Vögel= 2 Stunden incl. sabbeln.

    Aber vielleicht ist der Pilz bei deinem Süßen ja gar nicht so schlimm und du mußt nicht mehr inhalieren.
     
  15. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Reginsche...

    ich weiß, daß das nicht von heute auf morgen geht. Aber dieses warten macht mich ganz kirre :nene:

    Ich war auch sehr zufrieden mit dem Arzt, muss in 3-5 Wochen wieder hin.

    Aber vor einer Stunde hat der Kleiner erstmal ausgiebig gefressen... er schläft nun wieder, aber ich denke... er ist satt :freude:

    Da bin ich schonmal wirklich froh drüber :dance:
     
  16. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na siehste.:zustimm:
    Geht doch aufwärts.
    Laß ihn viel schlafen.
    Er braucht viel Ruhe.

    Ich denke mal so eine Behandlung schafft einen Vogel doch sehr.
    Er ist bestimmt bald wieder der alte.
     
  17. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hey Reginsche,

    die Voliere ist ja den ganzen Tag offen, wenn einer da ist.
    Und rate mal, wer gerade angeflogen kam und sich jetzt auf meiner Schulter putzt?? Ich könnte heulen vor Freude :bier:

    Super... hoffentlich bleibt es jetzt so :freude:
     
  18. Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo nochmal,

    sprich doch mit deinem Tierarzt mal über das Imaverol zum Inhalieren! Ich mache das vorbeugend. Im Winter alle 2 Wochen für zwei Wochen. Seitdem hatte er keine Anfälle mehr und wir haben das ganz gut im Griff. Das Zeug soll auch sehr gut verträglich sein. Es beseitigt die Pilze nicht, aber es hemmt!
    Viel Glück mit dem Geier!

    LG, Julia
     
  19. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo Julia,

    ich muss in drei Wochen wieder zum TA.
    Werde ihn dann mal darauf ansprechen. Sollte ich es dann auch so machen müssen, würde ich mich gerne nochmal bei Dir, aufgrund Deiner Erfahrungen, melden. :zustimm:

    LG ...SANDRA...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Klar, kannst du gerne machen!
     
  22. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Vielen Dank Julia :zustimm:
     
Thema: Wer hat Erfahrung mit Sempera Liquid??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sempera liquid forum

    ,
  2. sempera pilzmittel