Cocos Fortschritte

Diskutiere Cocos Fortschritte im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Vogelfreunde, etwas über eine Woche ist der liebe Coco jetzt schon bei uns. Zeit, um mal einen Vergleich zu machen. Hier der Rücken...

  1. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Liebe Vogelfreunde,

    etwas über eine Woche ist der liebe Coco jetzt schon bei uns. Zeit, um mal einen Vergleich zu machen.

    Hier der Rücken letzte Woche:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    und hier der Rücken heute:
     

    Anhänge:

  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Cocos Brust vor 1 Woche:
     

    Anhänge:

  5. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    ...und hier noch die Brust heute:
     

    Anhänge:

  6. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Beachtet hier die fast kahlen Beine letzte Woche:
     

    Anhänge:

    • bein1.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      666
  7. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    und hier die Beine heute.

    Wir sind wirklich erstaunt, wie viele Flaumfedern schon in 1 Woche nachgekommen und weitergewachsen sind. ganz kleine graue Federn kommen auch schon.

    Coco ist sehr brav und läßt sie auch alle stehen. Wir mußten ihn nicht mal dazu ermahnen, sondern er hat sich immer nur normal das Gefieder mit dem Schnabel gepflegt.

    Hoffentlich geht es so gut weiter !
     

    Anhänge:

    • bein2.jpg
      Dateigröße:
      24,5 KB
      Aufrufe:
      651
  8. fisch

    fisch Guest

    Na dann: Toi Toi Toi für den Kleinen:0-
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Buchi

    Das sieht wirklich schon besser aus, hoffentlich kommt da kein Rückschlag. Gebt ihr Vitamine zusätzlich? Als ich letztes Jahr zwei Mohrenkopfpapageien übernommen hatte, war der eine am Kopf kahl gerupft vom anderen. Ich vermute durch Stress u. die zu kleine Behausung, wenig Freiflug kam auch dazu. Habe dann Nekton Bio gegeben, es fördert die Gefiederbildung und optimiert den Stoffwechsel.
     
  10. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Bis jetzt haben wir Coco nur normales Obst, Gemüse und Körnerfutter gegeben.
    Wenn feststeht, daß er bei uns bleiben kann, werden wir ihn unserem TA vorstellen; der soll dann empfehlen, was wir Coco am besten als Hilfe zum Gefieder-Wiederaufbau geben sollen.

    Ich möchte nicht ohne ärztlichen Ratschlag irgendetwas geben. (bin da wahrscheinlich etwas zu ängstlich...)
     
  11. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Buchi

    Nekton - Bio ist ein Präparat das 13 Vitamine, 6 Spurenelemente u. 18 Aminosäuren enthält. Es ist natürlich besser erst den TA zu konsultieren um bei der Untersuchung das Ergebnis nicht zu verfälschen, falls Mangelerscheinungen vor liegen. Von daher ist dein Gedanke gut, hast du ihn gleich zu deinen gesetzt ohne einen Gesundheitscheck machen zu lassen?
     
  12. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Christine und Thomas haben ihn vorher von ihrem TA untersuchen lassen; auch Blutuntersuchung auf alle möglichen Krankheiten.
    Von daher wissen wir, daß er uns keine unerkannte Krankheit einschleppen wird, sowie daß das Rupfen keine körperlichen Ursachen hat - Coco ist körperlich gesund.
     
  13. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Dann wäre ein Vitaminpräparat ja nicht unbedingt schädlich, ich denke dein TA wird dich da beraten ;)
     
  14. Evelin

    Evelin Guest

    Ich drücke Euch und dem lieben Coco die Daumen, dass er für immer bei Euch bleiben darf und dass sich alles so positiv weiterentwickelt.

    Er ist ja echt ein ganz goldiges Kerlchen, total süss :0-
     
  15. #14 geiergitti, 5. Juli 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hi Micha:0- :0- ,

    Coco hat sich in der kurzen Zeit bei euch ja toll gemacht:D :D :D .
    Ihr seid auf dem richtigen Weg:) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  16. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Michael (hoi Nina)

    man das sieht echt klasse aus.
    Der Cocco fühlt sich anscheinend bei Euch sauwohl ;)

    Wenn das so weitergeht, werdet Ihr in 1/2 - 1 Jahr einen perfekt befiederten Grauen haben.

    Toi toi toi
     
  17. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Uns graut schon davor, wenn die Besitzerin nächste oder übernächste Woche kommt. Hoffentlich meint sie nicht, daß Coco jetzt "repariert" ist und sie ihn wieder mitnehmen kann...

    Bitte drückt uns ganz fest alle Krallen und Daumen, daß sie ein Einsehen hat, und an das Beste für den Vogel denkt !
     
  18. #17 Piwi100, 5. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juli 2003
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Michael,

    ich würde Ihr versuchen ins Gewissen zu reden.
    Cocco ist mal gerade einige Tage bei Euch und fängt an sich wie ein Vogel zu fühlen,
    was er auch mit „Nichtknabbern“ zeigt.
    Mit tödlicher Sicherheit fängt er sofort wieder damit an wenn sie ihn wieder mitnimmt,
    vielleicht wird es nun auch noch viel schlimmer, da er nun ein Leben mit seinen Artgenossen
    kennen gelernt hat.



    Die Aussage von Nina hat sich doch bestätigt, also ist es erwiesenermaßen besser für den Kleinen,
    wenn er in der Gruppe bleibt, auch wenn es den beiden "Besitzern" schwer fält.

    Sie können doch jederzeit kommen und ihn besuchen,
    hat immerhin auch noch einen netten Nebeneffekt : Kaffe und Kuchen, ein netter Plausch fällt
    da doch auch noch ab ;)

    Wenn sie bei Euch ist, dann zeigt ihr doch die Bilder der glücklichen Paare,
    vieleicht "zerfließt" sie dann ja im Mitgefühl ;)
     
  19. #18 geiergitti, 5. Juli 2003
    geiergitti

    geiergitti Guest

    Hi Micha,

    ich drück euch beide Daumen, dass ihr den Coco behalten könnt
    :) . Redet den "Noch-Besitzern" tüchtig ins Gewissen, aufdaß sie ihn euch überlassen.:D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Utena

    Utena Guest

    Hallo Michael!

    Coco macht ja richtig tolle Fortschritte bei euch und eine Besserung ist auf alle Fälle schon nach dieser kurzen Zeit, seit er bei euch ist zu sehen!
    ich drücke auch ganz fest die Daumen das er bleiben kann, würde es aber zimlich schlimm finden wenn die Besitzerin ihn doch zurückhaben möchte,den inzwischen hat Coco viele neue Freunde gefunden und ein tolles Leben kennengelernt und dann wieder zurück müssen, glaube würde er nicht gut verkraften!
     
  22. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Christine und Tom sind ja die beiden, die den armen Coco überhaupt erst in seiner mißlichen Lage gefunden und sofort von dort gerettet haben. Die beiden würden ihn ja gerne bei uns lassen, da sie sich ja auch bereits davon überzeugt haben, daß er es in unserem kleinen Schwarm gut hat.
    Es kommt halt auf die Besitzerin an (die ihn im kalten Hausgang stehen ließ; versorgt von den Mitbewohnern dieses Hauses weil ihr selbst das egal war), ob sie ihn hergeben will. Sie selbst mag sich ja nicht um ihn kümmern, weil er sie beißt.
    Von uns hat er noch nie jemanden gebissen; wenn wir mal was von ihm wollen, was er nicht möchte (ihn z.B. aus dem Käfig holen um diesen sauberzumachen, während er gerade lieber drinbleiben würde), dann faßt er unsere Finger vorsichtig aber bestimmt mit dem Schnabel und schiebt sie zurück...
     
Thema:

Cocos Fortschritte

Die Seite wird geladen...

Cocos Fortschritte - Ähnliche Themen

  1. Fortschritte

    Fortschritte: Hallo alle zusammen. Ich bin seit einer Stunde im Besitz eines zweiten Gebirgsloris. Die beiden sitzen momentan sehr Kontaktfreudig an...
  2. Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte

    Unsere Kücken machen wirklich Fortschritte: Hallo, unsere Kücken haben in den letzten Tagen echt Fortschritte gemacht. Sie verlassen täglich den Nistkasten und können auch schon kurze...
  3. Charlie macht Fortschritte

    Charlie macht Fortschritte: Einige von euch haben mir vor einiger Zeit vorgeschlagen, den Charlie auf der Hand zu halten und dann plötzlich die Hand absinken zu lassen ( um...