Will mir zwei Grüne Kongobabies zulegen was soll ich beachten?

Diskutiere Will mir zwei Grüne Kongobabies zulegen was soll ich beachten? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebes Forum! Ich erkundige mich mittlerweile schon ein Jahr über Grüne Kongopapageien und hab mich nach reichlicher Überlegung...

  1. #1 fokuspokus123, 22. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum!
    Ich erkundige mich mittlerweile schon ein Jahr über Grüne Kongopapageien und hab mich nach reichlicher Überlegung entschlossen mir zwei kleine Grüne Baby-Kongopapageien zuzulegen. Ich wollte Erfahrene Kenner fragen ob diese Tiere laut sind und wie groß die Voliere sein sollte. Ich bekomme ein neues Zimmer und muss daher wissen wie groß so ein Volier sein muss für zwei Kongo's. Auf manchen Seiten steht das der Grüne Kongo sehr verschmußt sein soll und sehr gerne kuschelt. Es stand auch das er nicht laute Geräusche macht außer beim fliegen und bei Streitereien. Ich wollte trotzdem nochmal nachfragen.
    Danke schonmal im voraus!:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Caro+Caro, 23. Juli 2013
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo und herzlich willkommen im Forum!


    Ich finde es super, daß Du Dich bereits VOR der Anschaffung informierst.
    Grüne Kongos sind wirklich wunderhübsche und tolle Vögel.
    Sie sind recht lebhaft und wollen natürlich toben.
    Freiflug im Zimmer über mehrere Stunden ist Voraussetzung.

    Die Größe der Voliere sollte 2 m Länge, 1 m Tiefe und 2 m Höhe haben, noch besser ist eine zusätzliche Außenvoliere, um einer Aspergillose(Schimmelpilzerkrankung) vorzubeugen.
    Grüne Kongos sind dafür leider sehr, sehr anfällig.

    Aus Deinen Zeilen interpretiere ich, daß Du wahrscheinlich verschmuste und leise Papageien suchst.
    Papageien sind keine Kuscheltiere und bei den wenigsten Haltern richtig verschmust.
    Grüne Kongos können, wenn sie keine Lust "auf Dich" haben oder in der Pubertät oder Geschlechtsreife sind, richtig schön zubeißen (besonders die Handaufzuchten).
    Papageien suchen sich auch oft nur eine Bezugsperson aus, so dass ein Familienmitglied manchmal nicht so gut bei den Grünen Kongos "ankommt".
    Da jeder Papagei anders ist, einen anderen Charakter hat und unterschiedlich aufgezogen wird (Handaufzucht oder Naturbrut),
    gibt es keine Garantie, daß dieser Vogel Deinen "Vorstellungen" entspricht.

    Zur Lautstärke kann ich sagen, das ist sicher Empfindungssache, aber sie können durchaus auch mal einige Zeit richtig schreien.

    Zur Anschaffung von Grünen Kongos gehört außer einer ausreichend großen Voliere auch eine gute Beleuchtung (Bird-Lamp),
    immer hochwertiges Körnerfutter oder Pellets, Vitamine, Kalzium, D3, rotes Palmöl und täglich frisches Obst und Gemüse.

    Außerdem sollte immer ein größerer Betrag für Tierarztkosten mit eingeplant werden.

    Mach Dir im Vorfeld Gedanken, wer bei Urlaubsabwesenheit oder Krankheit die Vögel versorgen kann.
    Nicht jeder Freund oder Nachbar ist dafür geeignet. Das ist schon eine andere Versorgung als beim Wellensittich!

    Wenn Du Dir Papageien anschaffst, bedenke bitte, daß diese bis zu 50 Jahre alt werden können und Du eine riesige Verantwortung über Jahrzehnte für die kleinen süßen Kobolde hast.

    Wenn Du weitere Fragen hast, dann immer her damit :)
     
  4. #3 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Caro!
    Ich danke dir für deine Antwort! Wahrscheinlich hast du meine Zeile mit leiser Papagei oder verschmuster PApagei falsch verstanden. Es ist mir natürlich bewusst das diese Tiere keine Kuscheltiere sind und ich weiß auch was ich damit auf mich ziehe, ich meinte nur dass ich das im Internet auf Seiten gelesen habe. Ich komme nochmal zu deiner erstaunlich langen Antwort die mich sehr gefreut hat!! Auch wenn ich mich im Internet schon erkundigt habe frage ich immer lieber nochmal nach, wollte sozusagen wissen ob das was ich gelesen habe stimmt-also ich wollte nicht sagen dass ich nur einen verschmusten Papageien suche sondern wollte eher wissen ob alles stimmt. Ich danke dir sehr für deine Antwort!! Sie hat mir sehr sehr weitergeholfen!!!!!!
     
  5. #4 fireball20000, 23. Juli 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Was bedeutet Babies? Bitte entscheide dich nicht für noch nicht futterfeste Vögel, sondern nimm lieber Naturbruten, die auch nach dem futterfest werden eine Zeit lang bei den Eltern waren. Papageien müssen sehr viel von ihren Eltern lernen, was der Mensch einfach nicht kann! Außerdem haben Naturbruten ein viel kräftigeres Immunsystem. Lies doch bitte ein bisschen was über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Aufzuchtmethoden, bevor du dich entscheidest, z.B. hier oder hier.

    Falls du mit "Babies" nur Jungvögel meintest, dann entschuldige bitte meinen Kommentar (es schadet allerdings auch dann nicht, sich ein wenig zu belesen ;)), aber es dreht sich mir immer der Magen um, wenn ich etwas von "zuperzahmen Papageien-Babies" lese - all zu oft geht es dabei um kommerzielle Handaufzuchten.:traurig:
     
  6. #5 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich danke dir für die Antwort. Wenn alles wirklich so ist dann lass ich mich auch darauf ein und mach es auch so (Ich meine Babies in dem Sinn das sie nicht frisch geboren wurden, sondern das sie schon ein paar Monate bei ihrer Mutter bleiben:zwinker:) Danke für deine Antwort! Sie hat mir einen Schritt weiter geholfen:)
     
  7. #6 fireball20000, 23. Juli 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    :beifall: :zustimm:
     
  8. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo fokuspokus,

    oft werden die jungen Vögel ja abgegeben, sobald sie futterfest sind. Aber unsere waren auch "schon" 4 Monate und 9 Monate alt, als sie zu uns kamen und es hat ihnen meiner Meinung nach nur gutgetan, dass sie nicht so extrem jung waren. Es hat sich auch nicht negativ auf das Verhältnis zu uns ausgewirkt, eher im Gegenteil, weil sie schon etwas gefestigter waren. Jedenfalls ist das mein Eindruck; natürlich kann man nie wissen was wäre gewesen wenn. Die werden so alt, dass es auch wirklich keinen Grund für Eile; ein Monat hin, ein Monat her ist gemessen an der Lebenserwartung doch ein Klacks.

    Auf jeden Fall hab ich seit dieser Woche das neu erschienene Buch "Langflügelpapageien" von Asmus und auch dort wird dafür plädiert, die Jungvögel noch einige Zeit nach dem futterfest werden zum Lernen und zur Sozialisierung bei ihren Eltern im Familienverband zu lassen. Das Buch kann ich übrigens empfehlen zum Einlesen und auch das Buch von Hoppe und Welcke (es heißt auch "Langflügelpapageien").

    Und nun das wichtigste - Willkommen in der Welt der Langflügelfans :D
     
  9. #8 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ela!
    Ich danke dir für die Antwort und für die Empfehlung des Buches! Und auch danke für den Tipp mit ''nach dem Futterfest noch ein bisschen bei den Eltern lassen'':zwinker:. Du hast, mir wie bis jetzt jede Antwort wirklich weitergeholfen!:zustimm:
     
  10. #9 Tanygnathus, 23. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Auch von mir ein herzliches Willkommen :)
    Du hast ja schon viele gute Tipps bekommen.
    Was ich Dir noch ans Herz legen möchte, schau Dich bei den Züchtern um, lass Dir die Eltern zeigen.
    Schau nach was gefüttert wird, achte auf Sauberkeit, einfach wie die Vögel gehalten werden.
    Stelle viele Fragen, wenn Du merkst der geht nicht auf die Fragen ein oder weicht aus vergiss es.
    Da darfst Du mit großer Wahrscheinlichkeit danach nicht mehr mit Fragen kommen ( hauptsache verkauft ).
    Bitte kaufe zwei blutfremde Vögel, keine Geschwister, die Vögel werden alt und es ist besser so, falls sie doch mal brüten sollten.

    Achte darauf dass Du Papiere ( Herkunftsnachweise ) mitbekommst und dass die Vögel einen geschlossenen Artenschutzring haben.
    Sonst bekommst Du nacher unter Umständen Probleme die Vögel anzumelden.
    Wenn einer offen beringt sein sollte, so muß man Dir eine Kopie der Genehmigung vom Amt mitgeben.

    Und noch eine Bitte:

    Wenn sie eingezogen sind, stellst Du sie uns bitte vor?:zwinker:
     
  11. #10 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bettina!
    Ich danke dir für die Antwort-da gibt es ja viel was ich beachten muss! Danke du hast mir viele gute Tipps gegeben!(Sobald ich mein neues Zimmer habe-wahrscheinlich so im Herbst-werde ich euch mit Freude meine zwei kleinen vorstellen:zustimm::zwinker::zwinker:) Danke
    Lg fokuspokus
     
  12. #11 Tanygnathus, 23. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Das freut mich dass Dir unsere Tipps weiterhelfen.:)

    Ich muß aber nun auch nochmal was fragen, weil Du schreibst:

    Wie ist das mit dem neuen Zimmer?
    Hast Du vor mit den Papageien in einem Zimmer zu wohnen also auch zu schlafen?
    Wenn ja ist das nicht wirklich gut, Du hast überall den Staub ( also auch im Bett ).
     
  13. #12 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ach das mit dem Zimmer hat sich geklärt habe ein 3mal2 außenvolier wo die kleinen sich austoben können:zwinker:
     
  14. #13 Caro+Caro, 23. Juli 2013
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Wenn Du die Grünen Kongos das ganze Jahr in der Außenvoliere halten willst, brauchst Du für den Winter ein gut beheiztes Schutzhaus.
    Im Winter ist es in Deutschland für die afrikanischen Papageien einfach zu kalt draußen.
     
  15. #14 Tanygnathus, 23. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hmm das verstehe ich jetzt nicht.
    Du hast ein Zimmer und die Vögel eine AV?
    Kannst Du das näher erklären wie Du das machst?

    @ Caro wir haben uns überschnitten, das was Du schreibst habe ich mir auch gedacht.
     
  16. #15 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich mir alles noch genau überlegen auf jedenfall bietet sich draußen der Schuppen an. Wenn die Vögel einsam sind dann werde ich sie auch drinnen halten fals du das anspielen wolltest
     
  17. #16 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hoppla falls ihr denkt das ist ein zugemachter Schuppen-nein es ist wie ein Wintergarten-quasi eine Abdachung mit viel Platz drinnen hoffentlich habt ihr mich nicht falsch verstanden:k
     
  18. #17 charly18blue, 23. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du hast schon viele Informationen zu Grünen Kongos bekommen. worauf Du auf jeden Fall bestehen solltest ist eine medizinische Ankaufsuntersuchung bei einem auf Papageien spezialisierten Tierarzt auf die Viruserkrankungen PBFD, Polyoma, Borna, Pacheco's Disease, eine Kropf und Kotuntersuchung auf Pilze, Parasiten und Bakterien, ein Röntgenbild, besser wäre eine Endoskopie, um auszuschließen, dass sich schon Aspergillose gebildet hat. Wie Carola (die zwei Grüne Kongos hat) bereits erwähnt hat, neigen Grüne Kongos leider noch mehr zu Aspergillose als manch andere Papageienarten.

    Was muß ich mir darunter vorstellen? Ohne beheiztes Schutzhaus müssen die Papageien im Winter permanent drin sein bei Dir.
     
  19. #18 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charlie!
    Danke für die Antwort muss ich bedenken! Werd ich dann auch machen:)(Im Winter habe ich dann natürlich auch ein passendes Innenvoliere-ich meine für den Sommer hab ich die perfekte gelegenheit in diesem Wintergarten(Geräumiger Raum mit Abdachung;))Ich werd sobald ich meine Kongos besitze das tun was du gesagt hast-Ich danke dir herzlich für deine Antwort!:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 23. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Wenn du einen vogelkundigen Tierarzt brauchst, bin ich Dir gerne behilflich. Und die Untersuchungen sollten gemacht werden, bevor Du sie kaufst.
     
  22. #20 fokuspokus123, 23. Juli 2013
    fokuspokus123

    fokuspokus123 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Aha!!! Das hab ich falsch verstanden danke werd ich machen:zwinker:Danke!
     
Thema: Will mir zwei Grüne Kongobabies zulegen was soll ich beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche vitamine benötigen grüne kongopapageien