berta kann es einfach nicht lassen!

Diskutiere berta kann es einfach nicht lassen! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; nachtrag zu hormeel der hahn bekommt auch eine woche lang 0,1 ml hormeel direkt in den schnabel! das war (mir) noch nicht ganz klar. das...

  1. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    nachtrag zu hormeel

    der hahn bekommt auch eine woche lang 0,1 ml hormeel direkt in den schnabel!

    das war (mir) noch nicht ganz klar.

    das ist für ernie das erste mal in seinem leben, dass ich ihn einfangen, und etwas einflößen muss. der kleene wehrt sich wie verrückt, aber er beißt mich nicht, der süße! :D

    gruß,
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Dat Dein Ernie nicht gerade begeistert war, kann ich mir vorstellen. Und dat er Dich nicht beiisst sondern nur zwickt, ist doch toll. Dat ist ein Liebesbeweis
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    fast war ich dabei.

    gestern abend war es dann mal so weit:

    ich saß am rechner und hörte einen leisen pieps aus der voliere, der irgendwie anders klang.
    ich ging gucken: bertchen hatte gerade ein ei gelegt.
    sie stand noch regungslos über dem ei, und wankte richtig vor erschöpfung. sie war ganz dünn, sah so aus, wie ein aga, der angst hat.

    ich fand den anblick erschreckend, aber wie gesagt, ich habe keinen vergleich, ich weiß nicht, wie eine henne nach so einer anstrengung aussieht.

    ich habe dann bis auf einen lichtschein in der diele alles aus gemacht, damit sie in ruhe schlafen, und sich erholen konnte. nach einer viertelstunde habe ich mich nochmal leise reingeschlichen, da saß sie schlafend, köpfchen nach hinten, auf ihren eiern.

    heute morgen wirkte sie wieder normal, sie war eben sogar schon zwei mal kurz aus der voliere draußen, um schreddermaterial zu holen.

    gruß,
    claudia
     
  5. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Claudia,
    ja, so sehen meine Hennen auch aus,wenn sie gerade ein Ei gelegt haben.
    Sie sind dann ganz dünn,die Flügel ein wenig abgespreizt und atmen schneller als sonst. Wo ich das das erste Mal sah,habe ich mich richtig erschrocken. Es scheint sehr anstrengend zu sein, aber doch eben schneller als bei uns Federlosen ;) .
    Dann bin ich ja mal gespannt, ob das Hormeel anschlägt. Hoffentlich !!!!!!!!
    Es ist schon sehr trauig, wie verzweifelt sie versuchen,Nachwuchs zu bekommen. Ist eben die Natur.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo annette,

    dann bin ja beruhigt, dass das noch im grünen bereich ist.

    dir auch einen schönen sonntag,
    gruß,
    claudia
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich glaube ich muss mir noch keine sorgen um bertchens kräfte machen. :~

    eben musste ich mit dem ganzen arm in die voliere, um ernie einzufangen, damit er sein hormeel bekommt. bertchen schoss plötzlich aus ihrer ecke hoch und griff meinen arm an. mit schnabel und krallen hing sie in meinen pullover. 8o
    die kleene ist wirklich erstaunlich, was sie schon alles mitmachen musste ... nun ist einmal in seinem leben ernie an der reihe, und sie verteidigt ihn wie eine kleine löwin. :D

    und dabei ist ernie so brav! wenn ich ihm die 0,1 ml in den schnabel spritze nuckelt er ganz brav an der spritze. :D
    bertchen lasse ich immer in den handschuh beißen, in dem moment kann ich die kleine spritze in den schnabel schieben. ;)

    *puh* noch vier tage diese prozedur.

    aber sonst ist alles im grünen bereich. schrieb ich schon, dass bertchen bis jetzt drei eier hat?

    gruß,
    claudia
     
  8. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Claudia,
    was, schon wieder 3 Eier !!!!! Mann o Mann,dieses Weib.
    Ich denke mal , Bertchen wollte nicht ihren Ernie verteidigen,sondern ihre Eier.
    Habe auch eine sehr nette Agadame ,die im Moment auf den Boden Eier brütet. Ich sag dir, wenn ich nur den versuch starte mit meiner Hand in den Käfig rein zu gehen,dann kommt Kelly wie eine Furie angeflitzt. Die hatte ich auch schon in meinen Arm hängen :k .
    Bin die letzte Zeit nur am Eier abkochen. Die Nymph. haben 4 Eier, Kelly hat 5 Eier, Chap hat auch 5 Eier und Leonie 2 Eier. Ich weiß nicht, ich glaube, die denken,es wäre bald Ostern :D :D . Hinterher können wir Eier färben ;)
    Eine Eierparade!!!!!
    Bis bald
    Viele Grüße an Ernie und Bert

    Annette :0- :0-
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi annette,

    ja, so liest sich das, aber sie greift mich nicht an, wenn ich sie selbst raushole. erst als ich nach ernie griff ging sie auf mich los.
    na wie auch immer, ich konnte garnicht so schnell gucken. zum glück habe ich heute einen dicken pullover an. :p

    auweia! deinen vögeln geht's wohl allen zu gut!

    ich mache das nicht mehr mit dem abkochen. es geht wunderbar mit kunststoffeiern. gerade, wo berta zu letzt alles in allem sechs wochen gebrütet hat, da muss ich auch nicht fürchten, dass irgendwas anfängt zu gammeln.

    gruß,
    claudia
     
  10. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Claudia,
    was soll ich machen ???? Ich reduziere schon die Zweige auf einmal wöchentlich. Alles was ge´schreddert werden kann, wird sofort zum Nestbau gebraucht :k .Ich hatte vor kurzem meinen Agas in der Küche einen alten Einkaufskorb (aus Bast) spendiert. Den kannst du dir ja mal angucken. Ein Boden ist garnicht mehr vorhanden und alles wird irgendwo ins Regal oder im Käfig geschleppt.
    Aber die kleinen Biester brauchen ja auch Beschäftigung. Ist manchmal ganz schön schwierig.
    Wo hast du die Kunststoffeier her ?????? Bestelle mir am besten gleich mal so 30-40 Stck. :D :D
    Viele Grüße
    Annette :0- :0-
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ja, annette,

    das problem habe ich auch. beschäftigung, damit sie nicht vor langeweile eier legen, aber möglichst nichts zum schreddern geben, was sich zu nistmaterial verarbeiten lässt. das geht ja eigentlich garnicht. 0l

    ich habe die kunststoffeier bei hungenberg (gibst auch im internet) gekauft, weil ich da ab und an mit dem auto vorbei komme. ich habe sie aber auch schon bei unseren bewährten, bekannten internethändlern gesehen. ich weiß nicht mehr, ob es futterkonzept oder bird-box war.

    gruß,
    claudia
     
  12. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Claudia,
    danke für die Info. Ich werde mal suchen !!!!!!!

    Viele Grüße
    Annette :0-
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    so, heute haben ernie und berta den siebten tag hormeel bekommen.
    es gibt zumindest schon mal eine positive veränderung, nämlich die, dass ich seit tagen nicht mehr gesehen habe, dass sie sich paaren.
    sonst haben sie sich während der eierlegephase mehrmals täglich gepaart.

    es sind immer noch drei eier, bertchen hat aber eine beule am unterbauch.
    sollte da noch ein ei kommen, wird es hoffentlich das letzte gewesen sein. :~

    gruß,
    claudia
     
  14. Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    HI Claudia!

    Das mit dem Hormeel hört sich ja gut an!

    Ich hoffe für euch, dass nach dem nächsten Ei keines mehr kommt!

    Gruß an Ernie und Berta von Bonny und Clyde! :0-
     
  15. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    guten morgen claudia,

    wie gehts deinen murkels nach der präparatgabe?

    viele grüße, netpillo :0-
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi netpillo,

    bertchen brütet weiter, aber das hormeel wirkt. es bei drei eiern geblieben.
    danke der nachfrage.

    gruß,
    :0-
    claudia
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich muss sagen ernie und berta sind diesmal cooler, als bei der letzten (schein)brut. bertchen geht nun auch schon mal außerhalb der voli auf erkundungstur, oder kommt sogar mal zu mir geflogen.
    ich hoffe mal tollkühn, dass sie diesesmal nicht sechs wochen lang brütet. :~
    das hormeel gebe ich weiter täglich übers trinkwasser.


    zur abwechslung mal was von ernie,
    süß, wie er versucht seine füßchen einzusetzen. :D :

    angucken

    gruß,
    claudia
     
  18. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Claudia,
    an Agas kann man sich einfach nicht satt sehen. Einen süßen kleinen Ernie hast du da. :freude:

    War mit meinem Max am Freitag bei Dr. Pieper. Ich hatte ihm nach 3 Wochen den Kragen wieder abgemacht. War alles sehr schön verheilt. Die Federchen waren schon wieder nachgewachsen, es sah wirklich gut aus. Was macht Max, er hat nichts besseres zu tuen, als sich wieder unter seinem Flügel zu zerstümmeln. Das Blut lief unter seinem Flügel her :heul: Wir haben ihm dann sofort wieder einen Kragen angelegt. Dr. Pieper hat die Wunde gereinigt und auch einen Abstrich gemacht. Ergebnis kann ich Montag erfragen. Antibiotikum hat er mir mal vorsichtshalber schon mitgegeben, aber im Moment bekommt er nur Salbe auf seine Wunde. Erstmal das Ergebnis abwarten,ob wir überhaupt AB einsetzen müssen. Also, Leberprobleme schliesst er bei Max aus. Er geht schon mehr in Richtung EMA :k . Und den Kragen habe ich viel zu früh abgemacht. Wenigstens 6-8Wochen muß er dran bleiben. Ja,so siehts aus,einfach beschi......... . Morgen müssen wir Max bestimmt einen neuen Kragen umtuen, weil er seinen jetzigen schon recht gut bearbeitet hat.
    Ich hoffe, das wir diesmal mehr Glück haben.
    Aber eine gute Nachricht habe ich auch. Unsere Petty ( Beschlagnahmung /Aspergillose ) geht es nach der Behandlung schon viel besser. Sie fliegt wieder,stürzt nicht mehr ab. Sie ist auch viel aktiver geworden. Ist nun auch sehr oft mit den anderen Agas zusammen und bleibt nun garnicht mehr in ihrem Käfig.
    Das sind dann so Momente, die einem aufbauen. Ja, die brauche ich auch, für die anderen kranken Tierchen.
    So,Claudia, ich wünsche dir noch einen schönen Abend und viele Grüße
    an Ernie und Bertchen.
    Viele Grüße
    Annette :0- :0- :0-
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo anette,

    ich kann mich ja selbst an den kleinen filmchen von meinen schnuckels nicht satt sehen. :~ :D

    das zeichnet doch einen guten vogeldoktor aus: nur ab, wenn es unbedingt nötig ist. nicht so, wie die vogelunkundigen, die nicht wissen was der vogel hat, und einfach mal auf gut glück ab verabreichen. 0l
    ich finde es toll, wie du dich um die vielen kleinen patienten kümmerst. das geht zwischendurch ganz schön an die nerven, oder besser gesagt ans herz.
    aber um so schöner, wenn es ihnen dann besser geht, und sie richtig aufleben. die kleinen racker danken es einem auch. :)

    dir auch ein schönes wochenende,
    gruß,
    :0-
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    *hihi* nun sind ernie und berta auch schon bei den "pixelschubsern" bekannt. das foto stammt ursprünglich von meiner hp ... das wurde daraus gemacht (nicht von mir):

    [​IMG]


    :D
     
  22. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Claudia,



    echt goldig
    Vielleicht können ja die beiden sich mal als Comichelden versuchen :beifall:

    Viele Grüße
    Annette :0-
     
Thema: berta kann es einfach nicht lassen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden

Die Seite wird geladen...

berta kann es einfach nicht lassen! - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...