Bin etwas Ratlos

Diskutiere Bin etwas Ratlos im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forum gemeinde, habe seit 1 Woche schwarz/rotes Kanarienpärrchen vom Züchter bekommen. Habe ihnen auch die eingewöhnungs phase gekönnt....

  1. #1 Engelchen2405, 6. Mai 2009
    Engelchen2405

    Engelchen2405 Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99955 Herbsleben
    Hallo Forum gemeinde,

    habe seit 1 Woche schwarz/rotes Kanarienpärrchen vom Züchter bekommen.
    Habe ihnen auch die eingewöhnungs phase gekönnt.
    Nun habe ich heute früh fest gestellt das meine Henne auf geplustert auf dem Ast sitzt und mit dem schnabel immer ganz tief luft holt und auch ganz komische geräusche dabei macht. (geräusche nicht definierbar)Aber das macht sie nicht immer.
    Habe alle möglichkeiten aus geschlossen stehen nicht in zugluft (von an fang an nicht ) und zu kalt ist es auch nicht.

    Ich weiß nicht mehr weiter hoffe mal ihr könnt mir da weiter helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kulturbeutel, 6. Mai 2009
    kulturbeutel

    kulturbeutel Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - 48599 Gronau
    Wie wäre es mit einem Tierarztbesuch :traurig:
     
  4. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Als erstes zum TA. einen Kropfabstrich machen lassen.
    Würde den Züchter fragen, ob er in letzter Zeit eine Erkrankung im Bestand hatte.
    Und falls dein Kanarie wirklich krank ist, es dem Züchter mitteilen. Manch eine Erkrankung kann durch Streß ausbrechen.So wie eben eine andere Umgebung. So ist dann der Züchter auch gewarnt.

    es grüßt Hilli
     
  5. #4 Paulaner, 6. Mai 2009
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Leider können wir da nicht helfen, denn keine -noch so gute- Ferndiagnose kann den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt ersetzen, wenn der Vogel krank ist.
     
  6. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    guck mal ob eine Taubenklinik in deiner Nähe ist... gehe mit meinen auch zu einer.
     
  7. #6 Engelchen2405, 6. Mai 2009
    Engelchen2405

    Engelchen2405 Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99955 Herbsleben
    Danke für die schnellen Antworten von Euch,

    habe auch schon versucht den Züchter anzurufen aber er geht seit einigen Tagen nicht an Telefon.
    Mein Mann hat die vermutung das wir den letzten schund bekommen haben weil sie es ja von anfang an gemacht hat seit dem wir sie bekommen haben.
    Laut züchter aussagen sein sie ganz gesund und haben vorher noch ein gelege gehabt und 4 jungtiere zur welt gebracht.
    Werde mal meine tierärztin anrufen und mich mal erkundigen ob sie sich auch mit vögeln auskennt.

    melde mich dann gleich wieder wenn ich was neues weiß.
     
  8. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    ne, nu geh mal nicht vom letzten Schund aus. :trost: Verstehe deinen Unmut.
    Es gibt natürlich auch Züchter , die einem wissentlich einen kranken Kanarie geben wollen(Laie hat ja keine Ahnung und will nicht brüten lassen) Ist mir schon passiert, wurde aber gewarnt.Aber es gibt auch solche die selbst bis dahin keine Ahnung hatten.. ist mir bei einem auch passiert. Er war wirklich sichtlich froh, dass ich ihm einen Tipp gab. Mein Kanarie hatte Trichomonaden. Er ging damals,also auch sein TA. von etwas anderem aus. Sie wurden behandelt, aber die Trichos wohl nur so unterdrückt, dass man nichts merkte. Erst eben dann wieder durch Streß....
     
  9. #8 Sigrid79, 6. Mai 2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    "Letzter Schund" und "böser Züchter", wenn ich das schon wieder höre...sorry, aber warum kauft ihr Euch kranke Vögel? Und dann soll wieder der Züchter absichtlich kranke Vögel abgegeben haben.

    Manchmal haben Vögel Krankheiten, beim Züchter sind sie noch völlig ok und erst durch den Stress der Umstellung im neuen Zuhause brechen Krankheiten aus. Das gibt es durchaus, dass man Vögel abgibt, im guten Gewissen und dann stellen sich Krankheiten heraus.

    Geht zum Tierarzt, schaut was es ist, lasst es behandeln und gebt dem Züchter einen Tipp, notfalls per Brief. Es gibt keinen Grund, Lebewesen als "letzten Schund" zu bezeichnen.

    Ich würde mir in solchen Fällen einmal wünschen, dass Züchter und Vogelkäufer in normaler Art und Weise zusammen arbeiten, sich gegenseitig helfen.

    Wenn man sich Vögel kauft, sollte einem immer klar sein, dass Vögel Krankheiten lange verbergen und durch Stress diese erst offenbar werden. Deswegen macht man auch Quarantäne.

    Sorry, dass meine Antwort etwas emotionaler ausfiel.
     
  10. #9 viviane, 6. Mai 2009
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    andersrum kann man auch fragen warum ein zuechter mitten in der zucht ein zuchtpaar verkauft...
     
  11. #10 Fleckchen, 6. Mai 2009
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Meist ist das die "Zuchtreserve".
     
  12. #11 Sigrid79, 6. Mai 2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Wir wissen die Hintergrundgeschichte nicht. Oftmals sind Züchter alte Männer, die aus gesundheitlichen Gründen auch unterm Jahr den Bestand verkleinern müssen, oftmals werden Züchter so lange bequatscht, bis sie besonders schöne Vögel abgeben...aber das wissen wir alles nicht.

    Ich habe nur ein Problem mit Vorurteilen. Wichtig ist jetzt, dass den Vögeln geholfen wird und dass, sollte etwas sein, der Züchter auf nüchterne Art und Weise informiert wird, damit er seinen Vögeln helfen kann.
     
  13. #12 Engelchen2405, 6. Mai 2009
    Engelchen2405

    Engelchen2405 Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99955 Herbsleben
    Hallo sigrid,

    ich möchte und will die züchter nicht an greifen und das war auch nicht so gemeint von mir bzw war nicht meine absicht.

    Habe gerade kontakt mit dem züchter telefonisch gehabt und mir wurde erklärt warum die so komische geräusche macht.
    Das ist ganz normal und ist keine krankheit das haben 2-3 von seinen tieren auch.
    Das hat was mit der Staubzikulation zutun.wir brauchen uns da keine sorgen zumachen er hat uns sehr beruhigt.

    Also kann ich entwarnung geben.
     
  14. #13 1941heinrich, 6. Mai 2009
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Wagenfeld
    Lange her

    Hallo , wenn das eine Staubzirkulation oder wie auch immer das man bezeichnen will müßte das ja bei Dir in einer staubfreien Umgebung schnell weg sein.Ich würde trotzdem einen Abstrich machen lassen denn ich glaubs nicht.Ich habe ca 200 Kanarien (mit Jungvögeln) und sowas macht keiner.
     
  15. #14 Sigrid79, 7. Mai 2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das schon. Ich habe ja noch Hasen und deren Einstreu staubt sehr. Was Mensch und Tier und natürlich Vögel durchaus zum Niesen bringen kann. Viel lüften und Freiflug hilft da sehr. Aber bitte nicht zu lange abwarten. Wenn das nicht besser wird, geh bald zum Tierarzt.
     
  16. #15 gloster63, 7. Mai 2009
    gloster63

    gloster63 Glosterliebhaber

    Dabei seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelrhein
    Staubzirkulation?

    Von einer Staubzirkulation habe ich bisher noch nichts gehört? In meiner nunmehr über dreißig jährigen aktiven Züchtertätigkeit und Verwendung verschiedenster Bodenbeläge (Sand, Buchholzgranulat, Sägespäne etc.), sind mir die geschilderten Symptome gänzlich unbekannt! Ich rate hier auch dringenst zu einem Tierarztbesuch.

    Abgabe von Vögeln zu dieser Zeit, egal aus welchen Beweggründen auch immer, halte ich für unverantwortlich und unseriös!

    Gruß
    gloster63 (HP siehe Profil)
     
  17. #16 Engelchen2405, 7. Mai 2009
    Engelchen2405

    Engelchen2405 Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99955 Herbsleben
    Hallo,

    ja das Pärchen ist aus einer Zuchtreserve und die ganze angelegenheit wäre bedenkens los laut züchter.
    Habe gerade meine Tierarzt da gehabt und er hat sie sich genau an geschaut also legenot hat sie nicht da sie ja noch fressen tut nun habe ich ein vitamin preparat bekommen was ich mit ins futter machen muss und es handelt sich um eine kehlkopf entzündung das muss sie aber schon gehabt haben bevor ich sie bekommen habe. musste sie jetzt in die zuchtbox tun und auch noch eine rotlicht therapie machen und in 3 tagen sollte es wieder weg sein.

    bin jetzt sehr beruhigt und mir ist ein stein vom herzen gefallen.
     
  18. #17 Guer@y, 7. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2009
    Guer@y

    Guer@y offline

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich möchte ja nicht weiter beunruhigen aber ich denke nicht das die Diagnose des Tierarztes treffend war.Auch ist die Mitgabe von einem Vitaminpräperat eine Alibi-Medikation.

    Nun bin ich bei weitem nicht kompetent genug, um das zu beurteilen, aber das eine Kropfentzündung diagnostiziert wurde, ohne einen Abstrich, dann kommt mir das seltsam vor.

    Dieses Thema wäre daher wohl im Krankheitsforum besser aufgehoben, ich verschiebe mal.
     
  19. #18 Engelchen2405, 7. Mai 2009
    Engelchen2405

    Engelchen2405 Mitglied

    Dabei seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99955 Herbsleben
    Hallo,

    laut ihrer aussage und auch nach den geräuschen her hat sie gesagt es ist eine kehlkopf entzündung und hat auch den abstrich gemacht sie ruft heute abend an und sagt mir genau was raus gekommen ist aber wie gesagt sie denkt bzw ist sich sicher das es eine kehlkopf entzündung ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sigrid79, 7. Mai 2009
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich will dich nicht noch weiter entmutigen, aber ein weiteres eher schlechtes Zeichen ist, dass sie den Abstrich nicht sofort untersucht hat. Das müßte sie nämlich. Trichomonaden z. B. sterben sehr schnell ab und können dann nicht mehr entdeckt werden.

    Atemgeräusche können ungefähr eine Million verschiedene Gründe haben...
     
  22. #20 charly18blue, 7. Mai 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Das sehe ich ganz genauso. Und die Chance eventuell Trichomonaden zu entdecken hat sie damit schon vertan. Genausogut können Luftsackmilben, Bakterien, Pilze der Hintergrund sein.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Bin etwas Ratlos

Die Seite wird geladen...

Bin etwas Ratlos - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  3. Ratlos

    Ratlos: Ich bräuchte mal eure Hilfe. Dieser Vogel (von Heute) kam mit einer Gruppe Wacholder- und Rotdrosseln und setzte sich mit auf das Feld. Ich bin...
  4. Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos

    Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos: Hallo! Ich hoffe, mir kann hier einer weiterhelfen. Ich habe vor ca. 3 Monaten ein verwaistes Stockentenküken gefunden und aufgezogen. Damit es...
  5. Einschläfern oder nicht, bin ratlos

    Einschläfern oder nicht, bin ratlos: Hallo zusammen, es geht um meinen 13-jährigen Kanarienhahn. Vor etwas über einer Woche lag er auf den Stangen anstatt zu sitzen - er hatte ein...