Zuwachs von aussen

Diskutiere Zuwachs von aussen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wie jeden Sommer - wie könnte es anders sein - ist auch dieses Mal ein Zaungast von oben auf die Aussenvoliere geflogen, ein...

  1. #1 Vogelklappe, 29.07.2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wie jeden Sommer - wie könnte es anders sein - ist auch dieses Mal ein Zaungast von oben auf die Aussenvoliere geflogen, ein Nymphensittich. Und natürlich läßt er sich nicht ohne weiteres einfangen. Einen Käfig ohne Boden habe ich schon auf den nicht überdachten Teil gestellt, Kolbenhirse und Wasser 'reingehängt, nur wird er sich wohl frühmorgens sattfressen und wieder davonfliegen - hat jemand eine zündende Idee ?
     
  2. #2 Esther Schmidbauer, 29.07.2004
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo,
    Brauche dringend Hilfe!!
    Meine 2 Tage alten Kücken sind alleine im Brutkasten und keiner der beiden Eltern geht rein! Es ist schon 22 Uhr, die kleinen brauchen doch Wärme.
    Was soll ich bloß machen????????????????????
    Bitte vielleicht hast Du einen Rat für mich!
    Wenn das so bleibt, werden sie die Nacht vielleicht nicht überleben!!
    Danke
    Esther
     
  3. #3 Vogelklappe, 29.07.2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Komisches Verhalten. Ich würde die Henne greifen und in den Kasten setzen, wenn sie nicht bleibt, die Kleinen 'reinnehmen. Sie werden sonst wirklich zu kalt. Auf ein angewärmtes Kirschkernkissen oder Wärmflasche auf Handtuch setzen, nicht zu heiß und mit Platz zum 'runterkriechen. Morgens wieder in den Kasten und beobachten.
     
  4. #4 Federmaus, 29.07.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Vogelklappe :0-

    Was mir dazu einfällt wäre den Nymph tropf nass spritzen und dann kannst Du ihn fangen.
     
  5. #5 Stefan R., 30.07.2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich würde auch versuchen, ihn nass zu machen. Klingt zwar im ersten Moment rabiat, wegen dem Gartenschlauch, aber die Vögel können das gut verkraften.

    Kleiner Tipp, falls Du ihn zu fassen kriegst: Handschuhe, denn in so einer Situation können sie recht bissig werden.
     
  6. luxi68

    luxi68 Guest

    Und wie! ;) Aber man muß ihn ja nicht mit hartem Strahl "abschießen",:cheesy: ihn mit einem aufgefächertem Strahl zu duschen dürfte auch reichen. :D
     
  7. #7 Vogelklappe, 30.07.2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Tips, wir haben ihn.

    Schade eigentlich, so ein guter Flieger, er drehte richtige Kapriolen in der Luft. Aber er war so ausgehungert, daß er trotz dreier fehlgeschlagener Fangversuche (dem von der Seite übergestülpten Käfig ausgewichen, dem Eimer Wasser entflogen, Käfig mit Schnur heruntergerissen) wieder in den kleinen Käfig kam, so daß wir das Türchen zuziehen konnten.

    Graue Standardfarbe, beringt, nicht abgemagert, vermutlich nicht lange draußen. Setze ihn auch beim Tiersuchdienst 'rein.
     
  8. #8 Federmaus, 30.07.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Uiiiiiiiiiiiiii super .......... hüpf ............. freu :rockon:

    Was hat er den für ein Köpfchen :?
    Wenn es gelb ist dann ist es ein Hahn.

    [​IMG]
    Links ist der Hahn und Rechts die Henne
     
  9. #9 Stefan R., 30.07.2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Nee, ich meinte auch keinen so harten Wasserstrahl :hintavotz :baetsch:

    Schön, dass es geklappt hat, bevor irgendwelche Wildvögel zuschlagen konnten. Bei uns hätte so ein Kleiner kaum eine Chance, vorm Haus Elstern und Krähen, auf dem Feld Sperber und Co. 8o
     
  10. #10 Vogelklappe, 31.07.2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Wie der linke, Federmaus, ein Männchen. Habe ja noch eine unverpaarte Henne. Glaube kaum, daß sich jemand meldet, in Berlin "entfliegen" jeden Sommer mindestens 400 Stubenvögel.
     
Thema:

Zuwachs von aussen

Die Seite wird geladen...

Zuwachs von aussen - Ähnliche Themen

  1. Bin außer Gefecht

    Bin außer Gefecht: Hallo Leute, Habe mir gestern den rechten Arm gebrochen. Tippen nur mit Links geht schlecht. Bin deshalb die nächsten 4 Wochen weiter nicht da....
  2. Vogelbrunnen für Aussenvoliere

    Vogelbrunnen für Aussenvoliere: Hallo, sind Neu hier, haben aber seit geraumer Zeit das Forum zu speziellen Themen verfolgt. Wir haben drei Kanarienvögel, ein Glosterpärchen und...
  3. Bis wieviel Grad (Aussentemperatur) Papagei in die Aussen-Voliere

    Bis wieviel Grad (Aussentemperatur) Papagei in die Aussen-Voliere: Art der Vögel: Rostkappenpapagei Wir haben vor unerer Terassentür eine große Voliere, in der wir die Vögel morgens raus lassen und abends wieder...
  4. Rostkappen Außen

    Rostkappen Außen: Hi, kann man 2 Rospkappen in einer Holzvoliere 3,20 Meter x 2 Meter x 2 Meter mit einem kleinen Schutzhaus beherbergen das nicht beheizt wird
  5. Überraschender Zuwachs

    Überraschender Zuwachs: hallo Ich bin überraschend und durch unschöne Umstände zu einen Agapornid gekommen und habe erst einmal versucht rauszufinden was für einer das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden