Blutiges Ei am Käfigboden

Diskutiere Blutiges Ei am Käfigboden im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin neu und habe mich hier angemeldet, weil ich gerade etwas ratlos bin. Ich habe ein Wellensittichpaar, beide sind 5 Jahre alt....

  1. Silke77

    Silke77 Guest

    Hallo,

    ich bin neu und habe mich hier angemeldet, weil ich gerade etwas ratlos bin.

    Ich habe ein Wellensittichpaar, beide sind 5 Jahre alt. Das Weibchen war heute ungewöhnlich aggressiv zum Männchen, machte einen schlappen Eindruck. Jetzt schaue ich gerade in den Käfig und auf dem Boden liegt ein blutverschmiertes Ei, das Weibchen sitzt etwas apathisch auf der Stange.

    Sie hat vorher noch nie Eier gelegt, ein Nistkasten ist auch nicht vorhanden. Mir macht vor allem das Blut am Ei Sorgen, und es ist zu spät um zum Tierarzt zu fahren.

    Warum legt sie plötzlich ein Ei, und ist das mit dem Blut normal? Ich denke nicht, oder? Was kann ich tun?

    Ach ja, mein Wellensittichpaar ist nicht handzahm.

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Wieviel Blut ist da denn? Meine Hennen legen chronisch Eier, und ich hatte auch schon an einigen etwas Blut. Das Eierlegen ist anstrengend, und hinterher sitzen die Hennen einige Zeit ganz starr.
    Es ist moeglich, dass sie noch mehrere Eier legt. Falls sie apathisch bleibt, wuerde ich so schnell wie moeglich zum Tierarzt bringen. Wenn eine Henne ein Ei nicht legen kann, kann sie an Legenot sterben. Falls eine rote Masse aus der Henne raushaengt, dann muss sie sofort operiert werden, das ist Legedarmvorfall. Aber das wollen wir ja nicht hoffen.

    In der Zwischenheit halte sie schoen warm!
    Haben die Eier eine perfekte Schale? Gib Ihr extra Kalk, aber sonst nicht zuviel reichhaltiges Futter.
    Leider kann ich dir sonst auch nicht sagen, wie man das Eierlegen stoppen kann:k

    Ich druecke die Daumen:)

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  4. #3 Sittichrabe, 12. April 2007
    Sittichrabe

    Sittichrabe Guest

    Also , wenn es eine Junge Henne ist,dann ist es möglich das etwas Blut am Ei ist.Was aber auch nicht so schlimm ist?Sind Hahn und Henne im Käfig?
    Auf keinen Fall die Eier wegnehmen, die Henne legt dann laufend Eier. Kann sich aber so stark verausgaben , daß sie tot von der Stange fällt.Man kann die Eier im Käfig liegen lassen,wenn sie nicht kaputt sind. Die Henne wird nach dem 2-3 Ei versuchen zu brüten auf dem Käfigboden.
     
  5. Silke77

    Silke77 Guest

    Danke ihr Beiden für Eure Antworten!

    Hahn und Henne sitzen zusammen und sind schon 5 Jahre alt, vorher hat sie noch nie Eier gelegt. Das Ei war ziemlich blutig und am nächsten Tag war sie immer noch ganz k.o., hat sich komisch verhalten. Sind dann mit ihr zum Tierarzt, aber der meinte, das alles okay ist, dass sie Legenot ,hatte, alles noch etwas geschwollen ist und sie sich jetzt ein paar Tage erholen soll. Gestern war sie dann wieder "normal"; aber als ich gegen 23 Uhr den Käfig zudecken wollte lag da wieder ein Ei (diesmal nicht mehr so blutig). Habe das Ei jetzt auch dringelassen, und ich vermute, dass noch 1-2 Eier nachkommen. Bisher ignoriert sie das Ei geflissentlich.

    Aber auf dem Boden ausbrüten ist doch sowieso nicht gut, oder?
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Hallo...

    danke, dass du dich wieder gemeldet hast.
    Wie schoen, dass die Henne ausser Lebensgefahr ist:)
    Ein Ei kommt selten allein...aber hoffen wir mal, dass das bei euch bald aufhoert.
    Nein, ausbrueten ist keine gute Idee. In Deutschland brauchst du dafuer eine Zuchtgenehmigung. Falls sie anfaengt zu brueten, solltest du die Eier abkochen....

    Es freut mich, dass das bei euch gut ausgegangen ist:o Hat sie genug Kalk im Kaefig?

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  7. Silke77

    Silke77 Guest

    Aber legt sie dann nicht immer wieder Eier, wenn ich ihr diese wegnehme?

    Genügend Kalk ist da, und sie ist auch schon wieder ganz die Alte, frisst und spielt... ich hoffe ja so sehr, dass das mit den Eiern aufhört. Warum sie nach 5 Jahren damit anfängt ist mir ein Rätsel. :?
     
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Wegnehmen brauchst du sie nicht. Ich habe aber immer das Gefuehl, dass Eier auf dem Kaefigboden von meinen Wellis gar nicht wahrgenommen werden. Deine Henne hat ja auch noch nicht angefangen, sich draufzusetzen, oder?

    Warum sie nach 5 Jahren auf einmal Eier legt, das weiss ich leider auch nicht. Im allgemeinen legen Hennen nicht, wenn sie keine Nistgelegenheit haben. Aber meine haben das leider auch so gemacht:k

    Hoffen wir mal, dass bei euch bald Schluss ist damit.... .
    Freut mich, dass es ihr wieder so gut geht:)

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Das kommt drauf an. Normalerweise werden Eier auf dem Käfigboden eh nicht beachtet. Sollte sie wieder erwaten doch anfangen, die Eier zu bebrüten musst du warten bis sie ihr Brutgeschäft von alleine aufgibt. Wenn du die Eier dann enfernst, sollten eigentlich keine neuen nachgelegt werden.
    Auf jeden Fall solltest du die Eier aber abkochen oder anstechen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Silke77

    Silke77 Guest

    Danke, ronsig und Lemon.

    Richtig, sie beachtet das Ei überhaupt nicht, aber ich habe es bisher nicht weggenommen, weil ich gelesen habe, dass sie dann u.U. immer wieder nachlegt.
    Wie gesagt, ich glaube, dass noch ein paar Eier kommen und dann hoffe ich, dass Schluss ist mit dem Spuk. :p
     
  12. #10 s.soeldner, 14. April 2007
    s.soeldner

    s.soeldner S.soeldner

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03238 Finsterwalde
    Liebe Silke,

    ich hatte letztes Jahr genau das selbe Problem, mein 6-jähriger "Hahn" erwies sich plötzlich als Henne und begann zu legen - auch an den ersten Eiern war Blut. allerdings legte sie die Eier nicht auf den Käfigboden, sondern versteckte sie. Damit sie nicht heimlich irgendwo ein Küken ausbrütet habe ich ihr dann eine Nisthöhle gegeben. Natürlich habe ich die Eier gegen Plastikeier ausgetausch - (kriegt man im gut sortierten Fachhandel). Damit kam sie dann gut klar. Das gelege war am Ende 5 Eier und nach etwa 5 Wochen (eigentlich zu lange) war der Spuk auch vorbei. Was wichtig ist, ist die Futterumstellung (Kalk) und nicht zuviel Frischfutter (Obst, Gemüse). Das hat man mir im Forum letztes Jahr geraten.

    Im Grunde ist also alles völlig normal - heute hat meine Henne wieder ein Gelege und der Hahn kümmert sich rührend um sie :-) Auch wenn ich sie nicht erfolgreich brüten lassen kann ist es dennoch super schön, das zu beobachten.

    Viel Glück Euch allen :-)

    Susi
     
Thema: Blutiges Ei am Käfigboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. huhn blutet beim eierlegen

    ,
  2. huhn legt blutiges ei

    ,
  3. huhn blutet beim eierlegen

    ,
  4. erste ei von hühnern blutig,
  5. erstes ei huhn Blut,
  6. legt wellensittich noch mehr eier wenn er anfaengt zu brueten,
  7. blutiges ei,
  8. taubenei blut,
  9. huhn blutet ersten eierlegen,
  10. Blut beim Eierlegen,
  11. wellensittich hat ein ei gelegt und blutet,
  12. Erstes ei blutige schale,
  13. graupapagei ei blut,
  14. wellensittich ei blut,
  15. taube ei blutig,
  16. Huhn legt und blutet ,
  17. taube blutet hinten ei,
  18. huhn blut am ei,
  19. hühner blut am ei,
  20. huhn brütet blutiges ei aus,
  21. huhn blutiges ei
Die Seite wird geladen...

Blutiges Ei am Käfigboden - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  4. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  5. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...