Zwangsernährung. Brauche Tipps! Eilt sehr!

Diskutiere Zwangsernährung. Brauche Tipps! Eilt sehr! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unsere Paulie muß seit gestern zwangsernährt werden, sie frißt nicht mehr alleine......

  1. Antje

    Antje Guest

    Unsere Paulie muß seit gestern zwangsernährt werden, sie frißt nicht mehr alleine...

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?postid=269353#post269353

    Gestern hat sie das Aufzuchtfutter aus der Spritze auch bereitwillig runtergeschluckt, als es endlich in ihrem Schnabel war.

    Heute morgen hat sie jedoch nicht geschluckt. Sie hatte den ganzen Schnabel voll und wollte einfach nicht runterschlucken. Nach 10 Minuten hat sie einfach das meiste abgeschüttelt und einen Bruchteil davon herunterbekommen. Wir geben ihr so eine Erbsengröße auf einmal in den Schnabel. Das ist doch nicht zuviel für einen Nymphen oder?

    Hat jemand Erfahrung damit? Gibt es vielleicht irgendwelche Tipps oder Sachen die man dabei beachten muß?

    Sie mag einfach überhaupt nicht. Kann das auch vom Geschmack dieser blöden Traumeel-Tropfen kommen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Antje,

    bevor Du zur Sonde greifst,
    versuche doch bitte erst einmal den Spritzenkopf ein wenig zu verlängern.

    In der Teraristikabteilung bekommst Du sehr elastische Schläuche - Du nimmst Deine Spritze mit uns kaufst ca. 2ck Schlauch,
    welches genau auf den Spritzenkopf paßt.

    So kannst Du das Futter weiter in den Rachen geben und sie hat das Schlucken leichter.
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Antje,

    scheiße ! tschuldigung für den Kraftausdruck,aber anders kann man es nicht ausdrücken !

    Ich mußte mein Rosenköpfchen auch mal Zwangsernähren !

    Habe von Rico`s das Aufzuchtfutter genommen und habe es mit Babykostgläschen Pfirsich-Maraquia angerührt und habe den Brei etwas im Wasserbad erwärmt. Die von Rico`s meinte damals,
    das Pfirsich-Maraquia der absolute Favorit bei den Papa`s ist.

    Ferner kannste noch Bird-Bene-Bac geben, das fördet auch den Appetit und oder Ignatia 200 Globulis.

    Haste noch die Rescue-Tropfen zuhause ? Die bitte auch geben,
    um sie nicht noch zusätzlich mit Schnabelzwangsfütterung zu belasten, reicht es auch wenn du ein Tropfen auf dem Köpfchen vereibst.

    Was am Anfang bei meinem Rosenköpfchen besser gewirkt hat, weil sie wollte auch nicht schlucken, mache den Brei relativ flüssig, das ist egal hauptsache sie bekommt was von der Nahrung mit. Und versuche kleinere Mengen zu geben, erbsengröße ist fast ein bischen viel, gerade wenn sie sich wehrt.
    Gebe es in eine Spritze und spritze ganz vorsichtig und ganz kleine Mengen, du merkst es weil bei meinem Rosenköpfchen hat es auch funktioniert, als ich nur die Miniportionen reingetan hatte, hat sie sofort angefangen zu schlucken, also gerade mal ein winziger Teil, weil beachte es ist anders wie wenn man ein kleines Küken füttert das noch nicht futterfest ist.
    Das ganze dauert zwar doppelt so lange, aber es funktioniert.

    Aber versuche wirklich mal diese Babykostgläschen, den ich habe das Gefühl gehabt, meinem Rosenköpfchen hat es richtig geschmeckt.

    Du kannst ja auch mal Kolbenhirse einweichen und dann reichen, vielleicht frißt sie es dann !

    Also toi, toi , toi.

    Biete ihr auch Rotlicht an, das wirkt ja oft als Wunder.

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Aber kann denn bei der Aktion nicht aus Versehen Futter in die Lunge kommen? Nicht, daß sie erstickt... :(

    Und soll ich sie am besten auf den Tisch setzen? Im MOment haben wir sie im Arm. Thomas hält sie fest, ich öffne ihr den Schnabel und drück die Spritze in den Mund.

    Sitzen ist vielleicht besser oder?
     
  6. #5 Heike Reinhardt, 21. Februar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt Schimpfe bekomme. Ich würde Dir trotzdem die Kropfsonde empfehlen. Ich finde das ist nicht so stressig wie wenn man versucht es in den Schnabel zu geben und der Vogel will nicht.

    Mit dem elastischen Schlauch hab ich das früher auch beim den jungen Nymphen gemacht die nicht mehr gefüttert wurden. Allerdings ist der mal abgeplatzt und ich hab ihn nicht mehr aus dem Kropf bekommen.

    Auch der TA konnte nicht mehr helfen. Danach hat er mir das mit der Sonde genau erklärt und ich komm prima zurecht.
     
  7. #6 Pine, 21. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2003
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Antje


    Ich habe gestern abend im Thread von Chris was zum Thema
    Zwangsfüttern geschrieben . Ich habe auch schon Vögel gefüttert
    die nicht fressen wollten,aber nie mit Schlauch .
    Ich kopiere dir meinen Beitrag hier rein , ob nun Welli oder Nymph,
    der Nymph bekommt mengenmässig mehr.

    Kopie:


    Füttere dem Wellensittich folgendes :
    Quark,gekochtes Ei,gekochter Reis, Bananen,Babybrei, Hipp
    auf Gemüsebasis.
    Beim Babybrei wichtig : Babybrei kaufen für Kinder mit Milcheiweißallergie handelt, er sollte frei von Milchbestandteilen sein.


    Wenn der Wellensittich nicht füssiges möchte :

    Babybrei mischen-so das es flüssig ist ; Vitamin C Pulver und
    vielleicht was Traubenzucker dazu mischen .Dieses dann
    in Kleinstmengen eingeben . Statt Traubenzucker geht auch
    Honig . Honig oder Traubenzucker sind wichtig, damit der Vogelkörper schnell Kalorien umarbeitet .

    Du musst dem Wellensittich unbedingt tröpfenweise was
    geben .Benutze zur Futtereingabe leere Spritzen . Gib das Futter
    ganz vorsichtig tröpfchenweise von der Seite in den Schnabel.
    Langsam damit sich der Vogel nicht verschluckt.

    Das Füttern eines Vogels braucht Zeit und Ruhe.
    Versuche ruhig zu bleiben,denn Hektik überträgt sich auf den
    Vogel.

    Nachtrag :

    Setze den Vogel in ein Tuch gehüllt,vor dich hin . Das vermittelt
    dem Vogel ein Gefühl von Geborgenheit. Da manche Vögel
    erst mal nicht freiwillig schlucken,kannst Du dem Nymph z.B.
    ein Ästchen in den Schnabel stecken. Der Schnabel ist dann
    schon geöffnet,denn der Vogel "kaut" drauf rum. Wenn Du die
    Nahrung seitlich ganz langsam reingibst,nimmst Du das Ästchen raus. Notfalls immer abwechsend so handhaben,wenn der Nymph
    den Schnabel fest zuhält.
    Das sind eigene Erfahrungswerte.
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-

    Ich mußte meinen Mucki vor 2 Jahren auch ~2 Wochen zwangsernähren.

    Ich hatte auch wie Petra es sagte an der Spritze einen Schlauch drann (meiner war ein Ventilschlauch vom Radreperaturset da der aus Gummi ist und sehr weich und flexibel ist - wegen verletzungsgefahr). Ich habe meinen Mucki mit der linken Hand gehalten (an meine Brust gedrückt) und mit der rechten den Schlauch von seiner linken Schnabelseite (lt. meiner Züchterin die Handaufzucht macht) eingeführt.

    Du mußt auch auf die Temperatur achten und das sich der Kropf entleert (wenns zu kalt ist entleert sich der Kropf schlecht).

    Ich wünsche Euch alles, alles Gute und hoffe das es gut ausgeht.
     
  9. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo Antje,

    Wenn Du Dir nicht zutraust, eine Knopfsonde zu verwenden (nicht aus Gummi, sondern aus Metall), bringe doch den Vogel für ein paar Tage zum Tierarzt und lasse ihn dort zwangsernähren.

    Du kannst Dir dort auch zeigen lassen, wie man das macht, ich kann aber verstehen, wenn Du das nicht selbst machen möchtest.

    Als Futter zur Zwangsernährung eignet sich am besten Handaufzuchtbrei für Papageien, der ist so fein, daß er durch die Sonde gut hindurchpaßt.

    Viel Glück!

    Merline
     
  10. Antje

    Antje Guest

    Erstmal danke für Eure Tipps.

    Bei unserem TA lassen wir Paulie bestimmt nicht, er hat sie ja durch die Narkose erst in diesen Zustand gebracht. Vorher hat sie einwandfrei und mit großem Appetit gefressen. Seit sie aus der Narkose aufgewacht ist, macht sie das nicht mehr.

    Wir haben den Aufzuchtbabybrei für Papa´s und Sittiche von Quikon. Da müßte doch nährstoffmäßig alles drin sein oder?

    Wir versuchen es heute mittag gleich nochmal mit der Spritze und den Tipps von Pine.

    WEnn das nicht klappt, dann besorg ich mir so ein STück Schlauch. Irgendwie kriegen wir das schon hin.

    Aber den TA könnte ich wirklich in den Hintern treten. Sorry, mußte mal raus.
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-


    Ich glaubs Dir mit den TA 0l 0l 0l .

    Ich hatte damals auch die ganze Zeit Aufzuchtbrei und mit warmen Wasser angerührt und dann im Wasserbad körperwarm erhitzt (wie Babyflaschen).

    Ich habe damals nur einen Fehler gemacht, ich habe ihn zuviel gefüttert (lt. Geflügelinstitut in München), das er keinen Hunger hatte und auch das Futtern deswegen nicht angefangen hat.
     
  12. #11 Merline, 21. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2003
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Liebe Antje,

    gibt es denn keinen guten, vogelkundigen, vertrauenswürdigen Tierarzt in "greifbarer" Nähe bei Dir? Bis zur TiHo Hannover ist es etwa 1 Stunde von Dir, vielleicht kannst Du dort wenigstens mal anrufen und um Rat fragen und wenn es den Vögeln zumutbar ist, auch mal hinfahren?

    Ich denke auch, daß der Brei von Quiko okay ist. Du kannst auch etwas Traubenzucker oder Honig mit in den Brei mischen.
    Drücke ganz fest die Daumen, daß es klappt mit der Zwangsernährung. Die Öffnung der Luftröhre liegt direkt hinter der Zunge, den Schlauch, falls Du einen verwenden wirst, solltest Du daher ein Stück weiter nach hinten schieben, damit nichts in die Luftröhre gelangen kann.

    Alles Gute,

    Merline
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Hallo Heidi,

    wie oft hast Du ihn denn gefütter? Vielleicht war es ihr auch heute früh um 6 Uhr noch zu früh, so aus dem Schlaf gerissen. Heute mittag versuchen wir es nochmal.

    @Merline: Hannover war auch schon eine Idee von mir. Haben die denn ganz normale Sprechstunden auch für Vögel?

    Das wäre dann die letzte Möglichkeit. ERstmal fahren wir nächste Woche mit dem anderen Nymphen zu der neuen TÄ hier vor Ort. Joschi gefällt mir noch nicht so richtig. Er frißt zwar und alles, aber das eine Auge ist etwas kleiner und er hat es auch öfter zu.

    Ich hatte schon überlegt, ob es evtl. ein Tumor ist, der von innen auf den Nerv oder direkt auf das Auge drückt.

    Aber das müssen wir am Montag mal sehen. Bis dahin sind wir dann auch schlauer was Paulie angeht und ihr Freßverhalten.
     
  14. #13 Merline, 21. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2003
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Tierärztliche Hochschule Hannover

    Vogelklinik: Dr.N. Kummerfeld, Dr. Petra Wolf
    Zier- und Wildvogelklinik
    Bischofsholer Damm 15
    30173 Hannover
    Tel.: 0511 / 856-7497

    Hotline tägl. außer Mittwochs von 08.00 bis 11.00 Uhr: 0511 / 856-7458

    Sprechstunden:
    Mo: 14-16.30 Uhr
    Di: 10-12.30 Uhr
    Fr: 10-12.30 Uhr

    Viele Grüße,

    Merline
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Mensch Merline,

    super, danke schön. :0-

    Hast Du denn schon persönliche Erfahrungen mit Hannover gemacht?
     
  16. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo Antje,

    nein, dafür wohne ich zu weit weg :)

    Ich habe aber hier im Süden einen sehr guten, vogelkundigen Tierarzt.

    Ich finde, so jemanden braucht man einfach, eine Anlaufstelle, wo man von ausgehen kann, daß die Leute Ahnung haben und meinem Vogel auch wirklich helfen können. Habe ja selbst dauernd kranke und verletzte Vögel hier (Wildvogelstation).

    Viel Glück, vielleicht frißt Pauline ja doch wieder von alleine!

    Merline
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-

    Konnte leider nicht eher antworten komme gerade von Zahnarzt :k . ich habe aber gleich geschaut ob es bei Euch etwas neues gibt.

    Ich habe 2-3x am Tag gefüttert insgesammt waren es knapp 20 ml am Tag.
    In Münschen haben die dann nur ~8ml gefüttert damit er selber wieder frißt.
     
  18. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hi Antje,

    Hannover habe ich nur von der besten Seite kennengelernt!
    Sowohl die Klinik für kleine Haustiere als auch die Vogelklinik waren diagnostisch sehr sicher, in der Behandlung sehr kompetent und zu meinem Viechern unglaublich lieb, egal ob Hund ob Huhn ob Gans etc.. In der Vogelabteilung ging es auch immer flott, bei den Hunden braucht man schon Nerven wegen der Warterei.
    Ich fahre in Notfällen lieber diese mehr als 350Km einfache Tour, als mich hier wegen Inkompetenz wund zu ärgern. Inzwischen habe ich zwar einen super TA vorort, aber wenns eng wird, bin ich gleich auf der Autobahn Richtung Hannover.

    viel Glück
    piaf

    P.S.
    bei Zwangsernährung mit den Einwegspritzen habe ich immer die 1ml Spritzen genommen, auch wenn man sie zig mal füllen muß, aber sie stagnieren /hakeln fast nie, was bei den größeren gerne mal passiert. Dann kann es nämlich sein, dass Du mit einem Ruck eine riesen Portion in den Vogelrachen schießt und ein Teil wirklich in die Lunge geht. Also lieber die kleinste Spritze!
     
  19. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Antje,

    habs eben erst gelesen :(……kann dir nur die Daumen drücken, und hoffen, dass es das Kerlchen schafft. Bei euch ist wirklich derzeit der Wurm drin :(.

    Wie hat es geklappt mit dem Füttern ?

    Wünsche euch, dass alles gut geht und du die Sorgen bald vergessen kannst.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Antje

    Antje Guest

    Sie frißt allein. Zwar nicht viel aber ich denke, es ist ok.

    Sie frißt Brötchen, Hirse und von mir ausgepulte SB-Kerne. Heute mittag hat sie eine viertel Hirse weggefuttert und eben gerade noch mal so ca. 10 SB-Kerne und ein bißchen Brötchen. Sie ist auch wie wild in ihrem kleinen Käfig hin- und hergerannt.

    Also habe ich - vielleicht - etwas unvernünftiges gemacht. Ich habe sie zu den anderen gelassen, nachdem sie noch mal ihre Tropfen bekommen hat. Aber ich konnte es einfach nicht mehr mit ansehen und ihre beide Männer haben sich schon heiser gerufen, echt nicht übertrieben.

    Was soll ich sagen... sie ist auf ihr Schlafbrett. Rechts und links ihre Männer und jetzt sitzt sie da und knirscht zufrieden mit dem Schnabel.

    Dann müssen wir sie eben morgen und übermorgen nochmal rausfangen, was soll´s, sie ist ja ziemlich "zahm". Aber sie sieht richtig zufrieden aus, von ihren Kerlen ganz zu schweigen...

    Gewogen haben wir sie auch gerade. 88 g genau wie gestern. Ist doch super oder?

    Ich glaube die blöde Spritze können wir erstmal vergessen. *jubel, freu*
     
  22. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Puh, jetzt ist ein ganzer Gebirgszug vom Herzen gefallen :) :) :)
     
Thema: Zwangsernährung. Brauche Tipps! Eilt sehr!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich brei füttern

    ,
  2. wellensittich zwangsernähren

    ,
  3. wellensitichbrei selber machen

    ,
  4. jungen wellensittich mit der spritze füttern,
  5. huhn mehl in spritze füttern ,
  6. sklaven zwangsernähren,
  7. Zwangsernährung bei huhn,
  8. wellensittich zwangsernährung babybrei,
  9. wifill kama zwangsfuterung machen bei nymfensitichen,
  10. zwangsnahrung wellensittich wie lange,
  11. kropfsonde selber ,
  12. wellensittich zwangsfüttern,
  13. sklaven zwangsfütterung mit haushaltsgegenstände,
  14. vogel richtig mit spritze füttern,
  15. traubenzucker für papagei,
  16. honig für rosenköpfchen,
  17. zwangsernährung sittich,
  18. huhn zwangsernähren,
  19. meise zwangsernähren,
  20. babyvogel zwangsernährung,
  21. vogel zwangsernähren,
  22. wellensittich mit spritze füttern,
  23. wellensittich zwangsfütterung,
  24. wie mache ich wellensitich brei,
  25. wellensittich füttern welche spritze
Die Seite wird geladen...

Zwangsernährung. Brauche Tipps! Eilt sehr! - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...