Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :)

Diskutiere Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! und nochmals: DANKE! Für die Antworten und die tollen Bilder! Die Golbugs haben ein wunderschönes Federkleid! Die glänzen ja richtig...

  1. Ni_kk_i

    Ni_kk_i Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg, München, Nürnberg
    Hallo!

    und nochmals: DANKE! Für die Antworten und die tollen Bilder!

    Die Golbugs haben ein wunderschönes Federkleid! Die glänzen ja richtig :) gefällt mir auch sehr gut!
    Ich muss mir endlich mal dieses Buch kaufen und den Mohren-Züchter anrufen, damit ich diese hübschen Tiere endlich mal live bewundern kann!

    Einen Goldbug hab ich noch nie live gesehen :traurig:

    Hmm... ich durchforsche jetzt mal den PLZ-8er-Bereich.. vielleicht kann man da irgendwo mal vorbeischauen :D

    GLG
    nikki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .... was mir noch einfällt, @Nikki, wenn Du Dich gar nicht entscheiden kannst, schaffst Du Dir einen Zwerpudel an, oder beides? - hier zeig ich Dir mal unseren:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .... oder doch lieber grüne Kongos? :freude:



    ... die schreddern schon wieder den ganzen Vormittag. Nun weißt Du, warum wir einen Hund brauchen, mit jeder Runde "GASSI" kommt Holznachschub :D

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sie sind schon fast den ganzen Tag an der frischen Luft und ich habe sie kaum gehört.
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Frank,

    ich finde es immer wieder klasse, was Du deinen beiden Grünen alles möglich machst!! :zustimm::zustimm:

    Super, das euer Vogelzimmer so konstruiert ist, dass sie bei geeignetem Wetter direkt nach draußen können! :beifall:

    Und dein Zwergpudel ist übrigens auch herzallerliebst!! Und hier auch nochmal für die grünen Kongos zu "voten":D, kann ich nur unterstreichen, es sind wirklich ganz tolle Vögel! :prima:
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    :D Dann schau mal ..... wie gesagt du musst das noch ein wenig einschränken, wir hier sind auch PLZ 8 ;)

    Grins, die Idee mit dem Hund und Schreddermaterial hatte ich auch schon, mal schauen was wird.
     
  7. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    weiß wirklich keiner eine Antwort? - Vielleicht die Langflügelspezialisten wie Moni u.a.? Vielleicht könnte man auch die Frage umstellen: Welche weiteren Langflügelpapageien würden besonders gut zu den grünen Kongos passen ? - mal unabhängig vom eigenen Charakter des einzelnen Vogels, denn diese Probleme hätte man ja eventuell auch bei der gleichen Art.
     
  8. #47 muldentaladler, 11. März 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Auf die Beantwortung bin ich ehrlich sehr gespannt:zwinker:

    Lieber Frank, wenn alle jung sind, geht wohl bei etwas Glück alles. Kommt man mit 4 Jahren auf die Idee, Nachwuchs zu produzieren , geht nichts mehr. Dann hilft nur noch Trennung.

    Grüße

    Erhard
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich sehe das ähnlich.
    Denke aber auch es liegt nicht an der Art sondern an der "Persönlichkeit" des Vogels. Manche sind eben verträglicher und andere sind regelrechte Kampfhähne/hennen. Gerade wenn sie in Brutstimmung kommen denke ich ist eine Änderung möglich und sie könnten zu aggressiv sein für eine "Schwarmhaltung" wobei es da natürlich auf die Größe des Zimmers kommt, können sich die Paare aus dem Weg gehen,...... Futtermöglichkeiten sollten so sein, das sie sich ausweichen können, wie auch Sitz- und Spielmöglichkeiten.

    Ich fahre gut damit, sie dürfen im Freiflug zusammen raus, bis auf schwierige Exemplare und Zeit der " Brutigkeit" ausgeschlossen, jedes Paar hat dann aber seinen eigenen Bereich ... oft brechen sie gegenseitig in die anderen Volieren ein, aber das geht dann meist gut, weil sie doch schnell wieder raus können wenn die Besitzer kommen.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich denke ebenfalls, dass für Vergesellschaftungen mehrerer Arten sehr viel Platz zum Ausweichen und der Charakter der Vögel da entscheidend ist, ob es glückt oder nicht.

    Meine beiden Grauen leben mit unseren Mopas auf ca. 12 qm wirklich sehr friedlich zusammen.
    Meine Grauen und die Mopahenne sind allerdings auch quasi miteinander großgeworden, nur der Mopahahn kam schon als 17 Jähriger in die Truppe. Er hat sich aber auch super in die Bande eingefügt.

    Man sollte bei solchen Vergesellschaftungen aber trotzdem immer eine Möglichkeit zur getrennten Unterbringung offen haben, da wie schon gesagt bei auflebender Brutstimmung der Frieden schnell mal umschlagen kann.

    Ich hab dazu sicherheitshalber noch eine größere Papageienvoliere auf dem Speicher liegen, die ich im Notfall schnell aufbauen könnte, was bisher aber glücklicherweise noch nie notwendig war ;).
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    So würde ich das auch wagen, aber nicht ohne diese Notfallmöglichkeit in der Hinterhand zu haben.:zustimm:
     
  12. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank, dass Ihr geantwortet habt. Na ja, für eine Notfallsituation wäre schon gesorgt, nur hätte ich dann ein schlechtes Gewissen, da das neue Paar in keinster Weise diesen Komfort genießen könnte, wie aktuell meine grünen Kongos.

    Eigentlich wollte ich ja immer eine Gruppenhaltung mit grünen Kongos (g.g.) und bin auch von diesem Gedanken noch nicht abgekommen (@Erhard :zwinker: ), wenn ich jedoch Eure Beiträge lese, ist mir schon klar, dass es tatsächlich Schwierigkeiten geben könnte- evtl. in der Geschlechtsreife. Ich habe ja die Zuchtgenehmigung zwischenzeitlich erhalten, jedoch hat für mich eine Gruppenhaltung ohne Nachkommen eine höhere Priorität. Da werde ich wohl noch ein Weilchen grübeln müssen, zumindest, wie ein eventuell bevorstehender Notplan aussehen könnte, ohne zwischen den Paaren Nachteile entstehen zu lassen.

    Nochmals vielen Dank......
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    :idee:vielleicht kannst du das Zimmer zu gleichen Teilen abtrennen, geht oft mit Volierengitter recht einfach, ...... nur so mal als Gedanken dazu.
     
  14. #53 muldentaladler, 12. März 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Es ist nicht gesagt, dass 4 Grüne 2 Paare bilden. Es geht auch manchmal kreuz und quer, eben wie bei Menschen auch:zwinker:

    Erhard
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    Aha, da hab ick wohl wat verpasst in meinem Leben :D

    Ansonsten kann ich das natürlich nachvollziehen. Mal schauen, ob ich eventuell Monis Vorschlag - wenns dann dicke kommen sollte - umsetzen kann.
     
  17. #55 Nina33, 1. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2008
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...ich habe deinen Teil mal abgetrennt und zu einem neuen Thema verbastelt, Marvin, damit Du in deinem eigenen Thema agieren kannst! Klick hier!!
     
Thema:

Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :)

Die Seite wird geladen...

Anschaffungsfragen an die Erfahrenen :) - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...