wieder gestörte tierquäler in schrebergarten tiere getötet

Diskutiere wieder gestörte tierquäler in schrebergarten tiere getötet im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Selbst wenn es Menschen waren (was nicht sicher ist) - wer sagt denn, daß sie den Kaninchen lebend die Beine ausgerissen haben? Vielleicht wurden...

  1. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Selbst wenn es Menschen waren (was nicht sicher ist) - wer sagt denn, daß sie den Kaninchen lebend die Beine ausgerissen haben? Vielleicht wurden sie ja nach allen Regeln der Kunst betäubt und anschließend tierschutzgerecht getötet, bevor mit den Metzeleien begonnen wurde.

    Die Emotionen kochen bei solchen Themen für meinen Geschmack etwas zu schnell hoch. Es wird ge- und verurteilt, noch bevor man überhaupt weiß, was los war.

    VG
    Pere ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Und von 10 Fällen waren es 9x Marder, Eulen, Katzen und last not least, Volierenbesitzer, die regelrechte Hühnergehege als Volieren und tausendfache Einladungen an alles Raubwild in der Umgebung herausgegeben hatten. Oder Karnickelställe bei denen ein Fuchs oder Marder Freudensprünge vollführt haben, wenn sie diesen ansichtig wurden. Auch streunende Hunde sollten nicht vergessen werden.
     
  4. Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Findest du die Metzelei deshalb sinnvoll oder gerechtfertigt?
    Ich jedenfalls nicht. Außerdem wären es selbst ohne Metzeleien und adäquater Tötung immernoch nicht deren Tiere.

    Es wurde auch eher spekuliert als verurteilt :zwinker:
    Naja wie gesagt, werden wohl auf Informationen warten müssen, wenn es überhaupt noch welche geben wird.#

    @ Sigg: Das stimmt allerdings. Deshalb vorhin auch meine Bemerkung zu den Umständen, dass man leider nicht weiß wie das Gehege gesichert war etc. Wenn es Tiere waren trägt eigentlich der Besitzer die Schuld, da er das Gehege nicht ausreichend gesichert hat. Aber manchmal tut man eben alls Mögliche und es geht letztendich doch schief.

    PS: Falsches Unterforum ;) "Artenschutz Vom aussterben bedrohte Vogelarten, aktiverArtenschutz... Nur für VOGELTHEMEN!"
     
  5. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Scheinbar sind den Kaninchen ja teilweise die Kehlen durchschnitten worden, so stand es doch zumindest im ersten Beitrag. Es gibt doch genug verwirrte Naturen. Wundern würde mich das nicht.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Ja, wir hatten auch schon Sachen, wo dem Marder schnell noch ein Brecheisen in die Pfote gedrückt wurde, damit die Versicherung bezahlt.
     
  7. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    und wenns dann menschen wahren, hatten die sicher ne schlechte kindheit,wie meist in diesen fällen.
    mfg willi
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    Für mich hört sich das eher nach nem Marder an. Ein Marder im Blutrausch zerlegt einfach alles. Oder stand noch dabei ob Spuren von Menschlichen Tätern vorhanden waren wie aufgebrochene Stalltüre oder sowas?

    Das erinnert mich an die Sache wo ein halb verwester zerfetzter kleiner Hund in einem Waldstück entdeckt wurde. Da hiess es auch ein Perverser ist unterwegs. In Wirklichkeit war es ganz anders. Jemand hatte seinen verstorbenen kleinen Freund im Wald beerdigt, nur eben nicht tief genug. Dann kamen die Wildschweine (Allesfresser) und gruben den Kadaver aus und zerlegten ihn.

    Zum Thema Kopf abbeissen :
    dieser Ozzy Osborne (Oder wie man den schreibt..) hat ja auch mal einer Fledermaus den Kopf abgebissen und wenig später in nem Interview auch ganz bewusst einer Taube! Das finde ich wesentlich mehr krank, denn er hat es 1. bewusst gemacht, 2. im Fernsehen und 3. Gibts es immer noch genug - warum auch immer:k- Leute die den Anhimmeln und so sein wollen wie der, und das bestimmt nachahmen.
    Damals gab es auch einen Thread dazu hier im forum. Komischerweise wurde er da noch verteidigt von den Jenigen die auf den stehen. Weils ja nicht irgent ein Perverser war sondern eben DER Perverse Ozzy...
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 Hexe Elstereule, 19. Dezember 2007
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    ist mir auch mal passiert: da haben in der Nacht zwei streunende Hunde (Jagdhundmix und Dackel) von den Kanichenboxen die Gitter eingedrückt und die Kaninchen ins Freigehege rausgejagt. Am nächsten Morgen habe ich ein ähnliches Massaker vorgefunden wie beschrieben. Da die Hunde aus der Nachbarschaft waren, konnte man schnell die Übeltäter feststellen. Der Besitzer hat sich freiwillig gemeldet, als er hörte, was seine Köter in der Nacht angestellt hatten. Er selber hatte auch bemerkt, dass sie Nachts unterwegs waren.
    Meist sind es wirklich Raubtiere und weniger Menschen, obwohl auch bei bösen Nachbarn alles möglich ist.
    LG
    Angie
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Komischerweise denkt aber bei solchen Vorfällen kaum einer an einen Tierangriff, sondern es sind dann immer gleich Menschen gewesen... erschreckend.
     
Thema:

wieder gestörte tierquäler in schrebergarten tiere getötet

Die Seite wird geladen...

wieder gestörte tierquäler in schrebergarten tiere getötet - Ähnliche Themen

  1. Sperber hat wieder getötet... aber was?

    Sperber hat wieder getötet... aber was?: Bei uns lebt ein Sperber, der gerne Vögel abfängt... was ist es diesmal?
  2. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  3. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  4. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  5. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****