Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt?

Diskutiere Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Das ist wirklich schlimm!!! Wenn ich sowas sehe... ich schätze mal: Einzelhaltung kleiner Käfig, öfters mal unter die Tür gerutscht oder mit...

  1. #21 Papageienfreak, 19. Juni 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Das ist wirklich schlimm!!! Wenn ich sowas sehe... ich schätze mal:

    Einzelhaltung kleiner Käfig, öfters mal unter die Tür gerutscht oder mit der Zehe hängen geblieben, sieht dementsrechend nicht mehr hübsch aus, Fenster auf und ab dafür...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 lissssiii, 19. Juni 2003
    lissssiii

    lissssiii Guest

    Hey
    Ich finde der armeschnuffi sieht ehr auß wie ein Hahn!
    Das mit den Krallen habe ich mit meiner Henne auch!
    ich habe meine ja außm Tierheim da weiß ich auch nich was passiert ist dass ihr an jedem fuß eine Kralle fehlt einfach schrecklich was viele mit den süßen machen!!! *bösesei*

    MFG lissi:0-
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    schau mal ....hier siehst Du das Muster,
    allerdings ist diese Henne wildfarbend, also grau, da ist es sehr genau zu erkennen.
     

    Anhänge:

  5. Piwi100

    Piwi100 Guest

    das ist auch eine Henne, jedoch mit hellem Schwanz, da siehste garnichts ;)
     

    Anhänge:

  6. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Hi Petra,

    das ist ja eine Wissenschaft :D :D :D

    Der Schwanz ist gelb - wär ja sonst auch zu einfach gewesen. Das Geschrei ist im wahrsten Sinne des Wortes eintönig, nämlich seit 3 Stunden ein einziger Ton, den allerdings einige tausend mal. :s

    An alle nochmal DANKE :0- !!!

    Hab mit so viel Hilfe gar nicht gerechnet. Und so schnell ... Ihr seid toll.

    Einen schönen Abend noch
    Ich halt Euch auf dem Laufenden
    Und wenn jemand ein gutes Plätzchen weiß ...
     
  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    kicher.....das habe ich mir schon gedacht ...deshalb auch die helle Henne im Bild :D :D


    dabei würde ich mir aber nun noch nichts denken, denn auch wenn ES ein Hahn sein sollte,
    wird er mit Sicherheit "sein Können" noch nicht zum Besten geben.
    Er hat noch Angst und ist unsicher, da schreit auch ein Hahn sehr eintönig.
    Erst wenn er sich entspannt und einigermaßen wohl fühlt, wird er sich outen.



    oki....das ist schön, falls Du dann probs. mit Vermittlung bekommst ..... schreibe
     
  8. #27 Federbällchen, 19. Juni 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    @ Petra,

    meinte Abstand von Sonnenblumenkernen eher in Bezug auf evtl. vorhandene Pilzsporen, nicht wegen dem Fettgehalt (denn den könnte das arme Nymphchen ja nun schon gebrauchen).

    Bin mir zwar auch nicht sicher, was es mit den Pilzsporen bei SBK so auf sich hat und die Meinungen hier gehen wohl auch ein wenig auseinander. Sicherlich werden Erdnüsse eher mit Pilzsporen behaftet sein, als SBK - aber bei denen soll das schon auch möglich sein.

    Vom Fettgehalt her hat Inge wohl mal geschrieben, dass die weißen SBK den höchsten haben, gefolgt von den Gestreiften und dann - mit dem niedrigsten - die schwarzen SBK.

    @Mia: Wenn es meine Kapazitäten noch irgendwie hergeben würden, dann hättest Du schon einen Platz. Aber ich muss wirklich die Notbremse anziehen - sonst platze ich hier aus allen Nähten.

    Werde aber auch Augen und Ohren für den kleinen Haubenschlumpf offen halten.

    Martina
     
  9. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    So, bin wieder da. Hab noch schnell was besorgt. Ein altes Holz-Frühstücksbrettchen - danke Dresdner! - guter Tip!! - , eine große Badewanne, frische Weidenäste. Aber jetzt ist es zu spät, noch alles anzubringen.

    Übrigens, kann man den Schreihals irgendwie abstellen? Es sind jetzt zehn nach zehn und er oder sie grölt immer noch in unverminderter Lautstärke das Haus zusammen. Werden die nicht mal heiser? oder müde? Was der arme Kerl ausdauermäßig und lautstärkemäßig hier heute geleistet hat, ist unglaublich.
    In seinem Zustand ...

    @Petra
    Sein Können? Die können was? Bitte nicht böse sein, ich weiß es wirklich nicht. Ich muss jetzt unbedingt erstmal das Buch lesen!

    @Martina
    :D :D - klasse!
     
  10. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mia,

    eigentlich sollte ES bei Verdunkelung langsam den Schnabel halten :D - jedenfalls ist es bei meinen so.

    Oh ja, du wirst es nicht glauben: die Hähne können sehr schön und melodisch singen und auch balzen - zwar nicht wie deine Kanaris, aber auch sehr schön :). Jedenfalls klingt es für unsere Ohren schön :D.
     
  11. #30 Federbällchen, 19. Juni 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo Mia,

    jawohl, die können was - sogar eine ganze Menge - viel Schönes, Nettes und viel Dreck vom Zerschreddern und damit auch Arbeit - aber das wirst Du schon gemerkt haben ;)

    Und eins können sie auch - und das mit meistens viel Erfolg: Unsere Herzen im Sturm erobern und den oft noch latent schlummernden Nymphenvirus aktivieren...

    Scheint so, als ob ihm das bei Dir auch schon gelungen wäre :)

    Martina :0-
     
  12. Piwi100

    Piwi100 Guest

    so schnell werde ich nicht böse ;)

    sein können bezeichne ich als mehr-tönigen Gesang ;)(
    Dann wirst Du mit Sicherheit wissen, daß es ein Hahn ist.


    .....mit dem "Schnabel stopfen ....kciher....jau....ich denke die Kleine hat noch Einiges nachzuholen ;)
    mach einfach das Licht aus, laß aber bitte eine kleine Lampe brennen (evtl. die Nachttischlampe hinstellen) und geh ins Bett ;)



    ...gute Nacht ;) :D
     
  13. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    @ Maja

    Von meinen Kanaries bin ich nicht sehr verwöhnt. Ich habe 3 Hennen und 1 Hahn. Der Hahn - unser Küken von 2001 - kann nicht singen, weil sein Vater gestorben ist, als er ganze 2 Wochen alt war. Er hat sich also an uns orientiert und pfeift heute, wenn er überhaupt mal den Schnabel auf macht so 2 oder x die Woche, "Rudolph, the rednosed reindeer". Das musste unsere Jüngste damals auf dem Klavier üben. So lange, bis es sich bei mir als Ohrwurm festgesetzt hat und ich es beim Aufräumen, Kochen, Staub wischen, Blumen gießen .... pausenlos gepfiffen habe.
    Ein zweiter Hahn ist uns vor Kurzem zugeflogen. Der kann singen, tut es aber auch höchst selten. Alles addiert kommt er vielleicht auf eine Minute pro Tag. Wenn die Sonne scheint, vielleicht 5 Minuten.

    @Martina
    Wenn ich ehrlich bin, ist mein Herz noch nicht erobert. Dazu ist dieses Wesen mir noch zu fremd. Da brauch ich erstmal ein paar Tage zum Kennenlernen und beobachten und vertraut werden und verstehen. Aber das kommt.

    Übrigens meine Töchter wollen ihn/sie Pikachu nennen, der ist wohl auch gelb und hat rote Bäckchen. Na denn. Pikachu ist seit einer halben Stunde still geworden und kurz vor dem Einschlafen.

    Gute Idee - das mach ich jetzt auch

    @ all

    Guts Nächtle
     
  14. #33 Federbällchen, 19. Juni 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Die Pokemons lassen grüßen

    - bei uns treiben sie auch ihr "Unwesen" *grins* (und die sind so ergiebig - gibt unheimlich viele - also Achtung, von wegen Nymphenvirus usw.)

    Gute Nacht, Martina
     
  15. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Mia!

    Da ich gestern nicht da war, habe ich erst heute lesen können von Pikachu...

    Armes Wesen...

    Ich wäre durchaus bereit, ihn aufzunehmen, wenn der Besitzer nicht auftaucht! Habe selbst 6 Nymphen, werde aber bald eine Henne zum Verpaaren abgeben, so daß der Platz frei wäre. Und ich denke, er muß unter andere Nymphen, um wieder gesund zu werden!

    Ich wohne in Bonn und weiß jetzt nicht, wie weit das von Ratingen weg ist, aber so arg weit wohl nicht?!?

    Vermutlich sollte er aber bei Dir erst einmal ein wenig zur Ruhe kommen.

    Du kannst mir gerne eine PN schicken, wenn Du magst!
     
  16. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Mia,

    ich habe auch gerade erst Deinen Beitrag gelesen.
    Ist ja schlimm, wie der arme Nymph aussieht.
    Ich finde es echt toll, dass Du Dich so sehr um das arme Tierchen bemühst.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es ihm bald wieder besser geht.
    Tipps kann ich Dir leider keine geben, da ich selbst erst ein Nymphen-Neuling bin;
    aber Du hast ja bereits schon viele Hilfe von den anderen bekommen.
    Viele Glück und Erfolg !!! :0-
     
  17. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Oh, es ist ja schrecklicher Anblick.
    Was hat der arme Vogel durchgemacht!

    Unserem Mauerblümchen fehlte, als sie zu uns gekommen war, auch eine Zehenspitze. Sie hat von TA Aufbaustoffe bekommen und jeden Tag mit Vorliebe Keimfutter gegessen. Körnerfutter hat sie damals kaum gerührt. Nur rote Kolbenhirse und immer wieder Keimfutter. Die fehlende Zehspitze ist ein bißchen nachgewachen und zu unserer Freude auch Zehnagel ist da.
    Und jetzt futtert sie normal. Körner, immer noch gern Keimfutter, Gemüse, Apfel und bei frischen Äste vergißt sie alles.

    Wenn Pikachu jetzt schreit, kann es auch ein Ausdruck von Angst sein. Bei unserem ängstlichen Nymphensittich hat sanftes Reden geholfen.

    Dem/der Pikachu und Dir wünsche ich eine glückliche Entwicklung
    und gute Nacht.

    Liebe Grüsse

    Yve :0-
     
  18. Lindi

    Lindi Guest

    hallo Mia,

    wie geht es dem Nymphen denn jetzt??
     
  19. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Guten Morgen zusammen!

    Wie es Pikachu nach seinen ersten beiden Nächten bei uns geht, kann ich nicht genau sagen.

    Er ist sehr ruhig geworden und sitzt meist nur unbeweglich auf derselben Stelle.

    Mittlerweile hat er ein Sitzbrett, frische Weidenzweige, Vogelmiere und Hirtentäschelkraut und eine große Badewanne, aber er beachtet nichts davon. Statt auf dem Sitzbrett hat er darunter geschlafen, auf dem Rand des Wassernapfes sitzend. Ans Körnerfutter geht er sehr zögerlich, hauptsächlich frisst er Kolbenhirse.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Die Erstausstattung hat er mitgebracht, jetzt hab ich rote Kolbenhirse besorgt, war doch richtig - oder?

    Ein Schreier ist er sicher nicht. Alle zehn Minuten kommt vielleicht mal ein Pfiff. Gestern Abend war er 'ne halbe Stunde mal was lauter, das war alles.

    Meist sitzt er auf derselben Stelle und beobachtet meine Spatzen draußen in der Voliere. Man hat den Eindruck, er möchte zu ihnen. Würde das gutgehen? Wohl nicht - oder?

    Er putzt sein Gefieder ausgiebig, wobei ich sehen konnte, dass er auch unter den Flügeln kahl ist. Dass er sich Federn ausrupft, hab ich noch nicht gesehen. Ich glaub auch nicht, dass er ein Rupfer ist, denn auch die Seiten des Kopfes sind ja kahl und die Haube besteht nur noch aus 3 Federn. :~

    Wenn ich mal wieder eine Weile nichts gehört habe und aus dem Nebenzimmer pfeife, krieg ich fast jedes Mal eine Antwort *freu*.

    Was meint Ihr: Sollte er möglichst schnell zu seinesgleichen oder erstmal hier zur Ruhe kommen?
    Soll er möglichst bald fliegen dürfen? Kräftig genug wäre er, Flügel und Schwanz sind auch voll befiedert. Es wäre wahrscheinlich unvernünftig, aber Vogel im Gefängnis - den Anblick kann ich nicht gut ab.
     
  22. #40 Federmaus, 21. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mia :0-

    Ich würde ihn noch ein paar Tage ganz in Ruhe lasen, auch nicht fliegen.
    Das er sich nicht bewegt ist ein Zeichen von Unsicherheit und /oder Angst.

    Und mit einer Verpaarung würde ich sowiso noch ein paar Wochen warten. Bis der Vogel auch bereit ist, sonst wird er überfordert.

    Wenn er an nichts "grünes" geht kann es ein Zeichen sein das er es nicht kennt.
    Du könntest mal Keimfutter testen, ob er das mag.

    Mit der "Roten Kolbenhirse" hast Du goldrichtig gehandelt. Ich kenne viele Nymphen denen die Rote lieber ist als die Gelbe.


    Wegen den gerupft sein, habe ich mir auch schon gedacht das es andere Vögel waren, denn das Köpfchen kann er nicht selber. Außerdem wenn ich mir die Zehen anschaue :( ......... könnte Gemeinschaftshaltung mit Agas gewesen sein :? .
     
Thema: Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich federn fallen aus am hals

    ,
  2. Ente kahle Stellen

    ,
  3. Nymphensittiche sind gerupft

    ,
  4. nymphensittich kaputtes füsschen
Die Seite wird geladen...

Zugeflogen - kahle Stellen und fehlende Krallen - und jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Fehlende Kopffedern und Kruste am Hinterkopf

    Fehlende Kopffedern und Kruste am Hinterkopf: Hallo alle miteinander, Ich bin neu hier im Forum und richte mich mit einer Sorge um unsere Nymphenhenne Jona an euch. Seit kurzer Zeit fehlen...
  3. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...