wieviel darf ein junger Graupapagei fressen?

Diskutiere wieviel darf ein junger Graupapagei fressen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe mir die Futterkiste gespeichert, und sämtliche Tips bzgl. der ernährung inhaliert. Ich freue mich so viel interessante beiträge gefunden...

  1. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir die Futterkiste gespeichert, und sämtliche Tips bzgl. der ernährung inhaliert.
    Ich freue mich so viel interessante beiträge gefunden zu haben.
    Aber trotz allem habe ich mal eine Frage:
    mein kleiner Josef (5 Monate jung) futtert unheinlich gerne. Ich bin mir nun überhaupt nicht sicher, wieviel man so über den Daumen geben drf. Der Kleine würde hier den ganzen Vorratseimer wegfuttern wenn es nach ihm ginge.

    Ich schreibe mal auf, wie ich es bisher handhabe:
    morgends bekommt er 3 Eßl (nicht gehäuft) in seinen Napf. Das wird innerhalb von Sekunden verspeist. Die Mischung besteht aus normalem Körnerfutter gemischt mit Gemüsegarten und Kräutergarten sowie Mariendistelsamen. Mittags gibt es dann entweder gemüsesalat (Paprika, Gurke, Radieschen, Möhren etc etc etc) oder Obstsalat (Äpfel, Mandarinen, Mango etc etc etc). Zwischendurch gibt es ab und an mal ein Scheibchen Banane. Abends gebe ich dann noch einmal Körnerfutter, so 2 Eßlöffel, die ebenfalls ratz fatz verputzt werden.

    Ist das zuviel? Wenn ich Josef fragen würde, er würde nein sagen, das weiß ich. Aber ich möchte ihn gesund ernähren und nicht überfüttern. Mir scheint, als hätte Josef noch kein wirkliches Sättigungsgefühl ;) P.S. Josef ist ein wohlgenährter, kerngesunder kleiner Grauer. Der vkTA war sehr zufrieden. (Maya wirkt gegen den "Kleinen" viel zarter)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Debus, 15. Januar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen,
    das dies längst ausreichend ist.
    Denn stell dir doch einmal den kleinen
    Magen, von dem kleinen vor.
    Und dann vergleich einmal die Menge,
    die du ihm anbietest.
    Ich würde sogar so weit gehen, und sagen,
    das es schon zuviel ist.
    Aber mal schauen, was die Experten von
    den Grauen schreiben.
    Da bin ich echt einmal gespannt!

    LG.
    Manni!
     
  4. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich rationiere meinen Grauen das Futter nicht und keiner ist übergewichtig.
    Junge Papageien verbrauchen in der Regel mehr Kalorien, da sie sich mehr bewegen. Gib dem Kleinen so viel er mag. Allerdings sollte er sich nicht nur die Sonnenblumenkerne aus dem Futter suchen. 3 Esslöffel ist für den Vogel zu wenig, er ist ja erst 5 Monate alt.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich sehe es genauso wie die Uschi.

    Ich stelle meinen 5 Kongos auch einige gut gefüllte Futternäpfe zur Verfügung und dann bekommen sie noch Obst, Gemüse oder Nudeln, Reis, Kartoffeln mit Gemüse gemischt.

    Meine fressen eigentlich nur morgens und abends und hinundwieder zwischendurch.

    Deren Gesundheit und Gewicht sind bestens und von daher sehe ich keinerlei Anlass etwas zu ändern.

    Und dein Josef ist nunmal erst 5 Monate jung und hat noch ganz andere Ansprüche als ein ausgewachsener Vogel. Und dein vk Tierarzt hat dir ja auch gesagt, dass alles ok ist - eben auch vom Gewicht und Co. Lass den Kleinen weiter futtern und Obst und Gemüse kann ohnehin niemals schaden.

    Vielleicht ein paar Pellets unterjubeln, die sättigen eher als Körnerfutter.
     
  6. #5 Manfred Debus, 15. Januar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Wieder was gelernt.
    Hätte ich echt nicht gedacht.
    Aber dafür haben wir ja Gott
    sei Dank das Forum.

    LG.
    Manni!
     
  7. #6 Manfred Debus, 15. Januar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Federlos!
    Sag, wäre es möglich, das
    du evtl. mal ein Bild von dem
    kleinen einstellst?
    Ich würde wirklich gerne mal
    so einen jungen Grauen
    sehen! Das wäre echt Klasse!!

    LG.
    Manni!
     
  8. #7 charly18blue, 15. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich in allen Punkten an. :zustimm: Viel Obst und Gemüse, soviel er mag und ein gutes Körnerfutter.
     
  9. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    na da bin ich ja beruhigt. also bekommt der Kleine weiterhin sein geliebtes Futter und ich werde ihn, wie auch meine Nymphchen und Maya, regelmäßig wiegen. Und sollte er tatsächlich zunehmen, dann setze ich den Schmusebären auf Diät :D Ja, Pellets werde ich auch unter die Körner mischen, hatte ich schon wieder vergessen.

    Ich bin ja froh das er alles was irgendwie essbar scheint vertilgt. Maya rührt noch immer kein Obst oder auch Gemüse an, einzig Weitrauben und Banane futtert sie gern. Und Nüsse mag sie auch. Deshalb bekommt sie von mir noch Vitamine übes Futter - Feather up. Darin enthalten sind Vitamine: A, C, E, D3, B2, B6, B12, K, Biotin, Choline Bitartrate, Folic Acid, Niacin, Pantothenis Acid, Rapisorb, Mineralien: Selen, Eisen, Kobalt, Mangan, Kupfer, Zink, Magnesium, Jod, Natrium und Schwefel sowie Amnosäuren. Ich denke und hoffe, das dies ausreichend ist. Vielleicht Kommt Maya ja mal irgendwann noch auf den Geschmack.
    Ich konnte sie schon zu getrockneten Früchten überreden. Da geht sie hin und wieder schon mal ran. Natürlich biete ich weiterhin alles mögliche an Obst und Gemüse an, aber ganz kleine Rationen zwecks wegschmeißens.

    @ Manfred
    ich hatte ohnehin vor den Kleinen demnächst hier vorzustellen.
    Allerdings möchte ich Dich vorwarnen, denn der "Kleine" ist knuffiger und wirkt propperer als Maya. Maya ist irgendwie zierlicher, und da ihr die Federn fehlen, sieht sie gleich noch schlanker aus. Aber der TA sagte, sie liegt im Normbereich. Also wirkt sie wahrscheinlich wegen der fehlenden Federn so "dünn". Josef ist ein richtiges kleines Bündel Federn und echt knuffig mit seinen Kulleraugen. Wenn man die beiden gemeinsam betrachtet, ist Josef irgendwie ein Riesenbaby (aber absolut niedlich).
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    bei getrockneten Früchten musst du darauf achten,´dass diese ungeschwefelt sind. Geschwefelte sind für die Gesundheit von Papageien nicht geeignet.

    Ach ja, solltest du Prime oder Korvimin ZVT verabreichen, dann brauchst du all die anderen Dingen nicht mehr verabreichen. Da sind alle Vitamine und Mineralien drin enthalten. Calcium ist noch wichtig, da die meisten Grauen aufgrund von Calciummangel sterben.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Federlos

    Federlos Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank !!!
    die getrockneten Früchte bestelle ich bei Rikos, ich gehe davon aus, das sie okay sind. Habe aber ganz ehrlich gesagt noch nicht geschaut ob sie ungeschwefelt sind. ich dachte ... Rikos ist eine gute firma, die wissen was gut für meine Pieper ist und was nicht. Ich brauche jetzt das feather up auf und steige dann um auf prime oder Korvimin.

    Calcivet habe ich vorsorglich auch bestellt. Allerdings sah ich dann auf der Verpackung, das da auch allerhand anderes Zeug drin ist, welches auch in feather up zu finden war. Ich wollte nicht überdosieren. Deshalb ließ ich es vorerst weg. Denn bei uns brennt tagsüber die bird-Lamp, von daher dachte ich, das dies zwecks VitD ausreichend ist? Soll ich Calcivet trotzdem geben oder wäre das momentan nicht nötig?
     
  13. #11 charly18blue, 16. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Gib nicht zuviel auf einmal, sondern lieber im Wechsel. Und der Gedanke, dass Ricos geschwefelte Trockenfrüchte verkauft ist absurd :zwinker:, selbstverständlich sind die ungeschwefelt.
     
Thema: wieviel darf ein junger Graupapagei fressen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was darf ein Graupapagei Essen

    ,
  2. graupapagei fressen

    ,
  3. darf graupapagei hartfett fresse!n

    ,
  4. Papagei Sättegefühl,
  5. 5 monate alter graupapagei fressen,
  6. darf ein graupapagei pizzabrötchen fressen,
  7. wieviel darf ein graupapagei fressen,
  8. was können graupapagei junge fressen
Die Seite wird geladen...

wieviel darf ein junger Graupapagei fressen? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...