Bin frischgebackene Vogelmami - Brauche Eure Hilfe

Diskutiere Bin frischgebackene Vogelmami - Brauche Eure Hilfe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Hier sind Franzi (Sparx) und Hansi! Wir hoffen in eurer Runde liebe Freunde und Ratgeber zu finden. Gestern haben wir euch schon...

  1. sparx

    sparx Guest

    Hallo!
    Hier sind Franzi (Sparx) und Hansi!

    Wir hoffen in eurer Runde liebe Freunde und Ratgeber zu finden.
    Gestern haben wir euch schon heimlich "belauscht" und wollen uns nun offiziell vorstellen.

    Hansi -eigentlich Hansiene- ist ein Nymphenweibchen. Sie ist ca. 3 Tage in Freiheit gewesen und wurde dann von Bekannten eingefangen. Ich möchte ihr das Tierheim ersparen und ihr ein neues Zuhause geben.

    Im Moment ist es mir noch nicht möglich ihr einen Partner zu "schenken". Aber in einem viertel Jahr ziehen wir wahrscheinlich um, so dass sie auf jeden Fall Gesellschaft bekommen kann und wird. Ich bin auch kein Freund von Einzeltierhaltung.
    Bis dahin ist es mir möglich für sie den ganzen Tag da zu sein.

    Inzwischen ist sie 1 Woche bei mir. Aber leider ist die Kleine mein erster Mitbewohner mit Federn. Darum brauchen wir beide eure Hilfe um uns besser zu verstehen.

    Was bedeutet es wenn sie ihr Häubchen aufstellt oder es anlegt?

    Sie hat sehr oft aufgeplusterte Bäckchen. Was sagt sie mir damit?

    Hansi frißt nicht an ihrer Rispe, frißt kein Obst, Gemüse, oder frisches Grünzeug, auch ihre Tränke und den Kalkstein verschmäht sie. Hirse, Sonnenblumenkörner usw. mag sie um so lieber. Ist ihre Ernährung zu einseitig?

    Sollte ich sie mal mit der Blumenspritze besprühen oder ist das für den Anfang nicht so gut?!

    Sie zittert noch manchmal, wenn man sich ihrem Käfig nähert. Ist das Angst und wenn ja wie kann ich ihr diese nehmen? ( ich fasse sie nicht an aber ich muß ihr doch frisches Futter und Wasser geben! )

    Sie muß öfters niesen, hat aber eine freie Nase. Muß ich mir Sorgen machen?

    Kann ich an ihrem Gefieder ihr Alter erkennen?

    Sie faucht mich an, wenn ich sie abends abdecke. Wie kann ich das verhindern?

    Wir beide würden uns freuen von euch zu hören!!!

    franzi & hansi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Franzi und Hansi,

    herzlich willkommen im Vogelforum :D

    Toll, daß du Du "Hansiene" aufgenommen hast.
    Auf jeden Fall solltest Du erstmal mit ihr zum Tierarzt gehen.

    Also das anfauchen, wenn Du sie abdeckst ist eigentlich normal. Das machen meine auch, wenn sie Abends nicht mehr gestört werden wollen :)
    Wenn sie aufgeplusterte Bäckchen hat, hat das eigentlich nicht viel zu bedeuten. Meißtens fühlt sie sich da wohl.

    Die Bedeutung der Haube:
    wenn sie straff nach hinten gelegt ist und der Nymph faucht, dann droht er.

    Wenn sie fast waagerecht am Kopf anliegt und die Spitzen nach oben gebogen sind, ist er zufrieden.

    Wenn sie aufrecht steht und die Spitzen schräg nach vorne zeigen, ist er aufmerksam, interessiert.

    Wenn sie gesträubt ist (die gesamte Haube nach oben zeigt), dann ist er angespannt bzw. erregt, wenn er den Schnabel dabei leicht öffnet, könnte es sein, daß er vor etwas Angst hat.

    Ich denke doch mal, das stimmt so ungefähr.


    Es ist eigentlich normal, daß sie Obst und Gemüse nicht sofort fressen, sie sind da eben ein bischen skeptisch :). Du mußt es ihr eben immer wieder anbieten.

    Mein Nymph war auch ca. 3 Monate alleine; das dürfte eigentlich kein Problem sein.


    Viele liebe Grüße,
    Kerstin
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Willkommen

    Hallo Franzi,
    schön, dass du zu uns gefunden hast :) ! Prima, dass du den kleinen Geier behältst, du wirst bestimmt noch viel Freude mit ihr haben.
    Wenn sie einen Partner bekommt, wenn ihr umzieht, das ist völlig ok. Bis dahin hat sie sich auch bestimmt bei euch gut eingelebt und ist schon ziemlich zahm , wenn du Glück hast, guckt sich der Neue dann viel von ihr ab :).
    Nun zu deinen Fragen.
    zum Häubchen: aufgestellt meistens hohe Aufmerksamkeit, Interesse, angelegt kann es Furcht bedeuten, aber auch Entspannung (hängt auch von der Situation ab, bei meinen ist manchmal das Häubchen angelegt, wenn sie schlafen)
    Die Bäckchen sind auch oft aufgeplustert, wenn sie entspannt dasitzen, oder mit dem Schnabel knirschen.
    Was Obst und Gemüse betrifft, einfach immer wieder anbieten, vielleicht kannte sie es ja auch noch nicht. Das kann sehr lange, manchmal Monate dauern, bis sie es anrühren :~. Oft hilft es, wenn der zweite Vogel da ist - da wird dann oft auch aus Futterneid probiert und auf einmal Dinge gefressen, die man früher verschmäht hätte :D.
    Sie wird früher oder später bestimmt an die Hirse gehen, glaub es mir. Mein erster Vogel, Lucky, rührte die Hirse erst an, als vier Wochen später der zweite Vogel kam, dann konnte er plötzlich garnicht genug bekommen ;).
    Den Kalkstein wird sie auch irgendwann benutzen. Biete ihr aber auf jeden Fall auch eine Sepiaschale an, die sind viel weicher und die Vögel mögen sie eigentlich sehr. Probier es auch mal mit Merkls Mineralmenü, gibt es im guten Fachhandel. Grit solltest du auch anbieten. Sonnenblumenkerne wären auf Dauer wirklich viel zu einseitig, außerdem machen sie fett - und du willst ja bestimmt keinen Ballon durchs Zimmer düsen sehen :D ?
    Besorge ein gutes Großsittichfutter, wenn du hier ein bisschen rumliest, dazu gibt es mehrere Threads, auch Lieferanten.
    Gib dem Tierchen auch einfach Zeit, sie ist ja noch in der Eingewöhnungsphase, wenn sie erst einer Woche bei dir ist, da ist noch alles neu und fremd für sie.
    Dieses Zittern haben viele Nymphen, das muss also nicht aus Angst sein, auch meine vier machen das manchmal. Hört man oft, scheint eine Eigenheit der Tiere zu sein.
    Wenn du wissen willst, wie alt sie ungefähr ist, schau mal auf ihren Ring. Zu den Ringen kannst du hier auch Infos bekommen. Und beschreibe uns mal wie sie aussieht, Farbe, geperlt, gescheckt usw. Woher weißt du denn, dass sie ein Weibchen ist ;) ?
    Wenn sie faucht, wenn du sie abdeckst, dann decke sie eben nicht ab :) ! Vielleicht erschrickt sie jedes Mal vor dem Tuch. Ich decke meine Vögel auch nicht ab, andere tun es. Dazu gibt es verschiedene Meinungen, das muss jeder selbst entscheiden. Auch dazu gab es hier schon verschiedene interessante Threads. Mit der "Suche"- Funktion kannst du die alle anzeigen lassen.
    Hast du denn den Eindruck, dass mit ihr alles in Ordnung ist ? Sonst würde ich sie mal von einem vogelkundigen Arzt durchchecken lassen, nicht dass sie irgendwelche Parasiten durch wildlebende Vögel abbekommen hat.
    Ich möchte dir auch raten, dir wenigstens ein Buch über Nymphensittiche zuzulegen, falls es dein erster ist. Als Einstieg ist der GU-Ratgeber "Nymphensittiche" recht gut :).
    Ich hoffe, ich konnte dir schon mal ein wenig weiterhelfen. Viel Spaß noch mit deinem neuen Familienmitglied, wir hören bestimmt noch öfter von dir, ja ;) ?
     
  5. sabine

    sabine Guest

    hallöchen

    du hast ja deine kleine erst seid 1 woche, da braucht sie bestimmt noch etwas zeit um sich an die neue umgebung etc. zu gewöhnen. dann wird sie auch fressen und trinken. fütterst du nur sonnenblumenkerne? das wäre nicht gut. besser ist da eine futtermischung für großsittiche. mit der blumenspritze würde ich erstmal noch abwarten da sie sich sehr erschrecken kann und dadurch baut man ja auch kein vertrauen auf. etwas später kannst du es ja versuchen. wenn sie dann aber wie wild rumflattert dann mag sie es nicht und du solltest ihr das nicht unbedingt weiter antun. ich vermute mal das sie nur aus angst zittert oder macht sie das auch wenn du nicht in ihrer nähe bist? sprich immer wieder mal leise zuihr und halte auch mal kolbenhirse oder so hin. dadurch wird sie vielleicht mal vertrauen schöpfen. manche bleiben aber auch ewig " angsthasen" :) . alle fragen konnte ich dir leider nicht beantworten aber da meldet sich ganz sicher noch jemand :)
     
  6. sabine

    sabine Guest

    huch, da hast du ja schon 3 antworten bekommen :)
    viel spaß noch mit deiner kleinen :)
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Franzi,

    also, erstmal toll, das du Hansi zu dir genommen hast!

    Vorab eine Frage: Hast du alle Möglichkeiten ausgesschöpft, Hansis vormalige Besitzer zu finden? Also z.B. Tierärzte gefragt, im Tierheim angerufen, hier im Forum die Datenbank gesucht..gefunden durchgeschaut usw.?
    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber es kann ja sein, daß sie ganz doll vermißt wird...nicht nur von Menschen, vielleicht hat sie ja einen Nymphen Hahn gehabt, nach dem sie sich sehnt!
    Also, immer erst sicherstellen, daß man alles getan hat den urspr. Besitzer zu finden. :)

    So, nun zu deinen Fragen:

    Das ist gut, eine Zeitlang macht Einzelhaltung nix aus, aber zu lange sollte es nicht sein!

    Da gibts schon einen Thread drüber, schau mal hier nach:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=8408&highlight=Haube

    Also nur aufgeplusterte Bäckchen kenne ich eigentlich nicht...sie ist bestimmt insgesamt aufgeplustert, oder?
    Also, wenn sie das nur macht, wenn sie ruht, oder schläft, dann ist es normal, sie wärmt sich damit und fühlt sich wohl, macht sie es aber ständig, ist dabei lustlos und apathisch, dann ist sie krank und man sollte sie mal zum TA bringen!

    Also das ist auf Dauer in der Tat zu einseitig, da wird sie mit der Zeit Mangelerscheinungen bekommen. Gerade Sonnenblumenkerne solltest du ihr nicht geben, die sind meißt mit Schimmelpilzen behaftet, was sie krank macht!
    Am besten fütterst du eine Großsittichmischung, Obst und Gemüse (aber nicht chemisch behandelt!). Auch Hirse kannst du geben, aber nicht zu oft! Man sollte allgemein darauf achten, nicht zu fettreiche Saaten zu füttern...dazu gehören vor allem Sonnenblumenkerne und Nüsse (die würde ich eh ganz weglassen). Auch Knabberstangen nur in Maßen geben!
    Vitamine sind sehr wichtig, entweder über Obst / Gemüse, oder wenn sie das nicht frißt, dann gib ihr Vitakombex Tropfen ins Trinkwasser!
    Außerdem ist noch wichtig:
    Sepiaschalen, Vogelkalk und Vogelgrit (kein Muschelgrit;ohne Grit können die Körner nicht verdaut werden) und einen Mineralstein (Witte Molen oder Merkel).

    Am Anfang...hmmm, da würde ich noch ein paar Tage warten und dann auch nur, wenn du merkst das es ihr gefällt, sonst tus lieber nicht! Du kannst ihr auch eine Vogelbadewanne kaufen...solltest aber dabei bleiben, damit nix passiert!

    Das ist warscheinlich die Angst! Da mußt du viel Geduld haben und viel mit ihr reden! Meit einer gleichmäßigen Stimme, nicht zu laut. Das wird schon mit der Zeit. Mit dem Finger nur langsam nähern und aufhären, wenn sie Angst hat!

    Wenn sie nicht die ganze Zeit nießt, ist das normal...schlimmer ist es, wenn es ständig ist und Sekret aus der Nase läuft und wenn sie hörbar und sichtbar schwer atmet!

    Normal schwer bis gar nicht...besser wäre es anhand des aufdruckes vom ring (wenn sie einen hat)...sonst kann nur ein TA schätzen.

    Das tut sie, weil sie Angst vor der Decke hat. Ich bin eigentlich gegen Abdecken....das ist schlecht, wenn der Vogel nichts mehr sieht und um ihn herum geräusche sind, da kriegt sie dann zwangsläufig Angst. Also, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, dann würde ich sie nicht abdecken!



    Soooo, ich hoffe ich konnte dir fürs erste helfen.....rühr dich, wenn du noch etwas wissen willst!
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...jetzt hab ich mit meiner Antwort sooooo lange gebraucht, daß die anderen in der Zwischenzeit schon alles gesagt haben:) , sorry, das ich das dann nur wiederholt habe.
    Ist doch immer wieder toll, daß wir alle einer Meinung sind! ;) :D
     
  9. sabine

    sabine Guest


    hallo rainer

    da haben wir wieder was gemeinsam ... :D
     
  10. sparx

    sparx Guest

    Hallo Maja!

    Vielen Dank für deine Tips - aber was ist eine Sepiaschale? Habe ich noch nie gehört! (ist ja auch kein Wunder, bin absoluter Neuling auf dem Gebiet)

    Du hast nach der Farbe von meiner Kleinen gefragt:
    Sie ist grau auf dem Bäuchlein, Gelb kommt auch ganz zart durch. Der Rücken ist ebenso gezeichnet. Ihr Kopf ist gelblich, der Wangenfleck orange. Die Flügel sind am Rand wollweiß, die Schwanzfedern grau mit kräftigerem Gelb. Ich glaube ihr würdet sie als "Naturfarbene" bezeichnen, oder? Geperlt ist sie nicht, gefleckt - was versteht ihr darunter?!
    Da sie an der Schwanzunterseite quer gestreift ist und ihre Farben eher pastellartig sind nehme ich an, daß sie weiblich ist. Oder trifft diese Beschreibung manchmal auch auf Männchen zu?

    Sie steht ziemlich hoch, was ihr ermöglicht sich im unteren undurchsichtigen Teil des Käfigs vor mir zu verstecken. Aber jetzt
    gab es keine Möglichkeit dazu, da ich an den Käfig mußte um sie genauer beschreiben zu können. Sie hat aber nur den Kopf schief gehalten als ich ihr leise zuredete und ist nicht zurückgewichen.

    Viele liebe Grüße
    franzi & hansi
     
  11. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franzi,
    freue mich, wenn ich dir helfen konnte –aber die anderen haben ja fast alle zeitgleich ebenso gut geantwortet, da siehst du mal, wie ähnlich wir hier alle denken :D !
    Eine Sepiaschale ist der Rückenschild eines Tintenfisches (oder Oktopus ? ist egal ;) ), bekommst du überall, ist auch nicht teuer. Meine vier verbrauchen so ein bis zwei pro Monat, wobei wohl einfach auch das Nagen Spaß macht.
    Bei der Beschreibung der Kleinen kann es sich wohl nicht um eine reine Wildfarbene handeln, wenn sie an Bauch und Rücken auch ein bisschen Gelb hat und das Köpfchen gelb ist. Dann ist es wohl eher ein Schecke.
    Bei Wildfarbenen ist es so: die Jungtiere haben alle das Fischgrätmuster unter den Schwanzfedern, nach der Jugendmauser behalten das nur die Weibchen. Bei Schecken z.B. können die Schwanzfedern einfarbig, meliert oder auch gebändert sein – oder alles drei zusammen und unabhängig vom Geschlecht !
    Das Alter kann man dir also so nicht sagen, ein Bild wäre hilfreich oder eben ein Blick auf den Ring.
    Du kannst dir ja mal hier im Forum Bilder von Nymphen angucken, vielleicht findest du ein Abbild von deinem ;) ? (Habe mal den Link zu meinen vieren reingesetzt)
    Hast du eventuell eine Möglichkeit den Käfig so zu stellen, dass er auf Augenhöhe ist ? Wäre für die Kleine besser, sie würde auch eher zutraulich. Was meinst du mit „auf dem Boden verstecken“ ? Wenn sie nur auf dem Boden sitzen würde, also das wäre kein gutes Zeichen. Falls sie allerdings nur manchmal auf den Boden geht, das ist ok.
    Und wenn sie vor dir nicht zurückweicht, das ist schon mal ein gutes Zeichen :) !
    Fag ruhig weiter, du siehst ja “hier wird dir geholfen” :D !
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=6854
     
  12. sparx

    sparx Guest

    Hallo an Alle!

    Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!

    Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Hansi hat nur am ersten Tag ausschließlich Sonnenblumenkerne bekommen ( es war natürlich Wochenende und ich habe nichts anderes im Vorrat gefunden).
    Gleich am darauffolgenden Montag habe ich zweimal Großsittichfutter gekauft. Das teurere von beiden verschmäht die Kleine jedoch.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen eine objektive Meinung über das Futter zu finden. Welches ist emphehlenswert und welches nicht? Ich weiß, dass hier keine Werbung gemacht werden darf aber vielleicht könnt ihr mich auf andere Internetseiten aufmerksam machen oder mich persönlich kontaktieren.

    Genügt Leitungswasser für den Nymphensittich oder braucht er was anderes?

    In meinem Vogelsand ist Grit enthalten. Reicht das oder muß ich extra noch welchen besorgen?

    Im gleichen Raum steht der Fernseher und sie hat auch den Blick darauf. Ist er schädlich für ihre Augen oder wird sie durch das Flackern irritiert?
    Deshalb habe ich sie auch abends immer abgedeckt damit es nicht zu hell für sie ist. Ich dachte ich würde sonst ihren Tagesrythmus stören.
    Sie schläft erst, wenn es ganz dunkel ist und das kann spät werden. Dafür gähnt sie tagsüber öfters.

    Na dann, bis bald
    franzi & hansi
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Franzi,

    zum Futter schreib ich dir eine PN!
    Wasser enügt, mit vitaminzusatz, wie schon geschrieben, dann aber alle max. 12 Stunden wechseln!
    Der Grit im Vogelsand reicht nicht, das ist meißt Muschelgrit, der wird im Magen zersetzt! Richtiger Magengrit, zersetzt sich nicht, sondern hilft beim Zermalen der Körnern, du bekommst ihn im Zoohandel!
    Das mit dem Fernseher ist nicht so gut, da ist es wirklich besser du verdeckst ihr die Sicht da drauf! Aber ich würde sie nicht ganz abdecken, nur so, daß sie keinen direkten blick drauf hat!
     
  14. sparx

    sparx Guest

    Hallo Maja!

    Stimmt, habe solche Sepiaschalen schon gesehen und auch im Urlaub gefunden. Sind die gefundenen auch gut oder eventuell "verdreckt"?

    Hansi sieht so ähnlich aus wie dein Hahn im Hintergrund aber heller. Ein Bild muß erst noch entwickelt werden.

    Gestern habe ich es zum ersten mal bemerkt, dass sie 3 bis 4 Stunden unten gesessen hat. Heute tut sie es schon fast die ganze Zeit. Ich habe, außer in der Mitte, auch unten einen Freßnapf stehen und nun frißt sie öfters unten. Kann das der
    Grund sein?

    Der Kafig hat unten eine Schale, die nicht durchsichtig ist. Diese ist ca. 15cm hoch. Wenn Hansi oder Hansiene? auf dem Boden ist, dann sehe ich im Sitzen nur ihr aufgestelltes Häubchen außer er/sie reckt sich (ich glaube ich bleibe erst einmal bei der weiblichen Variante bis ich genaueres weiß).
    Das untere Ende des Käfigs fängt erst in meiner Augenhöhe an.
    Ist das zu hoch?

    Viele Grüße
    franzi & hansi

    PS: Gerade kommt sie hoch auf die untere Stange!
     
  15. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franzi,
    die gefundenen könntest du natürlich nehmen. Ich würde sie aber vorher mal tüchtig wässern, mehrmals das Wasser wechseln und gut trocknen. Die gefundenen sind noch salzhaltiger als die gekauften, ich vermute mal, die werden auch irgendwie behandelt. Aber das weiß ich nicht sicher. Ob allerdings eine Gefahr durch Bakterien besteht, hm, vielleicht mal in den Backofen, bei 200°. Sollte eigentlich alles abtöten.
    Ganz auf der sicheren Seite bist du auf jeden Fall mit denen aus dem Handel, die kosten nur ein paar Pfennige ;).
    Der Hahn im Hintergrund auf dem Photo ist da noch vor der Jugendmauser, mittlerweile mausert er, der Kopf ist bereits ganz in gelb umgefärbt und er verliert immer mal wieder eine von den gebänderten Federn :).
    Dein Vogel könnte auch ein Zimter sein, wenn er so hell und mehr pastellig ist, aber das kann halt nur das Photo zeigen. Da sind wir alle gespannt :) !
    Also dass “sie” stundenlang unten sitzt, gefällt mir nicht. Beobachte das weiter ! Wenn sie zum Fressen und Scharren runtergeht, ist es ja ok., aber stundenlang auf dem Boden sitzen macht normalerweise kein gesunder Vogel. Habe jedenfalls bis jetzt noch nichts davon gehört. Aber bei den Nymphen gibt es alle Arten von Ausnahmen :D ! Vielleicht fühlt sie sich dann wirklich sicherer.
    Beobachte es weiter, wenn es anhält und sie sich überwiegend auf dem Boden aufhält und auch dort schläft, würde ich auf jeden Fall mal zum Tierarzt mit ihr.
    Wenn man es irgendwie einrichten kann, sollte der höchste Sitzplatz der Vögel knapp über deiner eigenen Augenhöhe liegen. Der Vogel fühlt sich sicherer, wenn er etwas höher sitzt wie du. Und er wird schneller zutraulicher, wenn er nicht zu hoch sitzt, als wenn er von dem Geschehen um sich herum zu abgeschottet ist. Er soll sich ja an die Bewegungen und Geräusche um ihn herum gewöhnen.
    Frißt sie nur am Boden oder auch am weiter oben angebrachten Napf ? Vielleicht ist sie es gewohnt am Boden zu fressen. Einer der Züchter, bei dem ich war, hatte das ganze Futter nur auf dem Boden liegen, da fraßen alle Vögel, war alles vollgesch......:k.
     
  16. sparx

    sparx Guest

    Hallo Rainer!

    Vielen Dank für die PN!

    Habe so gut wie alles getan um den ersten Besitzer zu finden. Bin bei Tierärzten und im Tierheim gewesen und bin Suchmeldungen im Internet nachgegangen. Ohne Erfolg.

    Hast recht. Sie ist insgesamt ein wenig aufgeplustert, wenn sie ruhig sitzt, schaut dabei aber in der Gegend herum.
    Ich hoffe, dass das nicht zu ruhig ist?!
    Hat auch pro Tag eine Phase in der sie aufgeregt hin und her trippelt und hoch und runter klettert.

    Sie hat auch eine Vogelbadewanne, sitzt manchmal auf dem Rand, geht aber nicht hinein.

    Viele Grüße
    franzi & hansi
     
  17. sabine

    sabine Guest

    hallo franzi

    wie groß ist denn der bauer?
     
  18. sparx

    sparx Guest

    Hallo Sabine!

    Der Bauer ist ca. 80/55/40

    Liebe Grüße
    franzi & hansi
     
  19. sabine

    sabine Guest


    da muß man unterscheiden ob es nur eine ruhephase ist oder ob sie die meiste zeit am tag so verbringt. man kann nicht erwarten das sie gleich munter drauf loshüpft wenn sie neu ist aber beobachte sie weiter wie sich das mit dem aufplustern verhält.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gaggi

    Gaggi Guest

    Hallo,

    @ Rainer: ich hab Dir auch eine PN geschickt.

    @Franzi: Find ich ja klasse, daß du das "Findelkind" behälst, ich hab ja auch erst kürzlich eine eingefangen und behalten, da sich auch nach 4 Monaten niemand mehr gemeldet hat, dem sie gehören könnte. Und wenn man sie dann erstmal da hat, ist man doch sowieso froh, wenn keiner mehr anruft ;)

    Ich war mit meiner Resi übrigens auch beim Tierarzt, weil sie sich ja mit Enten und Gänsen herumgetrieben hat und der hat irgendwelches Ungeziefer im Gefieder gehabt - also laß sie ruhig mal durchchecken (wahrscheinlich warst Du ja sowieso schon, hab den Thread ganz verschlafen) ;)

    Liebe Grüße
    Gaggi
     

    Anhänge:

  22. sparx

    sparx Guest

    Hallo Gaggi!

    Ich glaube, wenn sich jetzt jemand auf meine Nachfragen meldet, würde ich auch ganz schön traurig sein. Natürlich würde ich mich aber auch für Hansi freuen, dass er seine alten Freunde wieder hätte.
    Nein, beim Tierarzt war ich noch nicht. Habe kein eigenes Auto und kann es erst demnächst ausborgen.
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass die kleinen Racker nach Tierarztbesuchen noch scheuer werden und noch mehr Angst vor der Hand haben. Aber schließlich geht es ja um ihre Gesundheit!Was hast du für Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße
    franzi & hansi
     
Thema:

Bin frischgebackene Vogelmami - Brauche Eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Bin frischgebackene Vogelmami - Brauche Eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...