zuchterlaubnis?!?!?!

Diskutiere zuchterlaubnis?!?!?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, ich bins mal wieder, meine voliere ist nun endlich fertig und ich bin total happy!!! wolli hat eine hilde bekommen und noch einige...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. theolotte

    theolotte Guest

    hallo, ich bins mal wieder,

    meine voliere ist nun endlich fertig und ich bin total happy!!!
    wolli hat eine hilde bekommen und noch einige andere nachbarn.
    könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich an eine zuchtgenehmigung komme???
    irgendwie sagt mir jeder den ich frage was anderes.
    ich dachte mir, hier finde ich bestimmt viele die sich damit auskennen. mal angenommen ich möchte nur ein oder zweimal brüten lassen nur für meine voliere, bräuchte ich dann auch eine zuchtgenehmigung?

    tschaui

    birte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Birte,
    Du brauchst immer eine Zuchterlaubnis, wenn Du Deine Vögel brüten lassen willst, egal wie oft.
    Es gibt eventuell Ausnahme Genehmigungen, wenn eine Brut aus Unwissenheit zustande gekommen ist, die ist aber nur 1 x lig und es ist im Ermessen des Amtsveterinärtierarzt die zu erteilen.
    Sonst mußt Du bei Veterinäramt die Zuchtgenehmigung beantragen.
    Der Amtstierarzt kommt dann nach Hause und sieht sich die Haltungsbedingungen an und ob ein ordentlicher Quarantäneraum vorhanden ist, dieser stellt auch ein paar Fragen zur Haltung und Krankheiten (Pssitacosse).
    Du brauchst für die Erlaubniss auch ein Führungszeugniss.
    Das war glaub ich alles.
    Wenn noch was fehlt, werden es andere ergänzen oder Du fragst noch mal nach.
     
  4. kaos

    kaos Guest

    zuchterlaubnis

    hallo Theo-Lotte,
    ich bin mir nicht ganz sicher, glaube jedoch das man nur eine zuchterlaubnis benötigt, wenn man ws züchtet und in den umlauf bringt. wenn man die ws selbst behält, benötigt man m.e. keine zuchtgenehmigung.
    schöne grüße und viel spaß mit den geiern
    karl-otto
     
  5. Hansjörg

    Hansjörg Guest

    dasselbe

    genau dasselbe würde mich auch brennend interressieren. Daher meine Fragen:

    1. Braucht man für die privat Zucht(keinVerkauf) auch eine Genehmigung?

    2. Kann man die Jungen im Käfig der Eltern lassen (Inzest)?

    Das wären 2 Fragen die mich brennend interressieren. Ich habe mir jetzt auch eine Voiliere für mein Pärchen gebaut 125/70/50.
    Da sie fast verloren darin wirken und ich grösste Lust hätte, den beiden eine Brut zu ermöglichen würde ich gerne wissen, was zu tun ist, besonders ob man für "privaten" Nachwuchs auch eine Genehmigung braucht.

    Wenn ja, könnte mir jemand die nötigen Schritte kurz grob auflisten die zu erledigen sind um eine Zuchtgenehmigung zu erlangen.

    Danke Hansjörg
     
  6. #5 fuenfvoegel, 6. September 2001
    fuenfvoegel

    fuenfvoegel Guest

    Hallo,

    eine Zuchtgenehmigung braucht man immer wenn man züchtet.
    Schon aus dem Grund das Wellensittiche kennzeichnungspflichtig nach der Pssitacosseverordnung sind, d.h. man muss sie beringen.
    Ringe bekommt man jedoch nur wenn eine entsprechende Zuchtgenehmigung bei den Verbänden die ringausgabeberechtigt sind vorlegt.

    Ganz schön viel Bürokratie kann man aber nichts machen ist halt so.


    Übrigens kann man die Jungen schon im Käfig der Eltern belassen, wenn genug Platz ist.
    Sie andauernd vermehren lassen auch untereinander ist eine andere Geschichte, das würde ich nicht tun.

    bye 5voegel
     
  7. Hansjörg

    Hansjörg Guest

    Danke

    Na dann werde ich mich doch mal in den Bürokraten Wald begeben. Ich muss mich demnach bei meinem örtlichen Vet-Amt melden und die werden mir genaueres sagen, oder?

    Danke für die schnelle Antwort:

    Hansjörg
     
  8. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  9. theolotte

    theolotte Guest

    super, vielen dank für die vielen antworten!!!!!!!
    tja, denn muss ich ja wohl doch den ganzen papierkram machen, so ein ärger!!!:(
     
  10. Kim

    Kim Guest

    Zuchterlaubnis

    Hallo!

    Mir ist das ein Raetsel mit dieser Zuchterlaubnis.
    Die Ringe sind doch dafuer da, dass man den Ursprung der Erkrankung zurueck verfolgen kann?

    Wenn ich jetzt aber nur privat fuer mich zuechte und meine Voegel nicht weitergebe, kann sich eine Krankheit doch garnicht ausbreiten.

    Ich finde auch das die Ringe den Voegeln laestig sind und sie ohne viel gluecklicher sind.
    Ist es auch moeglich das man eine Genehmigung hat aber die Tier nicht beringt?
    Dadurch zeigt man, dass man ueber die Haltung,Zucht und Krankheiten bescheid weiss erspart den Voegeln aber den Ring (vorraussetzung: man gibt die Vogel nicht ab).

    Gruss
    Kim
     
  11. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Beringung

    Hallo Kim,

    "...Die Ringe sind doch dafuer da, dass man den Ursprung der Erkrankung zurueck verfolgen kann? ..."


    Hmm, und was ist, wenn einer der Vögel entfliegt? Ist leider schon sehr häufig vorgekommen. Dann ist die Chance, den Besitzer ausfindig zu machen fast null. Und die Möglichkeit, den Ursprung einer evtl. Krankheit festzustellen, ist ohne Ring auch nicht gegeben.

    Dies fällt mir momentan dazu ganz spontan ein.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  12. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Kim,

    Zucht bleibt Zucht, ob für Dich selber oder als Verkauf.
    Das die Tiere erkranken können, ist eine zu große Gefahr.
    Und die Seuchen sind nicht zu unterschätzen.
    Sie können auch Dich treffen, obwohl Du nur bei Dir die Tiere hast, aber gerade Vögel in Außenvolieren sind sehr bedroht oder Du bringst die Erreger selber mit.
    Also ich finde es ist richtig, das es da Richtlinien gibt.
    Denn es wird oft beweisen, das Leute züchten aber keine Ahnung von den Tieren haben.
    Und durch die Prüfung bist Du gewungen, Dich mit der Thematik auseinander zusetzen.
     
  13. kaos

    kaos Guest

    richtig ==> falsch

    hallo,
    also ich finde es nicht richtig mit der zuchtgenehmigung. Ich darf auch tauben züchten, obwohl sie auch ornithose bekommen können. ich denke jedoch, das es keine rolle spielt was ich oder jemand anderes findet. ich meine mal gelesen zu haben, wer krummschnäbel züchtet und in den handel bringt braucht eine zuchgenehmigung. wo kann man verbindliches nachlesen?

    bis denne
    karl-otto
     
  14. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Pro Zuchtgenehmigung

    Hi kaos,

    ich finde, dass die Zuchtgenehmigung durchaus eine Berechtigung hat. Und zwar aus folgenden Gründen:

    Da wäre einmal die Sache mit der Psittacose.

    Der zweite Grund, den ich persönlich für genauso wichtig halte,
    ist die nachweis- sowie nachprüfbare artgerechte Haltung der Tiere, da der Amtstierarzt (was leider viel zu selten geschieht),
    die Haltungsbedingungen vor Ort überprüfen kann.

    Und drittens wird durch die Beringung sichergestellt, dass es sich um domestizierte Vögel handelt, also keine Wildfänge angeboten werden können.
    100-prozentig sichergestellt ist natürlich nichts auf der Welt. Aber es wird Hinz und Kunz, die es nur auf die schnelle Mark auf Kosten der Tiere abgesehen haben, wenigstens etwas erschwert.

    Eben deshalb halte ich eine solche Genehmigung für erforderlich.
    Zum Wohle der Tiere.

    Liebe Grüsse
    Wolfram







    .
     
  15. kaos

    kaos Guest

    meinungen

    hallo wolfram,
    da kann man sicher lange drüber diskutieren. ich habe 3 kinder ohne zuchtgenehmigung. "gggg" mich würde nur mal interressieren wo ich verbindliches nachlesen kann.
    bis denne
    karl-otto
     
  16. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi kaos,

    "...da kann man sicher lange drüber diskutieren. ich habe 3 kinder ohne zuchtgenehmigung..."

    Sollten Deine Kinder mal "entfliegen", dann könnten sie, wenn sie eingefangen wurden, die Herkunft einer evtl. ansteckenden Krankheit anhand ihres Personalausweises aufklären:D
    Oder noch einfacher, sie könnten sich durch für uns Menschen verständliche Laute bemerkbar machen *ggg*

    Weiss leider auch nicht mehr, wo ich die Sache mit der Zuchtgenehmigung gelesen habe. Wenn ixh es finde, poste ich es.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  17. kaos

    kaos Guest

    hallo wolfram,
    meine kinder sind schon längst flügge. ich meinte das mit der zuchtgenemigung für kinder auch bezogen auf deine äußerung über nachweis- sowie nachprüfbare artgerechte Haltung. aber lassen wir das.
    bis denne
    karl-otto
     
  18. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  19. #18 katrin schwark, 15. November 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    zuchtgenehmigung

    Hallo
    Es gibt ein Buch, das heisst Weiss der geier von karl heinz Schallenberg.Dort steht alles drin, was man über Haltung ,Ernährung, Krankheit Zucht und Zuchtgenehmigung wissen muss.Wenn Du deine Vögel nicht beringst, sind sie illegal, und könnten sogar beschlagnahmt werden.Wenn bei Dir trotzalledem mal die papageienkrankheit ausbreche würde, kommt der Amtstierarzt zu Dir.Dann sieht er das Du Tiere hast, die keinen Ring tragen.Wie willst Du dann beweisen, das es Deine Nachzuchten sind?dann wiederum bekommst Du ärger, weil Du ohne Erlaubnis gezüchtest hast.Ausserdem musst Du ein Nachweisbuch führen.Mach besser die Zuchterlaubnis, dann hast Du später keine Probleme.
    Gruss Katrin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kaos

    kaos Guest

    Zuchtgenehmigung

    Hallo Kathrin,
    meine Frau hat die Zuchtgenehmigung!
    bis denne
    karl-otto
     
  22. Liora

    Liora Guest

    Da habe ich aber auch noch eine Frage...
    Also Tierarzt kommt sieht sich dioe Voliere an und einen Quarantäneraum....
    Wie muss der aussehen?

    Voliere.....meien wird so ca. 2m auf 1,5m und so ca. 2m hoch...Wieviele dürfen da rein? Im Som,mer gibt es dann noch eien Azussenvoliere, darf die auch im Winter offen sein?

    Fragen zu den Krankheiten, was genau wird da gestellt? Kann man sich darauf irgendwie vorbereiten?
    :?

    Was für Temperaturen brauchen die Vögel, was ist ihnen zu kalt?
     
Thema: zuchterlaubnis?!?!?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zuchtberechtigung vögel

Die Seite wird geladen...

zuchterlaubnis?!?!?! - Ähnliche Themen

  1. Zuchterlaubnis

    Zuchterlaubnis: Hallo, wer kann mir helfen,brauche Info was ich machen muß um eine Zuchterlaubnis zu bekommen
  2. Ziegensittiche..Zuchterlaubnis???

    Ziegensittiche..Zuchterlaubnis???: Hallöchen ihr Lieben..:0- Ich bin seit heute nue hier und habe direkt eine wichtige Frage Und zwar würden wir uns gerne einen Ziegensittich...
  3. Zuchterlaubnis beim Naturschutzverein???

    Zuchterlaubnis beim Naturschutzverein???: Hallo Leute ich wollte nächstes Jahr mit meinen Wellies züchten und hab gelesen dass mann eine Genehmigung vom Naturschutzverein braucht um sie...
  4. 2 Fragen: Zuchterlaubnis in Hessen und Urlaub

    2 Fragen: Zuchterlaubnis in Hessen und Urlaub: Habe zwar noch nicht lange Sperlinge aber ich bin von den Tierchen so fasziniert....das ich mir denken kann sie auch mal zu züchten. ( in den...
  5. zuchterlaubnis

    zuchterlaubnis: hallo ihr wollte euch mal fragen wo ich eine zuchterlaubnis für sperlinge bekomme ich möchte nämlich die tiere züchten. würde mich sehr freuen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.