Clickerbuch

Diskutiere Clickerbuch im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Frank, erst behauptest du, die AdlA sei eine GmbH, also ein gewinnorientiertes Unternehmen, redest von Eigenheim finanzieren mit...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Frank,

    erst behauptest du, die AdlA sei eine GmbH, also ein gewinnorientiertes Unternehmen, redest von Eigenheim finanzieren mit Spendengeldern und dergleichen und nun willst du dich damit rausreden, dass dich lediglich die Werbung stört?
    Man darf ja wohl erwarten, dass jemand sich wenigstens informiert, anstatt einfach derartig böswillige Unterstellungen zu posten und Gift zu versprühen, anscheinend in der Absicht, Ann zu schaden, nach dem Motto, irgendwas bleibt immer hängen, wenn man ein Gerücht in die Welt setzt.

    Eine Entschuldigung und Rücknahme deiner Behauptungen wäre mehr als angebracht gewesen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    nö,

    da müsst ihr mich schon tod schießen.
    ich bleib dabei. ich persönlich bin der meinung, daß das alles zu finanzierung des eigenen hobbys dient.

    gruß frank
     
  4. #63 Ann Castro, 17. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. November 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das Finanzamt hat es geprüft und ich denke, daß die ein wenig qualifizierter sind, als Du, um dies zu beurteilen.

    Mehr Informationen haben sie auch. Eine Menge mehr!


    Aber hey, wie sagte schon Winston Churchill: "Even bad publicity, is good publicity".

    Insofern, motze ruhig weiter rum. Streitthreads werden gerne gelesen, und je mehr Wirbel Du hier veranstaltest, desto mehr Leser werden auf mein Buch aufmerksam gemacht. :D

    Insofern ein ganz herzliches "Dankeschön" an Dich von mir und ganz besonders von meinen Vögeln. :zustimm:

    LG,

    Ann.
     
  5. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    OK Frank, dann stell dich schonmal an die Mauer, ich komme dann gleich mit dem Schießgewehr vorbei:dance:

    Wenn du das unbedingt so willst.........:nene:

    cu
    Andreas
     
  6. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    hey ann,

    wenigstens du hast noch genug sportsgeist ....

    gruß

    frank
     
  7. hansklein

    hansklein Guest

    Ich unterstütze Ann in meinem bescheidenem Umfang

    soweit es mir möglich ist...

    Wieviel Papageien hast du denn Frank, die jeden Tag ihr Futter haben möchten und umsorgt werden wollen? Die ausserhalb unseres menschlischen Egos einen Platz bei uns einnehmen wollen???

    Aber Ann hat eigentlich recht... Desto mehr ohne Sinn und ... rummotzen, desto mehr Aufmerksamkeit wird es erregen...

    Ob es ein Hobby ist so viele Papageien zu haben oder eher was anderes? Vielleicht gibt es ja noch Menschen, die für ihr "Hobby" vieles in Kauf nehmen und die Papagein in dem Fall in jeder Art unterstützen? Als Hobby würd ich das aber weniger bezeichnen, eher als Enthasiusmus, Sorry falls falsch geschrieben... Also Begeisterung für die Geier und die Arbeit mit Ihnen...

    Wieviel von uns sind noch bereit dazu?

    LG

    Hansklein
     
  8. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Als Beobachter aus PLZ 65*

    möchte ich was beitragen:

    Der Eine hat weniger Geltungsbedürfns, die Andere mehr.

    Im Gesamtbild vor Ort, dem TV, und den Forenbeiträgen möchte ich positiv annehmen, dass sich Freak. hier einfach in eine Sackgasse begeben hat.

    Abzocker etc. finden wir hier auch, Ann kocht auch nur mit Wasser, aber in meiner Ansicht bleibt sie in den VF - gerechtfertigterweise - unangetastet.

    An dieser Stelle auch mein deutlich ausgesprochenes Bedauern zu ihrem Modi Abschied!

    Ein weiterer, derber Verlust an Kompetenz im VF.

    Trotz gelegentlicher anderer Anscht ;-) ALLES GUTE, BLEIB HIER, Ann!
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Und wenn Du gehst, dann geht nur ein Teil von Dir........!
    (klein Peter)

    Dies kann man gar nicht oft genug betonen:

    Ein weiterer, derber Verlust an Kompetenz im VF.

    Gruß
    Tam
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich würde es trotz einiger heftiger Auseinandersetzungen in der Sache, die ich mit Ann in der Vergangenheit hatte, auch schade finden, wenn sie dem Forum verlorenginge. Aber davon war doch, soweit ersichtlich, nie die Rede. Und so habe ich den Eindruck, daß hier wird von einigen überreagiert wird. Ann stirbt ja nicht, und sie wandert auch nicht ohne Internetanschluß nach Neukaledonien aus. Sie hat auch nicht geschrieben, daß sie das Forum künftig boykottieren will. Im Gegenteil - sie hat doch eindeutig klar gemacht, daß sie den VF als User erhalten bleibt und auch für Fragen weiter zur Verfügung steht. Sowohl für die Diskussionen im Forum als auch für Emails ist sie weiter erreichbar. Ich sehe also ehrlich gesagt nicht das Problem, wenn sie aus persönlichen Gründen entscheidet, lediglich als Moderatorin zurückzutreten, womit sie ja, wie gesagt, nicht aus der Welt ist. Andere, so z.B. auch ich, beteiligen sich ja auch intensiv am Forum, ohne jemals auch nur im Traum auf den Gedanken zu kommen, etwa Moderator werden zu wollen (da würde ich mich viel zu eingeengt fühlen) und ohne, daß das Leute, die meinen Rat suchen, jemals interessiert hätte. Deshalb habe ich auch sehr viel Verständnis dafür, wenn Ann sich diese Position, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr antun möchte. Für Diskussionspartner oder Fragesteller ist es doch völlig egal, in welcher Funktion jemand im Forum postet. Oder habe ich da was falsch verstanden?
    Wo liegt also eigentlich das Problem?
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  11. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    das liegt wohl darin, dass einige User hier eine "führende" Person brauchen, ohne diese sind sie "identitätslos" und wissen nicht mehr was sie machen sollen....????

    oops! aber irgendwie muss mein Postfach ja auch mal wieder mails empfangen, sonst gehts ein......:~


    grüsse,
    knister, der auf den wütenden Pöbel wartet:dance:
     
  12. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo,

    für alle, die immer noch nicht den Unterschied zwischen einer GmbH und einer gemeinnützigen Gmbh wissen beziehungsweise tiefer in das Thema einsteigen wollen, empfehle ich das Buch von:

    Claudia Ossola-Haring

    "Die GmbH mit kommunaler Beteiligung und die gemeinnützige GmbH".

    Man trifft die gGmbH vor allem im Bereich von Krankenhäusern, Altenheimen und Behindertenheimen sowie in Wissenschaft und Forschung, Kunst- und Kultur. Deshalb ist es völlig legitim, wenn sie auch zum Zwecke des Tierschutzes gegründet wird. Und auch wenn Papageien Anns Hobby sind, eine Vereinbarung von Hobby und Tierschutz in diesem Ausmaß ist doch ideal.

    Viele Grüße
    Alex
     
  13. marcus.stgh

    marcus.stgh marcus.stgh

    Dabei seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Ann,

    wollte mich mal erkundigen, was den der Buchdruck so macht.
    Gibt es den schon irgend welche neuen Infos?

    Bin schon ganz gespannt.

    Dir eine tolle und erfolgreiche Woche

    Marcus
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Marcus,

    Danke für Deine guten Wünsche!

    Toll war die Woche wahrlich nicht, aber daß muß jetzt die zweite Wochenhälfte wieder aufholen, gell?

    Habe am Montag herausgefunden, daß der Drucker Probleme mit meinen eingebetteten Schriften hat.

    Er hat die Datei auch erst seit mehr als drei Wochen <grrrmpf>. Der Hammer ist, daß ich vor einer Woche anrief und da war noch alles i.O. Wetten, daß er gar nicht gecheckt hat?

    Eigentlich hätte ich die Belegexemplare am Freitag haben sollen. Aber kontaktieren die mich??? Neeeiiiin. Glücklicherweise habe ich da nachgehakt. Wer weiß, wieviel Zeit sonst noch verstrichen wäre...<grrrmpf>

    Nach zwei Nachtschichten meinerseits (bin leider kein Techniker und muß das Rad "neu erfinden"), habe ich alles über ps geroutet und mit einem anderen Program in PDF konvertiert. Das scheint zu klappen.

    Lade derzeit die Dateien immer noch hoch (seit gestern Nacht - sie sind riesig) und warte auf Rückmeldung vom Drucker.

    Noch ist der Zeitplan einhaltbar. Sobald die Belegexemplare von mir genehmigt sind, dauert es mit dem drucken 10-14 Tage. Sie haben auch gesagt, daß sie mein Buch so schnell wie möglich zwischenschieben werden. Also könnte es mit dem 5. Dezember durchaus noch klappen, wenn von jetzt ab alles glatt geht. (Daumen- und Krallendrücken ist angesagt!).

    Den Leuten, die bestellt haben schicke ich aber auch noch eine Mail, wenn ich einen genauen Termin habe.

    LG,

    Ann.
     
  15. skunz

    skunz Guest

    Also ich drück beide Daumen und 224 Krallen drücken bei mir mit.

    Gruß

    Stefan
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke!!!

    Mal schnell rechnen....224 durch 8.....16 durch 8 wären 2...also 160 20, bleiben 64 übrig...28 Vögel?

    Sind das alles Halsbandsittiche? Das sind für mich einfach die schönsten, elegantesten, edelsten Vögel, die es gibt.

    Die könnte ich mir stundenlang ansehen. Hast Du irgendwo Bilder?

    LG,

    Ann.
     
  17. skunz

    skunz Guest

    Hallo Ann,

    jepp, 28 an der Zahl. Nein, leider nicht alles Halsbänder. Hauptsächlich habe ich mittlerweile Nymphensittiche (20). Halsbandsittiche (2 Paare) und Wellensittiche (2 Paare) habe ich zu gunsten der Nymphen reduziert. Aber trotzdem finde ich die Halsbänder in Ihrer Farbenpracht einfach einzigartig. Bilder hab ich ein paar auf meiner HP und ein paar mehr auf meinem Rechner :D , ich war letztes Jahr in Bückeburg auf der Edelsittichschau und hab dort ne menge Bilder gemacht. Nach Straubing bin ich dieses Jahr leider nicht gekommen, sonst hätt ich noch mehr :traurig:

    Gruß

    Stefan
     
  18. #77 Ann Castro, 23. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. November 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    HI,

    war eben auf Deiner homepage. Ist ja irre wieviele Mutationen es gibt!
    Vor einigen JAhren war ich mal bei einem vk TA in den USA, der auch Halsbandsittiche gezüchtet hat. Leider habe ich seine Zucht nicht gesehen, mein Besuch war darauf abgestellt, daß ich ihm bei "zig" Endoskopien "über die Schulter" sehen durfte.

    Wie dem auch sei, er hatte ein Poster mit Halsbandsittichen in seiner Praxis hängen, davor, waren die mri irgendwie nie so bewusst gewroden.

    Er erzählte auch,d aß es bei HBD einen "Run" gab, so ähnlich, wie dieser Tulpenwahnsinn in Holland.

    Damals konnte man für eine bestimmte Mutation zig-tausend $$$ bezahlen. Das hat sich dann aber wohl alles in Luft aufgelöst, als die Zuchterfolge besser wurden.

    LG,

    Ann.
     
  19. skunz

    skunz Guest

    Hi Ann,

    in Luft hat sich das nicht aufgelöst, es gibt nach wie vor Mutationsvögel für die mehrere Tausend €uro bezahlt werden (müssen). Aber das sind -wie auch damals - immer nur die neuen Mutationen und ihre Kombinationen (z.B. Violett Bleichschwanz, oder Violett rez. Schecken u.s.w.). Als Beispiel: Ein grüner Lacewing (Pallid) hat vor 10 Jahren 4.000 DM gekostet, heutzutage bekommt man solch einen Vogel (selbst einen Hahn) für max. knapp 60 € aber ich glaube nicht (weiß es allerdings nicht ganz genau), dass man schon einen Violett-Bleichschwanz oder Kobalt-Bleichschwanz unter 2.000 €uro bekommt (die ersten Exemplare von neuen Mutationen werden auch schnell mal im fünfstelligen Bereich gehandelt!). Aber das ist doch fast immer son mit neuen Mutationen o.ä.. Hast Du mal mitbekommen wieviel für diesen Nymphen-Kakadu-Mischling angeblich geboten wurden, reiner Wahnsinn 8o .
    Bist Du denn TAin? Und was ist ein "vk TA"?

    Gruß

    Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi,

    vielen Dank für die Infos! Das ist ja super interessant. Hast Du Bilder davon???? (oder einen guten Link?)

    TAin??? <lach>.

    Nö. Aber medizinisch ziemlich interessiert und vorgebildet. Bin im Medizinerhaushalt (beide Eltern) aufgewachsen. So kam ich schon in früher Jugend in den "Genuß" ;), tote Tiere zu sezieren, Dinge unterm Mikroskop anzuschauen, die täglichen Besprechungen mitzuhören und sie von frühester Jugend an im Krankenhaus zu besuchen. (Als Kind dachte ich die Seele sieht aus, wie ein Röntgenbild vom Brustkorb...LOL).

    Selbst jetzt beziehe ich eine Veterinärzeitschrift für exotische Tiere aus den USA (wirklich spannend was die alles machen! Hält man nicht für möglich!), Fachbücher natürlich sowieso.

    vk TA ist eine Abkürzung für "vogelkundiger TA". In Amerika gibt es ja eine extra Ausbildung. Dann ist man "Zertified Avian Vet".

    Als TA wäre ich selber gänzlich ungeeignet. Ich würde mir die ganze Kundschaft mit Vorträgen über artgerechte Haltung vergraulen. Ich bin einfach nicht in der Lage meine Klappe zu halten. ;) :D Tja und ohne Kunden ist man dann eben in der Forschung und was da mit Tieren oft angestellt wird....neee...auch nix für mich.

    Da schiebe ich doch lieber in der Bank weiter Papier hin und her....LOL


    LG,

    Ann.
     
  22. skunz

    skunz Guest

    Hi Ann,

    dann haben wir ja einige Gemeinsamkeiten :dance: ... vom Medizinerhaushalt zum Bürojob :D, allerdings beschrängt sich mein "Medizininteresse" auf die Genetik, Krankheiten mag ich nicht so - in jeder Hinsicht - dass über lass ich gerne anderen.

    Um die "Kurve" zum eigentlichen Thema zu bekommen:

    Bin schon ganz gespannt auf Dein Buch. Ich habe mich mit dem Thema noch nie beschäftigt. Nur mal einen Fernsehbericht geshen. Mein interesse an Deinem Buch ist, mich als Züchter, mit den Wünschen und Anfragen der Halter auseinander zusetzen. So hoffe ich in Deinem Buch eine Alternative bzw. gute Antwort auf die/zu den ewigen Anfragen für nestjunge, handzahme Piepser zu finden.

    Grüße

    Stefan
     
Thema:

Clickerbuch

Die Seite wird geladen...

Clickerbuch - Ähnliche Themen

  1. Das Clickerbuch

    Das Clickerbuch: Um mir eine bessere oder auch neutralere Meinung bilden zu können habe ich das Buch zur Durchführung des Clickertrainings gelesen. Bin zum...
  2. gibts ein "clickerbuch?"

    gibts ein "clickerbuch?": hallo, möchte gerne mit meinen beiden geiern auch anfangen zu clickern. kann mit jemand ein gutes buch diesbezüglich empfehlen. lese nämlich...