berta kann es einfach nicht lassen!

Diskutiere berta kann es einfach nicht lassen! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; gestern hatte ich schon so eine ungute vorahnung, als beide (auch ernie!) garnicht aus der voli raus wollten. heute morgen lag wieder ein ei...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    gestern hatte ich schon so eine ungute vorahnung, als beide (auch ernie!) garnicht aus der voli raus wollten.

    heute morgen lag wieder ein ei auf der erde!

    allerdings ist es kaputt. mal sehen was passiert, ob sie es bebrütet, oder erkennt, dass es kaputt ist, und es ignoriert, oder sonst was tut. bisher sitzt sie nur in der nähe des eies.
    ich will sie (noch) nicht durch das dann intakte kunststoffei eventuell zur brut ermuntern. vielleicht hört sie ja auf ... :~ das glaube ich nie und nimmer!

    und ernie wieder! wenn berta sich zu weit vom ei entfernt kommt er sofort angeschossen und schiebt sie regelrecht laut schimpfend zurück zum ei. komischer weise lässt berta sich das gefallen. sonst lässt sie sich nämlich nichts von ernie gefallen.

    naguuuuuut, stelle ich mich eben wieder darauf ein zwei bodenbewohner in den nächsten wochen zu haben. 0l

    gruß,
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ach man, das ist ja ein Mist und ist nicht grad schön zu lesen. :nene: Ich denke halt nur an Bertchens Gesundheit, denn die Eierlegerei schlaucht schon sehr. Aber vielleicht habt Ihr ja Glück und sie gibt es doch wieder auf.....ich drücke ganz feste die Daumen!
     
  4. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    8o :traurig: :nene:
     
  5. #4 claudia k., 1. Oktober 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    berta beschützt und bebrütet phasenweise das kaputte ei tatsächlich. inzwischen ist ein richtiges loch drin.

    ich muss warten bis die kleine supermutti die voli mal verlässt um wieder sabbotage zu betreiben. :~

    da ich ihr seit der letzten brut kaum schreddermaterial gegeben habe, hat sie inzwischen sogar die klorolle und den hirsekolben in ihrem "nest" verbaut. :s

    im unterbauch ist ganz deutlich das nächste ei sichtbar.

    nun geht die ganze prozedur wieder von vorne los. :nene:
     
  6. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Das ist aber gar nicht gut :( Lies sie sich denn gar nicht ablenken? Hast du sie bauen lassen am Nest oder das Nest immer wieder entfernt? Hast du sonst bisschen umgestaltet oder neue Beschäftigung angeboten? Schwierig schwierig...

    Hat sie schonmal richtig gebrütet und Jungen aufgezogen? Wie alt ist sie gleich nochmal?

    Bei unserer Rudi half damals auch keine Ablenkung mehr, sie war allerdings auch falsch verpaart und einzige Lösung war das sie in einen Schwarm kam und mal richtig brütete.
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Dat ist aber wirklich ein Mist. Ich habe auch Klopapierrollen und Kolbenhirse hängen, aber bei mir hat noch NIE eine gebrütet, will ich ja auch nicht. Bertchen scheint wirklich eine " Supermutti " zu. Ich hoffe nur dat alles Gut geht. Aus den Gründen die Gabi schon erwähnt hat.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. #7 claudia k., 1. Oktober 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo katja,

    ich habe sie garnicht bauen lassen, konnte sie auch nicht, ohne "material". sie hat das ei gestern einfach in die käfigstreu gelegt.
    erst heute hat sie klorolle und hirsekolben in ihre ecke geschoben.

    na das übliche eben. alles was zum nestbau gut ist entfernt, futter etwas reduziert, lichtstunden reduziert. ansonsten eben freiflug. außerhalb der voli durfte sie auch schreddern. wie sollte ich sie sonst beschäftigen?!

    als ich vor jahren in der selben situation mit ihr war wollte ich sie dann eben einmal mutter werden lassen. ein küken ist geschlüpft, das wurde aber sofort totgebissen. als ich nach hause kam lag es tot auf dem voliboden. der kopf war zerbissen. ich weiß nicht wer von beiden es war.

    das ist ja das problem meine agas sind neun jahre alt. selbst wenn ... sind sie zu alt für nachwuchs.

    gruß,
    claudia
     
  9. #8 Knöpfchen, 1. Oktober 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    HI Claudia...
    Nicht schon wieder... Das ist ja echt blöd! Ich drücke euch die Daumen, dass Bertchen das Ganze wieder aufgibt!

    Ich weiß a nicht, wie akut das Ganze ist, und wie es weitergehen wird, aber hast du schonmal an SC 10 gedacht? Kennst du es?

    Liebe Grüße von Knöpfchen! :0-
     
  10. #9 claudia k., 1. Oktober 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi knöpfchen,

    kenne ich nicht, was ist das?
    gibt man das prophylaktisch, oder auch noch wenn "es zu spät" ist?

    bin für jeden tip bei brutwütigen hennen dankbar.

    gruß,
    claudia
     
  11. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi claudia,

    das ist ein homöopathisches mittel der firma "supra cell"; sc10 gibt man speziell in fällen des dauerbrütens (s. http://www.supra-cell.de/english/e_pro4.htm#sc10 ). ist wie andere homöopathika nicht physisch schädigend. du solltest vielleicht schnellstmöglich beginnen, es berta zu geben - wie schnell es wirkt, kann ich nicht sagen.

    gruß netpillo
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo netpillo,

    danke für die info, das liest sich gut.
    das sind globulis, richtig? weiß jemand, wie man sie dosiert, und darf der hahn sie auch fressen?

    bertchen hat vor jahren schon mal globulis bekommen, für ihre leber, ich hatte sie damals in ein apfelstückchen gedrückt, das hat gut funktioniert, weil die globulis weich geworden sind, und in dem fruchtfleisch klebten.
    nur hat sich dann leider ernie einen sport daraus gemacht, die kügelchen alle rauszupulen, bevor berta rankam. :~

    gruß,
    claudia
     
  13. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo claudia,

    ich glaube, in diesem fall (den ich kenne), sind es tropfen, die man problemlos dem trinkwasser zufügt. ist auch nicht schlimm (im gegenteil), wenn der partnervogel was abbekommt (soll wohl auch dem fütterinstinkt entgegenwirken, der mit dem brüten/eierlegen einhergeht, und den haben beide vögel). ick persönlich würde vielleicht nur die anderen vögelpaare, falls vorhanden, extra füttern/trinken lassen.

    wenn du willst, erkundige ich mich bei der bekannten, die das erfolgreich verabreicht hat?

    schau mal bei canina, dort kann man das zb online kaufen (sicher auch anderswo)

    gruß, netpillo
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi netpillo,

    ja! da schreibst du was. der fütterinstinkt ist bei ernie sehr stark ausgeprägt, er scheucht berta regelrecht von den näpfen weg, weil er sie füttern will. vielleicht ermuntert er sie ja auch. ich meine, dass ernie auch die treibende kraft sein könnte. er passt ja auch auf wie ein schießhund, dass sie immer in nestnähe bleibt.

    das wäre nett, wenn du dich bei deiner bekannten mal erkundigen könntest.
    das würde mir sehr helfen.

    gruß,
    claudia
     
  15. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo claudia,

    hab grad mal angerufen: es handelt sich also in der tat um eine homöopathische flüssigkeit, die über's trinkwasser verabreicht wird. der partnervogel kann und soll sogar mittrinken. sie meinte, auch die anderen nicht"betroffenen" vögel könnten das ohne probleme tun. in ihrem fall hat sie einem pk-dauerbrüter erfolgreich helfen können. (sie steht auf nicht-grobstoffliche medizin - und behandelt zb auch ihren 17 jährigen hund homöopathisch..) bei canina (.info) heisst das mittel PETVITAL SC10.

    viel glück und erfolg!
    viele grüße,
    netpillo
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    super!
    danke netpillo!

    gruß,
    claudia
     
  17. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Claudia,
    klär doch mal ab,es dieses SC 10 auch als Globolis gibt. In den Tropfen ist mit Sicherheit Alkohol enthalten.
    Es gibt da noch das Mittel Ovarium Compositum und Hurmeel (homöopathisches Mittel) allerdings auch als Tropfenform.1x täglich 1Tropfen oral. Müsstest du vielleicht mal in der Apotheke nachfragen, ob es dies auch in Globolis gibt. Wollte ich auch immer gemacht haben, habs aber noch nicht geschafft. Ich glaube, Andra hat das Mittel schon eingesetzt. Frag sie doch mal danach.
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
  18. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo annette,

    stimmt, alkohol ist ja gift für bertas leber.
    ich frage mal andra.
    die globulis lösen sich ja auch in wasser auf, also müsste man sie doch auch übers trinkwasser geben können(?), dann vielleicht höher dosiert.
    ich denke der liebestolle ernie muss auch was haben, er benimmt sich ja wie ein aufgescheuchter gockel zur zeit. :~

    gruß,
    claudia
     
  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Claudia,

    ich hab mich von einem Heilpraktiker für Tiere belehren lassen, daß die Dosierung bei Hommöopathie nicht so wichtig ist, da es nicht auf therapeutisch wirksame Plasmaspiegel, sondern nur auf die Information ankommt. Schicke Dir sogleich noch eine PN dazu. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hi Claudia!

    Sorry, konnte mich nicht eher melden! Freut mich ja, wenn dir mein Tip helfen würde!

    Ich habe eben nochmal nachgeschaut, SC 10 enthält 15 % Alkohol, das ist wohl nichts für Bertchen! Aber das mit den Globuli wäre sicher hilfreich!

    Ich drücke euch allen die Daumen, damit das Dauerlegen aufhört und Berta sich von den Strapazen erholen kann!

    :0-
     
  22. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Claudia, das ist ja zu blöd, das dieses Zeugs alles in Alk gelöst ist :nene: Gibts denn nix anderes, hat Doc Pieper einen anderen Tip? Ich melde mich noch mal, wenn ich die Ampulle ausgebuddelt habe. Ja und Daisy und Donald haben auch ein riesiges nest gebaut und sitzen ganz versteckt mittendrin, aber ohne Ei :trost: ich hoffe, das bleibt auch so, alle meine Süssen üben sich prächtig von morgens bis abends in Sachen Familienplanungsübungen :D ich hoffe nach meinem 4-wöchigen Urlaub sind es genau noch 8 AGAS !!! Ach ja, der kleine Snoopy übt jetzt auch mit......
    Kein Wunder, das Knöpfchen wieder umgänglicher und verträglicher ist :p Liebe Grüsse an Alle! Und bitte Bertchen, hör auf mit dem Herum-eiern....Gruss Andra
     
Thema: berta kann es einfach nicht lassen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden

Die Seite wird geladen...

berta kann es einfach nicht lassen! - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...