Atemnot,wer weis mehr ?

Diskutiere Atemnot,wer weis mehr ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo,unser Grauer ( Charlie ) hatte heute ca 3 Stunden Atemnot und ganz plötzlich war es wieder weg ? So einen Anfall hatte er schon mal vor ca...

  1. #1 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo,unser Grauer ( Charlie ) hatte heute ca 3 Stunden Atemnot und ganz plötzlich war es wieder weg ?
    So einen Anfall hatte er schon mal vor ca 3 Jahren und unsre Tierärztin hatte ihm Baytril verschrieben,das bekam er über ein paar Tage über das Trinkwasser.Die Atemnot hat damals auch nicht lange angehalten,auch nur ein paar Stunden.
    Klar,ich werde ihn demnächst bei einem Vogelkundigen TA untersuchen lassen.....................................vor 3 Jahren war ich aber über TA ( kein Internet ) nicht gut informiert und musste glauben was mir ein TA in der nähe sagte.Heute weis ich es besser,die meisten haben keine Ahnung.
    Nun meine Frage,glaubt ihr........................das das Asp......sein kann ? Wie oft häufen sich den dann solche Anfälle ???
    Oder hat er sich vielleicht verschluckt oder irgendwas im Nasenloch gehabt ?
    Ich habe heute aber Paytril vom TA geholt und werde es die nächsten Tage auch geben,oder würdet ihr davon abraten ?
    Vor nächster Woche hab ich leider nicht die möglichkeit nach Erlangen zu kommen,ausser er würde noch mal einen Anfall bekommen,dann muss ich mir was einfallen lassen :-(
    Das Problem ist auch,das Charlie ein sehr scheuer Wildfang ist,und es bestimmt ein riesen Problem gibt,ihn in einen Transportkäfig zu bekommen.
    Ausserdem kann er sehr gut zubeissen und ist manchmal unberechenbar................................auch wenn er wiederum oft unsre nähe sucht und auch schon ein wenig umgänglicher wurde.
    Heute bei der Atemnot hätte ich mich ihn aber auch nicht fangen trauen,nicht das er dann vor lauter Angst und abhauen daran erstickt wäre.
    Würde mich freuen wenn jemand dazu was sagen kann,und was vielleicht in Frage kommen würde
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 5. Mai 2004
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Carmen,

    ich würde Dir davon abraten ohne Untersuchung das Baytril zu geben. Es würde bei Aspergillose sowieso nicht helfen. Laß erst von einem vk TA abklären, was Dein Charlie hat.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
  4. #3 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo Susanne,

    danke dir für die schnelle Antwort :-) Ist dieses Baytril gefährlich ? oder gegen was ist es denn eigentlich genau ?
    Vor 3 Jahren wurde Charlie auch nicht untersucht,ich hab ihr nur die Symptome geschildert.........................und sie meinte ich soll es mit Baytril versuchen.Vielleicht wäre die Atemnot aber auch ohne Medikament weg gegangen.......................ich weis es nicht ?

    Es ist halt sehr schwierig Charlie in einen Transportkäfig zu bringen und wird es nächste Woche bestimmt auch :-( Mir graut davor
     
  5. vonni

    vonni Guest

    Hallo Carmen, Baytril ist ein Antibiotikum. Wie der TA das auf Verdacht hin geben kann, verstehe ich nicht ganz aber Du schreibst ja selbst, dass er nicht vogelkundig zu sein scheint. Vielleicht hat er sich wirklich nur verschluckt, hatte was "quer sitzen", ich würde jedoch zur Sicherheit einen vogelkundigen TA aufsuchen. Hat er denn ansonsten in den letzten drei Jahren nach dem ersten "Anfall" schonmal Probleme mit der Atmung gezeigt (auch nur kurzfristig?) oder hörst Du deutliche Atemgeräusche oder siehst ein heftigeres Heben/Senken des Brustkorbes? Wirkt der Vogel matter, trinkt, frisst er gut? Ist der Kot verändert? Wurde der Vogel damals vor der Gabe von Baytril untersucht, Abstriche genommen?
     
  6. #5 Christian, 5. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!

    Es ist ein Antibiotikum, daß man bekanntlich gegen bakterielle (!) Infektionen einsetzt. Hätte Dein Grauer wirklich eine Aspergillose, wäre es das falsche Medikament, da wäre ein Antimykotikum gefragt, das Pilze bekämpft.

    Ich würde ein Antibiotikum nicht auf Verdacht einsetzen!


    Da wirst Du aber nicht drum rumkommen, denn hier wäre eine eingehende Untersuchung ratsam. Was den Transport betrifft, würde ich im Grauenforum noch mal nachfragen, wie man das am besten bewerkstelligen könnte. Und such Dir bitte einen vogelkundigen Tierarzt in Deiner Region: www.vogeldoktor.de. Schau Dir auch mal die Bemerkungen zu den Ärzten dort an.
     
  7. #6 Munia maja, 5. Mai 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Atemnot bei Graupapagei

    Hallo Carmen,

    Baytril ist ein breitwirksames Antibiotikum, das viel in der Vogelpraxis gegen alle möglichen bakteriellen Infekte eingesetzt wird. Es ist normalerweise sehr gut verträglich, sollte aber bei wachsenden Jungvögeln nicht eingesetzt werden (Knochenwachstumsstörungen). Trotzdem würde ich es Charlie NICHT ohne vorherige Untersuchung geben, da Graue und Amazonen DIE Aspergillosevögel schlechthin sind. Bei Atemwegsproblemen muss man diese immer erst ausschließen, weil Antibiotika die Aspergillose (und andere Pilzerkrankungen) meist verschlimmern!
    Ich nehme an, Du möchtest nächste Woche zu den Dres. Schramm und Eisele nach Erlangen? Falls die Anfälle wiederkommen, bekommst Du dort sicher schneller einen Termin, sie wissen ganz gut Bescheid mit Vögeln (haben auch samstags offen, aber vorher anrufen!).
    Auch wenn Charlie in den nächsten Tagen symptomlos bleiben sollte, kann ich Dir nur raten, ihn mal den TÄ vorzustellen. Graue haben leider sehr oft subklinische Aspergillose, d.h. man bemerkt sie im Anfangsstadium gar nicht. Die Atemnotsanfälle könnten die ersten Hinweise sein...

    MfG,
    Steffi
     
  8. #7 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo ,

    Charlie hatte die letzten 3 Jahre überhaupt keine Atemnoterscheinungen,war eigentlich völlig Gesund und Fit.Er fliegt viel,trinkt viel und frisst normal............................nichts was auf irgendeine Krankheit deuten würde.
    Nach seinem kurzen Anfall heute,ist er auch wieder ganz der alte.........................am Anfang sass er zwar noch ein wenig erschöpft auf seinem Freisitz............................aber nicht lange.Jetzt sitzt er im Wohnzimmer auf dem Freisitz und unterhält sich mit mir und Croco im Arbeitszimmer............................er ist PUTZMUNTER !!!
    Deshalb bin ich auch ein wenig ratlos........................was das wohl war oder sein könnte ?
    Wir haben seit einiger Zeit einen sehr Vogelkundigen TA in Erlangen.....................da wurde ja auch schon unsre Croco Operiert,dem kann ich Charlie anvertrauen :-)
    Hat jemand einen Tipp wie ich ihn wohl am besten in den Transportkäfig bekomme............................und reichen normale Arbeitshandschuhe als Schutz vor seinem Schnabel ??? AUA,wenn ich daran denke
     
  9. #8 Christian, 5. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    mal eine ganz andere Frage, wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit im "Vogelzimmer"?
     
  10. #9 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Ach so,

    Charlie hatte damals keinen Abstrich bekommen,als er vor 3 Jahren Baytril bekommen hatte ! Ich habe der TA die Symptome am Telefon geschildert und wir sind zu ihr hin um es abzuholen ! Damals sagte sie,wenn es nicht besser würde,müssen wir ihn vorbei bringen und röntgen lassen,wenn es weg geht hat das Mittel angeschlagen ! Sie hat aber damals auch gefragt,ob er das schon öfters hatte,und damals war er ca.12 Jahre alt und es war das erste mal !
    Meiner Meinung nach,ist sie hier bei unseren TA,noch die mit der grössten Erfahrung,aber sie ist jetzt auch umgezogen..................also haben wir bei uns in der Gegend fast nur noch Pfuscher !
    Obwohl der heutige TA ( ein neuer hier,da alle anderen früher schon getestet wurden und nicht bestanden haben ), wenigstens so NETT war und sagte das er sich mit Papageien nicht auskennt und gar nicht die nötigen Geräte habe,das das einer sagt ist ja schon seltenheit !!!!! Wenigstens EHRLICH
    Er hat uns auch noch eine andere Adresse in unsrer nähe gegeben :
    Institut für Geflügelkrankheiten
    Oberschleißheim,aber da der Weg auch nicht unbedingt kürzer wie nach Erlangen ist..............................und ich ausserdem mit Dr.Schramm sehr zufrieden war und bin,werde ich auch wieder nach Erlangen fahren :-)
     
  11. #10 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    ja,

    für die Luftfeuchtigkeit wollen wir uns was anschaffen,da ich schon sehr viel hier darüber gelesen habe,wovon ich vorher auch nichts wusste :-)
    Ich kann nicht sagen wie die Luftfeuchtigkeit bei uns ist.........................mein Freund meinte aber vor kurzem,als ich ihm sagte das ich so ein Gerät kaufen werde...........................das wir normal eine gute luftfeuchtigkeit haben müssten,da ich immer sehr heiss Bade und Dusche uns soviel Dampf aus dem Bad kommt,jeden Abend............................lach lach
    Aber ich denke mal so ein Gerät kann so oder so nix schaden.......................und werde auf alle Fälle eines kaufen ! Aber da werde ich noch ein wenig warten müssen,da ich die letzten Monate schon 700 € für Crocos O.P. und Nachbehandlung ausgegeben habe.....................und Charlie wird auch nicht umsonst untersucht.....................mal gucken !
     
  12. #11 Christian, 5. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kleiner Tip ... wir haben uns ein Digitalgerät (Termo- u. Hygrometer) im Baumarkt gekauft ... schlappe 17,95 ... wir waren zuhause echt erstaunt, blos 40-50% Luftfeuchtigkeit 8o ... mittlerweile konnten wir für 60% sorgen, aber unsere Aymaras und Wellies brauchen ja auch nicht eine so hohe Luftfeuchtigkeit wie Graue und Amazonen.
     
  13. #12 Pelikanchen, 5. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo Christian,

    ja ich hab auch schon mal bei EBAY geguckt.............................aber wir brauchen eines für ca 60 QM da bei uns die Vögel im Grossen Wohnzimmer ohne Türen sind und dann der ganze Gang und das Arbeitszimmer ( wo Croco immer mit dabei ist ) befeuchtet werden müssten :-( die billigen sind alle nur für ca 30 QM......................und das ist leider zu wenig ! Aber ich bleib am Ball,und vielleicht mache ich ja bald ein schnäppchen
     
  14. #13 Pelikanchen, 6. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    und ich hab glaub eines gemacht :-)

    Luftbefeuchter mit Bakterienschutz BCM2200 für 40 € inklusive Versand.....................gerade bei Ebay per Sofortkauf erworben ! Das passt noch in meinen Geldbeutel für dieses Monat :-) Fürs erste wirds mal reichen........................es ist auf alle Fälle für 60 qm geeignet.
    Das war jetzt der totale Spontankauf,hoffentlich der richtige :-)
     
  15. #14 Christian, 6. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Möglich ... kannst ja mal im Zubehör-Forum schauen oder auch fragen, da wurden Luftbefeuchter schon öfter mal diskutiert. Wir haben keinen, da wir nur einen einzelnen Raum befeuchten müssen, da tuen's auch zwei Wasserschalen. Deswegen haben wir uns nur das Meßgerät gekauft, um die Luftfeuchtigkeit kontrollieren zu können.
     
  16. #15 Pelikanchen, 6. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Termin steht :-)

    Charlie ist für Mittwoch bei TA angemeldet........................in dringenden fällen können wir auch schon früher kommen ! Was ich aber nicht hoffe :-(
    Dann haben wir auf alle fälle gewißheit was los ist mit ihm...................
    Auch heute ist er Fit wie immer..................................das Baytril gebe ich nicht........................nicht das wir was verkehrt machen

    Ganz lieben Dank für die Antworten :-)

    Zwecks einfangen hab ich mir heute Nacht überlegt......................ich lass ihn raus und wenn er in seinem Lieblingsschrankfach sitzt wirds wohl am einfachsten,da er sich nicht am Gitter festhalten kann,wird schon schiefgehen
     
  17. #16 Munia maja, 6. Mai 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Carmen,

    erst einmal viel Glück beim Einfangen (am besten in der Dunkelheit Käfig "drüberstülpen") und dann das gleiche nochmals beim TA!

    MfG,
    Steffi
     
  18. #17 Pelikanchen, 6. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Das mit dem Käfig

    drüber ist auch ne SUPER Idee,da Charlie viel am Fussboden sitzt...............................ist ja noch besser wie im Schrank :-)

    Danke
     
  19. #18 Pelikanchen, 12. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Wir habens Geschafft :-)

    und habe sogar noch genügend Spielraum,da wir erst in 45 Minuten los fahren...........................Aber mit einem Katzenkorb hätte ich es nicht geschafft :-)
    Charlie war schon sehr misstrauisch als er um 9 Uhr schon aus seinem Käfig durfte und Croco nicht,ist also ganz ruhig ( immer mit einem Auge bei uns ) auf seinem Freisitz geblieben.Wir haben ihn auf den Fussboden locken wollen,aber er wollte nicht ! Der wusste genau das wir was mit ihm vorhaben ..................also haben wir ihn nach vergeblichen betteln ein paar runden durchs Zimmer fliegen lassen,als er dann ne verschnaufpause seitlich an Crocos Käfig eingelegt hat,haben wir den Transportkäfig ( das Oberteil ) drüber gesetzt,so das er nicht mehr abhauen konnte.
    Er war zwar kurz sehr aufgeregt,aber im moment sieht er seinem TA Besuch noch sehr gelassen entgegen......................das wird sich spätestens beim TA ändern.Das ist ja sein erster TA besuch seit 15 Jahren......................deshalb wollen wir unsrem Monster auch gleich noch die Krallen schneiden lassen !
    Wünscht uns Glück,das alles gut läuft und das der TA keine ernsten Krankheiten findet
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pelikanchen, 12. Mai 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Charlie ist GESUND

    Hallo zusammen,Charlie wurde heute beim TA geröngt.............................und er hat alles am richtigen Platz in der richtigen grösse,da gibt es nichts zu bemängeln.Keinerlei Schatten,also das Röntgenbild von einem KERNGESUNDEN GRAUPAPAGEI :-)
    DER TA meinte,wenn das mit der ATEMNOT nicht öfters vorkommt,kann es schon sein,das er sich an was verschluckt etc. hat.
    Wenn er das natürlich irgendwann die nächste Zeit wieder bekommt,wird eine Endoskopie (oder wie man das schreibt :-) gemacht......................da man so ganz kleine Pilzinfektionen auf dem Röntgenbild nicht immer sehen kann..............................
    Aber ansonsten sollen wir uns erst mal keine Sorgen machen...............................und es ist fürs erste ausgestanden :-)
    Welch ein Glückkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk
     
  22. #20 Alfred Klein, 12. Mai 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Carmen
    Na, das ist doch mal was erfreuliches. Auch mal ein gesunder Vogel dem nichts fehlt kann doch schon mal Atemnot haben. Eventuell mal was mit dem Kreislauf, daß mal kurz der Blutdruck im Keller ist, irgend so was in der Art kann das gewesen sein.
    Immerhin weißt Du nun daß es Charlie an nichts fehlt und daß er kerngesund ist. Das wird Dir in Zukunft eine große Beruhigung sein. Solche Meldungen der Leute lese ich hier im Forum eigentlich am liebsten. :)
     
Thema:

Atemnot,wer weis mehr ?

Die Seite wird geladen...

Atemnot,wer weis mehr ? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  3. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...