Aras tricksen mich aus

Diskutiere Aras tricksen mich aus im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine beiden GB-Aras sind wirklich schlaue Vögel. Ich habe mit ihnen eine größere Übung in 3 Schritten eingeübt. Anfangs gab es für...

  1. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine beiden GB-Aras sind wirklich schlaue Vögel. Ich habe mit ihnen eine größere Übung in 3 Schritten eingeübt. Anfangs gab es für jeden Schritt ein Leckerli. Dann habe ich die Übung verbunden, so dass es nur 1 Leckerli gab. Das erste Mal haben sie noch mitgemacht - und dann hat es bei ihnen "click" gemacht: Warum sollten sie die ganze Arbeit für 1 Leckerli machen, wenn es vorher 3 gab?:nene:

    Ich weiß jetzt nicht wie ich weiter vorgehen soll. Beim Clickertraining heißt es ja, wenn die Vögel etwas nicht machen, soll man einen Schritt zurückgehen - doch wenn es dann wieder 3 Leckerlis gibt, haben sich genau das, was sie wollten und ich bin ausgetrickst:+schimpf.

    LG
    Leuschi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 1. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Für den Anfang: Für jeden Schritt gibt es ein kleines Leckerli.
    Wer einen Schritt als erster überspringt, bekommt ein größerers Leckerli und viel LOB.
    Wer als erstes alles in einem Schritt kann, bekommt richtitg viel LOB und richtig viel LECKERLI.

    So, wie Du es schilderst, lohnt es sich für die Aras, so viele SChritte wie möglich zu machen, da es pro Schritt ein Leckerli gibt.

    Du musst es so umbauen, dass es sich für sie lohnt, alles in einem Schritt zu machen, weil es dann erst mal mehr Leckerli und vielleicht einen andere Belohnung wie die Chance zu einer Lieblingsübung gibt.

    Erst, wenn sie diesen großen Schritt oft und sehr flüssig machen, kannst Du langsam mal einen Click weg lassen (= ausschleichen), dafür aber den nächsten DICK belohnen.

    Merke:
    Aras rechen mit; wenn es sich nicht lohnt, sich anzustrengen, weil weniger Leistung besser bezahlt wird, strengen sie sich nicht an.
    Denke an ein Kind, dass für jede 1 drei € bekommt, für jede 2 zwei € und für jede 3 einen €.
    Und wenn es dann besser wird, werden nur noch Einsen mit einem Euro bezahlt, weil es so viele Zweien schreibt.
    Da lohnt es sich doch, wieder Vieren zu schreiben, damit das ursprüngliche System wieder eingeführt wird.:p
     
  4. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefanie,

    Danke - das ist genau das, was ich brauche :dance: Ich war so baff erstaunt, dass die beiden mich so richtig ausgetrickst haben. Es sind halt schlaue Vögel - manchmal braucht das Hirn des "Trainers" länger.

    LG Leuschi
     
  5. #4 Ann Castro, 18. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    wie bist Du damit klar gekommen?

    Du könntest auch versuchen jeden Schritt variabel zu verstärken. ;)
     
  6. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider gar nicht:(. Sie machen die Übungen einzeln, aber im Zusammenhang nicht - auch ein größeres Leckerli lockt nicht. Irgendetwas mache ich falsch, weiß aber nicht was.

    LG
    Leuschi
     
  7. #6 Ann Castro, 19. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Huhu,

    neee mit nem größeren Leckerli ist es nciht getan. :D Sie wissen ja vorher nciht, dass sie ein größeres Leckerli bekommen, da sie es ja während der Übung gar nicht sehen und schon gar nicht damit gelockt werden sollten. ;) Gell?? :D

    Würdest Du btite für mich mal die einzelnen Übungsschritte, die Du separat machst, beschreiben? Ich denke, wir können dann eine Lösung für Dich finden. :)

    LG,

    Ann.
     
  8. #7 Stephanie, 19. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe erst nach langer Zeit den Clicker ausgeschlichen (mal nicht geclickt); erst nach über einem Jahr Training.
    Dabei fällt mir auf, dass das nach einiger Zeit die Vögel dazu motiviert, mehrere Übungen freiwillig hintereinander zu schalten.
    Bspw. frage ich ab: Füßchen, drehen, Schnabel berühren.
    Oder: Drehen, Füßchen, Flügelheben.

    Immer mal anders, Stichwort ausschleichen.
    Immer nur das 2. oder 3. Füßchengeben zu belohnen, war denen zu langweilig.

    Und nach einiger Zeit will mich ein Vogel auf sich aufmerksam machen, und dreht sich und hebt dann die Flügel.

    Oder ich sage "Füßchen" er gibt mir das Füßchen und dreht sich dann.
    Also der Vogel hat gelernt, dass es evtl. mehr ("Einkommen und Belobigung") gibt, wenn er mal mehrere Übungen kombiniert.

    Dass allerdings NACHDEM die Übungen lange einzeln geübt und stets belohnt wurden.
    Und nachdem ich erst immer 2 gleiche Übungen abgefragt habe, also "auf", nichts, "auf", Belohnung und die dann mit einer dritten, gibt sitzenden kombiniert habe,also "auf", nichts, "Füßchen", Belohnung, oder "auf, nichts, "Füßchen", nichts, "auf" DICKE Belohnung.
    Nichts war aber oft, anfangs immer mit einem verbalen Lob verbunden.

    Gut funktionierte auch so etwas wie "auf" Vogel zu Trainingsplatz tragen, "Füßchen", "drehen", dickes Lob und Leckerli.
    Da wusste der Vogel schon, aha jetzt gehts zum Trainingsplatz.

    Auch sehr gut funktionierte: "Füßchen", "drehen", "Schnabel", "drehen" - Ball aufheben oder apportieren (je nach Vogel), die absolute Lieblingsübng und dann dickes Lob und Leckerli.
    ____________________________________________
    Voraussetzung dafür war aber, dass sie die einzelnen Übungen sehr automatisiert konnten und vorher die Übungen einzeln mal "ausgeschlichen" wurden.:+klugsche
     
  9. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    1. Schritt "Komm"
    Ara kommt vom Trainingsast ca. 3 m auf meinen Arm geflogen. Lob und Belohnung.

    2. Schritt "Schöner Vogel"
    Ara geht von meinem Arm auf die Handfläche, ich strecke den Arm hoch, Ara streckt die Flügel aus und nach oben. Lob und Belohnung

    3. Schritt "Zurück"
    Ich nehme den Arm runter, Ara fliegt zurück auf den "Trainingsast". Lob und Belohnung.

    Ich benutze keinen Clicker, sondern nur Kommandos. Einzeln klappen die Übungen sehr gut. Ich trainiere mit beiden nacheinander, spreche sie mit dem Namen an und dann wissen sie, wer gemeint ist. Der andere wartet, bis er dran ist (klappt aber nicht immer 100%ig :).
     
  10. #9 Ann Castro, 20. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    benutzt Du statt des Clickers einen anderen Marker? Das wäre wichtig - weil sonst ist es ja doch recht schwierig dem Vogel klar zu machen, dass er für das Aneinanderreihen belohnt wird.

    Also.

    1. Ich geh mal davon aus, dass die Kommandos wirklich sitzen.

    2. Ich gehe auch davon aus, dass die Übungen bereits variabel verstärkt werden.

    Und dann würde ich vorschlagen, dass Du eben doch mal schnell den Clicker konditionierst. ;)

    Und dann würde ich sagen "komm" => Übung ausführen lassen

    dann "schöner Vogel" => Übung ausführen lassen

    (wenn es beim Vogel geht - könntest Du evlt. auch gleich das "zurück" noch mit dran hängen. Es ist aber wahrscheinlich, dass dies das Tier erstmal überfordert)

    click / Belohnung

    wenn ihr das immer wieder in der Reihenfolge geübt habt, wird er nach Ausführen des "Komm" auch gleich das "schöner Vogel" anbieten. Ich persönlich würde diesen Ablauf auf ein neues Kommando setzen, damit Du Dir nciht das "Komm" verbatzt. Du willst ja immer noch in der Lage sein, Deinen Vogel zu Dir zu rufen ohne gleich das ganze Program abzuspulen.

    Also nenn es von mir aus "Showtime". Nachdem das Kommando sitzt - Also "Showtime", Ara fliegt zu Dir und hebt die Flügel - würde ich das "zurück" dran tackern. click/Belohnung

    Und das dann auch so oft üben, bis die Dreierfolge automatisch abgespult wird.

    Ich würde bei dieser Übung nicht mit Backward-Chaining arbeiten, da bei Vögeln m.E. das "Komm" tausendmal wichtiger ist (falls sie mal ausbüchsen) als das "zurück".

    Hoffe, dies hilft Dir weiter.

    LG,

    Ann.
     
  11. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Nur "verbale Marker" wie fein, super, superfein. Kann man dies als Marker bezeichnen?

    Die einzelnen Kommandos sitzen, und die einzelnen Übungen sind auch variabel verstärkt.

    Da habe ich ein Problem, besser gesagt, die Aras haben ein Problem mit dem Klicker. Sie schauen dann nur noch auf meine Hände, um herauszubekommen, was dieses Klick-Geräusch macht.

    Da komme ich jetzt nicht ganz klar mit. Zunächst die 3 Kommandos weiterbenutzen und dann auf ein Kommando (Showtime) ausschleichen oder gleich ein anderes benutzen?

    Was ist Backward-Chaining? Meinst Du, ich sollte sie nicht zurückschicken?

    Danke für Deine Mühe. Im Moment habe ich wohl eine Blockade.

    LG
    Leuschi
     
  12. #11 Ann Castro, 20. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das kommt drauf an, wie Du sie benutzt. Wenn sie so von Dir verwendet wurden, dass die Aras immer auf das "fein" ein Leckerli bekommen, dann kannst Du es verwenden. Aber Du solltest echt nur ein Wort nehmen und es unemotional anwenden, gefolgt vom Leckerli (Du hast mein Einführungsbuch nicht gelesen oder?? :~)

    Gut


    Nicht wenn Du ihn anständig konditioniert hast. Wo der click herkommt interessiert herzlich wenig, wenn Ara sofort danach einen Pinienkern erhält. ;)

    Ich würde es so machen.

    Schritt 1.
    "showtime"
    "komm"
    c/b
    "hübscher Vogel"
    c/b

    Wenn der Ablauf gut sitzt, versuch nach dem Showtime ein kurz zu warten, um zu sehen, ob er das "komm" von alleine anbietet. Wenn nicht, gehe zurück zu Schritt 1.

    Wenn ja, gehe zu Schritt 2.

    Schritt 2.
    "showtime"
    c/b
    "zurück"
    c/b

    Wenn das D.E. gut sitzt, probier das "Zurück" wegzulassen. Wenn er das zurück dann nicht anbietet - gehe zu Schritt 2 und übe noch ein bisschen, bevor Du es wieder versuchst.

    Falls es klappt: Jackpot für den Vogel und ne Tafel Schoki für Dich. :D

    Ne. Backward chanining ist eine Methode, wenn man versucht etwas zu Trainieren, das aus mehreren Einzelübungen besteht. Dabei fängt man von hinten an. Dies hat den Vorteil, dass das Ende der Übung was oft eher schlampig eingeübt wird, besonders gut sitzt. In Deinem Fall wäre es das "hübscher Vogel", "zurück".

    Gern geschehen. Macht nichts, manchmal ist man selbst einfach zu Dicht dran.

    LG,

    Ann.
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Ann,
    kannst du kurz sagen was
    D.E. und
    c/b ist?
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    c/b steht uaf jeden Fall für "Click und Belohnung".
    Im Englischen hatte sich am Anfang die Abkürzung c/t eingebürgert; click & treat = Click & Belohnung.
     
  15. #14 Ann Castro, 20. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    D.E. = Deines Erachtens

    c/b = ganz richtig :) click / Belohnung

    LG,

    Ann.
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Stephanie und Ann,
    habe gerade den S. Friedman kursus LLP beendet und da war auch voll den abkurzungen (in englisch grrr... ist ja auch nicht meine sprache) die am anfang immer kopfzerbrechen bereiten..
    Na, wenn man dran hangenbleibt, lernt man's.
    ciao
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Vielleicht ein beispiel fur Backward chanining ...?
    wenn ein kind lernt sie schuhe zuschnuren:
    man fangt mit einer fertigen schleife an und zieht dann langsam an den schnuren um die schleife aufzumachen..
     
  18. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja!

    Ein Beispiel aus dem "Vogelleben" wäre:
    1. Vogel hebt Ball auf.
    2. Vogel läuft mit Ball
    3. Vogel hält Ball über die Hand
    5. Vogel legt Ball in die Hand ==> gut üben
    6. Ball liegt etwas von der Hand entfernt => Vogel bringt Ball zur Hand
    7. Ball liegt weiter von der Hand entfernt " " "
    8. Ball und Hand liegen so weit auseinander, dass Vogel mit Ball zur Hand fliegen muss.

    "Ball auf Hand legen" und "Ball vorher zur Hand bringen" hat er ja jetzt ausgiebig genug geübt, da ist das Fliegen nicht mehr SO ein großer Schritt, als wenn man ihm erst beibringen wollte, zur Hand zu fliegen, und dann, bitte vorher einen Ball mit zu nehmen.
     
  19. #18 Ann Castro, 21. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey,

    Du bist aus Quebec? Ich bin ursprünglich aus Toronto, habe aber in Temiscaming (mein erster Job! ;)) mal gearbeitet. :)

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Doch, ich habe das Buch (und auch bereits erfolgreich weiterempfohlen:zustimm:) - aber da die großen Biester immer den Clicker und Targetstick zum Zerstören haben wollten, musste ich ein wenig improvisieren:schimpf:.

    Oh *freu*, das werden wunderbare Zeiten. Mit einer Tafel Schocki belohne ich mich schon jetzt jeden Abend:freude:

    Sonntag habe ich zum fast vogelfreien Tag erklärt, ab Montag werde ich anfangen. Mal sehen, ob ich die 2. Tafel Schoki bekomme.

    @Stefanie
    Dir auch herzlich Dank. Die Übung mit dem Ball finde ich auch sehr gut. Werde ich als nächstes versuchen, wenn das andere sitzt.

    LG
    Leuschi
     
  22. #20 Ann Castro, 21. März 2010
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bist Du denn auch wirklich strikt, wenn es um Spielen mit TS oder Clicker geht? Beim Training gehen meine Aras da nicht dran...
     
Thema: Aras tricksen mich aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clickertraining ara

Die Seite wird geladen...

Aras tricksen mich aus - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

    Arafedern / exotische bunte Federn gesucht: Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...
  5. Aras: Literatur und Unterbringung

    Aras: Literatur und Unterbringung: Hallo, Ihr Lieben! Ich bin neu hier im Forum! Ich heiße Kristina, bin 34 Jahre alt, Mama von drei Kindern, noch freiberufliche Übersetzerin von...