Coco - hoffentlich nicht nur zur Urlaubsbetreuung hier

Diskutiere Coco - hoffentlich nicht nur zur Urlaubsbetreuung hier im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Vogelfreunde, Christine und Tom kamen gestern mit Sack und Pack - äh, mit Coco, Futter und Käfig zu uns. Die beiden sprachen mit der...

  1. #1 Drakulinchen, 26. Juni 2003
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Liebe Vogelfreunde,

    Christine und Tom kamen gestern mit Sack und Pack - äh, mit Coco, Futter und Käfig zu uns.

    Die beiden sprachen mit der Besitzerin von Coco, die jetzt aus dem Urlaub kam und fragen sie, ob sie nicht den Coco zu uns geben möchte, da er ja nicht die optimale Umgebung bei ihr hat - bei uns sind ja noch 3 liebe Graupapageien und Coco würde sich sicher freuen, wenn er in eine Gruppe kommen würde - vielleicht würde er dann auch sein rupfen sein lassen. Mit Fotos und netten Gesprächen erklärte sich die Besitzerin bereit, daß Coco jetzt solange bei uns bleibt, wie Christine und Tom im Urlaub sind - dann kommt sie mit und schaut mal, ob sie Coco bei uns läßt...
    Ich hoffe ja mal, daß Coco jetzt den Verlust von seinen geliebten Pflegeeltern Christine und Tom gut verkraftet - immerhin haben sie sich jetzt die ganze Zeit rührend um ihn gekümmert und so ein Vogel versteht ja auch nicht, warum er denn jetzt wieder zu neuen Leuten kommt.

    Coco war gestern sehr schüchtern, fraß aber gleich wie ein Scheunendrescher (Autofahren macht hungrig *g*).
    Seit Abends haben wir noch einen Hund - nein, nicht wirklich - aber Coco macht den Hund von seinen Pflegeeltern so täuschend echt nach "Wuff, Wuff", daß man meinen könnte, wir hätten da auch einen dazubekommen :)

    Coco pfeift nette Melodien und sagt auch immer ein fröhliches "Coco!"

    Ich hab vor einer Stunde schonmal probiert, ob er nicht aus seinem Käfig raus will, aber da wollte er nicht.

    Nachdem er dann aber angefangen hat, an seinem Flaum zu zupfen, probierte ich es nochmal - und siehe da, er gibg bereitwillig auf das dargebotene Stöckchen. Sogar auf meine Schulter ging er. Kraulen läßt er sich noch nicht, aber wenn er sich hier erstmal eingewöhnt hat, dann läßt er es sicher gerne zu - hab ja gesehen, wie Christine ihn gekrault hat und wie es ihm gefallen hat. Damit er auch mal seine Artgenossen kennenlernt, hab ich ihn erst zu Susa auf den Käfig gesetzt, die ihn auch sofort kraulen wollte. "Hilfe, tu mir nichts" - "erstmal Abstand bitte !". Nachdem er also vor unserer absolut lieben Susa die es nur gut meinte und kraulen wollte, etwas Angst hatte, hab ich ihn zu Erin umgesetzt. Mit einigem Unbehagen, denn sie plusterte sich auf wie wild - aber wie ich dann sah, nur weil ich zu nahe an sie rankam um Coco in ihre Nähe zu setzen und nicht, weil sie Coco verscheuchen wollte. Im Moment sitzen sie in Abstand voneinander - keiner hat Angst, keiner ist Angriffslustig, kein kraulen - neutrales Verhalten.
    Erin krault sich grad selbst und Coco zupft gottseidank nicht an seinem Gefieder rum, sondern schaut Erin zu, was sie denn da macht.

    *g* grad bellte wieder was :)
    Coco hat schon 1/3 Banane vorhin gefuttert - schön, wenns ihm schmeckt.

    Im Moment sind alle Vögel etwas faul (in Bayern sagt man lätschad - in der Hitze wollen sie nicht großartig was machen - mir gehts genauso.

    Viel Aktivität zeigen sie ja nicht - allerdings wir geredet und gepfiffen.

    Coco pfiff - Erin fragte darauf "Hallo ?" worauf Susa "pssst psst, leise, na komm" antwortete. Schon nett, diese Vogelkommunikation *g*

    Michael und ich werden auf jeden Fall fleißig berichten, wie es läuft (Michael muß Abends auch Bilder machen).

    Liebe Grüße von

    Drakulinchen, und den 3 1/2 Graupapageien (Coco zählt im Moment nur halb, weil man ja nicht weiß, ob seine Besitzerin ihm erlaubt, hier zu bleiben)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Buchi, 26. Juni 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2003
    Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Coco der Rupfer ist da !

    Liebe Vogelfreunde,

    der 8-jährige Coco, den Ihr ja schon von Christines Vorstellung kennt, ist heute zu uns gekommen.
    Wir hoffen, daß er sich in unserer Vogelschar wohlfühlt und wünschen ihm, daß er so viel Beschäftigung findet, daß er gar nicht mehr daran denkt, die nachwachsenden Federn zu rupfen !
     

    Anhänge:

    • coco.jpg
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      253
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Drakulinchen,

    ihr (die Geier) vermehrt euch ja wie die Kanienchen:D :0-
    Ich hoffe für Coco, dass ihr ihn behalten könnt:)
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Hi Buchi,

    das arme Würstchen;) Hoffentlich lässt die Besitzerin ihn bei euch:0-
     
  6. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Da war wieder jemand schneller mit dem Berichten...
    Ich war zwar zuerst da, mußte aber das Bild nochmal runterrechnen und den Beitrag neu schreiben (grrrrrr... der Browser glaubt ja, die Daten beim Back-Drücken löschen zu müssen...)

    Jetzt weiß ich nicht, wie ich meinen Beitrag löschen kann...
     
  7. fisch

    fisch Guest

    :D das ist der Nachteil, wenn jeder "seinen" PC hat:D

    Den Text zumindest könntest du unter "Beitrag bearbeiten" löschen. Vielleicht legt ein Modi beide Threads ja auch zusammen:?
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    das ist soeben geschehen.;)
    Ich habe Buchis 1. Beitrag etwas abgeändert, denn wenn ich es gelöscht hätte, würden Svens Antworten nicht mehr passen.:D

    @Buchi und Drakulinchen,

    wir drücken die Daumen, Pfötchen und Krallen, dass Coco sich in euerem Fluggeschwader gut einlebt, einen Platz behauptet und v.a. bei euch bleiben darf!!!

    Ich habe 4 fliegende Hunde sitzen.:D Wobei die Amazonen das nicht sooo gut können, aaaber die Grautiere...
    Nach dem Bellen kommt dann immer ein ganz vorwurfsvolles "Kandy!!!" oder "Kandy aus!!!". Kandy weiß gar nicht, wie ihr geschieht, denn sie hat nicht gebellt und wird trotzdem von den Graumonstern geschimpft.:D :D :D
     
  9. #8 Karinetti, 26. Juni 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo,

    das arme Würstchen sieht aber schlimm aus. 8(
    Hoffentlich tut ihm die Gesellschaft der anderen gut und er normalisiert sich vielleicht wieder bzw. stoppt ab nun seine Rupferei.

    Ich drück dir die Daumen, dass er bei euch bleiben kann!

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  10. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Ja, der arme Coco - wir können überhaupt nicht verstehen, wie jemand es so weit kommen lassen kann. Wenn man ein Tier hat, kümmert man sich doch darum, oder nicht ?

    Besonders leid tut er mir immer, wenn irgendwo ein kleines Lüftchen kommt und es etwas kühler ist: Dann wird´s ihm sofort kalt und er zittert; hat ja auch kaum Federn der Arme.

    Aber es kommen immer wieder Flaumfedern und ein paar Kiele durch. Jetzt kommt es halt drauf an, daß er sich wohlfühlt und nicht dran rumkaut und sie rauszieht. Vielleicht haben wir ja Glück und er wählt sich mittelfristig eines unserer beiden Mädchen als Partnerin, dann geht´s ihm bestimmt besser...
     
  11. #10 Karinetti, 26. Juni 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    wäre schön wenn er die Chance hätte seine Situation noch zu verbessern

    Wie es aussieht würden die Federn aber doch wieder nachwachsen, also er ist noch kein hoffnungloser Fall?!
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo ihr Beiden!
    Schön das Coco nun bei euch unter Artgenossen ist.
    Er wird sich sicherlich schnell an die neue Umgebung gewöhnen und nun hat Coco endlich Gleichgesinnte auf die er papageiisch spielen und reden kann!
    Alles gute weiterhin.
     
  13. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Mensch Nina und Michael,
    Ihr seid ja echt schnell im Vergrößern Eures Schwarms ;) :D

    Ja, es ist traurig, daß "man" es so wiet kommen läßt :(
    Aber ich denke auch, daß er sich nach einer Eingewöhnungszeit schnell erholen wird ;)

    Ich gratuliere dem Kleinen zu seinem neuen Zuhause :D
    Und Euch natürlich auch *g*
     
  14. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Vergrößerung des Schwarms

    sollte jetzt aber abgeschlossen sein. Wir wollen ja, daß unsere 3-4 Racker auch noch genug Platz unf Flugmöglichkeiten haben, ohne sich gegenseitig zu stören.

    Daher gibt es jetzt einen "Einreisestop" für weitere Vögel... ;-)
    Ausnahme ist eine Pennanthenne (1 Jahr alt), die wir in ca. 3 Wochen bekommen werden - es soll ja schließlich nicht so sein, daß unser 3-jähriger Arokh einsamer Junggeselle bleibt.

    Coco wird häufig von uns von einem Platz zum anderen getragen, weil er ja mangels Federn nicht fliegen kann. Es scheint ihm zu gefallen; er geht gerne auf den Stock (auf die Hand mag er nicht, aber den Stock ist er gewöhnt) und sitzt auch gerne auf der Schulter.
    Mit Erin scheint er sich ganz gut zu verstehen. Nicht die große Liebe, aber sie respektieren sich und gehen sich nicht aus dem Weg.
    Odin wird offensichtlich als Baby anerkannt und etwas liebevoller behandelt - nicht gekrault, aber vorsichtiger angestupst.
    Susa versucht manchmal, Coco zu kraulen. Der scheint das aber nicht so zu mögen und scheucht sie dann weg.

    So wie es im Moment aussieht, haben wir 2 potentielle Papageienfreundschaften (ich schreibe absichtlich nicht Pärchen): Susa und Odin sowie Erin und Coco.
    Susa und Odin fliegen beide prima; Erin fliegt schlecht und Coco gar nicht. So sind die Flieger beisammen, und die Kletterer auch.
     
  15. #14 geiergitti, 28. Juni 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Micha:0- :0-

    schön, dass ihr den Coco aufnehmt. So ein armes, kleines Wesen:s , aber bei euch hat er es ja suuuupergut angetroffen:D :D :D . Toll auch, dass sich die 4 untereinander gut verstehen. Das ist bei mir leider ganz anders. Jeder Graue sieht mich als sein "Eigentum" an und wenn ein anderer zu mir kommt, geht die Beisserei los. Deshalb können wir sie nur paarweise rauslassen8o
     
  16. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Coco war heute mal draußen

    Da er ja wegen der fehlenden Federn leider nicht fliegen kann, sind wir heute mit ihm mal an die frische Luft rausgegangen.
    Coco hat´s richtig Spaß gemacht, er hat interessiert rumgeguckt und keinerlei Angst gehabt.
     
  17. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    ...Bild vergessen:
     

    Anhänge:

  18. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Seitdem er bei uns ist, haben wir ihn immer genau im Auge gehabt, aber kein Rupfen feststellen können - nur normale Gefiederpflege.
    An seinen Sitz- und Schlafplätzen sind auch keine Federn zu finden.
    Erster Flaum kommt schon wieder und wird hoffentlich auch weiterhin in Ruhe gelassen:
     

    Anhänge:

  19. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Hier eine Ansicht des Rückens: Nicht mehr ganz rosa, sondern schon etwas zarte Flaumfedern...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Genz besonders gefallen hat es ihm, wenn ein bißchen Wind von vorne kam und ich mit ihm gelaufen bin. Dann hat er die Flügel gehoben, um den Luftzug schön spüren zu können. Machmal hat er sich auch eingekrallt und Flugübungen mit beiden Flügeln gemacht.
    Wir haben den Eindruck, daß er sich schon drauf freut, irgendwann wieder richtig fliegen zu können. Hoffentlich zeigen ihm diese schönen Stunden, daß es sich lohnt, die Federn wachsen zu lassen !

    Das Bild ist etwas unscharf, weil wir es im Laufen aufnehmen mußten, wähend Nina rückwärts mitlaufen mußte...
     

    Anhänge:

  22. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Gefiederfrage ?

    Heute durfe ich Coco nach unseren Spaziergängen zu Hause dann auch zu ersten Mal kraulen. Früher durfte das nur die Nina.

    Mir ist aufgefallen, daß das Kopfgefieder und der Nacken (da wo noch Federn sind, weil er nicht rankommt) ungewöhnlich hart und stachlig ist. Gerade so, als wenn auch dort noch etliche neue Federn gerade durch die Haut kommen wollten. Ist das normal bei einem Rupfer ?
    Ich habe ihn jedenfalls mal ausiebig gekrault. Nachdem er erkannt hat, daß es sich rentiert, mir die Birne entgegenzustrecken, hat er mir auch soweit vertraut, daß ich ihm mit der Hand über den Rücken streichen durfte - mein Gott, ist der arme Kerl warm und ungeschützt dort ! Hoffentlich kommen beld mehr Federn nach !

    Soll man beim Futter irgendwelche Extras geben ? Momentan bekommt er dasselbe wie alle unsere Papas: Obst und Gemüse je nach Saison in rauhen Mengen, Körnerfutter-Mix, Müsli mit Trockenobst, sowie zusätzliche Kleinigkeiten je nach Anfall in der Küche.
    Er futtert gerne und viel. Pfeifen und seinen Namen in verschiedenen Tonlagen sprechen tut er auch.
     
Thema:

Coco - hoffentlich nicht nur zur Urlaubsbetreuung hier

Die Seite wird geladen...

Coco - hoffentlich nicht nur zur Urlaubsbetreuung hier - Ähnliche Themen

  1. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  2. Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km

    Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km: Hallo, wir suchen für unsere beiden Venezuelaamazonen Urlaubsbetreuung. Endweder bei uns zu Hause oder bei jemanden, der den beiden auch Freiflug...
  3. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...
  4. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  5. Urlaubsbetreuung für 2 Wellis PLZ 38

    Urlaubsbetreuung für 2 Wellis PLZ 38: Hallo zusammen, wir sind auf der Suche nach einer Urlaubsbetreuung,für unsere zwei Wellensittiche. Am liebsten wäre uns jemand,der ebenfalls...