Bin fertig mit meinen nerven/ Zinkvergiftung

Diskutiere Bin fertig mit meinen nerven/ Zinkvergiftung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Original geschrieben von Rosita H. Wenn Sie einen Käfig oder Voliere bauen sollten sie deshalb keinen verzinkten Maschendraht...

  1. #81 Coco´s Boss, 27. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo zusammen.
    Hier ist mir das Wort "Maschendraht" aufgefallen!
    W e r verwendet denn sowas für ne Voliere???
    Da muß man sich nicht Wundern.
    Habe ich aber auch schon hier im Forum Bilder von gesehen.
    Balkonverdrahtung war es glaube ich.

    Ausserdem

    Es gibt auch verzinkte Volieren wo vom Hersteller, die Ungiftigkeit bescheinigt wird !

    Zu bekommen bei: Volierenparadies.de
    Da haben wir v o r dem Bau meiner Voliere drüber gesprochen!

    Meine Voliere hat jedenfalls keine Nasen oder Tröpfchen!
    Und meine Geier sind auch schon an der neuen Voliere direkt rumgeklettert (und das jeden Tag) und leben immer noch und wie!

    Ich denke es ist wie immer im Leben.

    Wenn man an der falschen Stelle spart, zahlt man drauf!
    In jeder Hinsicht!
    Ja Lexx und was Petra schrieb kann ich nur voll Unterstreichen.

    LG.
    Joe.
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Joe,
    das finde ich nun aber garnicht.
    Nicht immer muß Gutes auch teuer sein !

    Und es liegt in der Natur des Menschen auf den Preis zu achten.
    ABER: ich finde : das ist kein Grund Volierendrähte zu verwenden,
    die entweder noch nicht lange genug gelagert sind oder
    in der Verarbeitung so mangelhaft sind, daß das Leben der darinlebenden Tiere gefährdet wird!
     
  4. #83 Coco´s Boss, 27. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Hallo Petra.
    klar liegt sowas in der Natur des Menschen.
    Nur,
    wenn ich mir den Volierendraht im Bauhaus kaufe, der dann als Beetabdeckung oder Zaundraht deklariert ist, dann ist das in meinen Augen am falschen Ende gespart.
    Und ich weiß nicht ob es dann was nutzt wenn man diesen Draht einige Monate draussen liegen läßt.
    Die Farbe wird sich zwar verändern und eine Oxydation einsetzen.Aber...
    Diese Weichverzinkung ist immer noch da und hält einem Geierschnabel nicht stand!
    Für Finken ok.
    Aber nicht für Geier.
    Ich würde da auf Nr. Sicher gehen und nur Markenware vom Volieren-Draht-Hertsteller kaufen.

    Und (dear) Petra.
    Mein Draht und die ganze Voliere war um ca. 30%preiswerter wie beim Schmied hier im Ort.
    Also auch noch gespart.
    Aber mit Garantie.
    So habe ich das gemeint.
    LG.
    Joe.
     
  5. Bell

    Bell Guest

    Hallo,

    nun will ich auch nochmal was dazu sagen :

    Ich verwende auch solche verzinkten Gitter und meine Nymphensittiche lassen den Draht unheimlich gern beim Balzen mit dem Unterschnabel "klappern" (weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll :? ). Auch im Vogelzimmer bei meinen Papageien stehen verzinkte Volieren und der Schnabel dieser Vögel ist um einiges kräftiger, als die meiner Nymphen. Krank ist deswegen keiner meiner Vögel.

    Ich wasche allerdings jedes Gitter, jede Voliere vor dem Besatz ab, und zwar lediglich mit Schmierseife und natürlich mit viel klarem Wasser. Ich mache das solange bis ich das Gitter anfassen kann, ohne das meine Hände schwarz werden, denn das tun sie bei unbehandeltem verzinkten Draht.

    Es besteht auch ein Unterschied bei verzinkten Drähten, denn die Verfahren, wie sie verzinkt werden ergeben ein unterschiedliches Ergebnis. Einfach verzinkt heißt, daß die Gitter einfach in ein Zinkbad getaucht werden. Bei diesem Verfahren entstehen oft die vielzitierten Zinknasen. Häufig wird das bei dem einfach Maschendraht (6-Eckgeflecht), auch Karnickeldraht genannt, so gemacht. Dann gibt es die Feuerverzinkung. Bei diesem Verfahren wird die Oberfläche des Gitters rauh, also ungeeignet für unsere Geier. Volierendraht ist in der Regel galvanisch verzinkt. Bei diesem Verfahren wird, einfach ausgedrückt, mittels Strom eine hauchdünne und sehr gleichmäßige Schicht Zink auf das Gitter gebracht.
    Zuletzt genannter Draht sollte es sein, wenn man auf Nummer sicher gehen will, wobei es auch hier wieder von Hersteller zu Hersteller Unterschiede gibt.

    Am besten ist es sowieso man verwendet gar keinen Draht :D

    @Lexx : Tut mir leid wegen Deines Nymphen ! Kokzidien haben übrigens auch eine Chance sich "auszubreiten", wenn der Vogel unter Streß steht (Umzug, Veränderungen, weitere Krankheiten etc.). Ich würde abklären lassen, um welches Schwermetall es sich handelt, welches entdeckt wurde und mich vorher nicht verrückt machen. Das Du jetzt desinfizieren mußt hat Dir Dein TA sicher gesagt, oder ? Kokzidien sind sehr widerstandfähige Biester.

    liebe Grüße

    Bell
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    habe mittlerweile mit meinem Schlosser gesprochen!
    galvanisch verzinkt ist galvanisch verzinkt und das ist Vorschrift bei als Volierendraht deklarierter Maschendraht oder wie auch immer man ihn nennen will.
    Das draussen lagern bei jedem Wetter läßt eine ungiftige Oxydschicht entstehen....das sieht man dann dem Draht an, der ist dann dunkler, ohne Glanz...
    Im Volierenzubehör ist er nur teurer, weil dort nur eine bestimmte Klientel kauft......
    ein Metallverarbeitender betrieb kann diesen draht günstiger beziehen....
    NAtürlich hilft das jetzt alles dem kleinen Vogel auch nicht weiter, aber leider ist es so, das man immer erst hinterher schlauer wird....
    obwohl ich wirklich keinem vorwerfen will, das er oder sie etwas falsch gemacht hat, weil Dinge halt manchmal passieren und éine Schwermetallvergiftung eine langfristige Sache sind...
    das kann über jahre gehen und dann erst akut werden..
    oder man kauft Streu und ausgerechnet dort ist ein schwermetall teilchen drin und ausgerechnet dieses frißt der vogel...

    Es tut mir auch leid um deinen kleinen Piepmatz.....aber jetzt ist sein Leiden vorbei
    gruß Olly
     
  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ja, da hättest Du Recht,
    aber um solche Art Draht geht es hier doch nicht.

    Hier geht es um "echten" Volierendraht, der auch als solches deklariert ist.
    Ich selber habe für unseren Balkon aus dem Bauhaus verzinkten "Taubendraht" gekauft,
    dann mit Essig behandelt und die Vögel erst einen TAg später raus gelassen.
    Da war der Draht bereits schön dunkel.

    ...schon, aber wenn Du "nur" eine Rolle brauchst, ist der Transport oft teurer als der eigentliche Draht.

    Wieso soll man sich nicht darauf verlassen können,
    daß der im Handel erhältliche "Vogeldraht" auch für Vögel zu verwenden ist ?


    Ja Joe, da bist Du einer der Wenigen, die Glück gehabt haben,
    aber wenn Du Draht oder gleich eine Voliere bestellt, bei einem "Volierenbauer",
    dann gehst Du "normalerweise" auch davon aus, daß der Draht,
    bzw. die Voliere auch für Vögel ist ...oder nicht ?
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
     
  9. Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Dem kann ich nur zustimmen...

    Wenn ich sehe das im Intenet Volieren angeboten werden, die weit unter dem Händler-Einkaufspreis der Einzelteile liegen, frage ich mich wie das geht.

    Neben den Kosten für das Material kommen ja noch die Arbeitszeit und ca. 50% Steuern und sonstige Abgaben zu, die man als Gewerbetreibender so abführen muss...

    Wenn also etwas extrem günstig angeboten wird, wäre ich immer etwas skeptisch..

    Gute Drähte sind übrigens Bekaert Casanet aus Deutschland und Giardino aus Belgien. Beide habe ich persönlich schon gesehen und bei beiden habe ich noch nie Zinknasen gesehen, da diese beiden Firmen galvanisch verzinken.
     
  10. #89 Coco´s Boss, 27. November 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    @Petra und Rosita und Bell.
    Hmm, ich habe glaube ich gelesen,das mein Draht noch zusätzlich Eloxiert ist.
    Bin mir aber nicht ganz sicher.Müßte dann die Rechnung rauskramen.
    Aber eins stimmt!
    Ich habe nämlich so ca. einen qm erst mit Apfelessig,
    und mit normalen Essig
    und als sich immer noch nichts zeigte mit reinem "Essigezens" abgewaschen,

    und der Draht ist genauso geblieben wie er vorher war!

    Sogar mit Essigezens!!!
    (oder wie das Zeug heißt wo man nen Anfall kriegt wenn man nur mal dran schnuppert,in dieser "S"förmigen Flasche)

    Und da kann man auch soviel wie man will mit den Fingern reiben,da gibt es nichts schwarzes an den Fingern.
    Hmmm.
    Was meint Ihr dazu?
    LG.
    Joe.

    :0-
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Ihr

    Da der Thread thematisch sind anders entwickelt - macht doch
    ein neues Thema auf oder das zum Teil Zink in einem neuen
    Thread im Forum Zubehör.

    Das Thema Zink/ draht / volieren ist so wichtig für alle.
    Hier sucht das irgend wann keiner mehr.

    @ Pat - kannst du bitte teilen ? Wenn ich so einen langen
    teile, geht das bei mir schief .0l 0l

    DANKE !!!

    Mein Posting kann dann in den Müll.
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    liebe lexx

    es tut mir sehr leid, ich kann mit dir fühlen, ich habe auch schon mal einen liebling verloren...

    kopf hoch und lass dir nichts einreden, du warst nicht schuld, du wolltest doch nur das beste!!!



    an die anderen: aus was sind die kaufbaren großen käfige bzw. volieren?? die man beim fressnapf, dehner etc. bekommt?
     
Thema: Bin fertig mit meinen nerven/ Zinkvergiftung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zinkvergiftung wasserkocher

    ,
  2. zinkvergiftung durch voliere

    ,
  3. milch bei zinkvergiftung

Die Seite wird geladen...

Bin fertig mit meinen nerven/ Zinkvergiftung - Ähnliche Themen

  1. Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!

    Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!: Hallo, könnte mir jemand bitte helfen bei der Bestimmung? Sie (oder er?) hat eine Türkentaube zum Abendbrot erwischt. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Aspergillose - Niere - Nerven

    Aspergillose - Niere - Nerven: Hallo zusammen, da mein Grauer (ca. 30 jahre) schon wieder anhand eines Röntgenbildes die Diagnose Aspergillose bekommen hat (dieselbe TA) und...
  3. Diskussion zum Thema "Fertig-Aufzuchtfutter"

    Diskussion zum Thema "Fertig-Aufzuchtfutter": Ich möchte da doch ein wenig widersprechen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass kaum ein Gelegenheitspäppler bereit ist - oder fähig-...
  4. Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung

    Zink- und bleifreier Vogelkäfig wg Zinkvergiftung: Ich benötige dringend für mein Sperlingspapageienpärchen einen Zink- und bleifreien Vogelkäfig. Da mein Vogel an einer Zinkvergiftung erkrankt...
  5. Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei

    Zinkvergiftung beim Sperlingspapagei: Ich habe ein sehr großes Problem. Mein Sperlingspapagei is sehr krank. Nachdem er eine Spirochäteninfektion hat, die derzeit behandelt wird hat er...